Frage an Gasfahrer

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von rego, 23.07.2013.

  1. rego

    rego

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4 16V Plus Edition mit Vialle Autogasanlage
    Werkstatt/Händler:
    Service inzwischen Autohaus Europa Berlin
    Kilometerstand:
    98000
    Hallo, ich will meinen Dicken die nächsten Tage auf Gas umrüsten und habe noch ein paar Fragen, was für Gastanks habt ihr drinnen, 50ltr, oder 55 ltr oder größer
    Der Umrüster meinte, dass der Radmulentank 1-2 cm überstehen würde, und wie ist es mit der Beleuchtung des Schalters, wo habt ihr den verbaut, und blendet er immer noch so wie die erste Generation . Was habt ihr für Anlagen drin, Vialle oder Prins, und wie ist es denn mit der Skoda-Anschlußgarantie, erlischt die ganz, oder nur für den Motor ?

    Noch ne Frage, bei welchem Umrüster in Berlin habt ihr den Eingriff machen lassen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tschack, 23.07.2013
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.798
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Da lässt sich über die Suche bereits sehr viel finden...
    Siehe bspw. hier: [eure erfahrung] Autogas
     
  4. #3 Oktavius_86, 23.07.2013
    Oktavius_86

    Oktavius_86

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Zwickau
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1u RS Limo, Skoda Fabia Sedan Classic 1.4l 8V
    Werkstatt/Händler:
    selber schrauben
    Kilometerstand:
    191000
    In meinem RS hab ich eine Prins 45l-Tank. Der Tankanschluss ist unter den Tankdeckel versteckt und der schaltet innen ist im Ascher versteckt, da blendet auch nix.

    Gesendet von meinem Handtelefon mit Tapatalk-Äpp
     
  5. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Wie man in der Signatur sehen kann habe ich eine Prins VSI verbaut. Die Anlagen sind durchaus leicht unterschiedlich, bei den großen Anbietern kann man aber eigentlich nichts falsch machen. Am sinnvollsten ist es die Anlage zu wählen mit der der Umrüster schon die meisten (positiven) Erfahrungen am Besten auch direkt mit Deiner Motorisierung sammeln konnte. Der 1.4 16V ist meines Wissens nach auf Gas recht unkritisch. Hohe Drehzahlen (>4500) etc. sind auf Dauer zu vermeiden, was auch bei Dir grob ein maximales Dauertempo knapp über Richtgeschwindigkeit bedeutet (vermutlich ca. 140; kenne die genaue Übersetzung im Roomster nicht). Additive sollte es normalerweise nicht Zwingend brauchen (Glaubensfrage). Prins und Vialle sind nicht die einzigen Anbieter... wohl aber mit die teuersten. Man macht sicher nichts grundlegendes Falsch, aber es gibt auch andere gute Anlagen. Mir wäre wie gesagt die belegbare Erfahrung des Umrüsters mit genau dem Model am Besten auf Deinem Motor wichtig.

    Beim Tankvolumen ist zwischen Brutto und Netto-Angaben zu unterscheiden. Ich habe einen 44l Tank und bekomme immer mindestens 32l rein (je nach Temperatur, Zapfsäule und Tagesform auch mal 33,5). Dabei steht bei mir nichts über bzw. ging keinerlei Kofferraumvolumen verloren. Die Regel ist ca. 70-80% vom Bruttovolumen steht netto zur Verfügung. Im schlechtesten Fall (Autobahn, Stau, Klima am Anschlag, vollbeladen, bergig) schaffe ich maximal 10l auf 100 also mit etwas Reserve sicher die 300km und lag damit bisher gut. Zur Not ist ja auch noch der Benzintank da (habe ich jedoch noch nie benötigt; außer 1x wo ich es gezielt darauf angelegt habe den Gastank leer zu machen). Im Idealfall (ohne Klima, allein im Auto, Flachland, Tempomat bei 120) geht der Verbrauch auf ca. 8l runter, was dann knapp 400km bedeutet. Mit etwas Reserve rechne ich selbst immer mit ca. 350km Reichweite. Im Roomster würde ich da bei Fahrten auf der Autobahn pauschal mal 5-10% abziehen wollen (Aerodynamik von Großmutters Schrankwand), sonst wird der Verbrauch aber bei Dir grob vergleichbar sein.

    Ob Dir ein leicht größerer Tank so viel mehr bringt möchte ich für mich bezweifeln. Mir war wichtig das ich im Normalfall 1x die Woche tanken muss (kann man gut in den Wochenrythmus einbauen; Gastanken gibt es inzwischen wirklich viele aber nicht ganz so viele wie normale Tankstellen; grob 50-60% würde ich sagen). Bei Urlaubsfahrten etc. ist es mir egal ob ich 1x mehr Pause machen muss. Alle 300km oder 3 Stunden mal ein wenig Verschnaufen ist ohnehin nicht schlecht. Bei 5-10l mehr sehe ich (für mich!) da keinen Gewinn. Da hab ich mit Kind und Kegel lieber das volle Kofferraumvolumen zur Verfügung. Das kannst aber nur Du für Dich selbst entscheiden. Ich würde da wie gesagt pragmatisch rangehen und mein Fahrprofil gegen Verbrauch und Notwendigkeit sowie Möglichkeit zum Tanken abgleichen. An den Gastanken findet man inzwischen auch viele SUV-(Vertreter?) Fahrer und Kleintransporter mit 80l Netto-Tanks. Die haben halt andere Anforderungen (viel BAB auf Langstrecke; Platz kein Thema oder ständigen Termindruck), von daher würde ich das nicht pauschalisieren. Bedenken sollte man dabei das die wirklich billigen Autogastanken ggf. auch nicht direkt neben der täglichen Strecke liegen und hier durchaus Preisunterschiede von 10% auftreten (hier in der Region 0,69€ vs. 0,77€ je Liter), was durch die hohen Literzahlen mit der Zeit durchaus zu hohen Beträgen führt.

    Ob der Schalter blendet oder nicht hängt vom Anbieter ab. Meiner ist recht hell, weshalb ich ihn neben dem Lichtschalter (also links unten) angebracht habe. Direkt im Blickfeld bzw. auf Brusthöhe würde ich den jedenfalls nicht haben wollen, zumahl es auch ein wenig die Optik im Cockpit zerstört. Dennoch sollte das Display ohne Verrenkungen sichtbar sein (was in der vorgeschlagenen Position durchaus von der Körpergröße und Sitzeinstellung-position abhängt).

    Der Tankanschluss sollte natürlich unter dem Tankdeckel und nicht in der Stosstange verbaut sein. Gute Umrüster bauen da stabile Lösungen ohne Aufpreis.

    Die Skoda-Garantie erlischt meines Wissens nach für alles was irgendwie mit der Gasanlage und deren Einbau zu tun hat (im wesentlichen der Motor). Andere Teile sind nicht betroffen (Rost auf dem Dach). Für mich brachte dann jedoch die Verlängerung nach Jahr 5 keinen Sinn mehr. Die Garantie wurde sehr teuer und eines der elementaren Bauteile war ausgespart und durch die Prozentquoten (gestaffelt nach Kilometerstand) war ohnehin nur noch ein kleinerer Teil versichert.

    Ich habe nicht in Berlin umrüsten lassen... kann dazu also nichts sagen. Ein Umrüster sollte halbwegs (50km) in der Nähe sein und eben belegbar langjährige Erfahrung mit der Umrüstung haben. Kleinere Familienbetriebe sind da im Personal und der Bindung an einen Hersteller in der Regel konstanter als große Ketten. Oftmals sind das auch die Partner die in Wahrheit die Umrüstungen die über Vertragshändler gehen durchführen (der nimmt sich dann ein paar Hunderter vom Preis weg und schafft die Fahrzeuge zur Umrüstung hin)... daher habe ich mich für eine solche Firma hier in der Region entschieden. Davon sollte es in Berlin ebenfalls genug geben.
     
  6. gui

    gui

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4 Benziner 86 PS LPG Anlage Prinz
    Werkstatt/Händler:
    TeDamm
    Kilometerstand:
    134000
    schau mal beiden hier vorbei ich bin da sehr zufrieden die schwatzen dir nichts auf und beraten gut http://www.autogastanken24.de/
     
  7. Axtmus

    Axtmus

    Dabei seit:
    11.07.2013
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    2
    Ich warte derzeit noch auf meinen Roomster mit 1.4 MPI und möchte ihn dann in Berlin bei Autogas Hager (www.autogastanken24.de) auf eine Vialle Anlage umrüsten lassen. Es wäre nett, wenn du deine Entscheidung und ersten Erfahrungen hier dann niederschreibst.
     
  8. #7 Oktavius_86, 24.07.2013
    Oktavius_86

    Oktavius_86

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Zwickau
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1u RS Limo, Skoda Fabia Sedan Classic 1.4l 8V
    Werkstatt/Händler:
    selber schrauben
    Kilometerstand:
    191000
    @gilga: genialer Beitrag :thumbup: da merkt man, dass du umgerüstet hast, ich hab meinen mit der Gasanlage gekauft und mich nicht so intensiv damit beschäftigt.

    Gesendet von meinem Handtelefon mit Tapatalk-Äpp
     
  9. rego

    rego

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4 16V Plus Edition mit Vialle Autogasanlage
    Werkstatt/Händler:
    Service inzwischen Autohaus Europa Berlin
    Kilometerstand:
    98000
    @gilga
    Mit dem Gastank sehe ich auch nicht so ein Problem, aber da ich eine Hundebox hinten drin habe, ist es fast egal, ob die 10 cm höher steht oder nicht. Ich habe mich entschieden , auch einigen Unkenrufen zum Trotz in einen Gasforum, ich werde mir die Vialle einbauen lassen, ein Grund dafür ist, ich bekomme eine erweiterte Garantie gegen Aufpreis, wo der Motor mitversichert ist im Schadensfall und nicht nur die Gasanlage. Dieses Sicherheitsgefühl ist mir die 200 Euro mehr wert. Ich lasse bei Autogas Hager in Berlin umbauen, die machen mir einen kompetenten Eindruck und waren auch sehr geduldig beim erklären der ganzen Gasgeschichte, auch die Unterschiede zwischen der Prins und der Vialle.die letztendliche Enscheidung für die Vialle war für mich, dass der Hersteller direkt diese Garantieerweiterung anbietet, sonst wäre es evtl die Prins geworden, wäre natürlich billiger geworden.
    Am 05. Ist der Umbautermin, Dauer 3 Tage, und dann habe ich 5 Wochen Urlaub, genug um die Anlage ausgiebig mit Kurztripps an die Ost-und Nordsee zu testen :-)))
    Den Schalter lasse ich unten in die Mittelkonsole einbauen.
     
  10. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Ausführlich Testen in einer Zeit in der man auch mal problemlos einen halben Tag zur Nachjustierung investieren kann ist auf jeden Fall gut. Vor allem auch im Sommer mit vollem Einsatz der Klima. Bei mir gab es anfangs spürbaren Leistungsverlust (unabh. vom Einsatz der Klima) und der Wagen ging wenn die Klima unter Vollast lief gelegentlich(!) auch mal aus, wenn ich an einer Kreuzung o.ä. zum stehen gekommen bin. Das lag an einer nicht ganz perfekten Einstellung (etwas zu mager) die dann auf einer ausführlichen Probefahrt in meinem Beisein von zwei(!) erfahrenen Technikern gemeinschaftlich vorgenommen wurde (so mit Kabel vom Steuergerät in den Innenraum an einen Laptop und ab auf die Autobahn). Grund war, dass der 1.4er zwar bei den Technikern bekannt, in der Version mit 74kw aber wohl doch ein paar Unterschiede im Detail zur Abstimmung der eher "üblichen" 55KW Variante im Fabia hatte. Das trat aber nur in Szenarien auf die man gezielt provozieren musste, insofern mache ich meinem Umrüster da keine Vorwürfe. Der Hinweis dass ich genau beobachten und dann zur natürlich kostenlosen Nachjustierung kommen sollte, wurde ja von Anfang an gegeben.

    Seit dem fährt sich der Wagen absolut identisch zum Zustand zuvor. Alle 4-6 Monate geht die gelbe Motorkontrolleuchte mal an und dann nach 2-3 Stunden/Kaltstarts wieder aus. Das kam jedoch auch zuvor schon gelegentlich vor (insbesondere bei extremer Kälte) und möchte ich nicht auf die Gasanlage schieben. Krumme Messwerte kommen auch so mal von den Sensoren. Weitere Unterschiede gibt es, bis auf den günstigeren Preis beim Tanken natürlich, bisher nicht. Auch das Umschalten von Benzin auf Gas geht, bis auf ein kaum hörbares Knacken, absolut unmerklich vor sich. Selbst bei voller Beschleunigung in diesem Moment ist kein Ruck oder ähnliches zu spüren.
     
  11. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Vielleicht noch eine Ergänzung: Bei der Ammortisationsrechnung die man in der Planung ja zumeist auch macht sollte man berücksichtigen dass:
    1) je nach Anlage ggf. ein paar Filter zu tauschen sind => Details findet man in den Spezifikationen der Hersteller; Preis für so eine Prüfung und Wartung sollte definitiv unter 100€ liegen (bei mir grob alle 2 Jahre, wobei natürlich auch von der Kilometerleistung abhängig)
    2) bei jedem TÜV muss eine Gasanlagenprüfung gemacht bzw. nachgewiesen werden, dass diese vor weniger als einem Jahr gemacht wurde; Kosten ca. 30€ alle 2 Jahre
    3) durch den höheren Verschleiß sollten die Zündkerzen häufiger gewechselt werden (bei der Umrüstung auch darauf achten, dass diese nicht zu alt sind); spezielle Gas-Zündkerzen kann ich aufgrund des deutlich höheren Preises (ein vielfaches des Normalpreises) nicht empfehlen; ich bin mit normalen Kerzen vom bei mir üblichen 60.000er Intervall auf ein 45.000er gewechselt und fahre damit bisher ohne Probleme; auf 180.000km tauscht man also 4 statt 3 mal. Das macht in der Summe also nicht wirklich viel aus
    4) ggf. müssen auch die Kosten für ein Additiv mit berücksichtigt werden. Hier empfiehlt sich meiner Erfahrung nach der Kauf bei etablierten Anbietern auf ebay etc. und dann z.B. gleich im 3er Pack. Das senkt die Kosten teilweise um 20-30%

    Wenn man für die Punkte 1-3 ca. 100€ im Jahr ansetzt, passt das ganz gut. Billiger als mit einem Verkauf des Benziners und Kauf eines Diesels kommt man (Ausnahme: Wagen ist richtig alt und wird gegen ein ebenfalls sehr altes Fahrzeug getauscht) allemal. Und Probleme mit Kurzstrecke etc. hat man auch nicht (nur bei extremer Kälte im Bereich von -15° kann es, insofern beim Start zunächst auf Benzin gefahren wird, lange bis zum Umschalten dauern).
     
  12. rego

    rego

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4 16V Plus Edition mit Vialle Autogasanlage
    Werkstatt/Händler:
    Service inzwischen Autohaus Europa Berlin
    Kilometerstand:
    98000
    Die Vialla ist wartungsfrei, also keine Filter wechseln, Additiv wird nicht benötig, dieses Auto braucht keinen Flaschlupe, also nur die Kosten für Zündkerzen und Gastüv zusätzlich , keine Filter wechseln usw
     
  13. rego

    rego

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4 16V Plus Edition mit Vialle Autogasanlage
    Werkstatt/Händler:
    Service inzwischen Autohaus Europa Berlin
    Kilometerstand:
    98000
    Fahr nun seit 1 Woche mit Gas, habe bis jetzt keinen Unterschied festgestellt, habe am Anfang immer wieder von Gas auf Benzin umgeschaltet ohne einen Unterschied festzustellen
    habe knapp 1000 km hinter mir,
    Auch konnte ich nicht feststellen, dass die Anzeige blendet, sie dunkelt ab
    Fazit, bis jetzt bin ich voll zufrieden
     
  14. #13 Oktavius_86, 14.08.2013
    Oktavius_86

    Oktavius_86

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    2.183
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Zwickau
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1u RS Limo, Skoda Fabia Sedan Classic 1.4l 8V
    Werkstatt/Händler:
    selber schrauben
    Kilometerstand:
    191000
    Und tanken macht auch Laune, oder?:)

    Gesendet von meinem Handtelefon mit Tapatalk-Äpp
     
  15. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Na dann, willkommen unter den Autogas-Fahrern. Allzeit gute Fahrt!

    PS: Wehe Du blockierst "meine" Zapfstelle... :D
     
  16. rego

    rego

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4 16V Plus Edition mit Vialle Autogasanlage
    Werkstatt/Händler:
    Service inzwischen Autohaus Europa Berlin
    Kilometerstand:
    98000
    Und wie, von Berlin nach Lübeck, dort getankt 25 ltr für 350 km und gezahlt mal gerade mal knapp über 19 Euro, da werde ich doch öfters mal ne extra Runde einlegen :-))))
     
  17. rego

    rego

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4 16V Plus Edition mit Vialle Autogasanlage
    Werkstatt/Händler:
    Service inzwischen Autohaus Europa Berlin
    Kilometerstand:
    98000
    Ach, soweit komme ich nicht zum tanken, werde wohl hauptsächlich in Berlin tanken :-))
     
  18. Axtmus

    Axtmus

    Dabei seit:
    11.07.2013
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    2
    @ Rego
    Hast du denn das Angebot für 2490€ gewählt oder kamen noch weitere Ausgaben hinzu? Was mich stutzig macht, ist u.a. diese Validierungsliste, dort wird bei dem Roomster mit 1.4 MPI ein Additivsystem empfohlen. Bei dem gleichen Motor im Fabia gibt es diese Empfehlung hingegen nicht....
     
  19. rego

    rego

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4 16V Plus Edition mit Vialle Autogasanlage
    Werkstatt/Händler:
    Service inzwischen Autohaus Europa Berlin
    Kilometerstand:
    98000
    Ich habe dieses Angebot für 2490€ genommen, aber zusätzlich noch eine Zusatzgarantie, Damit evtl Motorschäden abgedeckt sind, die nicht von der Skodagarantie abgedeckt sind auf Grund des Gasbetriebes, ich habe es hier machen lassen Vialle hat extra für diesen Motor eine komplette Anlage, ruf einfach mal bei denen an, sie können dir weiter helfen , auch ob du ein Additivsystem benötigst , dessen Einsatz umstritten ist. Belese dich mal im Netz darüber

    http://www.m.de/autogas-preise/
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Axtmus

    Axtmus

    Dabei seit:
    11.07.2013
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    2
    Bei deinem Link fehlt leider ein Teil der Website, kannst du das bitte noch einmal überprüfen? Zu der Gasanlage habe ich nun mal bei dem Herausgeber der Validierungsliste angerufen. Diese Liste entstand durch Zusammenarbeit mit Motorinstandsetzern und als Erklärung zu dem Unterschied zwischen Fabia und Roomster wurde das Grundgewicht und das Einsatzgebiet genannt. Der 1.4 MPI wird im Roomster eben mehr gefordert als im Fabia und so kommt es schneller zu Ausfällen. Grundsätzlich bleibt der Motor Gasfest aber er empfiehlt eine Landirenzo, welche auch vom Werk aus montiert wird. Dort besteht dann dann auch die Möglichkeit, in regelmäßigen Abständen 10% Benzin hinzuzugeben um dieses Problem zu umgehen. Es bleibt weiterhin ein schwieriges Thema, denn ob man die richtige Wahl getroffen hat, wird man je nach Fahrleistung erst in 5-10 Jahren herausfinden....
     
  22. rego

    rego

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4 16V Plus Edition mit Vialle Autogasanlage
    Werkstatt/Händler:
    Service inzwischen Autohaus Europa Berlin
    Kilometerstand:
    98000
Thema:

Frage an Gasfahrer

Die Seite wird geladen...

Frage an Gasfahrer - Ähnliche Themen

  1. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  2. Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr

    Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr: Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahren dürfen. Ich gehe davon aus, dass das in ein...
  3. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  4. Frage zum Klimamenü

    Frage zum Klimamenü: Hallo, in der Anzeige (siehe Foto) steht links oben und unten "Auto" bzw. "Man.". Das oben korrespondiert mit der LED auf dem Drehrad, d. h. ob...
  5. Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen

    Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen: Hallo, im Moment fahre ich noch einen Sharan VR6 Bj 98 als dieser dann wusste, dass ich am Samstag meinen Roomster Bj2012 1,6 TDI holen werde,...