Frage zu Original Freisprechanlage Fabia

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von andi62, 15.02.2006.

  1. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    :wink:

    Hallo allerseits,

    heute einmal eine Frage zur Original-Freisprechanlage im Fabia, die ab Werk bestellt werden kann.

    Ich hoffe, dass jemand die zufällig hat und folgende Frage beantworten kann:

    Wie wird die FSE bedient? Wie werden also Gespräche angenommen - nur über die Tasten des Telefons oder aber - wie zum Beispiel beim Octavia - über die Wippe am Scheibenwischerhebel?

    Schön mal danke!

    Viele Grüße
    Andreas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Geoldoc, 15.02.2006
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Ich weiss, dass es Offtopic ist, sorry, ich kann nicht anders...

    Aber 280 Euro plus Halter ist einfach ein unglaublicher Preis, selbst wenn sie Sprachsteuerung und Bluetooth hätte würd ich das nicht bezahlen. Und ehrlich gesagt glaub ich noch nicht mal, dass sie über den Hebel Anrufe annehmen läßt.

    Ich hab grad mal geschaut selbst die Parrot CK3500 mit Bluetooth, GPS eigenem Telefon und/oder Unterstützung des SIM-Access-Profils (die FSE telefoniert mit dem eingebauten Telefon aber den Kartendaten des Bluetooth-Handys in der Tasche (Also kein GSM-Funk im Innenraum)) kostet bei www.guenstiger.de gerade mal gut 300 Euro.

    Herz, was willst Du mehr?

    Und jetzt zurück zum Thema. Geht das echt im dem Wischerhebel? Würd mich auch mal interessieren.
     
  4. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Zunächst bleibe ich mal beim Offtopic - auch wenn ich teilweise nur Bahnhof verstehe, weil ich kein Audio-Handy-Technik-Freak bin.

    Die Parrot muss doch eingebaut werden - oder? Und dieser Aufwand?

    Und was verbirgt sich hierunter: "GPS eigenem Telefon und/oder Unterstützung des SIM-Access-Profils (die FSE telefoniert mit dem eingebauten Telefon aber den Kartendaten des Bluetooth-Handys in der Tasche (Also kein GSM-Funk im Innenraum))"

    Danke Dir schon mal vorab für die Info.


    Aber davon unabhängig: Wer kennt sich aus mit der Original-FSE ab Werk?

    Danke
    Andreas
     
  5. #4 Geoldoc, 15.02.2006
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Einbau der Parrot ist wirklich leicht, man muss nur den Adapter zwischen Radio und Stecker stöpseln, eine kleine Kiste zB auf dem Handschuhfach verstauen und sich überlegen, wo man das Display hinhaben will. Bei Draco und mir gibt es da ein paar Bilder und Tipps. Ich bin auch nicht gerade der geborene Autobastler, aber das kann man sich wirklich zutrauen, bzw geht es so einfach, dass es auch nicht so teuer wird, wennn man es machen läßt.


    Die 3500 ist die eierlegende Wollmichsau im Programm von Parrot.

    Zum einen ist es eine Freisprechanlage mit Display und Sprachsteuerung, die über Bluetooth funktioniert.
    Bluetooth ist ja inzwischen ziemlich Standard. Man meldet sein Telefon einmal an und danach meldet es sich automatisch an, sobald man die Zündung einschaltet. Wenn man ein neues Handy bekommt, dauert der Wechsel grad mal ein paar Sekunden und man muss nicht auf eine (teure) Schale von Skoda warten. Ich muss öfters aus beruflichen Gründen zwischen 2 Handys wechseln. Und kann beide (aber ich glaub nur abwechselnd) benutzen.

    Man hat also über das gut ablesbare Display und einen Drück-Dreh-Knopf direkten Zugriff auf das Telefonbuch seines Handys. (bzw. auch die Frau, wenn sie fährt und ihr Handy auch angemeldet ist)
    Auf dem Display sieht man auch, wer anruft, bzw. wird es einem auch "gesagt".

    Gleichzeitig geht alles auch per gut funktionierender Sprachsteuerung. Meine Autotelefonate beginnen meist mit den Worten: "Telefon, Rieke, Privat" und enden mit dem Wort "Auflegen"

    Das alles kann aber auch schon die keine Parrot CK3100 für unter 100 Euro

    Die CK3300 hat zusätzlich ein eingebautes GPS, welches man via Bluetooth zur Navigation mittels PDA benutzen kann und sich weitere Kabel sparen kann. Und das für knapp 180 Euro

    Die CK3500 hat ausserdem noch ein eigenes Autotelefon, funktioniert also mit eigener Telefonkarte auch ganz ohne Handy. Sie kann aber auch auf alle Daten auf der Karte des angemeldeten Handys zugreifen und diese dann mit dem eingebauten Handy nutzen, um Anrufe zu tätigen, was, wie schon gesagt, den Vorteil hat, dass das Handy nicht irgendwo aus der Hosentasche funkt, sondern die Anlage (mit einer noch zusätzlich zu montierenden aber auch leicht) Scheiben oder Aussenantenne.

    Ob man das Alles braucht?

    Nein, ich glaube nicht, ich würd mir (wieder) nur die CK3100 kaufen und mich freuen, dass ich 200 Euro gespart habe und das deutlich modernere und sicherer zu bedienende System im Vergleich zur Orig. FSE habe.

    EDIT: Ach so, es gibt natürlioch auch noch andere Hersteller, Erfahrungen kenn ich aber nur von Parrot (deren Seite: www.parrot.biz)
     
  6. Karti

    Karti Guest

    Hallo,

    ich habe die Original FSE von Skoda in meinem RS. Rufannahme, wählen und die Menüs aufrufen und bedienen erfolgt mit den Tasten des Handys. Radiostummschaltung erfolgt automatisch bei ankommendem oder abgehendem Ruf, die Lautstärke des Radiolautsprechers, der an die FSE angeschlossen ist, wird über den Lautstärkeregler des Radios eingestellt. Die Klangqualität ist gut und sauber, auch gibt es keine Probleme mit der Sprachqualität dessen, was im Auto gesprochen wird.
    Eine Bedienung über Lenkradtasten und ein Menübildschirm im Sichtfeld des Fahrers wäre nicht schlecht, ist aber nicht.

    MfG

    Karti
     
  7. Lucky

    Lucky

    Dabei seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    2.691
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y5 2.0 Combi Elegance
    Werkstatt/Händler:
    AH Kosian IS
    Kilometerstand:
    171000
    @geoldoc

    Diese Parrot etc. mit Ihrem Bluetooth-Krempel ist schon ganz i.O. wer auf diesen modernen Firlefanz steht.

    Ich persönlich habe keine Lust, jedesmal vor Betreten des Auto's Bluetooth ein und beim Verlassen
    Bluetooth wieder auszuschalten, da es ja doch etwas viel an Strom verbraucht.

    Ausserdem ist die Sache immernoch nicht 100% sicher.

    Meine Original-Siemens-FSE mit passendem Halter gibt es bei 3..2..1..meins schon für knapp 50,- Euro
    mit Sprachsteuerung für knapp 75,- Euro und ist für einen unbedarften Bastler in weniger
    als 1 Std verbaut, mit Sprachausgabe über die Kfz-Lautsprecher und Radio-Mute und hat
    ausserdem einen Aussenantennenanschluss und eine Ladeschale, die mir den Akku schonend
    und inteligent lädt.

    Das alles kann eine Parrot nicht bieten, egal wie Du es drehst, man müsste höchstens noch
    zusätzlich einen Ladehalter mit Antennenanschluss verbauen und hätte dann immer
    noch eine Bluetooth??-Verbindung und keine direkte.

    Aber das Ganze war doch sehr Offtopic

    Zur Frage von andi62:

    Gibt es denn einen Fabia mit MuFu (Multifunktionslenkrad) ?

    Michael
     
  8. #7 Geoldoc, 15.02.2006
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Ach ja, nochwas. Es gibt auch MP3-CD-Autoradios mit integrierter Bluetooth Freisprecheinrichtungen. Auch zb von Parrot für gut 220 Euro :D aber auch von Pioneer, wenn es mehr HiFi sein soll. Lohnt sich nur beim neuen Fabia nur dann wenn man eh MP3 haben will, da man ja das Symphonie eh aufgenötigt bekommt.
     
  9. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    @Lucky: MuFu beim Fabia habe ich bisher nirgendwo gesehen. Beim Octavia ohne MuFu ist die Bedienung wohl über den Scheibenwischerhebel (Anzeige auf dem Maxi-Dot), wobei ich nicht weiß, ob das nur bei Bluetooth der Fall ist oder auch bei der "normalen" Anlage.

    Beim Octavia Elegance (MuFu serienmäßig) lässt sich das Telefon über Sprachsteuerung, Tasten im Lenkrad und im Scheibenwischerhebel bedienen.


    @Geoldoc: Für die Skoda FSE spricht die dabei mit verbaute Außenantenne (oder liege ich da falsch?).

    Grüße
    Andreas
     
  10. #9 Geoldoc, 15.02.2006
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Jupp, die Aussen-Antenne ist ein echter Vorteil.

    Was die Empfangseigenschaften angeht, macht das aber weniger aus, als ich gedacht hätte. Ich hab eine Original-Skoda-Aussenantenne (gab es leider nie einzeln in Deutschland) und meist ist keine Empfangsverbesserung auf der Anzeige zu vermerken, wenn ich sie einstöpsel. Hätt ich selber so nicht vermutet, aber es bleibt natürlich noch immer die höherer Strahlenbelastung ohne Aussenantenne. Aber da kann man ja mit Scheiben- oder Nachrüstantennen auch was machen.

    Ein Vorteil der BT-Anlage ist sicherlich die gute Bedienbarkeit per Sprache (klappt blind und sicher) oder auch per Drück Dreh Knopf. Bei einfachen Anlagen ist es oft ein Problem, jemanden anzurufen und eine Nummer zu wählen, weil man nur die piefigen Handytasten hat.

    Das Fehlen der direkten Verbindung ist eher ein theoretischer Nachteil. Eine Funkverbindung als Nachteil zu bezeichen führt glaub ich auch das schnurlose Telefon zu Hause ad absurdum. Merken tut man es nicht.

    Und Bluetooth ist sicher, wenn man keins der allersten Bluetooth-Handys hat und sich auf unsichtbar schaltet kann sicher nichts passieren. Das ist auch eher eine historische als aktuelle Angst.

    Die Ladeschale finde ich unbegrenzt nur als Nachteil. Auch Li-Akkus leiden wenn sie andauern ein wenig geladen werden. Für den Fall der Fälle hab ich ein Autoladekabel und ansonsten entlade und Lade ich den Akku lieber vollständig, dann hält er länger und die Position der Schale im Beifahrer-Knieraum nervt mich selbst in größeren Autos, aber ich weiss dass es Lucky OK findet.

    Trotzdem, eine preiswerte normale Freisprecheinrichtung aus dem Zubehör ist sicherlich eine Alternative, wenn man mit einem ausgereiften Handymodell glücklich ist oder ein extra Autohandy hat und eben nicht mehrfach das Handy wechseln will oder muss. Nur den Preis, den Skoda verlangt finde ich überhaupt nicht angemessen.
     
  11. topu

    topu Guest

    @geoldoc
    ich habe mich mal im netz ein bisschen schlau gemacht (bzgl. parrot) und das scheint wirklich ein prima produkt zu sein.
    Aber wo kann ich die von dir beschriebenen bilder finden? Weder in deiner, noch in dracos galerie kann ich die bilder finden.
     
  12. #11 Geoldoc, 16.02.2006
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Schau mal in der CarfHifi-Kategorie der Galerie von Fabia4fun. Da findest Du ein paar Bilder zum Thema. Ich meine aber, es gäbe auch noch ein paar mehr in den entsprechenden Threads. Musst da mal die Suche bemühen.

    Ansonsten muss ich sowieso mal ein paar Fotos zu meiner Gasanlage machen, vielleicht komm ich endlich mal dazu und dann mach ich auch noch ein aktuelles von meiner Parrot. Die sitzt inzwischen nämlich da, wo sie auch Draco jetzt hat, also über dem Radio, allerdings nicht integriert, sondern einfach drauf.

    Soll heißen Das Ding ist an einem L-Stück befestigt, dass ich einfach mit dem Einbaurahmen des Radios festgeklemmt habe. Hält bombenfest und es musste auch nicht gebohrt werden, sondern nur ein Durchlass durch die herausnehmbaren Blindstopfen geschaffen werden.

    Was noch für die Parrot sprciht, ist dass es ein (internationales) Herstellerforum gibt, wo sich auch deren Service um Lösungen bemüht, was auch schnell geht. Eher schlecht ist allerdings, dass Draco diesen Service auch schonmal hat beanspruchen müssen...
     
  13. topu

    topu Guest

    @geoldoc,
    danke für die schnelle hilfe, hat schonmal geholfen. Wobei mir die lösungen so nicht zusagen. Wo habt ihr die blackbox versteckt?
    Ist übrigens die galerie "navi & infotainment".
     
  14. #13 Geoldoc, 16.02.2006
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Draco hat seine wenn ich mich recht entsinne auf dem Handschuhfach festgeklebt ich hab sie rechts im Fußraum in die Verkleidung der (da noch nicht) A-Säule gesteckt. Passt nämlich wie dafür gemacht, muss nicht gebohrt oder geklebt werden und ist nicht sichtbar.

    Was die Anbringung des Displays angeht, haben Draco als auch ich ja vershciedne Möglichkeiten durchprobiert und sind beide bei der Position über dem Radio gelandet. Alle anderen hatten das Problem, dass wird das Gerät nicht stabil genug fixiert bekommen haben, dass man es vernünftig auch mal während der Fahrt bedienen kann und wirklich ergonomisch ist es an A-Säule oder Innenspiegel auch nicht gewesen. Was schwebt Dir denn so als Befestigungsort vor?

    Sorry, mit der falschen Kategorie. Hoffe Du hast es gemerkt, bevor Du Dir 3 Millionen Radios anschauen musstest...
     
  15. topu

    topu Guest

    Ich habe mir erstmal die radios angeguckt (hat auch garnicht wehgetan).

    Ich wollte das bedienteil mit einem kleinen winkel seitlich am radio befestigen, ungefähr dort, wo auch die originale fse sitzt. Dann müsste ich vermutlich nur ein kleines loch in die blende seitlich neben dem radio bohren.
    Oder man funktioniert die schublade etwas um. Ebenfalls mit nem kleinen winkel das display daran befestigen und mit dem kabel durch die schublade hinters radio.
    Da mein auto doch relativ neu ist, schreckt es mich ein wenig ab, löcher ins armaturenbrett zu sägen, wie es bei draco zu sehen ist.
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Geoldoc, 16.02.2006
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    Bei Draco ist kein Loch.

    (oh, man ich hab das Gefühl, hier entsteht noch der Eindruck, Draco und ich würden jedes Wochenende zusammen schrauben. Na ja, wär ja wohl eher ein Kompliment für mich :D)

    Er hat nur die beiden Blindstopfen in seinem Armaturenbrett entfernt (in manchen Fabias gibt es aber nur noch einen!) und die Radioblende für knapp 4 Euro zerlegt (dürfte aber zumindest "Indash" Probleme mit einem Orignalsymphonie geben, denn das ist ja höher). Die Schublade kostet knapp 60 Euro.

    Und die seitliche Radioverkleidung ist nicht stabil genung. Du müstetst den Winkel also irgendwo dahinter festmachen oder im Radioschacht. Dafür gibt es aber sogar schon spezielle Lösungen. Ich denke auch für den Fabia.


    zB meine ich bei www.handytreff.biz schonmal welche gesehen zu haben...
     
  18. topu

    topu Guest

    Ja, prima.
    Unter -kfz-zubehör, -pkw-konsolen, -dashmount-haltewinkel kann man sogar den fabia auswählen.
    Allerdings scheinen diese winkel zu groß für das display des ck3100 zu sein.
     
Thema:

Frage zu Original Freisprechanlage Fabia

Die Seite wird geladen...

Frage zu Original Freisprechanlage Fabia - Ähnliche Themen

  1. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  2. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  3. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  4. Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr

    Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr: Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahren dürfen. Ich gehe davon aus, dass das in ein...
  5. Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi

    Von Daihatsu Sirion zu Fabia Combi: Achtung: der Post wird lang und chaotisch, aber irgendwie wollte ich das alles los werden, nach dem ich jetzt seit 2 Wochen ein nigelnagelneues...