Frage Bedienung Heizung/Lüftung bei Standheizungsnutzung

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von Michal, 15.10.2014.

  1. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Hallo,

    da sich ja nun die kältere Jahreszeit nähert und ich erfreulicherweise in meinem O3 nun eine serienmässige Standheizung nutzen kann, hätte ich hierzu mal Fragen an Euch.
    Ich war erstaunt, wie bedeckt sich die Bedienungsanleitung dazu hält - und auch das Zusatzblatt, was irgendwo beilag. So nach dem Motto "ist drin, drück halt drauf und warte was passiert"... ?(
    Daher hier mal einige Fragen an Euch:

    Starten kann ich die SH ja mit der FB oder der Vorwahluhr. Bei FB - Nutzung startet sie immer 30min und geht dann wieder aus, egal, wie kalt/warm etc. es innen/aussen ist, richtig?
    Bei Nutzung der Vorwahluhr stellt sie zum gewünschten, also vorgewählten Zeitpunkt automatisch (?) die gewünschte Temp. her und berechnet sich selbst Zeit/Intensität? Ist das so?
    Das heisst, es kann sein, dass sie nur 17min läuft, wenn es aber z.B. -20 Grad wäre, dann auch 50min? Sie stellt sozusagen nach schlauer Vorausberechnung selbst fest, WANN sie WIE STARK regelt?
    Und sie stellt automatisch (Stellung AUTO) die Luftverteilung her?

    WAS muss/sollte ich vorher einstellen? Nur die Temperatur, oder auch die Luftverteilung?
    Am wirkungsvollsten wäre die SH ja sicher bei ausschliesslicher "Frontscheiben-Einstellung" ?

    Erfahrungstipps würde mir sehr helfen hier und ich danke Euch im Voraus!

    Nette Grüße,

    Michal
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cpoh

    cpoh

    Dabei seit:
    08.04.2014
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O3 Kombi, 1.8 TSI, DSG, 4x4, metallgrau metallic
    Also ich hab auch eine drin (O3 seit Juni) und folgendes festgestellt:
    Im Columbus steht eine Laufzeit (Standard 30 min). Diese gilt für Einschalten via Timer (Columbus) als auch via FFB.
    Diese Zeit ändert sich auch nicht willkürlich.

    Basis für die Innentemperatur ist die aktuelle Einstellung deiner Klimaanlage, also quasi die Zieltemperatur. je nach Außentemperatur wird nun mehr oder weniger der Innenraum geheizt um die Zieltemperatur zu erreichen.
    Der Motor wird immer vorgeheizt.

    Die Lüftung stellt sich bei mir auf Scheibenheizung, wenn ich vorher (was ich eigentlich immer habe) die gesamte Klima auf Automatik habe.

    Ich hoffe, das hilft dir erst mal...


    Gesendet mit Tapatalk
     
  4. cpoh

    cpoh

    Dabei seit:
    08.04.2014
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O3 Kombi, 1.8 TSI, DSG, 4x4, metallgrau metallic
    Ach so, die Zeit (30 min) kannst du natürlich ändern...


    Gesendet mit Tapatalk
     
  5. chrfin

    chrfin

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Feldkirch, AT
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Montfort Garage Götzis
    Kilometerstand:
    35000
    Das ist falsch! Diese Zeit gilt bei Timer-Start soweit ich weiß nur als "Maximalzeit", bin mir da aber auch nicht sicher. Michal hat da schon recht:
    Beim Timerstart berechnet die SH selbst, wie lange sie laufen muss und läuft auch nur so lange.
     
  6. #5 Andi1978, 15.10.2014
    Andi1978

    Andi1978

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi, 1,8 TSI DSG
    Thema hatten wir schon mal.
    Die einstellbare Zeit (Änderbar zwischen 10 und 60 Minuten) gilt nur beim Einschalten via FFB oder Direkttaste an der Climatronic.
    Im Timer stellt man die Zeit ein wann man losfahren möchte. Die Standheizung entscheidet dann wann sie einschalten muss abhängig der Außentemperatur damit zur Abfahrzeit die gewünschte Temperatur erreicht ist. Ist aber auch abhängig der Batteriespannung.

    Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
     
  7. #6 fredolf, 15.10.2014
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.207
    Zustimmungen:
    457
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    Hallo @Michal, wie hier schon beschrieben wurde, kann die SH auch über die Direkt-Heiztaste gestartet werden.

    An der Temperatur und an der Luftverteilung musst du bei "Auto"-Stellung nichts ändern. Die Solltemperatur wird übernommen (ob sie dann z.B. beim Start über Direktheiztaste oder FB auch während des Vorheizens überhaupt erreicht wird, ist natürlich eine andere Geschichte)

    Die Lüftung funktioniert direkt nach dem Start erst einmal gar nicht, weil es anfangs ja auch noch keine Wärme zu verteilen gibt und der Energievorrat der Batterie nicht unendlich ist.

    Dann schaltet sich die Lüftung ein, die Mischklappe geht auf "Voll-Warm" Stellung und die Luftverteilung wird (wenn "Auto" leuchtet), egal was am Abend vorher eingestellt war, nahezu ausschließlich auf die Frontscheibe gerichtet. Erst später verändert sich die Luftverteilung so, dass z.B. auch der Fußraum mit warmer Luft versorgt wird.

    Den Timer würde ich persönlich nie nutzen:

    Um die vorher eingestellte Temperatur (meist ja 20-23Grad) wirklich am Sensor zu erreichen, bedarf es, gerade wenn es draußen kälter ist, einer relativ langen Vorheizzeit. Wie lange das, bei welcher Außentemperatur ungefähr sein wird, weiß man vorher nicht.

    Die Batterie ist durch die Rekuperationsfunktion des Octavia ohnehin zu keiner Zeit wirklich vollgeladen und von daher werde ich persönlich auf diese automatische Vorheizzeit, unbekannter Länge, verzichten. Die Batterie lebt dann, trotz Batteriemanagement, im Zweifelsfall länger.

    Die SH kennt nämlich die alte und bewährte Regel für Standheizungen "Fahrzeit >= Vorheizzeit" nicht, bzw. "weiß" ja nicht, wie lange ich nach dem Vorheizen fahren werde.

    Der Timer zwingt einen außerdem zu genauer Einhaltung der Abfahrtzeit. Mal zufällig 15Minuten später oder früher losfahren ist dann nicht so toll.

    Meine Methode (solange ich SH's habe):

    Laufzeit generell auf 20 Minuten einstellt, mit FB 10-15Minuten vor Abfahrt die SH aktivieren.

    Das funktioniert in jedem Fall auch dann über längere Zeit gut, wenn quasi nur kürzere Strecken gefahren werden (die Batterie wird maximal immer nur 15 Minuten belastet) und schon 2-3 Minuten nach Abfahrt ist es dann wirklich warm im Auto, weil dann Motor und SH zusammen heizen. Entweder lasse ich die SH dann automatisch abschalten oder, wenn die Kühlmitteltemperaturanzeige schon vorher 90 Grad anzeigt (ich weiß, es sind dann real erst ca 70Grad...) schalte ich die SH mit der Direktheiztaste aus.

    10-15 Minuten vor Abfahrt kann ich i.d.R. gut abschätzen. Da bleibt man m.E. ausreichend zeitlich flexibel.
     
  8. chrfin

    chrfin

    Dabei seit:
    04.05.2011
    Beiträge:
    1.843
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Feldkirch, AT
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E RS TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Montfort Garage Götzis
    Kilometerstand:
    35000
    Genau so mache ich es normal auch.
     
  9. Woddi

    Woddi

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi RS TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Ich machs auch so.
    ca. 15 min vor Fahrtbeginn wird auf die FFB gedrückt.
    Im richtigen Winter dann eben noch etwas früher. Um bei es bei minus-Grad mollig warm zu bekomen muss sie schon ca. 30 min laufen.
    Da ich aber auch >30min in die Firma fahr ist das für mich kein Problem.


    Und zur Batterie. Haben die Fahrzeuge mit SH nicht sogar ne stärkere Batterie, bzw. sogar teilweise (bei anderen Fabrikaten)eine zusätzliche.

    Woddi
     
  10. Woddi

    Woddi

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi RS TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Wer übrigens sehen möchte wie viel Saft seine Batterie noch hat, macht folgendes:

    › Die Zündung ausschalten.

    › Die Taste "0,00 / Set" bei den Amaturen drücken und gedrückt halten, bis im Display
    Batteriestatus bzw. BATTERIE SOC angezeigt wird.

    › Die Taste 6 (Edit: 0,00 / Set) loslassen, es wird der Ladezustand der Fahrzeugbatterie in % an-
    gezeigt.

    ;)

    Woddi
     
  11. rumper

    rumper

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Sülzetal
    Fahrzeug:
    Octavia³ Combi 1.4TSI
    Werkstatt/Händler:
    VW Schmidt & Söhne Egeln / Skoda Silberborth Hillersleben
    Kilometerstand:
    25200
    Ich soll die Taste 0.0/Set drücken und halten, ok, aber welche ist die Taste 6 jetzt wieder? 8|
     
  12. Woddi

    Woddi

    Dabei seit:
    05.06.2013
    Beiträge:
    2.660
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi RS TDI
    Kilometerstand:
    82000
    Die 0,00/Set Taste ist die Taste 6. HAtte ich nur vergessen zu ändern. Steht so in der BA mit Bezug auf das Bild der Amaturen.

    Woddi
     
  13. rumper

    rumper

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Sülzetal
    Fahrzeug:
    Octavia³ Combi 1.4TSI
    Werkstatt/Händler:
    VW Schmidt & Söhne Egeln / Skoda Silberborth Hillersleben
    Kilometerstand:
    25200
    muchas gracias :thumbup:
     
  14. #13 fredolf, 15.10.2014
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.207
    Zustimmungen:
    457
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    @Woddi:

    Meine hat 68Ah. Besonders groß ist das m.E. nicht. Im T5 hatte ich 95Ah, so dass man die Heizung schon mal länger laufen lassen könnte.

    Ein ähnlich motorisierter Golf Variant hätte minimal 59Ah ohne Standheizung und ich gehe daher mal davon aus, dass das beim Octavia, wie fast immer, genau so sein wird.



    und, was nütz dir diese Aussage (relativer Ladezustand in Prozent) in Bezug auf die Standheizung?

    Wenn die Batterie erst mal 2 Jahre alt ist, könntest du daraus nicht mal indirekt (und ohnehin mit deutlichen Toleranzen) schließen, wieviel Ah Restkapazität die noch hat, weil sie z.B. bei der Anzeige 100% dann eben, wegen der Alterung, nicht mehr die 68Ah hat.

    Außerdem fehlt dir die Info ab welcher Prozentzahl das Batteriemanagement, bei welcher Außentemperatur, die SH nicht mehr startet bzw. ab wann der SH-Betrieb unterbrochen werden würde.

    bei Timerbetrieb weißt du sogar ehrlicherweise gar nichts...
     
  15. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Hallo,

    und Dankeschön für Eure Tipps und Praxiserfahrungen!

    Ich werde es dann wohl auch so machen mit der "einfachen" FB-Einschaltung. Allerdings habe ich oft üble Dienstzeiten (Dienstbeginn bspw. 03.09 Uhr im 50km entfernten Erfurt), sodass ich da immer bis zur letzten Minute schlafe und exakt 10min vor dem AusDemHausGehen erst aufstehe (geduscht wird abends, sodass nur Zähne geputzt werden und eine Katzenwäsche erfolgt ;) ).
    Daher wäre die FB - Einschaltzeit gerade im Winter recht knapp und somit die Vorwahl mittels Display am Vorabend sinnvoller.
    Ich kann meine Abfahrtszeiten auf +-2min exakt voraussagen...

    Die Stellung "AUTO" nutze ich eigentlich NIE, weder im Sommer (da zieht und pfeift es überall kalt, nur nicht da, wo man es will) noch (bisher) im Winter. Habe immer ECON (also Klima aus) und die Luftverteilung manuell gleichmässig auf Scheibe/Ausströmer/Fussraum stehen.

    Das sollte so ja dann auch möglich sein bei der SH - Nutzung und ich werde das dann so auch mal testen (evtl hier dann NUR Scheibe vorwählen).
    Vielleicht sollte ich mich dann im Winter aber doch mal mit der Stellung AUTO anfreunden? :)

    Nette Grüße,

    Michal
     
  16. #15 fredolf, 15.10.2014
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.207
    Zustimmungen:
    457
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015

    ...wenn du eine entsprechend lange Fahrtzeit hast... ansonsten würde ich mir die FB auf den Nachttisch legen und nach dem Aufstehen sofort die SH einschalten. Probiers mal aus.
    10 Minuten sind schon nicht schlecht und, wie schon geschrieben, es geht dann, nach dem Starten des Motors, dank weiterhin aktivierter SH mit der Wärme sehr schnell weiter, was, soviel ich vermute, bei Timerbetrieb nicht der Fall (und auch nicht nötig) ist. 30 Minuten-Fahrtzeit solltest du dann m.E. aber schon haben, denn sonst kann es bei geringen Außentemperaturen auch mal gar nicht mit der SH klappen.

    Dein Auto hat eine ECON-Taste?

    So etwas kenne ich seit Golf 5 -Zeiten nicht mehr.
     
  17. #16 Andi1978, 15.10.2014
    Andi1978

    Andi1978

    Dabei seit:
    01.08.2007
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi, 1,8 TSI DSG
    Oder einfach die Abfahrzeit später einstellen dann läuft sie auch nicht so lange. Also wenn du um 3 Uhr losfahren möchtest stellst du die Abfahrzeit auf 3:15 Uhr. Das mache ich immer weil ich auch nur kurze Strecken zur Arbeit habe.

    Gesendet von meinem LG-D802 mit Tapatalk
     
  18. #17 fredolf, 15.10.2014
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.207
    Zustimmungen:
    457
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    Wieviel später stellst du die Abfahrtzeit denn ein?

    Je nach Außentemperatur kann die Laufzeit ja deutlich unterschiedlich sein, so dass du bei fester Abfahrtzeitprogrammierung entsprechend unterschiedliche "Wärmezustände" im Wagen vor findest.

    Interessant wäre bei Kurzstrecken dann auch immer noch, wie lange die SH dann wirklich die Batterie belastet.
     
  19. catmax

    catmax

    Dabei seit:
    10.07.2014
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Lüdenscheid
    Fahrzeug:
    O³ Combi 1,4 Elegance
    Ich habe auch das "Problem" der kurzen Strecke zur Arbeit. Die wird vielleicht oder hoffentlich dadurch etwas kompensiert, dass ich dann tagsüber im Parkhaus bei 8-16 Grad stehe und deshalb Abends nie die Standheizung brauchen werde.
    Aber ich stelle mir die Frage, ob man nicht einfach eine größere (zumindest von den Ah) Batterie einbauen kann. Vielleicht eher eine mit 72 oder 77 Ah ????

    Alternativ verbaue ich mir irgendwie bequem ein Batterieladegerät und eine Steckdose im Garten neben dem Auto.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 fredolf, 15.10.2014
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.207
    Zustimmungen:
    457
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    Im Winter ist das zusätzliche Laden eine gute Maßnahme für eine längere Heizdauer trotz Kurzstecke und/oder für eine längere Batterielebensdauer. Wichtig ist dabei nur, dass der Stromsensor des Batteriemanagementsystems an der Batterie, nicht überbrückt wird.

    Eine größere Batterie wird vermutlich nicht in die Halterung passen und die müsste dem System dann wahrscheinlich auch angezeigt werden (programmiert werden). Wieviel tatsächlich nutzbare Restkapazität die Rekuperationsfunktion dann letztendlich nach der letzten Fahrt in der Batterie lässt, weiß ich auch nicht.

    Das Nachladen der serienmässigen 68Ah-Batterie bei längerem SH-Einsatz ist da m.E. Erfolg versprechender.
     
  22. catmax

    catmax

    Dabei seit:
    10.07.2014
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Lüdenscheid
    Fahrzeug:
    O³ Combi 1,4 Elegance
    Verrätst du mir, was beachtet werden sollte? Skoda bietet ja als Zubehör direkt ein Ladegerät an....das Teilchen scheint nicht so übel zu sein.
     
Thema: Frage Bedienung Heizung/Lüftung bei Standheizungsnutzung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie die luftverteilung auto einstellen

Die Seite wird geladen...

Frage Bedienung Heizung/Lüftung bei Standheizungsnutzung - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  2. Frage zum Klimamenü

    Frage zum Klimamenü: Hallo, in der Anzeige (siehe Foto) steht links oben und unten "Auto" bzw. "Man.". Das oben korrespondiert mit der LED auf dem Drehrad, d. h. ob...
  3. Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen

    Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen: Hallo, im Moment fahre ich noch einen Sharan VR6 Bj 98 als dieser dann wusste, dass ich am Samstag meinen Roomster Bj2012 1,6 TDI holen werde,...
  4. Frage zum Parklenkassistenten

    Frage zum Parklenkassistenten: Hallo Zusammen, hab meinen dicken seit diesen Freitag und bin gerade dabei alles zu entdecken was es zu entdecken gibt. Dabei stellt sich mir...
  5. Frage: Leuchtmittel Superb SL

    Frage: Leuchtmittel Superb SL: Hallo, wer weiss welche Leuchmittel im Superb SL verbaut sind. Nebellampen vorne = H8 ? Nebelschlussleuchte = ? Blinker vorne = ? Blinker hinten =...