Frage/Kaufberatung Suberb 2.8

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von DrLoony112, 28.05.2009.

  1. #1 DrLoony112, 28.05.2009
    DrLoony112

    DrLoony112

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 12555 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Tour 1.6
    Kilometerstand:
    55000
    Hallo erstmal an die Community, bin mal rübergeschnippt vom octavia-forum :)

    da ich vorhabe, meinen octi tour (bj 06) zu verkaufen und mir dafür nen suberb zu holen, sind da nen paar fragen aufgekommen.

    warum ist der 2.8 V6 in den meisten fällen günstiger als vergleichbar ausgestattete modelle mit weniger leistung? verkauft der sich nicht so gut wegen spritverbrauch/steuern/versicherung oder gibt es generell probleme mit dem 2.8-motor?

    da ich mir noch nicht sicher bin, ob es automatik oder schaltgetriebe sein soll:
    gibt es einen großen unterschied zwischen beiden beim beschleunigen?
    lohnt es sich als vielfahrer (täglich >200 km autobahn, tempomat auf 120km/h) lieber ne automatik zu nehmen wegen spritverbrauch?

    ist das PDC beim suberb (bzw. die sensoren) wirklich so störanfällig, wie einige geschrieben haben oder ist das eher nach dem motto "montagsauto oder kein montagsauto" abzuhaken?


    habe zur zeit ein angebot für einen 06/2002 suberb 2.8 V6 vom Händler:

    km: 83.000
    automatik mit tipptronik
    schwarz-metallic
    4x Sitzheizung, climatronic, pdc, ...
    NAVI Plus,CD-Wechsler, LM-Felgen, 8fach-bereift
    scheckheft-gepflegt

    Preis: ~8400 €

    gibts da etwas dran auszusetzen?
    gibt es sonst noch sachen, die man beim superb I beachten sollte?


    (und ja, mir ist bewusst, dass mein jetziges auto jünger ist, als nen superb I und dass ich dann auch mehr steuern und versicherung zahlen muss :) )


    ich hoffe, ich kriege nen paar antworten auf die fragen, um dann weiterschauen zu können :)

    mfg, doc
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 blauer_wikinger, 28.05.2009
    blauer_wikinger

    blauer_wikinger

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Superb 2.8 V6, BMW 750iL (E32), VW Golf VII (1.6 TDI Luftpumpe)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sörgel, Bad Elster
    Kilometerstand:
    160000
    Der Preis ist heis!

    Grundsätzlich ist es so, dass Modelle mit relativ viel Hubraum derzeit geradezu verschleudert werden ... die Masse des Marktes verlangt einfach nach kleineren oder Diesel-Motoren. Da wundert es auch nicht das man selbst Modelle wie den BMW 540i geradezu hinterhergeschmissen bekommt (im Vergleich zum Neupreis).

    Der 2.8er an sich ist ein zuverlässiger Motor. Die Meisten schlucken allerdings viel Öl, bei mir ists so 1l auf 1500 - 2000km. Das ist aber normal und sollte man halt vorher wissen. Bei konstanten 120 km/h ohne große Bergfahrten kannst du so mit 8,5 l auf 100 km rechnen. Die Automatik ist angeblich länger übersetzt als das Schaltgetriebe und dürfte daher auf langen konstanten Fahrten einen Tick günstiger im Verbrauch sein. Wobei bei einem solchen Wagen das Spritsparen nicht im Vordergrund stehen sollte :P

    Achte bei ner Probefahrt mal darauf ob die Bremsscheiben verzogen sind und es beim starken Bremsen anfängt zu ruckeln. Meiner Meinung nach sind die Standardbremsen für diesen Motor völlig unterdimensioniert ... aber ich fahre auf der BAB auch nicht nur 120 :D (geht das mit dem Auto überhaupt?).

    Die PDC ist wirklich etwas störanfallig, das ist halt ne Krankheit mit der man als Superb-Fahrer leben muss.

    Ansonsten kannste bei dem Preis nix falsch machen ... vorausgesetzt es ist kein Unfaller o.ä. Achte auf jeden Fall darauf wer der/die Vorbesitzer waren. Sollte die Erstzulassung auf Skoda Auto Deutschland lauten würde ich vll. die Finger davon lassen - es könnte sich um eine "VIP-Hure" handeln, die immer nur bis Anschlag getreten wurde.
     
  4. #3 DrLoony112, 28.05.2009
    DrLoony112

    DrLoony112

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 12555 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Tour 1.6
    Kilometerstand:
    55000
    schonmal vielen dank für die antworten @blauer_wikinger, das bringt mich schonmal weiter.

    das mit dem hubraum hatte ich ja schon vermutet

    wegen vorbesitzer muss ich nochmal den händler fragen, wäre natürlich doof, wenns eine "VIP-Hure" wäre :thumbdown:
    unfallfrei ist er wohl aber


    naja, mal schauen, was sich so ergibt :)
     
  5. #4 superb-fan, 28.05.2009
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    8,0 Sec Handschalter gegen 9,2 automatic sprechen ne ganz klare sprache im Thema fahrspaß :thumbsup:

    LG
     
  6. #5 Lutzsch, 28.05.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Ja wie der blaue wikinger schon meinte ist die PDC wohl das größte Problem am Superb. Ansonsten ist der Wagen ein schöner Reisewagen. Hin und wieder liest man hier aber Probleme über Wassereinbrüche, am besten Du schaust zu diesem Thema mal hier im Forum.
    Aufgrund der höheren Betriebskosten und der geringen Nachfrage an diesem Modell ist der 2.8er im Vergleich so günstig. Allerdings war dies auch vor zwei Jahren schon so. Die Automatik passt perfekt zu dieser Motorisierung, denn der Wagen ist in dieser Kombination ein perfekter Cruiser. Beim Automatikmodell solltest Du dir bewusst sein, dass der Benzinverbrauch im Vergleich zum Schalter einen Liter höher liegt (bei Stadtfahrten) und der Wagen vom Fahrgefühl eine ganze Nummer träger ist. Aus wirtschaftlicher Sicht gesehen, würde ich den Wagen auf eine LPG- Gasanlage umrüsten, vorausgesetzt Du möchtest ihn länger als 2 Jahre fahren.
    Allerdings würde sich bei einer Wegstrecke von mehr als 200km pro Tag kein Benzinmodell als wirtschaftlich erweisen.
     
  7. #6 Superb8103, 28.05.2009
    Superb8103

    Superb8103

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen Düsseldorf Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb 2,8 V6
    Kilometerstand:
    120000
    Hallo

    ich habe mein Superb 2,8 V6 seit Januar 2008. Ich bin super zufrieden.

    Es funktioniert alles und die Verarbeitung finde ich zum teil besser als beim VW Passat.

    Ich hatte nie Probleme mit dem PDC.

    Da ich auch so viel fahre, habe ich nach dem kauf eine Gasanlage eingebaut. Ich habe dafür 2300 Euro bezahlt und schon rausgefahren;).

    Wäre eine Autogasanlage für dich auch interessant?
     
  8. #7 Lutzsch, 28.05.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Du bist ein Glückspilz- auf Holz klopf! ;)
     
  9. #8 DrLoony112, 28.05.2009
    DrLoony112

    DrLoony112

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 12555 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Tour 1.6
    Kilometerstand:
    55000
    na das mit den 200km am tag wird sich bald ändern, hab da nen neuen job in aussicht und da würde ich dann wohl gar nicht mehr mit auto zur arbeit fahren :)
    benzinverbrauch wäre dann also mit automatik in der stadt ~9 liter bei konservativer fahrweise?
     
  10. #9 blauer_wikinger, 28.05.2009
    blauer_wikinger

    blauer_wikinger

    Dabei seit:
    21.05.2008
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Superb 2.8 V6, BMW 750iL (E32), VW Golf VII (1.6 TDI Luftpumpe)
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Sörgel, Bad Elster
    Kilometerstand:
    160000
    Also 9l in der Stadt kannste knicken, außer du wohnst in ner Geisterstadt :D je nach Verkehr und stop&go liegt der bei mir i.d.R. irgendwo zw. 11 und 14l.
     
  11. #10 Lutzsch, 28.05.2009
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Richtig!
    Schließlich reden wir hier von einem 1,6Tonnen Schiff. Die 9 Liter sind selbst mit Schaltgetriebein im Stadtverkehr fast unmöglich.
     
  12. #11 DrLoony112, 28.05.2009
    DrLoony112

    DrLoony112

    Dabei seit:
    28.05.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 12555 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Tour 1.6
    Kilometerstand:
    55000
    naja, 1,6 tonnen sind ja an sich ist ja schon fast normal bei etwas größeren autos. mein octavia wiegt leer auch seine 1,4 tonnen :D

    hoffe, ich finde heute noch mal etwas ruhe und zeit, um noch nen paar händler telefonisch abzuklappern


    berlin :P
     
  13. Beule

    Beule

    Dabei seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Superb 1.8T
    Kilometerstand:
    15000
    Bist du den Superb schon Probe gefahren ? ich bin auch vom Octavia Combi auf den Superb umgestiegen, beides Mal 1.8 T. Der Octavia hatte am Schluß 250 000km auf der Uhr, der Superb momentan gute 10 000.

    im großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden, aber:
    ich fahre mittlerweile wesentlich weniger km, kaum noch Autobahn (außer Urlaub), hauptsächlich Stadt und Landstraße.
    Wie schon angeklungen, der Superb ist ein guter Langstreckenwagen = gut für die Autobahn.
    In der Stadt fährt sich der Octavia eine Ganze Ecke besser: Übersicht, Wendigkeit, Parkplatze.
    Landstraße: kommt auf die Fahrweise an. Z.b. in der Toskana war ich wesentlich lieber mit dem Octavia unterwegs, da ist der Lange Radstand eher hinderlich.
    Finanziell mal durchgerechnet ? Versicherung (Steuern) ?was bekommst du noch für den Tour ? der angesprochene Superb ist mittlerweile 7 Jahre alt, da kann auch gerne mal eine größere Reperatur anstehen, Verschleißteile nicht vergessen (wie siehts mit Reifen, Bremsen, usw. aus ?
    Vorteile für den Superb: Image ? Platz im Innenraum v.a. hinten, ggfs. zukünftiger Klassiker ?

    Fazit: relativ junger Tour gegen alten Superb (das war einer der Ersten) würde ich nicht machen. Ich brauchte / wollte sowieso eine neuen Wagen, aber unter deinen Voraussetzungen würde ich mir das nochmal überlegen
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. bruce

    bruce

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Bin vor 1,5 Jahren auf Superb 2,8 V6 umgestiegen. Ist vorher als VIP-Shuttle in Berlin ganze 18 Tkm gelaufen, absolute Vollausstattung (schwarz, beige ausgeschlagen und Leder, Automatic mit Tiptronic, CD-W, Navi, elektr. V-Sitze mit Memory, 4 x Sitzheizung, Spiegelanklappung, Parkhilfe, Xenon usw.) Bin jetzt bei ca. 80 Tkm und immer noch begeistert. Die Umrüstung auf Autogas (ca. 2,3 T€) hat sich schon längst gerechnet. Werkstattbesuche nur zur Inspektion bzw. Radwechsel S/W. Das Fahrverhalten macht Spass und das Platzangebot vorn/hinten Kofferraum ist unschlagbar, sitze jetzt sogar ab und zu hinten.

    Im Vergleich zum E 320 4matic, den ich vorher einige Jahre dienstlich gefahren bin, vermisse ich beim Superb eigentlich nichts. Die E-Klasse war bei Geschwindigkeiten ab 170 km/h etwas ruhiger.

    Ich würde den 2,8 V6 jederzeit wieder kaufen.

    Möchte hier gleich noch 2 Fragen stellen:

    1. Ich bin Verfechter des TFL (nicht nur optik), LED sieht natürlich schicker aus - hat da Jemand Tipp`s!

    2. Suche eine mobile Anhängerkupplung für Fahrrädertransport, werde im Internet immer auf die für den Passat hingewiesen - ist das korrekt?

    Wäre über Hinweise/Tipp`s sehr dankbar
     
  16. Hoschi

    Hoschi

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bassum bei Bremen 27211 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Elegance 2.8 Tiptronic mit Prince LPG Anlage
    Werkstatt/Händler:
    Autoteile Center Gehlsen , Syke
    Kilometerstand:
    156553
    Das mit der AHK stimmt. Da der Superb das gleiche Heck(abgesehen von den sichtbaren Teilen) hat wie die Passat 3B / 3BG Limo, ist auch die AHK die selbe !
     
Thema:

Frage/Kaufberatung Suberb 2.8

Die Seite wird geladen...

Frage/Kaufberatung Suberb 2.8 - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  2. Frage zum Klimamenü

    Frage zum Klimamenü: Hallo, in der Anzeige (siehe Foto) steht links oben und unten "Auto" bzw. "Man.". Das oben korrespondiert mit der LED auf dem Drehrad, d. h. ob...
  3. Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen

    Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen: Hallo, im Moment fahre ich noch einen Sharan VR6 Bj 98 als dieser dann wusste, dass ich am Samstag meinen Roomster Bj2012 1,6 TDI holen werde,...
  4. Kaufberatung Fabia 2011 / 1,2l

    Kaufberatung Fabia 2011 / 1,2l: Hallo, ich habe die Möglichkeit einen Fabia zu erwerben und brauche mal den Rat der Community - worauf muss ich achten? Ist das ein gutes Angebot?...
  5. Kaufberatung Octavia gebraucht

    Kaufberatung Octavia gebraucht: Servus zusammen, ich bin der Neue hier im Forum.... Pfälzer, über 40, Systemadministrator, bisheriger Passatfahrer: Nun hätte ich gerne was...