Fragen zu einpresstiefe und felgenbreite

Diskutiere Fragen zu einpresstiefe und felgenbreite im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen :) Ich würde mir gerne 18 zoll Alu Felgen auf meinen octavia 3 1,2 tsi Green tec drauf machen. Jetzt habe ich ein paar fragen:...

  1. #1 matthes96, 19.04.2015
    matthes96

    matthes96

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 1.2 TSI Grenn TEC Ambition
    Kilometerstand:
    21000
    Hallo zusammen :)
    Ich würde mir gerne 18 zoll Alu Felgen auf meinen octavia 3 1,2 tsi Green tec drauf machen. Jetzt habe ich ein paar fragen:
    Sind 18 zoll generell möglich?
    Welche felgenbreite sind ohne zusätzliche Eintragung erlaubt?
    Auf welche einpresstiefe muss ich achten?
    Vielen Dank für die Hilfe
     
  2. #2 Colognecrew, 19.04.2015
    Colognecrew

    Colognecrew

    Dabei seit:
    06.06.2013
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    17
    Fahrzeug:
    Seat Alhambra 2,0 TDI DSG, FR Line, 134KW
    In deinen COC Papieren steht alles drin was du eintragungsfrei montieren kannst.

    Bei mir ist bis 18" eingetragen beim RS wohl bis 19" weil es dafür ja Originale gibt
     
  3. #3 matthes96, 19.04.2015
    matthes96

    matthes96

    Dabei seit:
    19.05.2014
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 1.2 TSI Grenn TEC Ambition
    Kilometerstand:
    21000
    Was bedeutet Coc?
     
  4. #4 TinOctavia, 19.04.2015
    TinOctavia

    TinOctavia

    Dabei seit:
    19.11.2013
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    722
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E Combi 1.8 TSI ELEGANCE
    Certificate of Conformity. Das ist ein gefaltetes A4 Blatt. Letzte Seite...Punkt "52. Remarks:"
     
  5. nOerkH

    nOerkH

    Dabei seit:
    12.02.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich war gestern erst meine Felgen eintragen lassen (allerdings 7,5 x 17 ET47 - eingetragen waren bei mir ursprünglich nur 7,0 x 17 ET 49 für 225/45)

    In meinem Zulassungsschein (österreichisches Modell, Bj 01/2015, Kombi 105 PS TDI 1.6) sind 225/40 R18 92Y 7,5J x 18 ET51 als einzige 18 Zöller eingetragen
     
  6. #6 Reini1992, 29.04.2015
    Reini1992

    Reini1992

    Dabei seit:
    28.02.2015
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Steiermark
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5E Elegance 2.0 TDI 150 PS
    Kilometerstand:
    19600
    Hallo nOerkH.

    Was hast du für dein Felgen eintragen bezahlt, bzw. Aus welchem Bundesland kommst du?

    Mfg
     
  7. nOerkH

    nOerkH

    Dabei seit:
    12.02.2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich weiß es nicht mehr genau, aber um die 45 bis 50 Euro - dabei ist zu sagen, dass ich einen Scheckkartenzulassungsschein (+ 19,90€) hatte und wieder genommen habe..

    Wofür das Ding nen Chip hat erschließt sich mir dabei eh nicht, weil er erst wieder neu ausgestellt wird ..

    eintragen war ich bei der Prüfstelle in Wr. Neudorf
     
  8. #8 Hans_84, 30.04.2015
    Hans_84

    Hans_84

    Dabei seit:
    30.03.2015
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    229
    Ort:
    Gütersloh
    Fahrzeug:
    Octavia 5E RS TSI, Limo
    Werkstatt/Händler:
    AH Brinker, Gütersloh
    Kilometerstand:
    25000
    Der Liste für die Serienbereifung kann man doch entnehmen, was man fahren darf.
    Der Octavia startet ab seite 200.
     
  9. #9 Student, 23.09.2015
    Student

    Student

    Dabei seit:
    25.04.2015
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0TDI DSG Elegance
    Ich bin mittlerweile verwirrt. Allein bei 16" gibt es 3 unterschiedliche Felgengrößen:

    205/55R16 91V 6,00 x 16 ET50,00
    205/55R16 91V 6,50 x 16 ET46,00
    205/55R16 91V 6,00 x 16 ET48,00

    1. Wie soll ich mich entscheiden. Worauf hat es Einfluss?
    2. Kann ich anstatt 91V eine 91H nehmen?
     
  10. Gunny

    Gunny

    Dabei seit:
    25.04.2015
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    9
    Student gefällt das.
  11. #11 Quax 1978, 23.09.2015
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Die Reifengröße ist ja schon mal überall gleich. Schon viel wert. Wenn Du die Reifengröße als Winterreifen nehmen willst, kannst Du auch ein H-Reifen nehmen. Sollte die Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeug aber über 210km/h liegen, muss ein gut sichtbarer Hinweis auf die eingeschränkte Höchstgeschwindigkeit angebracht werden.

    Die ET gibt die Einpresstiefe gesehn von der Felgenmitte an. Je geringer die ET, desto weiter werden die Räder nach außen gestellt. Optisch ansprechender, aber eben Geschmacksache. Bei gleicher Felgenbreite von 6,0 x 16 kommt die Felge mit ET 48 also 2mm weiter raus. Ob man das sieht bezweifel ich. Bei der 6,5 x 16 ET 46 sind es 10mm zu der ET50. Das sieht man schon eher. Aber bei 16" und der schmalen Felge kommt am Ende kein berauschendes Ergebnis bei raus, wenn man auf die Optik wert legt.
     
    Student gefällt das.
  12. #12 fredolf, 23.09.2015
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    4.256
    Zustimmungen:
    671
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    wenn die Felge bei gleicher ET etwas breiter ist, die Reifen aber die gleiche Breite haben sieht man praktisch gar keinen Unterschied.

    Das was die 225er Reifen zur Außenkante breiter sind, als die 205er (pro Seite 10mm), wird zum Teil durch die größere Einpresstiefe der Felgen für 225er (bis zu 5mm bei den 18-Zoll-Felgen) wieder egalisiert.
    Auch da ist die Außenkante fast identisch von den Radhausaußenkanten entfernt.

    Die Reifen-Außenkante steht bei den O3 normalerweise ziemlich weit innerhalb des Radausscnittes, was insgesamt, zusammen mit dem kaum vorhandenen negativen Sturz nicht sehr gut aussieht. Ob man da nun serienmässig zu gelassene 225er oder 205er hat, spielt beim Aussehen von hinten keine große Rolle, nur von der Seite. Die Reifenaußenkante steht auch bei 225ern recht weit vom Außenrand des Radhauses entfernt.
     
Thema: Fragen zu einpresstiefe und felgenbreite
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fragen zu einpresstiefe

Die Seite wird geladen...

Fragen zu einpresstiefe und felgenbreite - Ähnliche Themen

  1. Reifen Frage zu Alufelegen 225/45R17

    Reifen Frage zu Alufelegen 225/45R17: Moin ihr lieben . Ich bin neu hier und habe mal eine schnelle Frage . Und zwar ich will mir nun am Wochenende ein paar neue Alus kaufen in der...
  2. Frage zu Tausch Swing-Radio gegen Amundsen im Yeti 2017

    Frage zu Tausch Swing-Radio gegen Amundsen im Yeti 2017: Hallo zusammen, erstmal ein Hallo von mir in die Community. War bislang stiller Leser und habe hier schon manch knifflige Sachen erlesen können....
  3. Frage zu Tieferlegung am S2 Vfl Kombi

    Frage zu Tieferlegung am S2 Vfl Kombi: Hallo, hat einer von euch mal den Abstand von Radhauskante zur Radmitte von VA und HA eines Skoda Superb 2 Vfl Kombi mit originalem Fahrwerk (kein...
  4. Frage zur Fahrzeug Anmeldung eines Eu neuwagen

    Frage zur Fahrzeug Anmeldung eines Eu neuwagen: Hi Leute wie ja einige schon wissen sollte ja gegen Ende januar mein octavia da sein. Nun stellt sich mir die Frage wie es mit der Anmeldung ist....
  5. Frage zu Skoda Connect

    Frage zu Skoda Connect: Ich habe seit Montag meinen S3, alle soweit ganz nett, nur ein paar kleine Sachen laufen offenbar nicht richtig. So unter anderem das Skoda...