Fremdfelge mit Serienmaßen = Serienrad?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von Steffen80, 02.09.2016.

  1. #1 Steffen80, 02.09.2016
    Steffen80

    Steffen80

    Dabei seit:
    20.04.2016
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Norddeutschland
    Fahrzeug:
    O3 Combi Joy, Citigo Elegance
    Moin,

    ich möchte gerne 7,5x18 ET51 Felgen für meinen Octavia kaufen, weil ich dann z.B. Spurplatten bis zu einem gewissen Maße nicht eintragen muss und auch nicht will. Diese Felgengröße gilt bei meinem Skoda als eingetragene Seriengröße.

    Wenn ich nun eine Felge von Brock, MAK oder sonstwas in den Maßen kaufe - zählen die dann als Serienräder?

    Kann ich dann Spurplatten weiterhin eintragungsfrei verwenden wenn eine Art Klausel besteht "nur in Verbindung mit Serienfahrwerk"?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 TubaOPF, 02.09.2016
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    6.976
    Zustimmungen:
    2.657
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    1 - Nein. Auf einer Serienfelge steht Skoda. Nicht MAM, BBS, Aluett, Brock ...

    2 - Die Felge ist nicht Teil des Fahrwerks - im Sinne des Teilegutachtens. Damit sind Federn, Dämpfer, Achsteile, nicht aber die Felgen gemeint.

    Was genau hast Du vor?
     
  4. #3 fireball, 02.09.2016
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.383
    Zustimmungen:
    1.710
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    180600
    Korrigiere mich Kay, aber ist es nicht so, dass in diesem Fall (originales Fahrwerk mit Spurplatten und Zubehörfelgen) trotzdem in der Regel eine Einzelabnahme fällig wird?
     
  5. #4 TubaOPF, 02.09.2016
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    6.976
    Zustimmungen:
    2.657
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Nö. Warum? Das kommt vor, ist aber einklich die Ausnahme. Man muss nur die Gutachten richtig lesen.
     
  6. #5 Steffen80, 02.09.2016
    Steffen80

    Steffen80

    Dabei seit:
    20.04.2016
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Norddeutschland
    Fahrzeug:
    O3 Combi Joy, Citigo Elegance
    Ok, dann genauer.
    ich will für den Sommer eigentlich die Skoda Gemini Felge, nutze aber hinten ABE Spurplatten, die bei Serienfahrwerk eintragungsfrei sind.
    Die Gemini scheint nicht lieferbar und daher will ich eventuell auf eine Fremdanbieter Felge gehen, dies aber ohne zum Gutachter/TüV/Dekra gehen zu müssen, auch wegen der Spur. Ergo - ich will die Maße verwende, die eh freigegeben sind, nur Frage ich mich halt, sind Fremdfelgen dann trotzdem als Serienbereifung anzusehen. (Den Gummi mal außen vor..)
     

    Anhänge:

  7. #6 JayKay187, 02.09.2016
    JayKay187

    JayKay187

    Dabei seit:
    06.04.2016
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    139
    Ort:
    Freising
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Christl & Schowalter Freising
    Wichtig ist vor allem dass die Tragfähigkeit der Felge gewährleistet ist. dafür müsste es eine ABE geben. Zubehörfelgen sind nie wie Originalfelgen einfach draufzuschrauben, eine ABE muss immer dabei sein, eben wegen der Tragfähigkeit der Felge ;)

    Ansonsten sollte es mit Spurplatten, sofern die für die Standardgröße zugelassen sind, auch keine Probleme mit der Felge geben.
     
  8. #7 TinOctavia, 02.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2016
    TinOctavia

    TinOctavia

    Dabei seit:
    19.11.2013
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    399
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E Combi 1.8 TSI ELEGANCE
    Das ist so nicht richtig. Die Hersteller stehen sehr wohl auf den Felgen. Und wo sie gefertigt werden.

    Beweis:

    Die 18 Zoll Pictoris vom Octavia 3 werden von Borbet in Dtl. gefertigt.
    Die 17 Toll Teron vom Octavia 3 werden von Ronal in CZ gefertigt.
     
  9. #8 TubaOPF, 02.09.2016
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    6.976
    Zustimmungen:
    2.657
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Ja doch. Skoda hat keine eigene Alugießerei, wenn ich mich nicht irre. BMW auch nicht, und Ford noch weniger.

    Es ging mir darum, dass eine Originalfelge das Skoda-Logo trägt. Und nicht nur auf dem Nabendeckel.
     
  10. #9 TinOctavia, 02.09.2016
    TinOctavia

    TinOctavia

    Dabei seit:
    19.11.2013
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    399
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E Combi 1.8 TSI ELEGANCE
    Das stimmt. Aber ebenso auch der Hersteller und das Land der Fertigung.
     
  11. HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor Style 4x4 110kW-TDI DSG von 12/2015
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    9000
    das Entscheidende an dem Begriff Serienfahrwerk bei den Spurplatten ist, dass damit tatsächlich Rad-/Reifenkombinationen / Feder /Dämpfer etc gemeint sind, so wie sie in der ABE des Fahrzeugs ab Werk beschrieben sind. Das sind Zubehörfelgen auch wenn dimensionsgleich oder gar baugleich vom OEM aber mit eigener KBA-Nummer, nicht. Nicht mal VW, Seat oder Audi Felgen oder Felgen vom Oktavia am Yeti etc sind da erlaubt - wobei das eine Frage des "Bemerkens" ist
    Von daher muss eine Spurplatte, die sich auf das Serienfahrwerk bezieht, bei Verwendung von Zubehörfelgen separat begutachtet werden und per Einzelabnahme eingetragen werden.
     
  12. #11 TubaOPF, 02.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2016
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    6.976
    Zustimmungen:
    2.657
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Nein, muss sie nicht.

    Die Auflage bzgl. Serienstand ist diese: "Es bestehen keine technischen Bedenken gegen die Verwendung von serienmäßigen oder anderen Rad/Reifenkombinationen bis zu den o.a. (Grenz) Rad/Reifenkombinationen in Verbindung mit den beschriebenen Distanzringen, wenn folgende Bedingungen eingehalten sind:
    Es liegen gesonderte geeignete Gutachten für die Rad/Reifenkombinationen vor und die dort aufgeführten Auflagen sind eingehalten, z.B. Auflagen hinsichtlich ausreichender Freigängigkeit und Radabdeckungen. Zusätzlich sind die o.a. Auflagen zu beachten und ggf. anzuwenden."


    Auflagen bzgl. der Radgrößen sehen so aus:

    H+R-Auszug_Distanz-TG.jpg


    Dort ist es unerheblich, ob Serien- oder Zubehörräder montiert sind.
     
  13. #12 Kolbenkipper, 02.09.2016
    Kolbenkipper

    Kolbenkipper

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Dir näher als dir lieb ist.
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia III G Tec
    Werkstatt/Händler:
    Nen richtig guter
    Kilometerstand:
    25347
    Komm nimm nen Lolli. Haste fein gemacht. Noch nen Eintrag ins Fleißheftchen ?
     
  14. #13 TinOctavia, 02.09.2016
    TinOctavia

    TinOctavia

    Dabei seit:
    19.11.2013
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    399
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E Combi 1.8 TSI ELEGANCE
    :thumbdown:

    Hast du hier was produktives beigetragen?
    Warte...mal schauen...ähm nein!

    Na dann erfreue dich mal über einen (sinnlosen) Beitrag mehr auf deinem Konto!
    Du musst wahnsinnig stolz auf dich sein.

    Hilfe gibt es Menschen...
     
    OcciTSI gefällt das.
  15. #14 HHYeti, 02.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.2016
    HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor Style 4x4 110kW-TDI DSG von 12/2015
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    9000
    ich weiß,jetzt leider nicht worauf sich deine Antwort und dein Gutachtenzitat bezieht - meine Antwort galt dem TE und dessen formulierter Einschränkung auf Serienstand bei den Spurplatten. Dass es andere Spurplatten mit anderen Einschränkungen gibt ist unstrittig, aber hier geht es um Welche mit der Begrenzung auf den Serienstand des Fahrwerks. Und dementsprechend ist meine Antwort korrekt.

    Zusätzlich ist noch anzumerken, dass es auch bei der ABE der Felgen eine Ausnahme für Spurverbreiterungen geben kann - dies ist dann dem Felgengutachten zu entnehmen, so dass zwei Initiale zur Eintragung vorliegen können
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. batz

    batz

    Dabei seit:
    03.06.2015
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Kassel
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia VRS
    Kilometerstand:
    >100.000
    Problem wird sein Zubehör Felgen mit den Serienmaßem zu finden.
    Die meisten bauen doch Felgen die auch auf Audi, VW und was weiß ich mit lochkreis 5x112 passen sollen.

    Viele Felgen haben dann die Maße 8x18 ET 42 o.ä.
    Diese haben dann auch locker eine ABE.

    Also wieso lange nach einer Felge mit den Maßen schauen und dann noch einen Kompromiss beim Design eingehen, nur damit Spurplatten drauf passen
    Und nicht gleich eine schöne Felge mit Maßen kaufen, die der original Felge mit Spurplatten nahe kommen und ABE haben?
     
  18. #16 Steffen80, 11.09.2016
    Steffen80

    Steffen80

    Dabei seit:
    20.04.2016
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Norddeutschland
    Fahrzeug:
    O3 Combi Joy, Citigo Elegance
    Ich habe schon ein paar gefunden mit 7,5*18 ET51, auf die ich dann ausgewichen wäre.

    Hat sich aber nun auch erledigt - mein AH konnte mir nun doch meine Geminis liefern ;)
     
Thema:

Fremdfelge mit Serienmaßen = Serienrad?

Die Seite wird geladen...

Fremdfelge mit Serienmaßen = Serienrad? - Ähnliche Themen

  1. Superb II MDI ab 2010 serienmäßig verbaut?!

    MDI ab 2010 serienmäßig verbaut?!: Hallo zusammen, habe mir vor ein paar Tagen einen gebrauchten Superb II gekauft. Allerdings wird noch eine große Inspektion gemacht und er...
  2. Sondermodell Joy DSG - Schaltwippen serienmäßig?

    Sondermodell Joy DSG - Schaltwippen serienmäßig?: Hat das Sondermodell Joy in Kombination mit DSG serienmäßig die Schaltwippen am Lenkrad? In der pdf-Broschüre finde ich nur die Begriffe "Höhen-...
  3. Blinkende Bremslichter serienmäßig?

    Blinkende Bremslichter serienmäßig?: Kurze Frage: hat der Rapid Spaceback blinkende bzw adaptive Bremslichter serienmäßig? Wenn ja alle Modelljahre? Habe MJ15. Durch Zufall die Tage...
  4. Wer fährt denn serienmäßig 185/60 R15?

    Wer fährt denn serienmäßig 185/60 R15?: Hallo zusammen, Bisher rate ich ja immer bei den Winterreifen bzw. fahre 2,4-2,5 Bar, wie ich bei Dunlop im Tyre Manager gefunden habe, da der...
  5. L & K automatische Heckklappenöffnung jetzt serienmäßig

    L & K automatische Heckklappenöffnung jetzt serienmäßig: Habe grade erstaunt festgestellt, das die automatische Heckklappe beim L & K jetzt serienmäßig ist, schade bei meiner Bestellung ( Ende Juli)...