Frage Rad-/Felgenabnahme

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von octavius, 24.05.2002.

  1. #1 octavius, 24.05.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    Frage an die Experten:

    Bei mir macht die techn. Abnahme Streß wegen Reifenüberstand am Kotflügel vorne kurz über der Stoßstange steht der Reifen über.

    Gibt es dafür irgendwelche Regelungen. Kann doch nicht sein, dass 225/45/17 zu breit nach außen geht?
    Der Prüfer hatte weder Wasserwage, Zollstock, noch Winkelmesser.
    Einfach draufgeschaut und durchgerauscht.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dirk

    Dirk Guest

    schau mal hier

    Gruß, Dirk
     
  4. #3 octavius, 24.05.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    komme gerade von einem dieser prüfvereine

    da sagt jeder was anderes, von ein und derselben fa. wohlgemerkt, nur andere niederlassungen

    die neuste regelung:

    120mm über der Radachse darf nichts vom Reifen an den Kotflügeln überstehen
     
  5. Daniel

    Daniel Guest

    Das finde ich aber lustig ... kommt auch immer ganz schön auf die Perspektive drauf an ... wenn ich von schräg vorne auf meine Reifen sehe dann stehen sie dank 50 mm verbreiterung ja auch über die Kotflügelkante... aber von oben sind sie fast abgedeckt.

    Bei der TÜV Abnahme hat das aber den Ingenieur überhauptnicht interessiert ... er hat die Freigängigkeit geprüft und das wars.
     
  6. #5 octavius, 24.05.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    laut dem TÜV-Link von Dirk wäre bei mir alles OK, da es nur um die Lauffläche geht, und die steht nirgends über.
    Das Pikante an der Sache ist natürlich, das meine Rad-/Reifenkombi schon von einem Prüfingenieur abgenommen wurde. D.h., dafür habe ich ein Prüfzeugnis. Dummerweise bin ich dann zur Abnahme der Tieferlegung zu einem anderen "Prüfverein" gegangen. Der hat Rad/Reifen gleich moniert.
    Nun muss ich nächste Woche wieder zu dem Menschen, der mir Rad/Reifen abgenommen hat, damit er mir auch noch die Federn abnimmt.
    Schade um die Zeit und das Geld.

    Der letzte Prüfer würde vermutlich 10% aller Autos aus dem Verkehr ziehen, wenn es nach seinen Richtlinien geht.
     
  7. ray

    ray Forenurgestein

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    Fabia Hatchback
    Hallo!

    Also meine 8+9x17" mit rundum 255/45ZR17 hat auch erst der dritte Prüfer (da kein Gutachten speziell für Octavia, nur für Golf IV) abgenommen. Meine Erfahrung sagt, daß Du immer zu den Zentralen der Prüforganisationen (in Berlin / BRB nur TÜV oder DEKRA) fahren mußt. Dort sollte ein SACHVERSTÄNDIGER anwesend sein. Reine TÜVer nehmen solche besonderen Sachen nicht ab. Dies liegt im Ermessensbereich eines Sachverständigen. Kannst ja mal die DEKRA-Zentrale in Oranienburg (gelbe Seiten!?) probieren, wurde mir mehrfach empfohlen...

    CU
    ray
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. kakadu

    kakadu Guest

    Hi,

    Also ich muss sagen ich hatte keine Probleme bei 8x19" und 235er Bereifung und zusätzlicher Tieferlegung. Bei diesen Felgen war auch nur ein Festigkeitsgutachten dabei, aber der Prüfer hat es anstandslos eingetragen.

    MfG Andreas
     
  10. ray

    ray Forenurgestein

    Dabei seit:
    11.12.2001
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    Fabia Hatchback
    @kakadu

    Also wie mir bekannt ist, sehen die Chancen verschiedene "spezielle" Dinge eingetragen zu bekommen regional völlig unterschiedlich aus. Bekannt ist aber, daß speziell in Berlin / Brandenburg die Chancen sehr bescheiden sind...
    In einer Fernsehsendung hatten sie auch mal eine Reportage über die Fa. SAT-Auto???, dort haben sie gezeigt, wie manche Eintragungen mit "schmiermitteln" entstehen. Leider heißt in Deutschland Eintragung nicht gleich Weiterfahrt bei einer Polizeikontrolle. Ein Bekannter von mir durfte z.B. trotz ordnungsgemäß eingebauter (und über ABE abgedeckter) H-Gurte zum Gutachter, weil die Polizeikontrolle ihm das nicht abnehmen wollte!!! ;-(

    CU
    B.S.
     
Thema:

Frage Rad-/Felgenabnahme

Die Seite wird geladen...

Frage Rad-/Felgenabnahme - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  2. Frage zum Klimamenü

    Frage zum Klimamenü: Hallo, in der Anzeige (siehe Foto) steht links oben und unten "Auto" bzw. "Man.". Das oben korrespondiert mit der LED auf dem Drehrad, d. h. ob...
  3. Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen

    Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen: Hallo, im Moment fahre ich noch einen Sharan VR6 Bj 98 als dieser dann wusste, dass ich am Samstag meinen Roomster Bj2012 1,6 TDI holen werde,...
  4. Frage zum Parklenkassistenten

    Frage zum Parklenkassistenten: Hallo Zusammen, hab meinen dicken seit diesen Freitag und bin gerade dabei alles zu entdecken was es zu entdecken gibt. Dabei stellt sich mir...
  5. Frage: Leuchtmittel Superb SL

    Frage: Leuchtmittel Superb SL: Hallo, wer weiss welche Leuchmittel im Superb SL verbaut sind. Nebellampen vorne = H8 ? Nebelschlussleuchte = ? Blinker vorne = ? Blinker hinten =...