Fragen eines Skoda-Neulings VOR dem Kauf

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Samuel, 11.11.2010.

  1. Samuel

    Samuel

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Moin Zusammen,

    da mir der neue Passat einfach zu teuer ist, überlege ich nun ernsthaft einen Superb Combi, 2.0 TDI DSG zu ordern. Dazu sind allerdings bei mir noch einige Fragen offen, die mir der freundliche Händler vor Ort leider nicht beantworten konnte, daher wende ich mich nun, mit der Hoffnung auf eure geballte Erfahrung und euer Fachwissen zurückgreifen zu dürfen, an euch.

    1. Rückfahrkamera
    Ja die Suche hier hat einiges ausgespuckt, eine finale Antwort welche Kamera, möglicherwiese aus dem VW oder Audi Programm, die porblemlos zu verbauen ist, optimal mit Columbus zusammenarbeitet und den Parklenkassistenten nicht behindert sondern unterstützt, es gibt und wie diese am Besten zu verbauen ist konnte ich jedoch leider bisher nicht finden. Kurzum: Gibt es eine Kamera die optimal mit PDC, Columbus und Parklenkassistent zusammenarbeitet? Wie wird diese verbaut? Kosten? Bezugsquellen?

    2. Zusatzschalter
    Bei allen angeschauten Vorführern im Autohaus waren links und rechts neben dem Schalthebel/Wählhebel 2-3 Schalter/Taster verbaut, sowie einige Blindstopfen. Was für Schalter/Taster gibt es dnen da noch, die anstelle der Blindstopfen vebraut werden könnten? Für welche Funktionen? Sind es Schalter oder Taster? Wie kann man diese dann nutzen?

    3. Ladeboden
    Welche Vorteile hat dieser herausziehbare Ladeboden eigentlich? Mein Freundlicher hatte kein Fahrzeug mit ienem solchen vorrätig, aber bisher sehe ich da die Vorteile noch nicht, ausser das ich besser an weiter hinten liegende Gepäckstücke herankomme und bei exzessiver Beladung Teile seitlich herabfallen könnten beim Herausziehen.

    4. Dachreling
    Ist es irgendwie möglich den Combi ohne Dachreling zu bestellen? Alternativ, wie aufwändig ist es, diese zu entfernen oder was kostet dies beim Freundlichen?


    Soweit erstmal von mir, eventuell komme ich noch mit weiteren Fragen auf euch zu, so wie sie eben auftauchen. Vielen Dank schonmal vorab für die Antworten.

    Samuel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian42, 12.11.2010
    Christian42

    Christian42

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi VR6 3.6 4x4 DSG Ambition EZ 11/2010
    Kilometerstand:
    154150
    1.) dazu kann ich nichts sagen, für mich ein indiskutables Extra. Und wenn man es nicht hat, ein Teil weniger, das kaputt gehen kann. Ist aber nur meine Meinung.

    2.) meines Wissens können maximal fünf der acht Knöpfe mit Funktionen belegt werden. Finde ich auch etwas blöd. Kauft man ein Auto mit allerlei Schnickschnack, die Anzahl der Blindknöpfe lässt aber darauf schliessen, als hätte man Basisausstattung. Keine Ahnung, warum das so ist. Möglicherweise wurde das Layout bzw. diese Anordnung vom Passat übernommen, und dieser hat dann vielleicht mehr Extras in der Optionsliste, die dort dann bedient werden können. Skoda bietet das alles nicht an, ergo, Blindknöpfe.

    3.) Prinzipiell würde ich sagen, der Hauptvorteil des variablen Ladebodens ist, dass man bei umgeklappten Rücksitzen eine ebene Ladefläche hat. Fehlt der variable Boden, ist die Höhe des eigentlichen Kofferraums geringfügig größer, dafür hat man dann aber bei umgelegten Sitzen eine Stufe. Ausserdem glaube ich, hat man keine Aluschienen im Kofferraum, wenn man den variablen Boden nicht ordert. Ist dann Geschmackssache, ob man diese möchte oder nicht. Ich finde sie ganz gut. Was ich an Deiner Frage nicht verstehe, Du siehst als Vorteil, dass man besser an weiter hinten liegende Teile rankommt (soweit klar) und dass seitlich Teile herabfallen könnten (??). So eine quasi "automatische" Entladung ist für Dich ein Vorteil? Interessant. Sollte hingegen Dein Satz nur missverständlich formuliert gewesen sein, kann ich Dir sagen, keine Bange, so weit kann man das Ding gar nicht rausziehen, dass da viel zur Seite fallen könnte. Gerade so weit, dass es bündig mit der Stoßstange ist und vielleicht noch den einen oder andere cm weiter, aber nicht viel.

    4.) Soweit ich weiss, kann man den Combi nicht ohne Reling bestellen. Ist natürlich auch wieder Geschmackssache, aber für mich sehen Kombis, gerade welche in solch ausufernder Länge, ohne Reling irgendwie nackt aus. Und ich bin froh, dass ich ohne Aufpreis bei Skoda eine bekomme. Bei meinem letzten Mondeo musste ich dafür noch 150 Öcken auf den Tisch legen. Habe bisher nur Kombis mit Reling gehabt, und zwar seit meinem 84er Passat II. Und ich habe dabei auch stets darauf geachtet, eine "richtige" Reling zu haben, nicht nur so eine Kante, wie es beispielsweise beim A6 oder beim letzten Vectra der Fall ist. Darum passt mir der Skoda auch so gut in Kram. Irgendwie ist diese Reling ja angebaut, somit muss man sie sicher auch irgendwie abbauen können. Aber hinterlässt so ein Abbau dann nicht irgendwelche Aussparungen im Blech wegen der Befestigung? Wenn das für Dich ein überaus wichtiges Feature ist, dann guck Dich lieber bei der Konkurrenz um. Das ist bestimmt einfacher. Und vielleicht gibt es dort ja auch ne Rückfahrkamera.
     
  4. #3 digidoctor, 12.11.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Die Schienen sind ab Ambition Serie.

    Der praktische Wert der fehlenden Stufe bei var. Ladeboden wird für 99% der SC-Besitzer gnadenlos überschätzt.
    Nur wer das wirklic oft nutzt (ehrlich sein) hat davon was. Alle anderen ärgern sich über weniger Höhe und Stufe der verbleibenden Schienen bei Herausnahme.
     
  5. #4 Christian42, 12.11.2010
    Christian42

    Christian42

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi VR6 3.6 4x4 DSG Ambition EZ 11/2010
    Kilometerstand:
    154150
    Der Typ immer mit seinen qualifizierten Kommentaren...

    Nagut, lass ich mich dieses Mal drauf ein: Du kennst also 99% der Besitzer? Und Du kennst sogar auch noch die Gefühlszustände derer, die das Umklappen der Rücksitze nicht oft nutzen?

    Ich würde mal sagen, wenn DU eine Meinung hast, was von Vorteil ist und was nicht, dann formulier es auch so, dass das DEINE Meinung ist.

    Es war nach dem Vorteil des variablen Ladebodens gefragt, und dazu bin ich der Meinung, dass das zunächst mal prinzipiell die fehlende Stufe sein kann.

    Wer's braucht, bitte, wer nicht, auch gut.

    Und gut, ich bin ehrlich, ich klappe gefühlt die Sitze fünf Mal im Jahr um, um etwas zu transportieren. Mein jetziges Fahrzeug hat eine Stufe im Laderaum, und da ärgere ich mich dann gefühlt fünf Mal im Jahr drüber. Aber ich habe mich in 20 Jahren Auto fahren noch nie über mangelnde Höhe des Laderaums geärgert. Gegenstände, bei denen es knapp werden könnte, sind so noch nicht vorgekommen. Waschmaschinen, Kühlschränke und dergleichen transportiere ich ohnehin immer liegend. Und sonst, naja, auch das muss dann wieder jeder für sich entscheiden.

    Noch mal die Betonung, das ist MEINE Meinung.

    Und noch eine kleine Anmerkung: Wie verhält es sich eigentlich mit der Stufe an der Ladekante? Wer empfindet die als störend? Die fällt bei variablem Ladeboden nämlich auch weg. Das ist übrigens etwas, was ich nicht als störend empfinden würde, dazu bin ich zu oft mit Autos älteren Datums gefahren, die noch eine viel höhere Kante hatten, vorrangig Stufenheck-Autos, die nur einen Kofferaum-Deckel hatte (Taunus, Monza, Sierra, Ascona). Da mich diese Stufe nicht stören würde, habe ich das vorhin auch nicht erwähnt. Der Vollständigkeit halber nun aber doch.

    Naja, vermutlich bin ich jetzt wieder nicht ehrlich gewesen, morgen ärgere ich mich schon wieder über zu geringe Höhe meines Kofferaums, aber das mag ich jetzt nicht mehr zugeben, weil ich mich ja für den variablen Ladeboden entschieden hatte. Und diese Entscheidung muss ich jetzt vor mir selbst rechtfertigen. Oder wie siehst Du das, digidoctor?
     
  6. #5 Miggimoto, 12.11.2010
    Miggimoto

    Miggimoto

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin Deutschland
    Fahrzeug:
    Škoda, Superb Combi, Ambition, 1.8 TSI
    Kilometerstand:
    15000
    - ich habe den variablen Ladeboden und finde ihn in Ordnung, obgleich ich zu Beginn starke Zweifel bezüglich Nutzen und Stabilität hatte
    - ein Knick in der Ladefläche würde mich schrecklich nerven
    - die ab Ambition serienmäßigen Aluschienen behindern den Kofferraum ohne var. Ladeboden zusätzlich und sehen einfach schlimm aus
    - wer auf eine hohe Ladefläche bzw. einen hohen Laderaum wert legt, liegt beim SCombi grundsätzlich falsch, denn dafür ist die schöne Karosserieform nicht geeignet
    - digidocs meist unsachliche, rechthaberische Art geht mir auf Dauer auf den Wecker. Ab und an isses witzig, Tendenz sinkend, meist isses einfach nur so, dass der Doc alles scheiße findet, was er sich nicht erlauben kann oder bei der Bestellung vergessen hat. Warum hat so jemand hier wohl einen eigenen Rang? ;)
    - dieses Forum scheint momentan einige aus meiner Sicht ernstzunehmenden Probleme zu haben, schade, dabei könnte man sich doch gegenseitig helfen anstatt ständig rumzustenkern. Wer lieber einen auf cooler Hahn macht kann doch zur freiwilligen Feuerwehr oder zum Kegelverein. ;)

    Variable Grüße,
    Miggi
     
  7. kaps

    kaps

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du schon bezweifelst, dass die ebene Ladefläche häufig genutzt wird, glaubst Du dann ernsthaft, dass der Ladeboden in nennenswerter Häufigkeit ausgebaut wird? Also, wer ärgert sich über die verbleibenden Schienen wirklich? Im Grunde scheinst Du so ziemlich der einzige zu sein, der sich über den variablen Ladeboden ärgert und da einem gewissen Missionierungszwang unterliegt.

    Also, die Sache mit dem Ladeboden ist doch ganz einfach:

    Legt man Wert auf eine ebene Ladefläche, so bestellt man den variablen Ladeboden. Ist einem eine ebene Ladefläche nicht so wichtig wie die paar Zentimeter Höhe im Kofferraum, die man durch ihn verliert, dann bestellt man keinen variablen Ladeboden. Die Entscheidung kann einem niemand abnehmen, auch nicht digi. Da muss man sich überlegen, was man denn nun tatsächlich transportieren möchte/muss.

    Sofern man sich nur gelegentlich eine ebene Ladefläche wünscht, würde ich aber von der anderen Seite aus überlegen als digi: Also nicht "Wie oft brauche ich einen ebenen Ladeboden unbedingt?" sondern "Wie oft reicht mir der Platz im Kofferraum mit variablem Ladeboden nicht? Könnte ich in solchen Fällen die Rückbank umklappen, oder sitzt da schon jemand?".

    Für mich war die Sache sehr einfach: Ich packe das Auto häufig voll und muss dabei Kisten auch bis ganz vorne durchschieben. Das ginge ohne den var. Ladeboden gar nicht.

    Dass man den Ladeboden auch herausziehen kann, scheint mir übrigens eher ein Randeffekt der Konstruktion zu sein, der anschließend zum Feature ernannt wurde. Einen Nutzen kann ich darin nicht sehen, er lässt sich ja nicht besonders geschmeidig bewegen.

    In einem muss ich digidoctor dann aber auch noch Recht geben, auch wenn er es in diesem Thread noch nicht geschrieben hat: Im Octavia war der doppelte Ladeboden noch sinnvoller, weil man darunter auch noch größere Teile dauerhaft verschwinden lassen konnte.
     
  8. Tafkar

    Tafkar

    Dabei seit:
    30.01.2010
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    S3 L&K 150PS CR DSG
    @Miggi : Daumen hoch !
    Über nutzen und nicht nutzen kann man streiten...ich fahre z.Z. ja noch einen Altea XL, der auch den doppelten Boden hat und konnte mir gar nicht vorstellen den Superb ohne diesen zu bestellen...ich nutze es sehr viel....wenn ich einer der 1% nutzer sein sollte die es gebrauchen...na gut, aber ich denke das es vielen genauso geht wie mir !!!!

    Also Digi, ruhig bleiben ! Alles wird gut ....es gibt Menschen die haben einen andere Meinung als Du...und diese sollte toleriert werden, oder !
     
  9. #8 digidoctor, 12.11.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Also ich schreibe zumindest keine ellenlangen Beiträge zu mir. :) Insofern ist alles schön und ruhig hier.
     
  10. #9 Schlusel, 12.11.2010
    Schlusel

    Schlusel

    Dabei seit:
    14.03.2010
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hiddenhausen
    Fahrzeug:
    BMW 435xd
    Werkstatt/Händler:
    B&K
    Kilometerstand:
    32000
    Hm, ich falle auch unter die 1% :D
    Den Boden habe ich primär weil ich den Platz darunter für Decken, Transportkisten etc nutze. So ist der Kofferraum immer schön aufgeräumt. Ich wollte gar keinen Kombi ohne doppelten Boden haben.
    Und da er sich nunmal ausziehen lässt, nutze ich auch dies.

    Vielleicht ist das mit den 99% ebenso wie mit den berühmten 20cm 8o
     
  11. #10 Bayern-Bernie, 12.11.2010
    Bayern-Bernie

    Bayern-Bernie

    Dabei seit:
    23.06.2010
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54424 Lückenburg (Gugugscity) Rheinland
    Fahrzeug:
    Seit 20. August 2010 fahre ich einen Skoda Superb Combi 2.0 TDI DPF CR, MJ 2011, 6-Gang-Schaltgetriebe,125 kW 170PS, SunSet, Parklenkassistent, Sitzheizung auf allen Plätzen, in Amethyst Violett Metallic.
    Werkstatt/Händler:
    im Trierer Moseltal
    Kilometerstand:
    155000
    Genau dies war auch mein Beweggrund für den variablen Ladeboden! :thumbsup:
     
  12. #11 SuperB 2002, 12.11.2010
    SuperB 2002

    SuperB 2002

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    176
    Fahrzeug:
    S3
    Wenn der var. Ladeboden zur Serienausstattung gehören würde, mag sicherlich der Eine oder Andere sich Gedanken machen über Sinn oder Unsinn dessen, was er da gekauft hat.

    Hier sprechen wir aber über eine Option. Jeder der sich für diese Option entscheidet, wird es wohl nicht aus dem Bauchgefühl herraus machen, sondern sich darüber im Vorfeld gedanklich auseinandersetzen. Nun wird nach Vorteilen nachgefragt.

    Lieber digidoctor, Du kannst doch die Nachteile aus Deiner Sicht hier veröffentlichen, aber den Besitzern des var. Ladenbodens die Vorteile als gnademlos überschätzt einzureden, ist wohl sehr vage.

    Ich persönlich möchte ihn nicht missen, hatte ihn schon im Oktavia. Ganz klasse das Ladegutsystem, endlich keine Kartons und Taschen, die im Kofferraum sonst hin- und herschleudern. In der Limosine würde ich den Ladeboden nicht einbauen, das ist wirklich aus meiner Sicht eine Platzverschwendung. Ich war richtig erschrocken, als ich den Vorführwagen (Limo) damit hatte, zumal ich in meinem Superb I einen anderen Kofferraum gewöhnt bin.
     
  13. #12 digidoctor, 12.11.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Der Octavia-Ladeboden hat eine ganz andere Daseinsberechtigung. Er hat nur unwesentliche Seitenplatzverluste und eine WESENTLICH höhere Ladekante. er bietet auch Platz von vorne bis hinten unter dem Boden und ist richtig stabil.

    Aber ich habe ehrlich gesagt keinen Bock mehr darauf, Offensichtlichkeiten zu wiederholen.

    Es gibt dafür einen hervorragenden Thread im Superb-forum mit Bildern dazu usw., der schon einige glücklich gemacht hat.

    Das ist mir viel wichtiger.
     
  14. #13 mary_wdon, 12.11.2010
    mary_wdon

    mary_wdon

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Donau-Ries
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lutzenberger, Augsburg//zwei linke Hände
    Kilometerstand:
    156000
    Zum variablen Ladeboden kann ich nur eins sagen:
    EINFACH SPITZE!

    Okay ich hab ihn nicht in meinem Auto - aber im Auto meiner Ellis.
    Ich finds klasse, gerade bei schweren Sachen Bierkisten oder sonst irgendwelche großen Kartons ist eine ebene Ladefläche genial.
    Beim raushiefen bleibt man nicht mehr hängen, keine Kratzer nichts.

    Unser Hund findets genauso dolle, dadurch passt seine Hundebox rein.
    Die Hundebox ist richtig Stabil aus Alu mit Seitenverkleidung und sämtlichen Schnick Schnack was die Sicherheit für den Hund angeht (Schweizer Original Modell) - würde geschätzt 10-20 kg schwer sagen, der Ladeboden hält das Locker aus!
    Wäre dieser variable Ladeboden nicht, könnte er in seine Box erst gar nicht rein, weil wir die Tür nicht aufbringen würden.

    Weiterhin verstauen wir unten drunter Dinge die nicht überlebensnotwendig sind, aber nach Meinung der Fahrzeughalter wichtig sind ;)
    Unter anderem Axt, Schaufel, Handschuhe, Seil, usw. :thumbsup:

    Ich kann nur jeden, der die Möglichkeit eines variablen Ladebodens hat, empfehlen diese auch zu kaufen und zu nutzen.
    Und gerade das Schienensystem des Suberb finde ich klasse!
     
  15. #14 digidoctor, 12.11.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Hund=Spezialanwendung. Nicht die Regel, denn Autos mit Hundegeruch ;( sind extrem und das habe ich selten erlebt. . Sag ich ja gar nichts gegen und auf die 99% bezogen...dramaturgische Übertreibung.
     
  16. #15 jensjensen, 12.11.2010
    jensjensen

    jensjensen

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    SIII Combi TSI 4x4
    Werkstatt/Händler:
    MGS
    Kilometerstand:
    13.000
    ...jetzt muss ich mich mal auf die Seite von Digi schlagen. Ich hasse auch flache Kofferräume und habe deshalb den variablen Ladeboden trotz seiner Vorteile weggelassen. ;)
     
  17. #16 mary_wdon, 12.11.2010
    mary_wdon

    mary_wdon

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Donau-Ries
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Lutzenberger, Augsburg//zwei linke Hände
    Kilometerstand:
    156000
    ich sitze nun so gut wie gar nicht in dem Auto, daher würde es mir auffallen wenn es nach Hund "stinken" würde!! Das mal Vorweg...
    Das ist wie bei Menschen, es gibt welche die schwitzen super schnell und müpfeln auch besonders und es gibt welche die riechen halt fast gar ne - so auch bei Hunden, meine Erfahrung!

    Der variable Ladeboden is ne klasse Sache, man kann Kleinigkeiten super verstauen, aber auch große Sachen.
    Auch beim Umlegen der Sitze, eine ebne Ladefläche.
    Wer oft große SAchen transportiert oder auf so etwas Wert legt ist da genau richtig!
     
  18. #17 spacebaer, 12.11.2010
    spacebaer

    spacebaer

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mittelfranken Lauf Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 2.0TDI CR
    Werkstatt/Händler:
    - ? - /AH Feser-Joachim (Roth)
    ... und der Portierschirm paßt unter den Ladeboden in voller Länge, einfach gerade gelegt, die Rettungshelferlein, das Notfallpaket (wie oben), Rettungszubehör, Überlebensausstattung, die Kühltasche und die IKEA-Tasche, ergo:

    Bäume finden, ausgraben, fällen, zerlegen & abtransportieren geht mit dem Zeug was ich da drunter verstecke!
    (und für ein G36 mit Mumpeln hätte auch noch ein trockenes/ ebenes Plätzchen)

    8o
     
  19. #18 Miggimoto, 12.11.2010
    Miggimoto

    Miggimoto

    Dabei seit:
    18.01.2010
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin Deutschland
    Fahrzeug:
    Škoda, Superb Combi, Ambition, 1.8 TSI
    Kilometerstand:
    15000
    ...also ich mag den Geruch von schimmligem Hund im Auto! :love:
    Und Bäume die im Kofferraum wachsen sind auch :thumbsup:

    ...aber wenn digitalarzt meint, der VarBoden wäre scheisse und das würde auch in der Brigitte stehen, stimmt das dennoch! 8o
    Mizzi
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 AlpinaMan, 12.11.2010
    AlpinaMan

    AlpinaMan

    Dabei seit:
    13.06.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Fahrzeug:
    Superb Combi Ambition, Stormblau, 125KW tdi, Handrührgerät
    Werkstatt/Händler:
    Rehag
    Kilometerstand:
    65000
    Ja. Ein interessantes Thema dieser Ladeboden. Ich als Ex Mercedes W124er Fahrer muss zugeben, dass die technischen Ausführungen von Kombi-Ladeflächen insgesamt ein wenig...ähm armselig sind. Hatte mir vorm Supi-Kauf alles unterhalb von Stern, Propeller und Jahresringen angesehen und bin zu dem Schluss gekommen, dass die Ladeflächenqualität seit den 80ern stark abgenommen hat. In den 124er ha ich mir mit nem Stapler aus beruflichen Gründen häufiger mal ne Europalette mit 0,5to Steinen reingestellt. Zur Ladungssicherung war allerdings nichts vorhanden...also doch recht gefährlich :whistling: .

    Außerdem ist ein Superb für eine solche Behandlung eigentlich zu schade ;( (und er hat keine Niveauregulierung :( ). Da aber der Pappdeckel auf dem Ersatzrad auch nicht gerade stabil ist habe ich mich für den VarBoden entschieden weil ich oft sehr schwere, aber relativ kleine Klamotten aus Naturstein mitnehmen muss die dann jetzt auch mal verzurrt werden können. Zum Einladen(von Hand) brauch ich aber ne ebene Einladezone damit ich die schweren Dinger ( 20-80KG Einzelgewicht) wieder raus kriege. Um den Boden zu verstärken habe ich mir nen paar Verstärkungen aus Styrodur gebastelt die die Knickstellen und die Mitte des VarBodens bei Bedarf zusätzlich stützen. Ist besser als Holz und bringt einen bei einem ungewollten dreifachen Rittberger auch nicht um(und hat kein Zusatzgewicht)! Außerdem hab ich jetzt endlich eine AHK um den schönen Wagen nicht zu sehr zu verorgeln.

    Zur Nutzung des Laderaumes muss ich sagen, dass ich auch beim Getränkekauf ohne die Ausziehfunktion die ebene Ladekante hinten zu schätzen weiß. Wer sich über mangelnde Höhe beschwert hat auf jeden Fall im Schnitt ziemlich viel Gerödel dabei und wahrscheinlich sehr große Packstücke!? Wenn ich aber die großen Kisten nicht durch die Heckklappe kriege was bringt mir dann innen für ein kleines Stück mehr Höhe? Und wie oft beläd man seinen Superb eigentlich bis zum Dach? Als Außendienstler mit schwerem Werkzeugsatz würde ich den DoppelBoden wohl weglassen um den Schwerpunkt nach unten zu bringen und weil die Kisten die ich ständig brauche(und daher natürlich nicht verzurre) ein bisschen besser fixiert sind.

    Falls ich meinen VarBoden mal doof finden sollte...baue ich Ihn aus und schenke Ihn digidoctor :thumbsup: !

    Und hier noch der Reim des Tages: Passt es in den Superb nicht hienein, pack es in den MaxiCaddy rein :wacko: .
     
  22. #20 DuncanParis, 12.11.2010
    DuncanParis

    DuncanParis

    Dabei seit:
    17.10.2010
    Beiträge:
    1.563
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Gotha
    Fahrzeug:
    SuperB Combi 1.8 TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Automobile Mönchhof Gotha
    Kilometerstand:
    55000
    Wird das jetzt der Ladeboden-Thread?
     
Thema:

Fragen eines Skoda-Neulings VOR dem Kauf

Die Seite wird geladen...

Fragen eines Skoda-Neulings VOR dem Kauf - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  2. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  3. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  4. Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr

    Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr: Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahren dürfen. Ich gehe davon aus, dass das in ein...
  5. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...