Frage zu den Ausstattungsmöglichkeiten ( Beheizbare Frontscheibe / Solardach )

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von Axillo, 07.02.2010.

  1. Axillo

    Axillo

    Dabei seit:
    31.01.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Mercedes B 180CDI (noch)
    Kilometerstand:
    110000
    Hallo, kann mir mal bitte jemand erklären, warum es die beheizbare Frontscheibe nicht z.B: für den kleinen Diesel gibt und das Solardach nur der Limo vorbehalten ist? Gibt es vielleicht "geheime Pläne", diese Ausstattungen später für alle Motorisierungen / Ausstattungslinien / Modelle nachzuschieben?
    MfG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Quax 1978, 07.02.2010
    Quax 1978

    Quax 1978

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    3.641
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Hamburg 21129 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 TSI DSG Ambition, SKoda S100 "Katinka"
    Werkstatt/Händler:
    FSN Rostock
    Kilometerstand:
    58000
    Das Solardach gibt es beim Combi nicht, da dort das Panoramadach verbaut wird. Das widerum gibt es ja nicht für die Limo. Das mit der beheizbaren Frontscheibe kann ich nicht erklären. Allerdings glaube ich nicht, dass sich an der jetzigen Situation viel ändern wird.
     
  4. #3 digidoctor, 07.02.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Du sollst eben den großen Diesel kaufen, wenn du schon besondere Extras willst. Das Sicherheitsplus Xenon ist in Deutschland für Comfort z.V. auch nicht bestellbar. Reichlich asozial von SAD.
     
  5. Axillo

    Axillo

    Dabei seit:
    31.01.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Mercedes B 180CDI (noch)
    Kilometerstand:
    110000
    An der Limo ist die Dachfläche ja kleiner als am Combi, deshalb ist es für mich ja halbwegs verständlich, dass es das Panoramadach nicht gibt. Aber es würde mich schon mal interessieren, was im Kopf der Entscheidungsträger vor sich geht, wenn die Ausstattungskombinationsmöglichkeiten austüfteln. Und den großen Diesel brauche ich einfach nicht (täglich 2x 25 km Arbeitsweg, 1-2mal Urlaub, das tägl. Einerlei). Ich bin da eher rational (?geizig?).
     
  6. #5 digidoctor, 07.02.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Was heißt tüfteln'? In Italien kanns du die elektrische Heckklappe für den SC nicht bestellen. Nicht für GEld und gute Worte. In Österreich bekommst du Xenon mit Comfort. Einfach nur Gängelei. Penner.
     
  7. #6 allradfan, 07.02.2010
    allradfan

    allradfan

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Superb III Combi, 280 PS, Style
    Kilometerstand:
    EZ: 02. 12. 2015, 8 Kilometer
    das Penner ist überflüßig und geht ja wohl gar nicht.
     
  8. #7 digidoctor, 07.02.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    klar geht das. Wenn man was verpennt, dann ist man ein Penner. Und verpennt wird da was. SAD schlägt sich mit Grauimporten rum. Ich schau ja auch ganz genau hin.
     
  9. smich

    smich

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Axillo,

    hm, bei den von Dir bechriebenen Anforderungen empfinde ich die Wahl eines Diesels nicht "zwangsweise" als rational. Wenn Du nicht gerade tausende Kilometer in Deinen Urlauben runterreißt, wird ein Benziner kostengüntiger (Anschaffung und Unterhaltskosten) sein.
    Anm.: Bei den Unterhaltskosten sollte nicht nur der Kraftstoffverbrauch berücksichtigt werden, sondern auch Versicherung und Wartung (Diesel: Zahnriehmen vs. Benziner Steuerkette; Diesel 6 Gang DSG nass, d.h. Getriebeölwechsel vs. Benziner 7 Gang DSG trocken; ...).
    Bei der Wahl eines Benziners würde ich unterscheiden, wie lange Du Dein Auto fahren möchtest. Wenn Du länger (> 5 Jahre) Dein Auto fahren möchtest, dann bietet sich als Motor m.E. nur der 1,8 TSI an. Bleibst Du innerhalb der Garantie, die auf 5 Jahre verlängerbar ist, dann könnte m.E. auch der 1,4 TSI in Frage kommen.

    Da wir zur Zeit in der kalten Jahreszeit sind: M.E. ist für den Dieselmotor eine Standheizung sehr empfehlenswert. Auf Grund des höheren Wirkungsgrad des Diesels gegenüber eines Benziners entsteht beim Diesel nicht so viel Wärmeenergie (Wärmeverluste). Dieses führt dazu, dass der Dieselmotor länger, z.T. sehr viel länger braucht, bis er seine Betriebstermeratur erreicht. Die Motortemperatur hat direkten Einfluss auf die Haltbarkeit des Motors mit seinen Nebenagregaten und dem Verbrauch. Dies Standheizung erwärmt den Kühlkreislauf und kann vor dem Motorenstart den Motor anwärmen (nicht nur den Fahrzeuginnenraum) oder als "Zuheizer" dazu führen, dass der Motor früher seine Betriebstemperatur erreicht. Optimal eingesetzt rechnet sich der Verbrauch der Standheizung nachzu kostenneutral (Mehrverbrauch der Standheizung entspricht ungefähr dem Verbrauchsvorteil durch die kürzere Kaltlaufphase des Motors). Zu berücksichtigen sind allerdings die Anschaffungskosten, auf die man beim Benziner verzichten könnte.
    Meine praktische Erfahrung von gestern (-7,5°C):
    - Benziner 1,8 T Kühlwasserbetriebstemperatur (90°C) nach ca. 15 km
    - Diesel 2.0 TDI CR DPF Kühlwassertemperatur nach 25 km bei 60°C, als 30°C unterhalb der Kühlwasserbetriebstemperatur (ohne Standheizug, da Tank im Reservebereich)

    Ich hoffe, das ich einige Anregungen beisteuern konnte und wünsche ein gutes Händchen für Deine Entscheidung.
    (Nur keine Entscheidung ist eine schlechte Entscheidung.)

    Gruß

    Sven
     
  10. Axillo

    Axillo

    Dabei seit:
    31.01.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Mercedes B 180CDI (noch)
    Kilometerstand:
    110000
    Hallo Sven,

    vielen Dank für deine ausführliche ANtwort/Abwägungen.
    Die Frage Diesel od. Benziner stellt sich alle Jahre wieder, wenn ein Autoneukauf ansteht. (25 Tkm/J., ca. 6 Jahre Haltezeit)
    Da 6 Jahre eine lange Zeit sind, muss dass neue Auto wirklich 100% passen, sonst ärgert man sich einfach zu oft. Gerade deswegen möchte ich halt gerne das Auto so zusammenstellen, wie ich es möchte. Beim Passat kann ich eben das Solardach auch für Kombi u. Limo bestellen; nützt mir aber nichts, da ich den Passat halt als pottenhässlich empfinde. Sicher verursacht ein Diesel oft hohe Kosten, die man vielleicht auch nicht so auf der Agenda hat (Mercedes B180 CDI - verstopfter Partikelfilter nach knapp 3 Jahren und ich durfte noch 800 Euronen selbst bezahlen).Aber bei meinen Laufzeitdaten denke ich schon, dass ich mit Diesel am Ende günstiger gefahren bin.
    By the way?: Wie sind denn die Erfahrungen der 1.8TSI - Fahrer mit DSG hinsichtlich Verbrauch, Werkstattkosten, Versicherung,etc. im Vgl. zu Dieselfahrern.

    MfG Axillo
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. se

    se

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln 50737 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.8 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    gekauft bei Gottfried Schultz, Dormagen /wegen schlechtem Service dort: Wartung jetzt bei Odendahl & Heise, Köln
    Kilometerstand:
    112000
    Ich antworte mal als 1.8 TSI-Fahrer mit knapp 20000km in etwas mehr als 10 Monaten:

    Außer einem durch extreme Kälte bedingten Problem mit dem Türschloss (auf Garantie repariert durch Austausch eines "Seilzugs") hatte ich keinerlei Probleme. Zum Verbrauch verweise ich auf den Link zu Spritmonitor in der Signatur. (Auf langen Strecken mit Tacho 140 verbrauche ich etwas mehr als 7l/100km. Aber Kurzstrecken sind deutlich ungünstiger; in der Stadt können es auch mal 8-10l/100km sein.) Über die Funktion "ähnliche Fahrzeuge suchen" bekommt man bei Spritmonitor eine Übersicht über die Spannbreite des Verbrauchs je nach Fahrweise (Vorsicht: Je nach Land in dem das Fahrzeug bewegt wird gibt es Tempo-Limits, die sich bei den TSI-Motoren deutlich bemerkbar machen; z.B. kommt der günstigste 1.4 TSI aus Finnland mit Limit 100km/h ...). Die Diesel sind vom Verbrauch her natürlich günstiger, Werte gibt es für sie natürlich auch bei Spritmonitor, wobei der neue 140PS TDI (Common-Rail) deutlich günstiger als der bisherige (Pumpe-Düse) sein dürfte.

    Die Versicherungs-Einstufungen laut Test des Superb 2 im August 2008 beim ADAC sind (Haftpflicht/Vollkasko/Teilkasko):
    1.4 TSI (125PS): 14/17/21
    1.8 TSI (160PS): 14/18/21
    3.6 TSI (260PS): 16/22/25
    1.9 TDI (105PS): 18/21/24 (Modell2010: 1.6l/105PS, Einstufung wahrscheinlich ähnlich)
    2.0 TDI (140PS): 18/21/24
    2.0 TDI (170PS): 18/23/24

    Die beiden "kleinen" Benziner sind also deutlich günstiger als die Diesel und bis auf den kleinen Unterschied bei der Vollkasko ansonsten gleich teuer (oder: gleich günstig ...).

    Ich habe mich für den 1.8 TSI entschieden, weil ich das DSG wollte, sonst hätte mir auch der 1.4l-Motor gereicht, der in der Praxis durchaus 15% sparsamer im Verbrauch sein kann (vor allem in der Stadt).

    Die Wartungskosten für die beiden TSI-Motoren sind durch die langen Intervalle günstig. Bei etwas über 30000km (laut Service-Anzeige) wird bei mir die erste Inspektion fällig sein, erst bei 90000km (oder 6 Jahren) ist ein Zündkerzenwechsel vorgesehen. Durch die Steuerkette entfällt ein Zahnriemenwechsel.

    Soweit also die Erfahrungen aus Sicht 1.8 TSI ...

    Schöne Grüße, STefan
     
  13. Axillo

    Axillo

    Dabei seit:
    31.01.2010
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Mercedes B 180CDI (noch)
    Kilometerstand:
    110000
    Hallo Stefan, vielen Dank für deine Ausführungen. Was hat Dich be über 20Tkm/J. bewogen, Dich für den Benzinerzu entscheiden?
    MfG Axillo
     
Thema:

Frage zu den Ausstattungsmöglichkeiten ( Beheizbare Frontscheibe / Solardach )

Die Seite wird geladen...

Frage zu den Ausstattungsmöglichkeiten ( Beheizbare Frontscheibe / Solardach ) - Ähnliche Themen

  1. Frage zum Klimamenü

    Frage zum Klimamenü: Hallo, in der Anzeige (siehe Foto) steht links oben und unten "Auto" bzw. "Man.". Das oben korrespondiert mit der LED auf dem Drehrad, d. h. ob...
  2. Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen

    Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen: Hallo, im Moment fahre ich noch einen Sharan VR6 Bj 98 als dieser dann wusste, dass ich am Samstag meinen Roomster Bj2012 1,6 TDI holen werde,...
  3. Frage zum Parklenkassistenten

    Frage zum Parklenkassistenten: Hallo Zusammen, hab meinen dicken seit diesen Freitag und bin gerade dabei alles zu entdecken was es zu entdecken gibt. Dabei stellt sich mir...
  4. Frage: Leuchtmittel Superb SL

    Frage: Leuchtmittel Superb SL: Hallo, wer weiss welche Leuchmittel im Superb SL verbaut sind. Nebellampen vorne = H8 ? Nebelschlussleuchte = ? Blinker vorne = ? Blinker hinten =...
  5. Hallo und direkt mal ein paar Fragen

    Hallo und direkt mal ein paar Fragen: Hallo Zusammen, Ich bin seit heute stolzer (und verzweifelter) Besitzer eines silbernen Superb 1 pre Facelift 03.2006. Ich liebäugel schon länger...