*** Frequenzgang ***

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von FabiaRS131, 23.02.2005.

  1. #1 FabiaRS131, 23.02.2005
    FabiaRS131

    FabiaRS131 Guest

    Halli Hallöchen.

    Welcher der beiden folgenden Frequenzgänge ist besser:

    30 - 26.000 Hz bei 92 dB (Pioneer TS-1776II)

    oder

    35 - 30.000 Hz bei 90 dB (Pioneer TS-1785)

    ?(


    ----
    MfG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sillek

    Sillek

    Dabei seit:
    16.04.2003
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kamenz/München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 2,0 TDi 125kw 6-Gang
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kamenz
    Kilometerstand:
    59800
    Tiefer der erste... dynamischer der 2. welchen du jetz wählst von den beiden das musst du entscheiden... alles was über 20000 ist eh egal... das nimmt dein Ohr garnicht mehr auf...
     
  4. #3 FabiaRS131, 23.02.2005
    FabiaRS131

    FabiaRS131 Guest

    Thx @ Sillek
     
  5. x3on

    x3on Guest

    Laut tests soll das ganze 'wesentlich Brillianter' klingen, wenn höhen bis 40000 Hz im Spiel sind ...

    Aber messbar ist es soweit ich weiß nicht ;)
     
  6. Ivan

    Ivan Guest

    Der Frequenzgang sagt nichts aber gar nichts davon wie das Ding klingt - Geschweige denn ein Frequenzgang ohne angegebenen zugelassenen Abfall.
    Solche Werte sind total nutzlos, denn 5 Euro Kopfhoerer sind mit gleichem Frequenzgang wie Sennheisser fuer 600 Euro angegeben. Die letzten Geraete bei denen es interessant war, waren Cassettendecks - wo die Angabe eingermassen Vergleichssinn hatte. Besonders nutzlos ist es bei den Lautsprechern.

    Ja sicherlich - wenn sich das Batman anhoert bzw. seine Fledermausfreunde.
    CDs koennen anhand der Samplingfrequenz von 44,1kHz selbst ein 20kHz Verlauf nur mit zwei Proben pro Impuls angeben - also total ungenau. Ist ja auch egal, da da oben ziemlich wenig los ist - und wenn hoert kaum ein Schwein den Unterschied. Alles dadrueber wird in jedem Aufnahmestudio hart abgeschnitten, damit es kein Umfug machen kann.
     
  7. Vito

    Vito

    Dabei seit:
    09.07.2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1,9 TDI
    Kilometerstand:
    150000
    Naja 20KHz hören aber auch nur kleinkinder,...

    Je älter man wird umso niedriger ist die höchste Frequenz.

    Daher kann es auch vorkommen, dass Kinder z.B. Hundepfeifen als total schrecklich empfinden und die Oma überhaupt keinen hohen ton hört.

    Generell wird eine Frequenz von 20 bis 20.000Hz als hörbarer Frequenzbereich angenommen. Alles was drunter oder drüber ist lässt sich nur noch messen.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

*** Frequenzgang ***