Frage zu einer Dachbox

Diskutiere Frage zu einer Dachbox im Skoda Yeti Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Zusammen Kurze Frage, da ich diesbezüglich Null Erfahrung und leider auch keinen im Bekanntenkreis damit hab - für eine Urlaubsreise möchte...

Gast107399

Guest
Hallo Zusammen

Kurze Frage, da ich diesbezüglich Null Erfahrung und leider auch keinen im Bekanntenkreis damit hab - für eine Urlaubsreise möchte ich eine Montblanc Vista320 Dachbox montieren. Box ist da, Träger ist, was unklar ist ob ich die Box aussermittig montieren darf um leichter beladen zu können. Wenn die Box auf der Längsachse montiert wird, muss ich mich da beim Yeti zum Laden oder Schließen tierisch strecken und die Bandscheiben freuts. Würde daher gerne die Box nahe an den Rand der Beifahrerseite ausrichten

Hat da jemand Erfahrung dazu und kann mich aufschlauen? Die Montageanleitung der Box ist da nicht ganz aussagekräftig und warnt nur vor einer um die Hochachse verdrehten Montage
 
#
schau mal hier: Frage zu einer Dachbox. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Russellmobil

Russellmobil

Dabei seit
28.09.2007
Beiträge
553
Zustimmungen
18
Ort
Norderstedt
Fahrzeug
Yeti 2.0 TDI 4x4 Adventure
Wenn Du alleine fährst, sitzt Du ja auch außermittig und Dein Yeti fährt trotzdem geradeaus. Natürlich nur, wenn beide Aussenspiegel gleich groß sind:D
Insofern, rauf mit dem Teil, da wo es am bequemsten ist.
 

Gast107399

Guest
wenn beide Aussenspiegel gleich groß sind:D
so´n shiet - das sind sie dummerweise von der Projektion her nicht. Hilft es dann wenn ich die Box nach rechts schiebe, weil da die Wirkfläche des Spiegelgehäuses kleiner ist? 8)

Spass beiseite, bei Dingen von denen ich nichts weiß, frage ich lieber vorher jemanden, der dazu etwas Fundiertes sagen kann
 

Hannoveraner

Guest
Wenn Du alleine fährst, sitzt Du ja auch außermittig und Dein Yeti fährt trotzdem geradeaus. Natürlich nur, wenn beide Aussenspiegel gleich groß sind:D
Insofern, rauf mit dem Teil, da wo es am bequemsten ist.

Die Physik ist da anderer Meinung, Du sitzt ja im Normalfall während der Fahrt nicht auf dem Dach
klugscheißer.gif


Durch die 50 kg der Dachbox verändert sich der Schwerpunkt.

Mittig ist sicherer !

Zur Not muss ein kleines Leiterchen her :thumbsup:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
PaulderPON

PaulderPON

Dabei seit
26.03.2011
Beiträge
631
Zustimmungen
144
Ort
42553
Fahrzeug
Skoda Kodiaq Sportline 140KW TDI 4x4 DSG (MJ21)
Werkstatt/Händler
Hülpert
Kilometerstand
7.277
Ich habe auch so eine Dachbox.
Ich habe sie immer Mittig montiert, zwar so weit wie möglich nach Hinten, aber mittig.
Zum beladen habe ich zuhause einen Tritt genommen und im Urlaub einen kleinen Stuhl.
 

Gast107399

Guest
Zum beladen habe ich zuhause einen Tritt genommen und im Urlaub einen kleinen Stuhl.

Beim Octavia? Der ist doch recht flach, da kommt man doch gut hin.

Beim Yeti hab ich da echt ein Problem, weil die Kante des offenen Deckels in ca 2,30m Höhe ist. Und wenn die Box dann auch noch mittig sitzt, wirds schwierig; deshalb die bevorzugte Montage auf der Beifahrerseite.
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
7.020
Zustimmungen
1.451
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Die Physik ist da anderer Meinung, Du sitzt ja im Normalfall während der Fahrt nicht auf dem Dach Anhang anzeigen 122644

Durch die 50 kg der Dachbox verändert sich der Schwerpunkt.

Mittig ist sicherer !

Zur Not muss ein kleines Leiterchen her :thumbsup:

Wenn sich der Fahrer in den Yeti setzt, verändert sich der Schwerpunkt auch...

Da Skoda dem Yeti immerhin 100kg Dachlast ein räumt, sollte es normalerweise zu keiner ernsthaft verminderten Sicherheit kommen, wenn man eine 50kg Dachbox geschätze, maximal 20cm außermittig befestigt.
 

Yetj

Dabei seit
29.09.2013
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Bisher hatten wir unsere Box erst 1x in Gebrauch. Nächste Woche dann wieder ;-)
Ich habe sie genau mittig positioniert, sie ist aber auch recht breit (340l Volumen). Gesehen hab ich schon einige, die nicht mittig montieren. Ggf. Soll ja noch ein Fahrrad daneben?
Ich möchte an dieser Stelle warnen - passt echt auf beim Beladen:

Weil ich zu faul war, stellte ich nur je einen Fuß auf das Hinterrad und einen auf den Türrahmen der geöffneten Hintertür. Dabei war ich unachtsam und hatte mein halbes Körpergewicht kurz auf dem Seitenschweller.
Dabei rissen 2 der Clipsbefestigungen auf der Innenseite. Zum Glück waren es nicht die äußeren. Ich hab mir bei einem Onlineauktionshaus Ersatzclips bestellt und heute alles wieder dran gemacht. Dauerte um einiges länger als gedacht!

Gesendet von meinem U65GT mit Tapatalk
 
Aboxy

Aboxy

Dabei seit
08.03.2017
Beiträge
502
Zustimmungen
392
Ort
Wetteraukreis, Hessen
Fahrzeug
SIII SL Combi 2.0TSI 280PS 4x4 6-DSG 2017 Quarzgrau
Werkstatt/Händler
MTS Mobile
Kilometerstand
zwischen 0 und 200000
Ich würde mal sagen, physikalisch völlig Wurst, ob mittig oder etwas zur Beifahrerseite. Man kann jetzt natürlich kleinkariert rechnen, aber bei 80kg auf dem Fahrersitz und 40kg auf der Beifahrerseite auf dem Dach sollten sich die Fahrwerte in etwa ausgleichen. Die Asymetrie kann man beim Beschleunigen und Bremsen ausser Beacht lassen. Lediglich die Kurvenlage würde sich insbesondere bei Linkskurven etwas verändern. Aber man kann ja seinen Fahrstil entsprechend anpassen. Passieren wird da nix. Hauptsache gut befestigt :D
 
Thema:

Frage zu einer Dachbox

Sucheingaben

dachbox skoda yeti

,

dachbox skod yeti

,

dachbox außermittig

Oben