Freisprecheinrichtung

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von Blasi, 18.01.2005.

  1. Blasi

    Blasi Guest

    Hi Leutz,

    ist es möglich, die als Option erhältliche "Original Universal-Freisprecheinrichtung" nachträglich einzubauen bzw. einbauen zu lassen?

    Gruß

    Blasi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SteffenR, 18.01.2005
    SteffenR

    SteffenR Guest

    Hallo,

    ich habe vorige Woche ein Neuwagen (von der "Halde") bekommen, lt. Händler kann das ab Werk lieferbare System (mit Bed. vom Lenkrad usw.) nicht nachgerüstet werden.

    SteffenR
     
  4. #3 blackst, 19.01.2005
    blackst

    blackst Guest

    also ich habe im oktober meinen octi2 bekommen und die mitbestellte freisprecheinrichtung NICHT mitbekommen.
    begründung vom händler: die wird vom werk nicht eingebaut!!!!

    nun musste ich bis dezember warten, dann bekam der händler irgendeine einbaufreigabe und hat den spass nachgerüstet.... (fwd is glaub die marke,, die die eingebaut haben.... )

    läuft aber super!!
     
  5. maxoss

    maxoss Guest

    Ich habe meinen Octavia am 1. Oktober bekommen und die eingbaute Freisprechanlage wurde vom Händler montiert, da die werksseitige Freisprechanlage zwar im Konfigurator war, aber nicht bestellt werden konnte (wie so einiges das im Konfigurator aufgeführt wurde).

    Gruß,

    maxoss
     
  6. Blasi

    Blasi Guest

    Hi blackst, hi maxoss,

    wie sieht es denn bei Euch mit der Bedienung aus, läuft das über die Lenkradtasten und welches Telefon wurde eingesetzt?

    Gruß

    Blasi
     
  7. maxoss

    maxoss Guest

    Also ich benutze das Nokia 6210 und das ganze lässt sich -da nicht ab Werk eingebaut- nicht über das Multifunktionslenkrad steuern. Finde ich zwar schade, hat mich bis jetzt aber noch nicht sonderlich gestört.

    maxoss
     
  8. Termi

    Termi Guest

    Moin,

    ich werde mir die Nokia 616 Bluetooth FSE einbauen, wenn diese verfügbar ist.

    Mich würde interessieren, wie das Lenkrad in der Version mit Telefonbedienung aussieht. Dieses würde ich gerne mitbestellen, um es später mit der FSE zu koppeln.

    :fahren: Kann mal einer ein Foto posten? Danke!!!


    Bye,

    Termi
     
  9. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.691
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    Also IMHO ist doch das Problem Lenkradfernbedienung <-> Freisprecheinrichtung,
    nur ein CAN-BUS Problem.

    Ist die Freisprecheinrichtung eine CAN-Bus-Version, so funktioniert die FSE mit der LFB
    einwandfrei (selbst schon beim Kumpel im Octi² getestet; Cullmann FSE).

    Hat die FSE keinen CAN-Bus-Anschluss kann es auch nicht gehen :zwinker:

    Michael
     
  10. Termi

    Termi Guest

    Klar, daß die LenkradFB über den CAN Bus angeschlossen werden muß. Analog Radio wird es aber kaum FSEs mit CAN Bus geben. Daher bieten Zubehörhersteller hierfür Adapter an.

    Für mein Radio wird es wohl von Kenwood selbst und von Dietz einen Adapter für die LenkradFB geben. Für die FSE gehe ich davon aus, daß es irgendwie hinzubekommen ist. Daher wäre es schön, wenn schon mal Knöpfe am Lenkrad sind. Also :foto: :foto: :foto:


    Bye,

    Termi
     
  11. #10 roter Felicia, 21.01.2005
    roter Felicia

    roter Felicia Guest

  12. #11 blackst, 21.01.2005
    blackst

    blackst Guest

    ich hab ne schale für ein sonyericsson t610 drin.
    ich habs mit der lenkradbedinung noch nicht detailiert getestet, ich weiß aber, dass du zum wählen definitiv zum handy direkt die fingerchen bewegen musst.

    glaube am lenkrad kannst du lediglich die lautstärke ändern, dass heißt lauter/leiser und stumm (bei nachträglicher montage, also nicht ab werk).

    wenn man die freisprechanlage von werk aus bekommt, dann ist glaube eine der linen tasten des lenkrads zum "annehmen/auflegen" eines anrufs da (habe das glaube ich damals in einem prospekt gesehen...ist dann glaube als ersatz für die "stumm"-taste...)
     
  13. #12 roter Felicia, 21.01.2005
    roter Felicia

    roter Felicia Guest

    Auf der Internetseite in Östereich kosten die Handyspezifischen Ladeschalen 160,- Euro. Dafür hatte ich jetzt eigentlich angenommen, dass es so ist, wie ich es allein aus einem Mercedes heraus kenne, dass das Handydisplay auf dem Maxi-Dot erscheint und ich dann mit der rauf und runter Taste mir aus dem handyeigenen Telefonbuch den Anzurufenden heraussuche, folgend "Entertaste" drücke und das Handy wählt ...

    Wenn ich nur zu Laut und Leise und zum Abnehmen und Auflegen die Lenkradtasten nutze, dann bleibt ja noch das Wählen, das Schauen wer klingelt gerade an und z.B. das eigene Blättern im Telefonbuch, wenn man die Nummer nicht auswendige weiß. Na, dann muss ich mich ja doch vom Strassenverkehr ablenken. Wo bleibt da die effiziente Hilfe durch die Lenkradtasten?

    Gruss
    r.F.
     
  14. Termi

    Termi Guest

    Ich habe auch ein SonyEricsson T610 und möchte dieses in meinen Octavia - wenn er dann mal kommt - optimal integrieren. Hierfür habe ich mir die aktuell beste Bluetooth Freisprecheinrichtung von Nokia ausgesucht, da ich Telefonkonsolen im Auto blöd finde und es leid bin, alle 2-5 Jahre eine neue FSE einzubauen. Die Nokia 616 koppelt BT Handys per SAP (SimAccessProfile) optimal an, da sie das Telefonbuch aus dem Handy liest und die SIM zur Authorisierung nutzt, dann aber selbst die Verbindung über eine Außenantenne aufbaut und über Micro & Lautsprecher kommuniziert. Das T610 beherrscht leider nicht SAP. Daher werde ich die 616 bis zu einem Handywechsel mit einer Multicard betreiben, d.h. sie agiert als eigenständiges Mobiltelefon.

    Da das T610 durch Sprachbefehle sehr gut gesteuert werden kann, ist ein Verzicht auf die MFD-Integration akzeptierbar, wenn auch nicht schön. Für den Preis erwarte ich eigentlich eine gut integrierte Lösung. Meine Frage ging eigentlich in die Richtung, ob es ZWEI verschiedene Lenkräder gibt, je nachdem ob man ein Handy hat oder nicht.

    Ich werde meine Einbauten mal dokumentieren, wenn ich sie endlich eingebaut habe. Wie gesagt, ohne Auto momentan etwas schwierig.


    Bye,

    Termi
     
  15. #14 blackst, 21.01.2005
    blackst

    blackst Guest

    "Da das T610 durch Sprachbefehle sehr gut gesteuert werden kann, ist ein Verzicht auf die MFD-Integration akzeptierbar, wenn auch nicht schön"

    also ich habs einige male probiert mit der sprachsteuerung....nun bin ich technisch nicht der allerbekloppteste, aber nun auch kein vollprofi. aber meiner meinung nach funktioniert das irgendwie nicht/habs jedenfalls trotz mehrmaligem versuchs nicht einmal hinbekommen ,....

    würde mich freuen, wenn du schreiben könntest, ob und wenn ja wie genau du das einrichten konntest (jaja, ich hab zwar die bedienanleitung zum handy, aber wie gesagt.. es ging irgendwie nicht...)

    danke im voraus...
     
  16. Blasi

    Blasi Guest

    Und wie sieht es mit der Sprachsteuerung aus, wenn "Er" und "Sie" den Pkw abwechselnd nutzen?

    Blasi
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 blackst, 22.01.2005
    blackst

    blackst Guest

    da gibt es glaube verschiedene profile, also eins wäre dann für IHN und eins muss für SIE angelegt werden... anlegen sollte kein problem sein, aber wie gesagt das einstellen der sprachsteuerung is etwas tricky...
     
  19. Termi

    Termi Guest

    Die Sprachsteuerung ist benutzerabhängig. Meine Freundin und ich haben beide ein eigenes T610. Sie hat in ihrem die Telefonbucheinträge mit einem "Sprachbefehl" versehen und ich die meinen in meinem T610.

    Aktuell nutzen wir die SonyEricsson FSE (mein Einbau ist hier beschrieben) mit der original SonyEricsson FSE. Später soll dies dann über die Nokia 616 geschehen. Bisher haben wir mit der oben beschriebenen Lösung keine Probleme. Man muß ein Kommando zur Aktivierung definieren. Anrufe laufen so ab:

    "Sprachbefehl" -> pieps -> "Blasi" -> blasi (wiederholung) pieps -> "Privat" -> (Anruf erfolgt).

    Zunächst muß also das "Hinhören" mit einem Kommando aktiviert werden, um dann den anzurufenden zu sprechen und für diesen den Anschlußtyp (privat, geschäftlich, handy, usw.).

    Funktioniert toll!

    Bye,

    Termi
     
Thema:

Freisprecheinrichtung

Die Seite wird geladen...

Freisprecheinrichtung - Ähnliche Themen

  1. Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung

    Octavia III Diktiergerät über Freisprecheinrichtung: Hallo Zusammen, ich bin beruflich viel unterwegs und würde unterwegs gerne ein paar Gedanken über ein Diktiergerät festhalten. Ich will keine...
  2. Suche Freisprecheinrichtung für Columbus RNS 510

    Freisprecheinrichtung für Columbus RNS 510: Hallo suche für meinen Superb 2011 eine Freisprecheinrichtung
  3. Freisprecheinrichtung für Telefon Siemens S 65 in Octavia

    Freisprecheinrichtung für Telefon Siemens S 65 in Octavia: Suche Schaltplan für Verdrahtung (Baujahr 2004 Schl Nr 2: 8004 Nr.: 3: 359 auch mit Kabelfarben)
  4. iPhone und Premium Freisprecheinrichtung

    iPhone und Premium Freisprecheinrichtung: Hallo zusammen, Ich kann unsere IPhone (5s und 6) nicht mit der Freisprecheinrichtung verbinden.Es handelt sich um ein Superb BJ 2015 und der PFSE...
  5. Abspielen von Audio via Freisprecheinrichtung

    Abspielen von Audio via Freisprecheinrichtung: Hallo liebe Alle! Ich habe folgendes Problem (zwar schon einiges darüber gelesen, aber bislang keine Lösung): Ich habe einen Superb III (BJ...