Frage zum RS3 TDI Verbrauch

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von agneva, 05.01.2014.

  1. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    Hallo, habe mich mal bei Spritmonitor umgesehen, was der neue RS TDI DSG so konsumiert. Laut Hersteller 5,1 l (mein RS2 TDI ist mit 6.0 l angegeben) - macht knapp 0,9l weniger beim RS3.

    Bei Spritmonitor gibt es nur 6 RS TDI DSG mit einem Durchschnittsverbrauch von 6,76l. Nicht wirklich repräsentativ, der RS2 TDI DSG liegt bei 6,71l (116 Fahrzeuge).

    Somit drängt sich mir der Verdacht auf, dass die 0,9l weniger geschummelt sind, also nur auf dem Papier stehen.

    Was meint ihr?

    P.S. Der Golf GTD DSG soll nur 4,5l verbrauchen, kann ich mir überhaupt nicht vorstellen. Spritmonitor sagt dort 6,7l über 18 Fahrzeuge. Sieht für mich auch nach Volksverdummung aus.

    Die 6.0l beim RS2 konnte man ohne Probleme schaffen, sogar mit ein wenig heizen! Die 4,5 oder 5,1l denke ich nur mit Tempomat 80km/h und ohne Kaltstart/Stop&Go.... das schafft der RS2 dann auch.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. toby

    toby

    Dabei seit:
    08.05.2013
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    19
    Die Leute fahren einfach nicht nach Norm, kann der Herstller ja nix für ;). Aber die Diskussion gabs schon in jedem Verbrauchsthread hier, war nie zielführend.
     
  4. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    du meinst die RS2 Fahrer fahren mehr / näher nach Norm als die RS3 Fahrer? ?(
    glaub ich nicht
     
  5. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Nö, das haben wir ja schon ein paar Mal diskutiert: Gesetzlich erzwungene Irreführung ist das. Der Normverbrauch basiert auf einer völlig ungeeigneten Messung, die praxisfern ist. Aber genau darauf haben die Hersteller - verständlicherweise - ihre Motoren optimiert.

    Abweichungen von 50 % sind wohl eher der Normalfall als die Ausnahme.

    Es hat aber keiner wirklich Interesse daran, die Prüfbedingungen zu ändern. Die Politik nicht, weil sie damit der Autoindustrie schaden würde (was beschäftigungspolitisch ein Problem wäre) und die Hersteller ohnehin nicht (weil Aufwand und Kosten immer höher würden und man vermutlich bei Leistung und Zylinderzahl reduzieren müsste).
     
  6. toby

    toby

    Dabei seit:
    08.05.2013
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    19
    Vermutlich schon, zum einen ist die Herde deutlich größer, also weniger Streuung. Zum anderen ist der Wagen älter, sprich alle, die nicht ständig Schumi spielen, sind aus der JUHU Phase und lassens ruhiger angehen.
    Beim neuen dürften die meisten noch den Spass am fahren haben.

    Aber wie gesagt, das ist nicht zielführend, letztlich muss jeder wissen, das er die Werte nach Norm auch nur mit einem Fahrstil nach Norm hinlegen kann. Den finden die meisten ätzend und selbst wenn sie ihn fahren könnten, muss man auch noch die dazu passenden Straßen finden.
     
  7. IhrDJ

    IhrDJ Guest

    Wie Du selber bestätigt hast, sind beim RS2 bereits über 100 und beim RS3 keine 10 "Test"Fahrer verzeichnet. Daher ein sehr umrepräsentativer Vergleich.

    Allerdings, dass man auf die Masse den RS3 wirklich mit knapp einem Liter weniger als den RS2 bewegen soll, kann ich mir auch nicht so ganz vorstellen.

    Die Frage ist eben auch, ob die RS Fahrer im Allgemeinen zu denen gehören, die potenziell wirklich die angegebenen Werks-Werte erreichen können (Wenn Du verstehst was ich meine). Bedenklich ist es natürlich dennoch, dass der RS2 mit rund 6L angegeben ist und im Schnitt bei 6,75L ausläuft wohingegen der RS3 mit knapp 5L angegeben ist und wenn wir die selben ca. 0,8L mehr zugrunde legen (Unterschied RS2) der RS3 eigentlich bei knapp 6L einpendeln sollte... das glaube ich auch nicht...

    Ich selber finde 7L Top, jedoch komme ich von einem ganz anderen Auto und bin Diesel Verbräuche von 10L und mehr gewöhnt, aber 2L mehr als Werksangabe ist dann wirklich etwas haarig...

    Aber es ist ja auch bekannt, dass die Werkswerte mit ganz anderen Fahrweisen erfahren werden, als wie der Durchschnittsfahrer sein Auto bewegen würde.
     
  8. _bernd

    _bernd

    Dabei seit:
    20.04.2013
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Nicht schon wieder ein neuer Verbrauchsthread. Wer denkt bei einem RS TDI an Spritkosten?!

    Hab mehr und mehr das Gefühl, dass die RS-Fahrer meistens der typischen GTI-Generation angehören (Alles haben wollen um sein schwaches Ego zu stützen und dann über den Verbrauch jammern, wobei der Wertverlust des Autos völlig ignoriert wird). Schade für die übrigen RS-Fahrer.
     
  9. IhrDJ

    IhrDJ Guest

    Danke! Endlich mal jemand meiner Meinung :-) Ich finde es toll, dass der RS mit rund 7L durch gehen wird, da ich aber wie gesagt andere Verbräuche gewohnt bin, ist es mir relativ Wurscht und habe ohne hin sicherheitshalber in der Kalkulation mit 8L gerechnet (Wo ich wohl nicht landen werde, da ich selten schnell fahre). RS kaufen und sparen wollen... naja... soll es geben, beißt sich aber :-)
     
  10. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich gebe Euch recht - es passt nicht zusammen, ein Auto zwischen 30.000 und 40.000 Euro zu kaufen und dann über einen halben Liter Sprit zu diskutieren.Übrigens egal, ob RS oder nicht.

    Aber: Meines Erachtens war das auch nicht Hintergrund der Frage von agneva.
     
  11. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    Es geht weder um angekratzte Egos noch um Wertverluste, sondern wie es IhrDJ schon richtig erkannt hat um harte Fakten: 0,9l weniger Verbrauch laut Norm die nicht zu erklären sind.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Lutzsch, 05.01.2014
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    In Anbetracht der Tatsache das davon auszugehen ist, dass es sich bei den Angaben im Spritmonitor um teilweise Erstbetankungen und keine vollständigen Betankungen handelt und die Fahrzeuge sich noch in der Einfahrphase befinden, kann man derweil keinen objektiven Vergleich zum Durst des O² RS bzw. O³ RS herstellen.
    Ein weiterer Grund der einen reellen Vergleich erschwert, ist die Auswahl verschiedener Fahr-Modi’s. Diese Option gibt es im O² nicht und wird von Spritmonitor in der Auswertung des O³ RS nicht berücksichtigt.
     
  14. #12 2.0 TDI 4X4, 05.01.2014
    2.0 TDI 4X4

    2.0 TDI 4X4

    Dabei seit:
    08.12.2013
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    90
    Genau so sieht das aus.


    @Thema: In wie vielen Threads muss es denn noch durchgekaut werden ? Die Herstellerangaben stimmen und sind unter den selben Bedingungen ohne Probleme zu erreichen. In der Praxis schafft der Eine oder Andere sogar weniger als die Werksangabe, machbar ist das also.
     
Thema: Frage zum RS3 TDI Verbrauch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. spritmonitor rs3

Die Seite wird geladen...

Frage zum RS3 TDI Verbrauch - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  2. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  3. Frage zum Klimamenü

    Frage zum Klimamenü: Hallo, in der Anzeige (siehe Foto) steht links oben und unten "Auto" bzw. "Man.". Das oben korrespondiert mit der LED auf dem Drehrad, d. h. ob...
  4. Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen

    Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen: Hallo, im Moment fahre ich noch einen Sharan VR6 Bj 98 als dieser dann wusste, dass ich am Samstag meinen Roomster Bj2012 1,6 TDI holen werde,...
  5. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...