Frage zu DSG mit Start-Stopp-System

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von MaxF, 13.07.2016.

  1. MaxF

    MaxF

    Dabei seit:
    06.03.2016
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NDS
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid SB MC TSI 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Frank Voigt GmbH
    Kilometerstand:
    3000
    Ich hatte noch keine Automatik mit Start-Stopp-System (SSS) und durchblicke das noch nicht so ganz..
    Das System ist super, funktioniert auch gut, aber wenn ich länger halte funktioniert das nicht so wirklich wie ich das gern hätte.
    Wenn ich z.B. an einem Bahnübergang halte und voraussichtlich 5 Minuten stehe, möchte ich ja nicht die ganze Zeit das Bremspedal halten müssen. Aber ich möchte ja auch nicht auf P wechseln, die Zündung komplett abstellen, wieder anlassen und dann zurück auf D, ich möchte ja das SSS nutzen.
    Wie mach ich das am besten? Gibt es da einen Kniff?

    Beim DSG ohne SSS (Passat BJ07) war es einfach, da konnte ich den Motor in der D-Stellung abstellen. Hält man kurz an einer Ampel hält man halt das Bremspedal, hält man länger tritt man die Bremse, drückt den Knopf, Motor geht aus und man kann den Fuß von der Bremse nehmen. Will man weiterfahren tritt man die Bremse, drückt den Knopf, Motor geht an und man kann weiterfahren.

    Das will mit dem neuen DSG nicht klappen.. Wenn ich anhalte schaltet das SSS den Motor aus, der SS-Knopf schaltet dann wohl die Zündung aus, aber der Motor will nur in der P-Stellung wieder starten. Hatte es dann, das ich es in D versucht habe, was die Zündung angeschaltet hat, aber nicht den Motor. Dann bin ich in P gewechselt und der erneute Druck auf den SS-Knopf hat die Zündung wieder ausgestellt, stand da bestimmt 2 Minuten, die hinter mir müssen sich arg gewundert haben xD
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    889
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    So du musst dann generell mal 2 Systemem unterscheiden:

    Mit AutoHold:

    Hier startet der Motor erst, wenn du dem Gaspedal ankommst.
    Hintergrund ist der: der Wagen hält sich über die Betriebsbremse selbst, bis das Gaspedal betätigt wurde, es ist also eine Bremse im Eingriff.

    OhneAutohold:
    Hier Startet der Motor beim Bremskraft wegnehmen.
    Hintergrund ist der: Da du von der Bremse gehst muss der Wagen einkuppeln um nicht rückwärts zu rollen.

    Der Fehler ist da wo meist: Osi Layer8... Beim stehen sollte man ja schliesslich immer die Bremse treten, oder den Wagen sichern.

    Zu deinem Problem. der Wagen Startet doch auch in "N"?

    Dann bei meinem Ist es so: Mache ich den P rein schaltet er meist die StartStopAutomatik aus., mache ich den R rein, oder den de springt er an. Aber eben.. meiner hat auch autohold, und ist neueren Jahrgangs.
     
  4. MaxF

    MaxF

    Dabei seit:
    06.03.2016
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NDS
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid SB MC TSI 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Frank Voigt GmbH
    Kilometerstand:
    3000
    AutoHold sagt mit jetzt Garnichts, also meiner springt sofort an und fängt auch an zu kriechen wenn ich die Bremse loslasse. Aber Berganfahrassistent hat er laut Beschreibung schon.

    In N zu starten ist doch noch verwirrender bzw umständlich.
     
  5. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    889
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Nein das hat nichts mit dem Bergfahrassistent zu tun...

    Ich meine nur, du könntest: in N schalten, HAndbremse ziehen,bremse loslassen, zündung aus. Und dann von dort Starten, hab ich bei meinem alten Wagen auch immer so gmeacht, der hate aber keine SSA..
     
  6. #5 Robert78, 13.07.2016
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.497
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Im Fabia gibt es kein Autohold. Daher ist der Hinweis eher verwirrend.
     
    Lodo gefällt das.
  7. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    889
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Kann sein, aber es ist aber im allgemeinen eingestellt. desshalb auch eine allgemeine Antwort.
     
  8. MaxF

    MaxF

    Dabei seit:
    06.03.2016
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NDS
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid SB MC TSI 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Frank Voigt GmbH
    Kilometerstand:
    3000
    Ich fahr Rapid :O
    Ist ja in Ordnung, habs nachgelesen :) AutoHold ist interessant, ist ja fast das was ich möchte, nur würde mich das irgendwie auch stören wenn es immer so ist das ich erst Gas geben muss und es nutzt die Handbremse zum halten, was irgendwie nach mehr Verschleiß klingt..
    Naja, auch egal, mein Wagen hat kein AutoHold.
     
  9. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.101
    Zustimmungen:
    889
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Für ne Ampel/Bahnübergang ists ideal, für eine schelcht einsehbare Kreuzung nervts... Aber da nervt die SSA eh mit jedem Automaten.
     
    HUKoether gefällt das.
  10. #9 TubaOPF, 13.07.2016
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    7.013
    Zustimmungen:
    2.689
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Am Bahnübergang mache ich mein Auto aus, egal ob der eine Handschaltung, eine Vollautomatik oder eine Strahlturbine hat. Schlüssel rum und Feststellbremse anziehen. Sooo überraschend gehen die Schranken ja auch nicht hoch, dass Du nicht die Zeit hättest, die Fuhre in Gang zu setzen.

    Was lernt man heute eigentlich in der Fahrschule?
     
    trainer22 und zwitscher gefällt das.
  11. MaxF

    MaxF

    Dabei seit:
    06.03.2016
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NDS
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid SB MC TSI 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Frank Voigt GmbH
    Kilometerstand:
    3000
    Ich hab doch nichts dagegen den Motor auszustellen, aber es muss doch nicht so umständlich sein. Wenn es bei dir so einfach ist schön für dich, ich kann kein Schlüssel rumdrehen und fertig. Eventuell mach ich auch einfach nur was falsche, deshalb die Frage.
     
  12. #11 Robert78, 13.07.2016
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.497
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Dann drück halt den gleichen Knopf mit dem du dein Auto ohne Schlüssel startest....;)
     
    trainer22 und TubaOPF gefällt das.
  13. #12 pelmenipeter, 13.07.2016
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    Wie man ne App benutzen kann :D

    Im Golf mit DSG hatte ich Auto Hold, wusste aber anfangs auch nichts davon. Also immer den Fuß auf der Bremse gelassen und irgendwann den Schalter entdeckt. Dann war es einfach gut regelbar mit nem antippen des Gaspedals. Jetzt beim Golf 7 Schalter gibts auch AutoHold. Ohne diese Funktion würde ich dann immer die Handbremse manuell betätigen, war früher schließlich auch so :D
     
    trainer22 und MrMaus gefällt das.
  14. #13 Josch66, 13.07.2016
    Josch66

    Josch66

    Dabei seit:
    20.11.2014
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    78
    Fahrzeug:
    S3 Limo Style 140kw TDI, DSG
    Anscheinend nicht, dass man zum Anfahren Gas geben muss.
    Wenn das Auto kein Autohold hat, bleibt nichts anders übrig, als die gute alte Methode, die @TubaOPF beschrieben hat.
    Autonomes Fahren kommt ja erst noch. ;)
     
  15. HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Yeti Outdoor Style 4x4 110kW-TDI DSG von 12/2015
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    9000
    habe mir an meinem Yeti angewöhn nach dem Motorstart das Start-Stop-System abzuschalten. Im Winter hat es zufriedenstellend funktioniert und nur beim Kolonnenannähern an eine Einmündung genervt, war aber zu verschmerzen.
    Jetzt im Sommer ist es mir allerdings zweimal schon passiert, dass bei Heimfahrt von der Arbeit und sofortigem Halt (knapp 45s nach Start) bei sommerlicher Hitze an der Ampel der Motor ausging aber anschließend nur schleppend wieder in Tritt kam.

    Von daher aus die Maus und gut ists - das nutzlose System nervt mich nicht mehr
     
    HUKoether gefällt das.
  16. #15 SuperBee_LE, 13.07.2016
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Wieso willst du nicht in P gehen? Das mache ich immer vor dem Bahnübergang, wenn die Schranken unten sind. :-/ Ist doch auch das Einfachste.
     
    HUKoether gefällt das.
  17. MaxF

    MaxF

    Dabei seit:
    06.03.2016
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NDS
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid SB MC TSI 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Frank Voigt GmbH
    Kilometerstand:
    3000
    Es ist halt ein Handgriff mehr, den ich beim Passat nicht machen musste. Reine Bequemlichkeit :)
     
  18. #17 SuperBee_LE, 13.07.2016
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Ah, und wieso soll das nicht auch jetzt gehen? Der Motor bzw. die Zündung sollte doch auch auf "D" ausschaltbar sein und dann hast du es doch genau wie im Passat.

    Hast du beim Versuch den Motor zu starten die Bremse getreten? Ansonsten schnell auf "N" schalten. Das sollte dann auf jeden Fall gehen.
     
    MrMaus gefällt das.
  19. #18 Robert78, 13.07.2016
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.497
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Klar kann er ihn bei D ausschalten, aber eben nicht mehr an.
    Dazu müsste er in P oder N was ja zu viel Arbeit ist und er nicht will.

    Bei so einem rießen Problem hilft nur eins....wieder deinen alten Passat BJ 2007 zurückkaufen.... ;)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SuperBee_LE, 13.07.2016
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Hatte der Passat auch Keyless? Dann kann ich es tatsächlich nachvollziehen.

    Ich finde es beim Dicken auch Quatsch, dass ich zum Starten des Motors die Bremse treten muss. Ohne Keyless ist das nämlich auch nicht der Fall.
     
  22. #20 TubaOPF, 13.07.2016
    TubaOPF

    TubaOPF

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    7.013
    Zustimmungen:
    2.689
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    118500
    Dutzende von Autos sind heute nur mit Tritt auf die Bremse anlassfähig, das ist weder ein Skoda-typisches noch ein VW-eigenes Problem. Das können BMW, Ford und andere ganz genauso. Kein Grund, sich aufzuregen.

    Wenn ein Handgriff so aufwändig ist, dass man ein Forum damit beschäftigen muss, frage ich mich, ob ihr die Autos über Nacht laufen lasst, damit ihr morgens das Anlassen einsparen könnt.
     
    OsirisPrime, Schwarz(b)renner, zwitscher und 3 anderen gefällt das.
Thema: Frage zu DSG mit Start-Stopp-System
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. start-stopp system skoda dsg wieder starten problem

Die Seite wird geladen...

Frage zu DSG mit Start-Stopp-System - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim DSG 7. Gang

    Probleme beim DSG 7. Gang: Hallo zusammen, ich habe heut bei meinen Neuen mit DSG gemerkt, das es im 7. Gang ruckt und auch das Drehzahlmesser leichte "Sprünge" macht,...
  2. Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger

    Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger: Hallo liebe Gemeinde, hat von euch zufällig jemand den Heckkupplungsträger von mft "cargo 2 family für 4 Fahrräder"? Wir würden gern wissen,...
  3. Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen

    Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen: Hallo ! Zum MP3 "Problem": Seit einiger Zeit zeigt das Columbus bei MP3 Files die Gesamtlaufzeit nicht mehr an: [ATTACH] Dafür steht da nun VBR -...
  4. Summen/surren bei ca. 1500 Umdrehungen 190 PS DSG, EZ 10/2015

    Summen/surren bei ca. 1500 Umdrehungen 190 PS DSG, EZ 10/2015: Hallo zusammen, mein 190PS (Diesel) 4x4 mit DSG hat egal ob Kalt- oder Warmbetrieb zwischen 1300 und 2000 U/min ein summendes Geräusch bzw ein...
  5. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...