Frage zur Einpresstiefe

Diskutiere Frage zur Einpresstiefe im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo allerseits! Ich hätte gern mal gewusst, ob etwas dagegen spricht (ausser den Herstellervorgaben natürlich), wenn man auf dem O² Stahlelgen...

  1. Mathi

    Mathi

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    28790 Schwanewede Erlenweg 2a 28790 Schwanewede
    Fahrzeug:
    O² Combi 1,6 MPI mit Landi LSI EZ 8/07 MJ 08 anthrazitgrau
    Hallo allerseits!

    Ich hätte gern mal gewusst, ob etwas dagegen spricht (ausser den Herstellervorgaben natürlich), wenn man auf dem O² Stahlelgen vom Passat manotiert. Die unterscheiden sich afaik in nichts von den O²-Felgen, ausser in der ET. Skoda schreibt 47 vor, diese Passat-Felgen haben 45 ET.

    Kann da was passieren, etwa, dass es irgendwo schleift?



    Viele Grüsse

    Mathi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 JensK_79, 19.08.2007
    JensK_79

    JensK_79

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberaula / Hessen 36280
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1.9TDi, Skoda Fabia 1.4 Sport
    Werkstatt/Händler:
    AMS Skoda Autohaus Augsburg
    Kilometerstand:
    100
    Hallo

    Ich hab ET 35 und da schleift nix.....

    Also denk ich mal, das da nichts schleifen wird...
     
  4. #3 KleineKampfsau, 20.08.2007
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.084
    Zustimmungen:
    170
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
    Was aber nichts an der Tatsache ändert, dass du eine unzulässige Felge fährst ....

    Normalerweise muss diese abgenommen werden, so blöd und unverständlich es auch klingt.


    Andreas
     
  5. Mathi

    Mathi

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    28790 Schwanewede Erlenweg 2a 28790 Schwanewede
    Fahrzeug:
    O² Combi 1,6 MPI mit Landi LSI EZ 8/07 MJ 08 anthrazitgrau
    Ja genau, Andreas,

    das ist mein Problem. Ich verstehe nämlich diese ET-Kiste nicht. Ich habe mir schon nen Wolf gesucht, um Infos darüber zu bekommen, aber leider nur allgemeine Ausführungen. Mir als Laien leuchtet schon ein, dass bei zu hoher ET was am Bremssattel schleifen könnte oder beim Lenkeinschlag an der Karosse.

    Hat denn keiner ne Idee, warum Skoda die Räder vom Golf V /Truthahn für den O² zulässt und diese Passatfelge nicht, weil die 2 mm weniger tief ist? Ausser Hauspolicy kann ich mir keine Gründe vorstellen, aber auch das ist ja absurd, weil wie gesagt .....Golf V/Truthahn geht ja auch.

    Zum Hintergrund: Ich habe noch schöne Winterräder vom Passat und sehe nicht ein, diese nicht benutzen zu können. Vom Dürfen mal abgesehen, wer von der "Firma" sieht es der Felge denn an? Das m erkt ja nicht mal der Tüffi bei der HU.

    Werkstatt und ein Reifenhändler haben mir sinng. gesagt: Darfste nicht, aber 1. kann nix passieren und 2. merkt das keiner.

    Wenn hier nicht jemand doch ne plausible Begründung für das "nicht-machen" hat..............?

    Viele Grüsse

    Mathi
     
  6. #5 JensK_79, 20.08.2007
    JensK_79

    JensK_79

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberaula / Hessen 36280
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1.9TDi, Skoda Fabia 1.4 Sport
    Werkstatt/Händler:
    AMS Skoda Autohaus Augsburg
    Kilometerstand:
    100
    Ich verstehe das ganze eh nicht....

    Zieh die dinger auf, fahr zum TüV oder Dekra oder sonstwo hin und laß sie dir eintragen.....

    Kostet wohl weniger als einen neuen Satz Felgen extra für O²..

    Aber ohne Eintragung würd ich nicht rumfahren.....
     
  7. #6 uLTiMaTe, 20.08.2007
    uLTiMaTe

    uLTiMaTe

    Dabei seit:
    26.09.2005
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    ehm ja

    aber -2 in der ET und das bei stahlfelgen, keine sau wird ihn mit stahlfelgen kontrollieren..

    wenns alus wären und er von 47 auf 35 geht ja, aber wegen -2 .. naja, wenn du die 40 € über hast geh zum tüv/dekra und lass sie dir abnehmen.
     
  8. #7 JensK_79, 20.08.2007
    JensK_79

    JensK_79

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberaula / Hessen 36280
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1.9TDi, Skoda Fabia 1.4 Sport
    Werkstatt/Händler:
    AMS Skoda Autohaus Augsburg
    Kilometerstand:
    100
    Ja, es sind nur 2 bei der ET, trotzdem ist es eine nicht zugelassene Rad/Reifen Kombination......

    Aber vielleicht machts ja auch gar nichts aus, ich bin kein Versicherungsexperte..... :?:
     
  9. #8 uLTiMaTe, 20.08.2007
    uLTiMaTe

    uLTiMaTe

    Dabei seit:
    26.09.2005
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    klar aus versicherungstechnischen gründen spricht alles für eine eintragung. die felgen wird aber gleich groß sein wie die andere stahl oder??
    wieso eigentlich passat stahlfelgen auf den skoda machen? sind die stahlfelgen vom skoda nicht mehr gut oder wie?
     
  10. #9 JensK_79, 20.08.2007
    JensK_79

    JensK_79

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberaula / Hessen 36280
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1.9TDi, Skoda Fabia 1.4 Sport
    Werkstatt/Händler:
    AMS Skoda Autohaus Augsburg
    Kilometerstand:
    100
    Na wenn sie gleich groß wären, hätten sie die gleiche ET oder nicht? ?-(
     
  11. #10 uLTiMaTe, 20.08.2007
    uLTiMaTe

    uLTiMaTe

    Dabei seit:
    26.09.2005
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    die ET hat ja nix mit der größe der felgen zu tun

    die größe ist zb 8x18 oder 6x16
    die ET sagt in MM aus wie weit dein rad aus dem radkasten steht.
    sprich je größer die ET, desto weiter drinnen.

    hier am beispiel vorher ET 47. jetz ET 45, ergo 2mm weiter nach aussen :)

    kann ja zb sein, dass die skodafelge 6x16 et 47 ist
    und die vom passat 6x16 et 45, die größe der felge ist jedoch gleich!
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Mathi

    Mathi

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    28790 Schwanewede Erlenweg 2a 28790 Schwanewede
    Fahrzeug:
    O² Combi 1,6 MPI mit Landi LSI EZ 8/07 MJ 08 anthrazitgrau
    Ja,

    so verstehe ich das auch!

    Ich habe gerade mal in die Serienbereifungsliste auf skoda.de geschaut. Da ist 47 noch das weiteste Mass. Alle anderen Räder haben 50 oder 55 ET, d. h. sie sitzen noch "tiefer drin".

    Meinem Spatzenhirn zufolge (und wenigem techn. Sachverstand bzw. Begriffsvermögen) kann das eigentlich nur heissen, dass da drin am Sattel oder an den Innereien im Radhaus nix schleifen kann, auch nicht beim starken Lenkeinschlag.

    Wenn aber die gleiche Reifengrösse 195/65 R15 2 mm weiter rausschaut, dann sehe ich keine Gefahr.

    Die Erfinder dieser Regel offenbar doch, sonst hätten sie ja die Passat-Räder ebenso wie die Truthahn-Räder auch zulassen können.

    Anyway, keiner hat bisher aus technischen Gründen oder miesen Erfahrungen davon abraten können, also werde ich das Wagnis eingehen. Wegschmeissen oder verkaufen werde ich die Räder nicht, sind noch 7 bzw. 8 mm drauf. Und erlaubte O²-Felgen kaufen und so weiter, .............neee, wirklich!

    Ich werde aber bei Gelegenheit mal nen Tüffimenschen fragen, wie so die Lage ist. Vielleicht haben die mal ne Sonderpreisaktion.



    Vielen Dank soweit euch allen!

    Gruss

    Mathi
     
  14. #12 KleineKampfsau, 21.08.2007
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.084
    Zustimmungen:
    170
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
    Rein technisch ist die ganze Sache auch nicht zu beanstanden und ich würde sie genauso nehmen .... Ob wegen der 2 mm (grade bei Stahlfelgen) jenamd drauf schaut, bezweifle ich auch, aber man hat schon gewisse Tiere vor der Apotheke kotzen sehen ....

    Vom rechtlichen her sind sie illegal, auch, wenn dich der Tüver wahrscheinlich auslachen wird ;).

    Andreas
     
Thema: Frage zur Einpresstiefe
Die Seite wird geladen...

Frage zur Einpresstiefe - Ähnliche Themen

  1. Rechtliche Frage

    Rechtliche Frage: Hallo liebe Community, Ich hoffe mir kann wer weiter helfen. Ich habe mein superb im Juni 2016 gekauft und seitdem nur Probleme. Wenn er in die...
  2. Frage zum Fahrverhalten - "zügige" Fahrt - ESP?

    Frage zum Fahrverhalten - "zügige" Fahrt - ESP?: Ich hab meinen S3 SL noch nicht all zu lange, mir ist aber etwas aufgefallen: Wenn ich mal etwas - naja sagen wir sportlicher - fahre, damit meine...
  3. Rapid Fragen zu Navigation mit AndroidAuto / Mirrorlink

    Fragen zu Navigation mit AndroidAuto / Mirrorlink: Hallo, ich habe zwei Fragen zu der Navigation mit AndroidAuto / Mirrorlink bei einem neuen Skoda Rapid. 1. Kann ich einer der beiden...
  4. Skoda Fabia lll Combi EZ 12/16 Frage

    Skoda Fabia lll Combi EZ 12/16 Frage: Schönen guten Morgen, ich nur seit gestern stolzer Besitzer des Skoda Fabia Combi 1.2 TSI mit 90 PS. Ich habe das Auto in einem Autohaus gekauft...
  5. Hallo erstmal und Frage nach O2 1.8 TSI 160PS DSG (Kaufberatung Gebrauchtwagen)

    Hallo erstmal und Frage nach O2 1.8 TSI 160PS DSG (Kaufberatung Gebrauchtwagen): Hallo erstmal und Danke für die Aufnahme ins Forum! Ich trenne mich gerade leichten Herzens von meinem Peugeot RCZ. Ich brauche wieder einen...