Frage zu DSG

Diskutiere Frage zu DSG im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich habe einen Fabia Combi mit 110PS, DSG, Baujahr 2016 Was mir seit einiger Zeit auffällt, wenn auch selten... Wenn ich beim...

  1. rolgal

    rolgal

    Dabei seit:
    20.07.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe einen Fabia Combi mit 110PS, DSG, Baujahr 2016
    Was mir seit einiger Zeit auffällt, wenn auch selten...
    Wenn ich beim Anfahren Gas gebe, geht der Drehzahlmesser höher als es zum Gaspedaldruck passend ist und für einen kurzen Moment wirkt es als wäre der Leerlauf drin, d.h. das Gas wird nicht sofort umgesetzt.
    Ist sehr kurz, fällt mir aber dennoch auf.

    Weiters: wenn man auf eine bestimmte Art beschleunigt, nämlich mittlere Stärke, eher gemützlich, schiebt es die Gänge so eigenartig rein, das zeigt sich aber mehr akkustisch nicht wirklich vom Fahrgefühl.

    Kann mir jmd. was dazu sagen? Vielen Dank im Voraus...

    Ich habe jetzt ca. 73000km auf dem Tacho.

    LG Roland
     
  2. #2 SuperBee_LE, 20.07.2019
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.573
    Zustimmungen:
    1.546
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Das ist normal beim starken Beschleunigungswunsch. Da muss er runterschalten und dreht in der Zeit der Gangsuche nach oben.

    Klingt auch normal. :D
     
  3. rolgal

    rolgal

    Dabei seit:
    20.07.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aber ich beschleunige in dem Moment eben nicht stark, deshalb finde ich es ja komisch. Vielleicht habe ich es zuerst unklar ausgedrückt.
     
  4. #4 SuperBee_LE, 20.07.2019
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.573
    Zustimmungen:
    1.546
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Wenn er wirklich nicht schaltet, ist das eher ein Fehler.
     
  5. rolgal

    rolgal

    Dabei seit:
    20.07.2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Er schaltet schon, verzögert, denn kurz wirkt es eben so, als wäre er im Leerlauf, das hat mich vor allem verunsichert.
     
  6. #6 SuperBee_LE, 20.07.2019
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.573
    Zustimmungen:
    1.546
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Wenn er den Gang wechselt, muss er die Drehzahl anpassen. Das geht natürlich nur, wenn die Kupplungen geöffnet sind.
     
  7. #7 fredolf, 21.07.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    992
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Es ist ein DSG und das sollte, wenn es intakt ist, "zugkraftunterbrechungsfrei" die Gänge wechseln. Ein Gefühl von Leerlauf beim Gangwechsel wäre daher nicht so gut.
    Beide Kupplungen sollten beim Beschleunigen nie zur gleichen Zeit geöffnet sein.
    Entweder eine zur Zeit oder beide beim kurzen Übergangsschleifen des Gangwechsels. Zugkraft sollte ständig vorhanden sein.
     
  8. #8 SuperBee_LE, 21.07.2019
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.573
    Zustimmungen:
    1.546
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Leider kann es das nur beim Hochschalten, nicht beim Zurückschalten.
     
  9. #9 fredolf, 21.07.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    992
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Nein, dass das soll normalerweise in beide Richtungen funktionieren.
    Es gibt auch beim Zurückschalten keinen Grund, dass beide Kupplungen geöffnet sind und es kurzzeitig zu einer vollständigen Trennung des Getriebes zum Motor kommt.
     
  10. #10 SuperBee_LE, 21.07.2019
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.573
    Zustimmungen:
    1.546
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Doch, habe ich doch oben geschrieben! Anpassung der Drehzahl! Und wenn das beim Bremsen gemacht wird, braucht es auch keine Zugkraftunterbrechung, weil nicht beschleunigt wird.
     
  11. #11 4tz3nainer, 21.07.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    6.952
    Zustimmungen:
    2.538
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Wo kommt eigentlich dieser Mythos her dass er komplett ohne Zugkraftunterbrechung schaltet? Natürlich nimmt er beim Schalten Leistung weg. Falls nicht würde es massive Rucke beim schalten geben.
    Fahrt mal einen E60 M5 mit SMG auf den kürzesten Schaltzeiten. Das erzeugt Schläge dass man sich beim ersten Mal erschreckt. :D
     
  12. #12 SuperBee_LE, 21.07.2019
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.573
    Zustimmungen:
    1.546
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Nö, ich kann das manuell doch auch?
     
  13. #13 4tz3nainer, 21.07.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    6.952
    Zustimmungen:
    2.538
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Was kannst du manuell? Einen Ruck erzeugen?:D
     
  14. #14 fredolf, 21.07.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.564
    Zustimmungen:
    992
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Das müsstest du technisch mal genauer erklären.....
    Wenn du einen Einblick gewinnen möchtest, wie die Drehmomente und Drehzahlen in beiden Teilgetrieben eines DSG beim Gangwechsel verlaufen, würde ich dir die Audi SSP 386 empfehlen, denn dort gibt es dazu Diagramme.

    Das ist ja gerade der Gag am Doppelkupplungsgetriebe, dass man zugkraftunterbrechungsfrei die Gänge wechseln kann. Wenn das nicht wäre und man mit automatisierten Schaltgetrieben weiterhin auf dem Niveau von z.B. Opels easytronic wäre, hätte sich das DSG niemals so stark durchgesetzt.

    Zugkraftunterbrechungfrei bedeutet übrigens nicht, dass es beim Gangwechsel zu keinen Zugkraftschwankungen kommen wird, aber es bedeutet, dass ständig Zugkraft anliegt und das sollte, zumindest bei intakten DSG, kein Mythos sein.
     
    SuperBee_LE gefällt das.
  15. #15 SuperBee_LE, 21.07.2019
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.573
    Zustimmungen:
    1.546
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Ohne vom Gas zu gehen zu schalten. Man kann Kupplungen schleifen lassen - auch das DSG kann das. Da gibt es nicht nur 0 oder 1.
    Das liegt ja wohl eher daran, dass es bei VWAG einfach so gab. Man hatte keine Alternative, weil es einfach billiger war. Einen anderen Grund gibt es wohl kaum. Und die echte Zugkraftunterbrechnung merkst du wohl erst bei einem Nissan GT-R. :D
     
  16. #16 4tz3nainer, 21.07.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    6.952
    Zustimmungen:
    2.538
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000

    Sorry da hatte ich einen Denkfehler. Ich bin davon ausgegangen dass das DSG ohne Zugkraftverlust schaltet. Ähnlich dem SMG im BMW, dort bleibt die Drosselklappe beim schalten vollständig offen.
    Meine beiden TSI nehmen beim Schalten den Ladedruck komplett weg. Somit bleibt dann, mangels Turbo, nicht die Masse an Zugkraft über. Du nennst es eben "Zugkraftschwankungen".

    BTW: Auch mit einem Handschalter kann ich, laut deiner Definition, zugkraftunterbrechungsfrei die Gänge wechseln. Das ist mit etwas Übung überhaupt kein Problem. Noch besser geht es beim Motorrad. Dort kann ich problemlos ohne Kupplung schalten. Also auch zugkraftunterbrechungsfrei.
    Und ich dachte das DSG wäre etwas besonderes.:whistling:
     
  17. #17 SuperBee_LE, 21.07.2019
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.573
    Zustimmungen:
    1.546
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Nicht wirklich.
     
  18. #18 4tz3nainer, 21.07.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    6.952
    Zustimmungen:
    2.538
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Ich kann doch auch beim Handschalter ohne Kupplung hochschalten. Also quasi zugkraftunterbrechungsfrei.
    Das ich, aufgrund des Lupfens des Gaspedals, Zugkraft verliere ist klar. Das ist aber laut Aussage von fredolf analog zum DSG.
     
  19. #19 SuperBee_LE, 21.07.2019
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.573
    Zustimmungen:
    1.546
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Trotzdem hast du da paar Millisekunden keine Kraftübertragung, weil du den Gang halt wechselst. :D Beim DSG könnten beide Kupplungen 50% geschlossen sein und so für eine echte Zugkraftunterbrechungsfreiheit sorgen.
     
    fredolf gefällt das.
Thema:

Frage zu DSG

Die Seite wird geladen...

Frage zu DSG - Ähnliche Themen

  1. DSG und PCV?

    DSG und PCV?: Hi Leute, mein O3 RS BJ 2015 verhält sich in letzter Zeit merkwürdig... zuerst das DSG: Seit dem Ölwechsel (aktuell 46.000km) klackt und...
  2. DSG Fehler !!!!!

    DSG Fehler !!!!!: Hab da ein Problem mit meinem DSG Er ist mir letzte Woche aus gegangen Ich wollte aus der Parklücke rückwärts raus fahren . Da stimmte schon...
  3. Octavia 2 FL DSG Schaltnauf tauschen

    Octavia 2 FL DSG Schaltnauf tauschen: Hallo Leute, ich möchte gerne den Knochigen DSG Schaltknauf aus meinen Octavia 2 Facelift Baujahr 2012 gegen einen anderen ersetzen, weiß aber...
  4. Frage zum Dachfenster

    Frage zum Dachfenster: Hallo Ich bin neu hier und habe gleich mal einige Fragen . Seit 3 Tagen habe Ich einen Skoda Octavia u1 Bj. 1997 , der hat 180000 KM runter der...
  5. Umbau der LW-Regulierung auf E-Stellmotoren - offene Fragen(?)

    Umbau der LW-Regulierung auf E-Stellmotoren - offene Fragen(?): Hallo, Ich habe es vor die LW-Regelung in meinen Felicia II Kombi, 1.6, GLX, Bj. 1999 auf elektro umzubauen. Ich weiß, dass zu diesem Thema eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden