Frage zu einem S105 -S120 Zylinderkopf

Diskutiere Frage zu einem S105 -S120 Zylinderkopf im Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo liebe Gemeinde, ich würde gern hier im Heckmotoren/Oldtimer-Forum eine Frage loswerden. Hab zwischen meine ganzen Favorit/Felicia Teilen...

  1. #1 baerlibrumm, 04.12.2017
    baerlibrumm

    baerlibrumm

    Dabei seit:
    19.07.2002
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo liebe Gemeinde,

    ich würde gern hier im Heckmotoren/Oldtimer-Forum eine Frage loswerden.
    Hab zwischen meine ganzen Favorit/Felicia Teilen noch einen neuen Zylinderkopf "gefunden",
    mit der eingegossenen Bezeichnung. 0.1003.259.6. Farbmarkierung am Skoda-Zeichen schwarz.
    Lt. meinen alten Thermokopien ET-Katalogen steht bei der eingegossenen Nr. für Typ S120. Ein richtiger Skoda-Heckmotorenkenner meinte S105.
    Könnt ihr mir helfen, was nun richtig ist?
    Kenne mich leider nur bei den Fronttrieblern ab 89 aus (Favo/Felicia).
    Danke und VG
    bb
     
  2. #2 Luchs96, 04.12.2017
    Luchs96

    Luchs96

    Dabei seit:
    15.10.2017
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda 1000 MB 1968, Skoda Felicia 1961
    Werkstatt/Händler:
    Privat, durch mich gehegt und gepflegt
    Kilometerstand:
    35000
    Meines Wissens nach sind alle schwarz gepunkteten 105, gelb 120 und grün sollte ein LS Kopf sein.
     
  3. #3 baerlibrumm, 04.12.2017
    baerlibrumm

    baerlibrumm

    Dabei seit:
    19.07.2002
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    @Luchs96. Vielen Dank.
    Im Forum war es ja so beschrieben:

    Schwarz = S100 oder 105 Kennzahl hinter der Mot. Nr /8= S100, /1=S105
    Weiß = S110 LS / R Kennzahl /4
    Gelb = S120 L Kennzahl /2
    Grün = S120 LS kennzahl /9
    Braun = S130 Kennzahl /3
    Blau = S135 / 136 (Motor mit Alukopf)

    Quelle: PM von Rapid136 :D

    Ich hatte die Frage nicht gut formuliert. ET Katalog sagt S120 (ist aber 'ne Uralt-Kopie), Tabelle oben sagt: S105
    So - nun hat "mein Kopf" einen MKB von 6 und der leider ist nirgends dabei....
     
  4. #4 rapid 136, 05.12.2017
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    301
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Guten Abend,
    Die Farbmarkierung ist auf dem Kopf, genau wie du schreibst also das Skodasymbol ist farbig.
    Wiederum ist die Kennzahl auf dem Motorblock oberhalb der Wasserpumpe nach der eigentlichen Motornummer eingeschlagen.
    Also z.B. xxxxxxxxxx/ 8 = S100 oder eben 08154711 / 2 = S120L.
    Die Artikelnummer auf den Köpfen,so wie du schreibst könnte evtl abweichen.
    Die Gußköpfe sind ja nach dem Gießen nachträglich ausgefräst, da könnte es sein,das es eben mal ein 120er oder eben ein 105er Kopf ist.
    kannst ja mal die Breite des Brennraumes messen.

    Willst du den 105er Kopf verkaufen??
    Bitte PN.

    VG. Moritz.
     
  5. #5 baerlibrumm, 06.12.2017
    baerlibrumm

    baerlibrumm

    Dabei seit:
    19.07.2002
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    @rapid 136 / Moritz
    vielen Dank für die umfangreiche Erklärung.
    Melde mich noch bei Dir
    VG
    bb
     
  6. #6 rapid 136, 10.12.2017
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    301
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Vielen DANK!
     
  7. #7 Luchs96, 07.05.2018
    Luchs96

    Luchs96

    Dabei seit:
    15.10.2017
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda 1000 MB 1968, Skoda Felicia 1961
    Werkstatt/Händler:
    Privat, durch mich gehegt und gepflegt
    Kilometerstand:
    35000
    Hi, ich habe auch nochmal eine allgemeine Frage zu den Köpfen. Wie häufig kommt es vor, dass die Farbe auf den Köpfen über die Jahre verschwunden/verblasst/abgegangen ist? Ich habe mir letztens einen Skoda 120 GLS angesehen und die Motornummer war eine 9 mit * sollte also stimmen. Jetzt konnte ich am Kopf kein grünes Symbol sehen. Es ging eher in die Richtung Schwarz bis nicht gefärbt. Mit etwas gutem Willen hätte man aber auch sagen können, dass man grüne reste sieht. Ich hatte leider nur mein Handy als Lampe, deshalb die schwammige Beschreibung. Jetzt meine Frage. Ich habe mal gehört, dass auf einen LS Motor nur ein LS Kopf drauf darf, wegen den anderen Kolben und der höheren Verdichtung. Ist das so richtig oder kann auch ein 105/s100 Kopf funktionieren? Der Kopf der drauf ist, soll mal in der CZ überholt worden sein, vielleicht ist da die Farbe abgegangen. Vielen Dank für eure Hilfe.
    Viele Grüße Lukas.
     
  8. #8 rapid 136, 11.05.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    301
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Lukas,

    Von aussen ist eher schwierig...aber auf jeden Fall ist es ein Motorgehäuse mit 1200ccm, wenn da ne 9 draufgestempelt ist.
    Es könnte aber auch jemand einen Satz 120L Kolben eingebaut haben....kannst du evtl. sehen wenn du durch das 1. Kerzenloch gucken kannst.
    Der LS-Motor hat ballige Kolben, der L hingegen flache mit einem Absatz nach innen. ( ca. 0,5mm)
    Die Farbe an den Köpfen könnte durch überhitzung abgebrannt sein, hab ich schon so gehabt, völlig braun der Kopf und die Kerzenstecker waren leicht verformt.
    Gelaufen ist der Motor trotzdem wie Hexe, war wohl mal ohne Wasser gefahren worden.
    Oder der Kopf ist mal überholt und neu lackiert worden...mach ich ja auch so und dann kommt eben keine Farbmarkierung mehr drauf.
    Mir isses egal, da ich ja weiß, was ich da zusammengestrickt habe...:whistling: machj ich was für Kumpels, da schlag ich den Motortyp halt mit Schlagbuchgstaben und Zahlen vorne auf den Kopf.
    Auf den 120LS Motor passt eigentlich nur der originale Kopf, da der Motor wie schon gesagt gewölbte Kolben hat die an einem flachen Kopf auf jeden Fall anschlagen.

    VG. Moritz.
     
  9. #9 Luchs96, 13.05.2018
    Luchs96

    Luchs96

    Dabei seit:
    15.10.2017
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda 1000 MB 1968, Skoda Felicia 1961
    Werkstatt/Händler:
    Privat, durch mich gehegt und gepflegt
    Kilometerstand:
    35000
    Hi Moritz,
    vielen Dank für deinen Rat. So ähnlich habe ich es auch schon mal gehört, leider konnte ich mich bei der Probefahrt nicht von der Leistungsentfaltung überzeugen. Die Gewichte im Verteiler hingen anscheinend, wenn er überhaupt eingestellt war. Er hat nur geklingelt beim fahren.:(
    Ich werde beim nächsten mal reinschauen. Glücklicherweise habe ich ja noch für den Notfall einen neuen Kopf da. :thumbsup: Die Kolben kann man ja noch Bestellen.
    Viele Grüße Lukas.
     
  10. #10 rapid 136, 14.05.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    301
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Lukas,
    Willst du nur den Motor benutzen oder das Auto komplett?
    Wenn der Motor klingelt hat er wenigstens noch Kompression...:rolleyes: meistens wird der Abstand der Kontakte immer kleiner und damit verlagert sich ja der Zündzeitpunkt in Richtung "früh".
    Auch ausgeleierte Federn im Verteiler sind der Leistung eher kontraproduktiv.
    Zugesetzte Vergaserdüsen und hängende 2. Stufe usw.....sind auch nicht zuträglich.

    Ein alter,lange rumstehender Motor kann nicht mehr so laufen wie ein ordentlich gemachter.
    Allmählich nachlassende Leistung merkt man nicht so schnell, aber wenn dann wieder alles schön ist, staunt man was da gehen kann.
    Evtl. festgegammelte Kolbenringe lassen sich lösen, oder erneuern, Büchsen evtl. bissel nachschleifen....
    Hab aus Favomotoren schon Kolben ausgebaut, da waren alle Ringe fest aber die Büchsen hatten noch saubere Honspuren....der Opa hat halt nicht über 2000U/min Gasgegeben.
    Nach dem Freimachen der Ringe wieder volle Leistung.

    Sonen alten Motor , egal ob S100 oder 120LS musst du zerlegen, reinigen und neu aufarbeiten.
    Alles andere grenzt an totquälen am lebendigen Leibe!...;(

    VG. Moritz.
     
  11. #11 Luchs96, 14.05.2018
    Luchs96

    Luchs96

    Dabei seit:
    15.10.2017
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda 1000 MB 1968, Skoda Felicia 1961
    Werkstatt/Händler:
    Privat, durch mich gehegt und gepflegt
    Kilometerstand:
    35000
    Hi Moritz,
    vielen Dank wieder für die Infos.
    Der 120 GLS will sich meinen Papa kaufen, auch wenn dafür sein weißer 105L Bj.1987 mit originalen 40TKm und komplett ohne Rost weg muss. ;(:(
    Aber auch bei dem stimmt der Preis und neben einem S100 und 1000 MB macht sich halt ein 120 GLS von 1979 wesentlich besser. Zum glück will ihn gleich ein guter Kumpel haben, also ist er nicht ganz aus der Welt. Trotzdem so einen bekommt man wahrscheinlich gar nicht mehr.
    Wenn er dann bei uns steht werde ich mich mal an ihn ran machen.

    Viele Grüße Lukas.
     
  12. #12 rapid 136, 16.05.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    301
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Lukas,

    ein 79er Modell ist deutlich schöner als ein M.
    Mit den 4 Scheinwerfern sieht er auch bullig aus von vorne.
    Meistens sind die älteren Autos auch besser konserviert als die neueren, weil ein Auto zu dieser Zeit doch noch mehr wert war als später.
    Miss vor dem Zerlegen mal die Kompression, schreib das auf und schau dir die Werte nach einiger Laufzeit mit dem neu gemachten Motor an.

    VG. Moritz.
     
Thema: Frage zu einem S105 -S120 Zylinderkopf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zylinderkopf bearbeiten skoda 120

    ,
  2. kolbenunerschied beim skoda 105 120

Die Seite wird geladen...

Frage zu einem S105 -S120 Zylinderkopf - Ähnliche Themen

  1. Frage zum Skoda Octavia (DCC, Fahrprofil)

    Frage zum Skoda Octavia (DCC, Fahrprofil): Guten Abend liebe Community, ich bin seit ca. 3 Wochen stolzer Besitzer eines Skoda Octavia (BJ 2018) und muss sagen, dass ich sehr zufrieden mit...
  2. Probleme mit Skoda Service Partner, offne Fragen

    Probleme mit Skoda Service Partner, offne Fragen: Hallo, irgendwie komme ich mir gerate von einen Skoda Service Partner verkohlt vor, wir hatten vor 11 Tagen eine unserer Wagen bei nen Skoda...
  3. Rücklicht rechts defekt, verschiedene Fragen

    Rücklicht rechts defekt, verschiedene Fragen: Tachchen! Bei unserem Fabia 1 Kombi (1.4 16V) ist das Schlusslicht/Standlicht/Rücklicht rechts ausgefallen. Ich kenne mich nicht gut aus, die...
  4. Fragen zum RS

    Fragen zum RS: Moin Zusammen, ich werde wohl Montag meinen RS final bestellen. Bisher fahre ich einen Ateca - da ich mehr Platz brauche und Lust auf mehr PS...
  5. CoC Papiere verstehen - Frage zur Winterbereifung

    CoC Papiere verstehen - Frage zur Winterbereifung: Hallo zusammen, bin neu hier im Forum, lese aber schon länger mit. Fahre einen Octavia III Kombi 1.4 TSI ( 150PS, DSG ) mit dem CZDA Motorcode...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden