Superb III Frage zu DAB+ und UKW

Dieses Thema im Forum "Car-Hifi / Navi / App Forum" wurde erstellt von Wassermann16, 14.10.2016.

  1. #1 Wassermann16, 14.10.2016
    Wassermann16

    Wassermann16

    Dabei seit:
    24.05.2016
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    16
    Hallo,
    ich habe mal eine Frage: Was passiert, wenn ich unterwegs bei DAB+ mal keinen Empfang habe?
    Einfach Ton aus, oder kann ich es so einstellen, dass es dann automatisch auf einen UKW-Sender springt?
    Bei BMW habe ich es mal ausprobiert. Da sprang das Radio, beispielseise bei SWR3 über DAB+, bei einem Verbindungsabbruch automatisch auf SWR3 über UKW.
    Wie ist dies beim SuperB?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lime01

    Lime01

    Dabei seit:
    09.07.2016
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Konstanz
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III Combi Style 1.8TSI DSG moonwhite Perleffekt
    Also bei meinen Bolero und SWR3 wechselt er auf UKW
     
  4. #3 Hans_84, 14.10.2016
    Hans_84

    Hans_84

    Dabei seit:
    30.03.2015
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    Gütersloh
    Fahrzeug:
    Octavia 5E RS TSI, Limo
    Werkstatt/Händler:
    AutoForum Wiegers, Gütersloh
    Kilometerstand:
    12500
    Sofern das Radio eine alternative Frequenz im FM-Band für den gleichen Sender hat, stellt es automatisch fast 'unhörbar' um. Ansonsten hast du einfach eine durchgestrichene Antenne im Display und keinen Ton mehr.
     
  5. #4 Wassermann16, 14.10.2016
    Wassermann16

    Wassermann16

    Dabei seit:
    24.05.2016
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    16
    Ah, super - dann ist es gleich, wie bei BMW.
    Danke
     
  6. #5 Nytefall, 14.10.2016
    Nytefall

    Nytefall

    Dabei seit:
    23.07.2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Aalen
    Fahrzeug:
    O³ G-Tec
    Die automatische Umschaltung habe ich ausgeschaltet, da mich der Zeitversatz zwischen Analog/Digital bei mir ziemlich gestört hat... jetzt sagt nicht, im Superb hat sich darüber mal jemand Gedanken gemacht bei der Firmware?
     
  7. addy75

    addy75

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    4
    ... und wie möchtest du unterschiedliche Signallaufzeiten mit der Firmware ausgleichen?
    20 Sekunden alle möglichen Sender in der Empfangsreichweite zwischenspeichern und abgleichen, damit Analog = Digital ist?
     
  8. #7 NCC1701CH, 14.10.2016
    NCC1701CH

    NCC1701CH

    Dabei seit:
    25.02.2014
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Laufen BL
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III Style Limousine (TDi 190PS 4x4)
    Kilometerstand:
    1
    Bei mir ist beim Wechsel zwischen DAB+ und UKW keine zeitliche Verzögerung feststellbar. Dürfte dies nicht vielmehr ein Problem des Senders und nicht des Empfängers sein?
     
  9. #8 Mr.Noke, 15.10.2016
    Mr.Noke

    Mr.Noke

    Dabei seit:
    02.08.2016
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Fabia III Combi "Joy" 81kw
    Werkstatt/Händler:
    Feser Lauf
    Kilometerstand:
    6000
    Ich habe den automatischen Wechsel zwischen DAB und UKW im Menü aktiviert und muss sagen, dass ich den Wechsel meist gar nicht bemerke und es mir nur manchmal im Display auffällt. Vorwiegend in BAB-Tunneln setzt das DAB manchmal aus und er schaltet um...
     
  10. #9 Nytefall, 15.10.2016
    Nytefall

    Nytefall

    Dabei seit:
    23.07.2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Aalen
    Fahrzeug:
    O³ G-Tec
    Tatsächlich, ja, so in der Art .. nur das es sich lediglich ja um den einen Sender handelt, den man gerade hört. Da die Signallaufzeit bei DAB+ eigentlich berechenbar sein sollte, dürfte das ein leichtes sein, das analoge Signal für ein paar Sekunden zu puffern.
    Ist doch beim Fernsehen auch nichts anderes .. die ganzen Bild-Algorithmen benötigen auch ihre Zeit. Die ist bekannt, und das Audio-Signal wird solange verzögert (Lip-Sync)
     
  11. addy75

    addy75

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    4
    Wenn es nur für den aktuellen Sender wäre, dann würde jeder Senderwechsel 20 Sekunden dauern, denn der Puffer wäre ja sonst leer.
    Lipsync hat damit nichts zu tun, da hier es beim gleichen Signal bleibt.

    Hat man schön bei der WM / EM gemerkt. Die Analogen haben gefeiert während die IPTVler noch bis zu 45Sekunden warten mussten.

    Also so einfach ist es nicht
     
  12. ABF

    ABF

    Dabei seit:
    05.06.2015
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Königreich Sachsen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 2.0 TDI Joy
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Möckel, 09306 Rochlitz
    Kilometerstand:
    13500
    Genauso ist es mittlerweile bei vielen Sendern. Bei uns im Königreich z.B. bei Jump, Radio PSR oder 89.0 RTL. Wenn es mal von DAB+ auf UKW umschaltet, habe ich jedes Mal das Gefühl, dass die Lautsprecher kaputt sind, weil der Unterschied der Soundqualität so krass ist.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Nytefall, 15.10.2016
    Nytefall

    Nytefall

    Dabei seit:
    23.07.2015
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Aalen
    Fahrzeug:
    O³ G-Tec
    Ich hab damit gerechnet, dass dieser Vergleich kommt, aber das war nicht das, was ich erklärt habe und hat auch mit dem Lip-Sync nichts zu tun :)

    Was stört dich an den ~20 Sekunden nach dem Start, die der Analogsender im Hintergrund lädt? Bemerkt man die? Fällt bei dir DAB+ so oft aus?
     
  15. addy75

    addy75

    Dabei seit:
    19.06.2016
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    4
    Mich stört da nichts.
    Nur hinkt dein Vergleich beim TV bzgl. Lipsync. Da wird das Bild / der Ton von _einem_ Sender kurz gepuffert und gegeneinander gesynct. Nicht über Sender hinaus. ARD digital ist nicht ARD analog, daher kann es ja den Versatz bei DAB+<->FM geben. Gleicher Sender, andere Übertragungstechnik.

    Bist du im FM bereich, dann müsste du z.B. 2sek Pause haben, damit gepuffert werden kann. Dann ist DAB+ = FM. Jetzt wechselst du den Sender, wieder im FM bereich. Damit DAB+ gepuffert werden kann, muss du 2 Sekunden pausieren... Macht das Sinn?
     
Thema:

Frage zu DAB+ und UKW

Die Seite wird geladen...

Frage zu DAB+ und UKW - Ähnliche Themen

  1. Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger

    Frage zum mft cargo 2 family Heckkupplungsträger: Hallo liebe Gemeinde, hat von euch zufällig jemand den Heckkupplungsträger von mft "cargo 2 family für 4 Fahrräder"? Wir würden gern wissen,...
  2. Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen

    Columbus MP3 und Navi Anzeige - Probleme/Fragen: Hallo ! Zum MP3 "Problem": Seit einiger Zeit zeigt das Columbus bei MP3 Files die Gesamtlaufzeit nicht mehr an: [ATTACH] Dafür steht da nun VBR -...
  3. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  4. Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr

    Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr: Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahren dürfen. Ich gehe davon aus, dass das in ein...
  5. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...