Frage zu Octavia Scout

Diskutiere Frage zu Octavia Scout im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, das ist mein erster Beitrag :P Ich stehe momentan vor der Entscheidung: Yeti oder Octavia Scout. Bin heute den Yeti 2,0 TDI 4x4 DSG...

Ralle75

Dabei seit
17.06.2011
Beiträge
96
Zustimmungen
6
Hallo,

das ist mein erster Beitrag :P

Ich stehe momentan vor der Entscheidung: Yeti oder Octavia Scout.

Bin heute den Yeti 2,0 TDI 4x4 DSG gefahren. War richtig positiv überrascht.

Nun meine Fragen:

Mit der gleichen Kombi, ist da der Scout "spritziger" ???
Wie sieht es mit dem realitischen Verbrauch aus ???
Fahrwerkstechnisch, gleich wie Yeti, oder straffer ???
Ist der Scout eine gute Wahl ???
Will ein Hänger ziehen, in der Anleitung steht 12%/8% 1600/1700 und in Klammer
"nur in Verbindung mit Stabilisierungsvorrichtung ggf. Kühlkreislauf anpassen lassen"
What the hell ist this ???? Will einen ganz normalen Häner mit 1,35 to max. Gewicht
aus dem Wald ziehen, wenn ich Holz geladen hab. Geht das oder muss da was zusätzlich
verbaut werden ???

So, andere Fragen kommen noch.

Jetzt erstmal diese 8)

Danke schon mal

Gruß
Ralle
 
#
schau mal hier: Frage zu Octavia Scout. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Blackwatcher

Dabei seit
12.09.2009
Beiträge
210
Zustimmungen
0
Ort
Dortmund
Fahrzeug
Skoda Octavia II RS - TFSI
Wegen der Anhängelast kann ich dir net helfen.
Verstehe nicht was beim TFL nich verständlich ist: Wennst das bestellst, dann hast Tagfahrlicht anstelle der Nebenscheinwerfer.
 

chili61

Dabei seit
18.05.2010
Beiträge
210
Zustimmungen
1
Ort
Tief im Westen
Fahrzeug
O² Scout 2.0 TDI CR
Kann Die leider keinen Vergleich aus eigener Erfahrung zum Yeti bieten.

Beide sind wohl mehr oder weniger für Deine Zwecke geeignet, die 1.35 to ziehen beide ohne Einschränkung.
Die Anhängelast beim Scout ist eben beschränkt bei 1700 kg (8% Steigung) und 1600 kg (12% Steigung).
Für die 1700 kg benötigt man zus. eine Stabilisierungseinrichtung (Schutz gegen Aufschaukeln).
Da gibt es Systeme für Kupplung/Anhänger oder nur für den Anhänger. Bei max. 1.35 to ist das aber nicht nötig.
Das mit dem Kühlkreislauf wird wohl nur bei sehr extremen Verhältnissen notwendig werden. Da könnte vielleicht
ein Scout Fahrer mit Wohnanhänger was zu sagen, der viel in den Bergen unterwegs ist.

Da hat der Yeti einen Vorteil, der kann 2to ohne Einschränkung ziehen.

(Alle Werte jeweils für den 2.0 TDI CR DSG, 103 kW)

Ich bin öfter mit Anhängelasten von 750kg bis 1to unterwegs, auch auf unbefestigten Wegen, und habe keinerlei Probleme.

Spritziger ist der Scout wohl nicht, wenn man mal die Werksangaben für 0-100 heranzieht, die sind gleich.
Das Leergewicht ist auch annähernd gleich, daher sollte bei gleichem Motor die Elastizität auch vergleichbar sein.
Lediglich die Höchstgeschwindigkeit ist beim Scout etwas höher wegen der kleineren Stirnfläche und des besseren cw-Wertes.
Mein Spritverbrauch entspricht im Schnitt der Werksangabe und das im Ruhrpott.
Ich glaube eher nicht, dass das Scout-Fahrwerk straffer ist. Der Yeti muss ja auch den höheren Schwerpunkt kompensieren.
Da hilft aber wohl nur eine Probefahrt, um das wirklich beurteilen zu können.

Frag eine Scout- und einen Yeti-Fahrer nach ihrer Wahl... beide haben (hoffentlich) für sich die richtige Wahl getroffen.
Ist hier wohl eher eine Frage des Geschmacks. Ich bin eben kein SUV-Fan (wenn man den Yeti so bezeichnen will...) und
habe mit dem Scout meinen Kompromiss gefunden. Einen Kombi, der leichte Offroad Fähigkeiten aufweist und meinen
Anforderungen damit genau entspricht.

Gruss
Andreas
 

rinki

Dabei seit
15.05.2011
Beiträge
165
Zustimmungen
2
Fahrzeug
Skoda Octavia RS TSI
Werkstatt/Händler
Auto Pabst
Kilometerstand
86
Vieleicht solltest du dir Gedanken machen was du eventuell in deieKn Kofferraum laden willst oder must oder fährst du mit Anhänger in Urlaub der Yeti hat den kleineren von beiden. Im Octavia hatte ich für eine Woche Urlaub mit nem 3/4 Jahr alten Kind alles dabei incl Kinderwagen und Step Walker zwar etwas zerlegt aber alles unter´m Kofferraumrollo und ohne doppelten Ladeboden das hätte im Yeti nicht gepast
 

Ralle75

Dabei seit
17.06.2011
Beiträge
96
Zustimmungen
6
Danke schon mal für die vielen Antworten.

Habe mich jetzt für den Scout entschieden................ist nur noch einzelne Ausstattungspunkte abzuklären ;(

Mir würde das drei Speichen Lenkrad gefallen, bekommt man aber nur mit FSE ?(

Dann die Außenfarbe, entweder Anthrazit oder Cappuccino ?(

Dachreling dazu silber ;(

Braucht man das Soundsystem, reichen die 8 Lautsprecher ???

LED Tagfahrlicht, dafür entfall NSW und Abbiegelicht (wo wäre sonst das Tagfahrlicht untergebracht ???)

Außenspiegel abblendbar, abklappbar, sinnvoll oder nicht ???

Gruß
Ralle
 

chili61

Dabei seit
18.05.2010
Beiträge
210
Zustimmungen
1
Ort
Tief im Westen
Fahrzeug
O² Scout 2.0 TDI CR
Hallo Ralle!

FSE ist doch sinnvoll. Ich habe die FSE in Kombi mit dem 3-Speichen Lenkrad, kann ich nur empfehlen.
Als Aussenfarbe habe ich Cappuccino, Dachreling schwarz.
Braucht man das Soundsystem? Brauchen tut man´s sicher nicht, ich hab´s mal für mich mal geordert.
Viele im Forum sagen allerdings, dass die normale Ausführung mit den 8 LS auch schon recht gut sein soll.
Aussenspiegel-Geschichte habe ich nicht.
Entweder TFL oder NSW. Bei Ausführung mit NSW werden die Hauptscheinwerfer für das TFL genutzt.
Finde die Lösung auch irgendwie schade, habe mich letztendlich für die NSW entschieden. Ist mir wichtiger.
Vielleicht gibt´s ja mal später im Zubehör eine ordentliche Lösung dafür.

Gruss
Andreas
 

Ralle75

Dabei seit
17.06.2011
Beiträge
96
Zustimmungen
6
chili61 schrieb:
Hallo Ralle!

FSE ist doch sinnvoll. Ich habe die FSE in Kombi mit dem 3-Speichen Lenkrad, kann ich nur empfehlen.
Als Aussenfarbe habe ich Cappuccino, Dachreling schwarz.
Braucht man das Soundsystem? Brauchen tut man´s sicher nicht, ich hab´s mal für mich mal geordert.
Viele im Forum sagen allerdings, dass die normale Ausführung mit den 8 LS auch schon recht gut sein soll.
Aussenspiegel-Geschichte habe ich nicht.
Entweder TFL oder NSW. Bei Ausführung mit NSW werden die Hauptscheinwerfer für das TFL genutzt.
Finde die Lösung auch irgendwie schade, habe mich letztendlich für die NSW entschieden. Ist mir wichtiger.
Vielleicht gibt´s ja mal später im Zubehör eine ordentliche Lösung dafür.

Gruss
Andreas
Hallo Andreas,

danke für die Hilfe.

Wenn du die NSW hast, brennt dann nach einschalten der Zündnung immer das Standlicht oder das Xenonlicht als Tagfahrlicht ???

Wenn du die FSE hast, mußt du doch dein Handy mit dem System über Eingabe eines Codes verbinden.
Wie ist das, mußt du da jedesmal etwas einstellen oder eingeben, wenn du ins Fahrzeug steigst, oder funktioniert das
dann immer automatisch ???

Bist du mit dem Cappuccionolack zufrieden ???

Danke dir

Gruß
Ralle
 

chili61

Dabei seit
18.05.2010
Beiträge
210
Zustimmungen
1
Ort
Tief im Westen
Fahrzeug
O² Scout 2.0 TDI CR
Ich bin mit dem Cappu zufrieden. Anthrazit war mir etwas zu dunkel.
So heben sich die dunklen Anbauteile besser ab. Ist aber reine Geschmacksache.

Für das TFL brennen dann die Xenons (leider), nur Standlicht darf ja nicht...
Deshalb schalte ich mein Licht manuell, wie früher.
Allerdings, wie gesagt, waren mir die NSW wichtiger. Ich halte auf jeden Fall
die Augen offen, ob es da nicht mal eine "vernüftige" Lösung im Zubehör gibt.

Bei der FSE stellst Du einmal den Kontakt zum Handy her und dann geht das automatisch.
Es werden auch unterschiedliche Handys erkannt. Wenn z.B. mehrere Personen das Auto
nutzen und die entsprechenden Handys im Speicher sind, wird automatisch das jeweilige
Handy gekoppelt.

Gruss
 

Ralle75

Dabei seit
17.06.2011
Beiträge
96
Zustimmungen
6
chili61 schrieb:
Für das TFL brennen dann die Xenons (leider), nur Standlicht darf ja nicht...
Deshalb schalte ich mein Licht manuell, wie früher.
Allerdings, wie gesagt, waren mir die NSW wichtiger. Ich halte auf jeden Fall
die Augen offen, ob es da nicht mal eine "vernüftige" Lösung im Zubehör gibt.
Die NSW haben ja noch eine Abbiegefunktion. Braucht man diese, oder reichen da nicht die Xenons mit Kurvenlicht ???

Du schaltest dein Licht manuell, heißt dass, wenn du dein Scouty startetst, der Lichtschalter auf 0 steht, erst wenn
du auf AUTOM gehst, die Xenons als TFL angehen ??? Wenn das so ist, brauchst du ja garkein TFL anzuschalten, wenn
du nicht willst ?(

Gruß
Ralle
 

chili61

Dabei seit
18.05.2010
Beiträge
210
Zustimmungen
1
Ort
Tief im Westen
Fahrzeug
O² Scout 2.0 TDI CR
Die NSWs in der Abbiegefunktion bringen m.E. nicht viel...
Die richtige Ausleuchtung bringt das Kurvenlicht über die Xenons.

TFL habe ich im Bordcomputer ausgeschaltet.
Ansonsten brennen die Xenons ja immer, egal welche Schalterstellung.
Jetzt schalte ich eben mauell oder über "Auto" mit Dämmerungsschalter.

Da hätten die Mannen von Skoda ruhig den ein oder anderen Gedanken mal verschwenden können...

Aber was soll´s... wenn das das einzige Problem sein soll.
Ansonsten bin ich völlig zufrieden.

Gruss
 

Ralle75

Dabei seit
17.06.2011
Beiträge
96
Zustimmungen
6
Vielen Dank erst mal für deine Hilfe.

Werde mir noch ein paar Gedanken machen und hoffe,
wenn ich noch fragen hab, dass du mir weiterhelfen kannst. :thumbsup:

Schönes WE noch

Gruß
 

chili61

Dabei seit
18.05.2010
Beiträge
210
Zustimmungen
1
Ort
Tief im Westen
Fahrzeug
O² Scout 2.0 TDI CR
Na klar...

Schicke dir gleich eine PN mit meiner mail-Adresse.
Brauchen ja dann nicht alles ins Forum zu stopfen.

Ebenfalls schönen Rest vom WE

Gruss
Andreas
 

tschack

Moderator
Dabei seit
20.09.2007
Beiträge
13.450
Zustimmungen
2.220
Ort
Wien
Fahrzeug
Octavia Combi TDI, Yeti TDI
chili61 schrieb:
Die NSWs in der Abbiegefunktion bringen m.E. nicht viel...
Die richtige Ausleuchtung bringt das Kurvenlicht über die Xenons.
Abbiegelicht und Kurvenlicht sind in unterschiedlichen Geschwindigkeitsbereichen aktiv und ergänzen sich somit...
Allerdings ist das Abbiegelicht beim Scout durch die tieferliegenderen NSW als beim normalen Octavia weniger "effektiv" in der Ausleuchtung - beim normalen Octavia kann ich das Abbiegelicht uneingeschränkt empfehlen, hat eindeutig seine Vorteile.
 

nmf

Dabei seit
24.03.2011
Beiträge
21
Zustimmungen
0
chili61 schrieb:
Schicke dir gleich eine PN mit meiner mail-Adresse.
Brauchen ja dann nicht alles ins Forum zu stopfen.
Ääähhh...doch!
Ist ja der Sinn eines Forums und andere Leute haben evtl. die gleichen Fragen...Willst du die dann alle per PN beantworten? ;)
 

Robert78

Dabei seit
21.05.2010
Beiträge
10.653
Zustimmungen
3.242
Ort
Bayern
Fahrzeug
Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
Werkstatt/Händler
"ein Guter"
Kilometerstand
64000
tschack schrieb:
Allerdings ist das Abbiegelicht beim Scout durch die tieferliegenderen NSW als beim normalen Octavia weniger "effektiv" in der Ausleuchtung
Wie kommst du denn darauf das die NSW beim Scout tiefer liegen - ist nämlich nicht der Fall.
 

chili61

Dabei seit
18.05.2010
Beiträge
210
Zustimmungen
1
Ort
Tief im Westen
Fahrzeug
O² Scout 2.0 TDI CR
nmf schrieb:
Ääähhh...doch!
Ist ja der Sinn eines Forums und andere Leute haben evtl. die gleichen Fragen...Willst du die dann alle per PN beantworten?


Hast ja recht... also weiter im Thread :thumbup:
 

Eierkuh

Dabei seit
07.06.2010
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Ort
Pforzheim
Fahrzeug
Enyaq iV80
Wir standen letztendlich vor derselben Entscheidung, Octavia Scout TDI DSG oder Yeti. Wobei es beim Yeti dann "nur" der 1.2 TSI DSG als Frontantriebler gewesen wäre. Auch wenn der Vergleich dann natürlich stark gehinkt hätte, wäre mir der Yeti als 2.0 TDI DSG dann gegenüber dem Octavia Scout bei gleichem Preisniveau zu teuer gewesen.

Für den Yeti sprachen klar die kompakten Außenmaße, das höhere Sitzen und der deutlich niedrigere Preis. Letztendlich gab dann aber ein kleiner aber entscheidender Punkt den Ausschlag: die fehlenden Verstaumöglichkeiten im Kofferraum. Wohin mit dem Gepäcktrennnetz bei Nichtbedarf, wohin mit der starren Hutablage, wenn man wie ich transportbedingt mehrmals in der Woche die Sitze umlegen muss, wohin mit Motoröl, Spritzwasserreserve (wohlgemerkt ohne den im Yeti an stark raubender Ladehöhe verbauten doppelten Ladeboden)? Diese Fragen haben mir etwas Angst gemacht und den Yeti zuletzt "disqualifiziert".

Mit der Entscheidung zum Octavia Scout sind wir jetzt sehr zufrieden, auch wenn wir noch einige Monate warten müssen, bis das Vergnügen beginnt. Das Fahrwerk, Fahrverhalten und die im vergleich zu aktuelleren Modellen tolle Gesamtrundumsicht haben dem Octavia ein klares Plus geschaffen. Ich denke von daher hast Du auch eine gute Entscheidung mit dem Scout getroffen. Falsch kann man damit sowieso nichts machen.
 

tschack

Moderator
Dabei seit
20.09.2007
Beiträge
13.450
Zustimmungen
2.220
Ort
Wien
Fahrzeug
Octavia Combi TDI, Yeti TDI
Robert78 schrieb:
Wie kommst du denn darauf das die NSW beim Scout tiefer liegen - ist nämlich nicht der Fall.
Durch die Beplankung hast du beim Scout eindeutig eine schlechtere seitliche Abstrahlung als beim normalen Modell, daher finde ich das Abbiegelicht beim Scout eher weniger nützlich...
Zum Vergleich:
Skoda_Octavia_Scout_2009.jpg

21761_1024.jpg
 

rinki

Dabei seit
15.05.2011
Beiträge
165
Zustimmungen
2
Fahrzeug
Skoda Octavia RS TSI
Werkstatt/Händler
Auto Pabst
Kilometerstand
86
Hat jemand Erfahrung mit dem Abbiegelicht im Scout, ich hab in meinem 2007 das Abbiegelicht nach Programieren lassen und nach dem ich gestern das erste mal im Dunklen damigt unterwegs war hab ich festgestellt, das es nicht viel bringt mit den 2007er NSW, hatte zwischendurch nen Altea XL da haben die fast 90grad neben raus gestrahlt, die original NSW´s scheinen nach vorn wie ist es bei den im VL

Zum Thema Abiegelicht und Kurvenlicht muß ich mich tschak anschliesen, da das Abbiegelicht nur bis Tempo 40 geht und das Kurvenlicht warscheinlich erst ab 40, währe nur logisch, ich biege ja nicht mit 50 ab und kurven Fahre ich im seltensten Fall langsamer als 40 und wenn sind sie dann so eng das das Abbiegelicht sinvoller ist da sich die Xenon Linsen nicht soweit drehen können.Allerdings mus ich ihm bei der Tiefe der NSW´s wiedersprechen das täuscht, durch die nicht sonderlich relewanten Spiegelflächen in den "normalen" NSW wenn die Schwartz währen würde das auch tiefer wirken.
 
Thema:

Frage zu Octavia Scout

Frage zu Octavia Scout - Ähnliche Themen

Vorstellung, Blabla, Zwischenfazit und Fragen. EDIT: viel Blabla-Gedanken sorry: Hallo, wie der Nick ja schon vermutet lässt, heisse ich Olli, 39 Jahre, geboren in Karlsruhe, wohnhaft nähe Rosenheim. Nach etlichen Jahren BMW...

Sucheingaben

skoda octavia scout forum

,

skoda octavia scout

,

skoda scout

,
octavia scout forum
, scout skoda, skoda octavia scout 2011, octavia scout, skoda scout farben, skoda scout forum, skoda octavia scout fo, scout auto, scoda scout morisierungen, octavia scout anhängelast nachgerüstet, was hat der skoda scout 1 8 tsi für ein automatik getriebe, oktavia 06 gebläsewiederstand wo verbaut, Octavia III scout abbiegelicht, skoda octavia scout 2011 forum, skoda octavia scout Baujahr 2011, skoda octavia scout 2010, skoda octavia scout 2012 forum, Neue Octavia Scout forun, oktavia scout 2011 Probleme, skoda farben octavia combi 2011, skoda octavia farben, skoda scout 2010 grösse
Oben