Frage zu Gebrauchtem.

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von mahom, 05.08.2012.

  1. mahom

    mahom

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum.

    ich habe euch vor etwa 2 Wochen entdeckt. Tolles Forum bei dem ich schon viele Informationen und Hinweise erhalten habe.
    Jetzt hätte ich aber ein genaue Frage, wo ich hoffe das ihr mir helfen könnt.

    Ich bin auf der Suche nach einem Superb Kombi.

    Im Konfigurator habe ich folgenden Wagen zusammengestellt:

    Mein ŠKODA Superb Combi Elegance 2.0 TDI DSG, 125 kW
    Außenfarbe Candy-Weiss
    Innenfarbe Leder-Alcantara-Ausstattung Emory für Premium-Paket Emory-Schwarz / Armatur Schwarz

    18 Zoll - Leichtmetallfelgen Luxon
    Ausstattungspaket Business Amundsen
    Ausstattungspaket Dynamic
    Ausstattungspaket Premium Emory
    Dekoreinlagen Mirage
    Elektrische Heckklappe
    Entfall der Motorbezeichnung am Heck
    Multimediaanschluss im Ablagefach der Mittelarmlehne vorn
    Parksensoren vorn und hinten
    Seitenairbags hinten
    Soundsystem mit 10 Lautsprechern
    Sportfahrwerk
    Variabler und herausziehbarer Ladeboden

    Laut örtlichem Händler würde mich diese Konfiguration ca 36.000 Euro kosten.

    Er hat mich folgendes Angebot für einen Gerbrauchten mit folgenden Daten gemacht.


    Skoda Superb Combi L & K TDI DSG


    Erstzulassung: 01.2012
    Kilometerstand: 21.469 km
    Leistung: 125kW (170 PS)
    Getriebeart: Automatik
    Außenfarbe: Candyweiss

    2-Zonen Climatronic, Front-, Seiten- und Kopfairbag, Knieairbag Fahrerseite, Seitenairbags hinten, ISOFIX, Dyn. Navigationssystem COLUMBUS mit TV-Tuner, Bordcomputer mit Maxi-DOT Display, Telefonfreisprecheinrichtung Bluetooth rSAP PREMIUM, Alarmanlage, Multifunktionslenkrad 4-Speichen Radio+ Tel.bedienung, Sitzheizung Vorder- und Rücksitze, El. Heckklappe, El. Panoramaschiebedach in Glasausführung, Entfall der Motorbezeichnung, Gepäcknetztrennwand, Licht- und Regensensor mit Innenspiegel aut.abblendbar, Bi-Xenonscheinwerfer mit Kurvenlicht, Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht, Tempomat, Geteilte Rücksitzbank, Kopfstützen im Fond 3-fach, Variabler und herausziehbarer Ladeboden, KESSY - Schlüsselloses Zugangs- und Start-System, Multimedia-Anschluss, Parklenkassistent mit Parksensoren vorne und hinten, Seitenscheibenrollos hinten, Sportfahrwerk, Standheizung mit Fernbedienung, Beheizte Scheibenwaschdüsen, El. Fensterheber 4-fach, Mittelarmlehne vorne und hinten, El. Aussenspiegel beheizbar, abblendend und anklappbar, El. Vordersitze mit Memory Fahrerseite, Sonnenschutzverglasung SunSet, Lederausstattung Exclusive Braun, Dekoreinlagen L & K Klavierlackoptik, Dachreling Alu eloxiert, Alufelgen 18 Zoll L & K SIRIUS BiColor, Soundsystem, Dachkantenspoiler SKODA Styling-Kit, Frontspoiler SKODA Styling-Kit

    Preis: 33.890,-

    Dazu hätte ich doch ein paar Fragen.
    An sich finde ich das Angebot sehr gut. Ein Voll ausgestatteter Superb L&K. Das Einzige was mich ein bisschen stört sind die 22000km in 9 Monaten. Wann ist denn die erste Inspektion und was würde dich mich kosten?
    Wie findet ihr das Angebot - kann man einen gebrauchten Superb kaufen?

    Allgemein: Besser neu kaufen und 10-12 Wochen warten oder doch gebraucht und gleich zuschlagen?

    Lg
    Marcel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 onkel.zwieback, 05.08.2012
    onkel.zwieback

    onkel.zwieback

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeug:
    Superb² Combi 2.0 TDI Elegance 125kW in Magnetic-Braun Metallic
    Hi,

    willkommen im Forum!

    Grds. gibts hier zum Thema "Gebrauchter oder Neuwagen" schon Dutzende von Threads, da musst du einfach mal suchen. Da die Geschmäcker unterschiedlich sind, wirst du auf solche Fragen immer auch unterschiedliche Meinungen bekommen. Rein wirtschaftlich betrachtet:

    Regulärer Neupreis des angebotenen L&K: ca. 46.500 EUR (evtl mehr, ich weiß nicht genau, ob dieses Styling Kit dort Serie ist)
    Angebotspreis 33.890 EUR
    Ersparnis ca: 27%

    Regulärer Neupreis des Elegance mit Wunschausstattung: 42.180 EUR
    Angebotspreis: 36.000 EUR
    Ersparnis ca: 15%

    Ich finde in diesem Fall den Rabatt für das Neuwagenangebot relativ gering und daher den Preis des Gebrauchtwagens in Relation attraktiver. Wenn der Händler dort evtl. noch auf 33.000 EUR runter geht, dann liegt die Gesamtersparnis gegenüber Neupreis bei ca. 30% für einen 7 Monate alten Wagen (wie kommst du eigentlich auf 9 Monate?). Das finde ich sehr ordentlich.

    Warum der jetzt schon so viele Kilometer auf der Uhr hat, ist schwierig zu sagen, evtl. ist es ein Dienstwagen gewesen oder ein Vorführfahrzeug. Aber das kann man ja erfragen. Bei der (Voll-)Ausstattung war es jedoch schon mal definitiv kein Mietwagen.
    Die Kilometerleistung würde ich aber bei einem solchen Fahrzeug auch nicht überbewerten, zumal man ja ggf. auch noch eine Garantieverlängerung abschließen könnte.

    Die Lieferzeit von 10-12 Wochen wäre für mich übrigens absolut kein Grund auf eine Neuwagenbestellung zu verzichten, wenn man nicht gerade zwingend bzw. zeitnah auf einen neuen Wagen angewiesen ist. Zumal die Lieferzeiten bei Skoda zuletzt deutlich kürzer waren (6-8 Wochen).
    Und die Frage, ob man einen Superb gebraucht kaufen kann, ist hoffentlich nicht ganz ernst gemeint, oder? Oder anders gefragt: Warum sollte man ihn wohl nicht gebraucht kaufen können??

    Grüße
     
  4. #3 Cask Owner, 05.08.2012
    Cask Owner

    Cask Owner

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Elegance DK 170 PS TDI mit DSG in Lava-Blau-Metallic
    Werkstatt/Händler:
    Zensiert
    Habe ich was überlesen oder ist der Neuwagen ohne Xenon? Wäre für mich ein nicht diskutierbares No-Go.

    Generell finde ich die Gebrauchtwagen gemessen an den Laufleistungen einfach zu teuer. Deshalb habe ich mich, nach langer Recherche, für einen selbst konfigurierbaren Neuwagen entschieden.

    Muss jeder für sich selbst entschieden und irgendjemand muss uns ja auch die runtergerittenen Außendienstkisten abnehmen.

    Ist denn wirkluch garantiert, dass der Gebrauchte kein Mietwagen ist?
     
  5. #4 tschack, 05.08.2012
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.787
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Bei variablem Intervall maximal nach 30.000km oder 2 Jahren.
    Die Kosten sind sehr unterschiedlich je nach Region, pi mal Daumen ca 200-400€.
     
  6. #5 Junior-GF, 05.08.2012
    Junior-GF

    Junior-GF

    Dabei seit:
    20.11.2011
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südheide
    Fahrzeug:
    Seit 02/2012: SuperB Combi TDI170 DSG
    Werkstatt/Händler:
    Keine Empfehlung wert :-)
    Kilometerstand:
    107000
    Moin,

    grundsätzlich hätte ich kein Problem mit einem Dienstwagen/Mietwagen/usw. - Die Fahrzeuge sind werkstattgepflegt und wie mit dem Motor und Getriebe umgegangen wurde weißt Du weder bei einem Jungwagen, noch bei einem alten Gebrauchten. Ich hatte bereits einen Dienstwagen, jedoch mit noch massiverem Nachlass (anderes Fabrikat aus dem VW-Konzern) und von daher gab es da keine Überlegung mehr. Jeder ist käuflich und wer sein Geld verdienen muss, der zuckt bei einem Nachlass von gut 60% in zwei Jahren erfürchtig zusammen.

    Zum konkreten Fall würde ich sagen: Bleib bei deiner Konfiguration und suche nach einem Händler oder auch Importeuer, der dir ein attraktiveres Angebot unterbreiten möchte. Ich denk das da durchaus noch etwas (wenn auch nicht unglaublich viel) Luft ist. Eventuell hat auch ein Händler einen 0-lm-Vorführer oder bestellt dir einen?! Kleine, wenig frequentierte Händler in C-Lage auf dem Dorf machen manch ungeahnte Sache möglich.

    Den Jungwagen würde ich nicht nehmen, weil er deutlich mehr Ausstattung hat als Du eigentlich haben möchtest und dir im Gegenzug keinen deutlichen Vorteil bringt. Schau mal was ein Auto mit deiner Konfiguration als 1/2-Jahreswagen kostet. Da sparst Du noch etwas mehr. Das was dich hier ködern soll, das ist die Ausstattung die ich durchaus toll finde, aber eben auch deiner Konfiguration nach entbehrlich ist. Ergo: Mit Rosinen handeln kann man woanders :-)
     
  7. mahom

    mahom

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten.

    Warum ich vielleicht etwas dumm herantrage, ist dass ich finde das 33k Euro für einen L&K mit den ganzen Extras schon sehr günstig ist - klar es sind schon 22k km für 7 Monate (wie komme ich hier eigentlich auf 9Monate? Es ist verdammt warm hier. ) drauf - aber mindert das so den Preis.

    Die Frage mit dem Gebrauchtpreis war eher dahin gemeint - Neu kaufen und ein in diesem Falle mehr Geld ausgeben oder gebraucht aber schon mit 22k km? Ich plane das der Wagen wieder so wie mein aktueller mir 10 Jahr treu bleiben soll. Bein einer Fahrleistung von >20.000km im Jahr ist das schon zu betrachten, finde ich.

    Im Neuwagen ist beim Ausstattungspaket Premium Emory das Xenon Licht mit enthalten - da ist auch wichtig für mich, Cask Owner.

    Laut dem Verkäufer handelt es sich um den Wagen eines Skoda Mitarbeiters, der im Aussendienst tätig war - was immer das auch heissen mag. Es war kein Vorführwagen. Ich frage aber da nochmal genau nach, mir sind am Wochenende noch ein paar Fragen gekommen.

    Mir wäre es wichtig, das gleich Winterreifen mit dazu sind. Oder ist es besser sich im Nachgang welche zu kaufen?
     
  8. #7 onkel.zwieback, 06.08.2012
    onkel.zwieback

    onkel.zwieback

    Dabei seit:
    18.02.2012
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeug:
    Superb² Combi 2.0 TDI Elegance 125kW in Magnetic-Braun Metallic
    Der Preis eines Gebrauchtwagens richtet sich nach Angebot und Nachfrage. Das ist beim Superb nicht anders, erst einmal unabhängig von der km-Leistung. Die ist meiner Meinung nach auch nicht so sehr für den Preisnachlass verantwortlich, sondern eher die umfangreiche Zusatzausstattung. Die erleidet bei Gebrauchten immer den höchsten Wertverlust (Thema Vollausstattung). Die wenigsten Gebrauchtwagenkäufer sind bereit dafür tief in die Tasche zu greifen, noch dazu für Exoten wie z.B. den TV-Tuner.

    Wenn du den Wagen wirklich so lange fahren willst, dann spielt der Wiederverkaufswert ja eh keine Rolle mehr. Dann würde ich auf jeden Fall den Neuwagen nehmen. Der Mehrpreis für den Neuwagen amortisiert sich dann über die lange Nutzungsdauer und du musst keine Kompromisse eingehen bzw. hast genau den Wagen, den du dir immer gewünscht hast. Der Wagen ist zudem fabrikneu, mit voller Garantie und ohne evtl. Bauchschmerzen wegen des Vorbesitzers.

    Aber nichts desto Trotz würde ich das Neuwagenangebot noch mal nachverhandeln. Da sollten mehr drin sein... und Winterreifen werden auch gerne mal vom Händler dazu gegeben.. :D
     
  9. #8 digidoctor, 06.08.2012
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Bitte bedenke, dass du viele Dinge mit dem Gebrauchten bekommst, die du erst gar nicht haben wolltest. Die Extras, die du wirklich obsolete findest, würde ich bei der Bemessung des GW-Angebots einfach nicht berücksichtigen. Außerdem bekommst du einen fürchterlich dunklen Innenraum und ein hässliches Vierspeichenlenkrad ohne Wippen dafür aber mit farblich unpassenden Knöpfen :thumbsup:
     
  10. #9 Cask Owner, 06.08.2012
    Cask Owner

    Cask Owner

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Elegance DK 170 PS TDI mit DSG in Lava-Blau-Metallic
    Werkstatt/Händler:
    Zensiert
    +1

    Ob ein TV-Tuner, den ich nicht will, mal EUR 100, 1.000 oder 10.000 gekostet hat, ist mir wurst - das Teil ist mir nichts wert.

    Und von der Farbe fangen wir erst garnicht an... L&K Braun finde ich z.B. absolut wunderschön, meine Holde findet es schrecklich. Also was soll ich mir jahrelang diese Farbe ans Bein binden?
     
  11. mahom

    mahom

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Über Farben kann man streiten - sollte man hier aber nicht. ;-)

    Die Wagenfarbe ist ja auch weis - und das ist nicht jedermanns Geschmack. Das helle Braun ist für mich ok. Was digidoctor mit dem dunkeln Innenraum meint, ist mir aber nicht klar? Die dunklen Ledersitze sind doch bei der Elegance Ausstattung auch enthalten - oder meinst du das wegen den Alu bzw. Holzzierleisten?
    Und das herausrechnen der Dinge, die ich nicht benötige, kann ich zwar tun - aber der Verkäufer wird mir eins husten. Das einzige was ich wirklich unnötig finde ist der TV-Tuner. Das Panoramadach hatte ich in meiner allerersten Konfig mit enthalten, es dann aber des Preises wegen herausgenommen. Ebenso Kessy. Die Standheizung ist ein nettes Gimmik, das ich gern dazunehme.

    Das Problem ist denke ich meine Ausstattung in meiner Farbe zu finden.

    DIe Schaltwippen - ein Muss? Benutz ihr sie häufig? Ich meine es ist ein Automat - da sollte man doch nicht so oft schalten müssen/sollen/wollen.
     
  12. #11 dktr_faust, 06.08.2012
    dktr_faust

    dktr_faust

    Dabei seit:
    11.06.2012
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Limousine, Elegance, 1,8 TSI 4x4 (118 kW) BJ (09/)2012
    Kilometerstand:
    19000
    Das kommt wohl auf den Typ an - ich hab bisher in keinem Auto dieses Zeug angefasst (wenn ich ein Auto mit Automatik hab, dann weil ich nicht schalten WILL). Aber ich kenn genug Leute, die mit viel Elan an den Dingern zerren.
    Aber nur so kannst Du beurteilen, ob Dir der Wagen den Preis wert ist. Außerdem kannst Du das bei einer Preisverhandlung sehr wohl noch einsetzen (Nach dem Motto: "Wenn ich schon einen Gebrauchten mit einer Ausstattung kaufe die ich nicht will, dann müssen Sie mir schon noch mit dem Preis entgegenkommen.....")

    Ich an Deiner Stelle wäre gerade bei solchen Angeboten sehr vorsichtig: Du bist nicht der erste, der einen Gebrauchten ganz nahe am Neuwagenpreis mit x-Ausstattungsdetails die er nicht wollte kauft.

    Grüße
     
  13. mahom

    mahom

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ja stimmt schon, dass ich das heraus rechnen kann. Aber im Moment macht das für mich recht wenig Sinn, hier Gedanklich/Virtuell vorzugehen. Ich habe 2 Reale Angebot und Reale preise - der eine Wagen ist Neu und teurer als der Gebraucht mit 22k km und hat weniger Extras drinnen.

    Ich wollte halt nur wissen, ob der L&K mit dem Preis vereinbar ist oder nicht - ich finde die Elegance Version mit weniger Ausstattung und auch weniger KM ab teuer als der L&K - das hat mich gewundert.


    Wo du wohl recht hast.


    Auf der anderen Seite gibt es auch Gebrauchte, die aber weniger Ausstattung habe - und dadurch auch günstiger sind. Da ist die Frage - ist mir eine bestimmte Ausstattungen viel Wert oder nicht. z.B. hintere Seitenairbags - Ich hoffe sie nie nutzen zu müssen, aber sind sie wichtig oder nicht?! Wenn etwas passiert und man hat sie nicht - gibt es dann die berühmte "Wenn..."-Frage?!

    Ihr seht ich bin sehr entschlossen....
    ... mir viele Fragen zu stellen.
    :thumbsup:
     
  14. #13 Schnitzel67, 06.08.2012
    Schnitzel67

    Schnitzel67

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeug:
    SC II Elegance 2.0 TDI 170PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ernst Mannheim
    Kilometerstand:
    89000
    Ich finde die hinteren Seitenairbags unverzichtbar, vor allem wenn man Kinder hat. Aber die sind ja wohl in beiden Autos dabei (die Airbags, nicht die Kinder :) ).

    Zur Frage Gebraucht- oder Neuwagen: Ich hatte mir letztes Jahr einen Neuwagen konfiguriert und bestellt. Zwischenzeitlich hab ich aber ein gutes Angebot für einen Gebrauchten (Vorführwagen, 10 Monate alt mit 18.500 km für 33.930 Euro) bekommen und hab den anderen Wagen bzw. die Bestellung storniert. Den Kauf hab ich noch keine Sekunde bereut und würde mir jederzeit wieder einen guten gebrauchten kaufen.
     
  15. #14 digidoctor, 06.08.2012
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Wer im Zölibat lebt, kann trefflich spekulieren.
     
  16. #15 Cask Owner, 06.08.2012
    Cask Owner

    Cask Owner

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Elegance DK 170 PS TDI mit DSG in Lava-Blau-Metallic
    Werkstatt/Händler:
    Zensiert
    Man kann natürlich immer von der Angebotsseite her an die Sache rangehen und vor den vollausgestatteten Gebrauchten stehen wie das Kaninchen im Scheinwerferlicht. Man könnte aber auch mal die Autos probefahren, sich dann überlegen was man will und was nicht, dann Angebote einholen. Und ja, man kann sich ein Auto auch bei einem Händler in einer anderen Stadt kaufen. Bei EUR 10k Ersparnis war für mich auch noch der Ausflug nach Hamburg (im Portugiesenviertel lecker essen - hmmmm) mit drin.
     
  17. mahom

    mahom

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Du ziehlst auf einen EU Import an, Cash Owner!?

    Mal nebenbei - wie habt ihr euren Vorgänger losbekommen? In Zahlung gegeben? Selbst verkauft? Oder....?
     
  18. sr71

    sr71

    Dabei seit:
    19.06.2012
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Superb II Combi 2.0 CR TDI 140PS Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Donaustadt / Wien
    Kilometerstand:
    4000
    Eventuell kommst mit einer Tageszulassung auch auf über 20% vom Listenpreis. Bei mir waren es fast 25% und
    das Auto wurde nie gefahren (11km bei der Auslieferung).
     
  19. mahom

    mahom

    Dabei seit:
    05.08.2012
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ist ein Tageszulassung vom Autohaus abhängig oder kann man das als "zukünftiger Kunde" anleihern?

    Zu bedenken wäre aber, das der Zinsensatz bei einm Kredit für Neuwagen kleiner ist, als bei Gebrauchten - Man muss genau rechnen, wo man besser fährt - manchmal ist dann nämlcih der Neuwagen, der zwar etwas teurer ist, aber einen geringeren Zins hat, im Endeffekt günstiger...
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Schnitzel67, 07.08.2012
    Schnitzel67

    Schnitzel67

    Dabei seit:
    22.09.2010
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ludwigshafen
    Fahrzeug:
    SC II Elegance 2.0 TDI 170PS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ernst Mannheim
    Kilometerstand:
    89000
    Da musst Du mal mit Deinem Freundlichen reden. Ich hab schon gehört, dass man bei einigen Händlern eine Tageszulassung vereinbaren kann. Da spart man dann schon einiges an Geld. Allerdings bist Du nicht als Erstbesitzer eingetragen, sondern das Autohaus, weil es ja bereits auf den :) zugelassen war. Du wärst also dann Zweitbesitzer bzw. hast einen Wagen aus 1. Hand und keinen Neuwagen. Aber wenn Du ihn sowieso etwa 10 Jahre oder länger fahren möchtest (so wie ich), ist es egal, ob Du als Erst- oder Zweitbesitzer eingetragen bist.

    Das stimmt so nicht ganz. Ich hatte einen guten Zinssatz für die Finanzierung eines Neuwagens bekommen. Als ich mir dann aber den Vorführwagen gekauft habe, bekam ich die gleichen Konditionen beim Zinssatz als wäre es ein Neuwagen. Einfach mal mit der Bank reden. Schick mir einfach ´ne PN, wenn Du weitere Infos willst.
     
  22. #20 tschack, 07.08.2012
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.787
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Das würde ich so nicht unbedingt unterschreiben - bei mir wären es nur wenige hundert (so 300, 400, wenn ich mich richtig erinnere) Euro gewesen, dafür war es mir dann echt zu blöd.
     
Thema:

Frage zu Gebrauchtem.

Die Seite wird geladen...

Frage zu Gebrauchtem. - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  2. Der Roomster als Gebrauchter

    Der Roomster als Gebrauchter: Viel Raum und Variabilität zeichnen den Roomster von Skoda aus. Dennoch gibt es einige Probleme bei Achsen und Lenkung. Als Gebrauchter ist der...
  3. Frage zum Klimamenü

    Frage zum Klimamenü: Hallo, in der Anzeige (siehe Foto) steht links oben und unten "Auto" bzw. "Man.". Das oben korrespondiert mit der LED auf dem Drehrad, d. h. ob...
  4. Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen

    Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen: Hallo, im Moment fahre ich noch einen Sharan VR6 Bj 98 als dieser dann wusste, dass ich am Samstag meinen Roomster Bj2012 1,6 TDI holen werde,...
  5. Kaufberatung Octavia gebraucht

    Kaufberatung Octavia gebraucht: Servus zusammen, ich bin der Neue hier im Forum.... Pfälzer, über 40, Systemadministrator, bisheriger Passatfahrer: Nun hätte ich gerne was...