Frage an die Dieselfahrer (1.6 CR TDI) zum Klang des Motors

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von wiesenthaler, 22.02.2011.

  1. #1 wiesenthaler, 22.02.2011
    wiesenthaler

    wiesenthaler

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia³ VRS TDI in raceblue
    Kilometerstand:
    42674
    Hallo an die Dieselfraktion. Zunächst mal ein überaus positives Fazit nachdem ich die ersten 10.000 km mit dem TDI hinter mir habe. Was den Verbrauch und die Leistungsentfaltung betrifft, bin ich sehr zufrieden, auch wenn ich mir im Bereich von 1.200 - 1.500/min etwas mehr Kraft wünschen würde. Sobald die 1.500er Marke auf dem Drehzahlmesser überschritten ist, geht es richtig zur Sache. Nun aber zum eigentlichen Problem. Laut Werksangabe bringt der TDI sein Leistungsmaximum von 77 kW erst bei 4.400/min, aber im normalen Fahrbetrieb kommt man gar nicht in diese Drehzahlregion, weil der Drehmomentschub ab ca. 3000/min wieder spürbar nachlässt.

    Nun habe ich gestern mal im 2. und 3. Gang bis in diesen Drehzahlbereich beschleunigt und da ist mir aufgefallen, dass der TDI bei knapp 4.000/min furchtbar zu nageln beginnt. Bis dahin kann man den Klang eher als sonores Brummen beschreiben. Es ist kein Leistungseinbruch oder ähnliches zu spüren und im 5. Gang rennt der Roomie auch weit über 190 Tacho, aber so einen drastischen Wechsel im Sound finde ich doch ungewöhnlich. Hat das jemand außer mir auch schon bemerkt?

    Ich sollte vielleicht erwähnen, dass ich vor 2 Tagen zum ersten Mal (aufgrund der Preise) an einer freien Tankstelle getankt habe. Bisher fast immer bei rot/gelb. Da ist mir das nicht so aufgefallen. Könnte es am Kraftstoff liegen? ?(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 traumtaenzer, 22.02.2011
    traumtaenzer

    traumtaenzer

    Dabei seit:
    24.11.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Pölten, Österreich Kleiststraße 36 3100 St.Pölt
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 90PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Hofbauer St.Pölten
    Kilometerstand:
    463
    Mein roomi hat derzeit c.a. 30000 km und von Anfang an war ein leichtes Nageln bei mir zu hören, es ist zwar nicht konstant da, aber wenn der Motor Last hat, dann hör ichs deutlich. Auf Nachfrage meines ;-), der wirklich ;-), bei dem von meinem ;-) angebotenen gratis 1500 Check Up, ob mir irgendetwas am Auto aufgefallen ist hab ich ihm auch dieses Nageln beschrieben.
    Er hat dann eine Probefahrt gemacht und konnte nichts wahrnehmen. Deshalb hat er mit mir eine Probefahrt gemacht und wies da war hab ich Ihn darauf aufmerksam gemacht. Er meinte, das Geräusch sein normal...

    Ich hoffe das hilft Dir...

    LG,

    Rainer
     
  4. #3 chillie, 22.02.2011
    chillie

    chillie

    Dabei seit:
    19.04.2010
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort Plus 1.2TSI 77kw, Ford Mondeo Trend Turnier 2.0 TDCi
    Werkstatt/Händler:
    MGS
    Kilometerstand:
    3000
    Ich nehme an, dass es sich eher um Resonanzen handelt, gepaart mit der miesen Dämmung des Roomies.

    Ich hatte letztes Jahr 4tsd KM einen Golf VI mit dem Motor und konnte nichts dergleich feststellen. Der Klang war immer kultiviert und dezent (nicht zu vergleichen mit dem 2.0 TDI-PD Monster meines alten Seat).
     
  5. #4 wiesenthaler, 23.02.2011
    wiesenthaler

    wiesenthaler

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia³ VRS TDI in raceblue
    Kilometerstand:
    42674
    Na ja, bisher habe ich den TDI auch nie so "gequält" und werde das in Zukunft auch vermeiden, weil es einfach keinen Sinn hat. Die Ganganschlüsse passen nahezu perfekt, wenn ich bei 3.500 Touren hochschalte. Der sehr lang übersezte 5. Gang verhindert auch bei Topspeed, dass die Drehzahl über 4.000 geht, von daher brauche ich mir eigentlich keine Gedanken zu machen. Ich wollte einfach nur mal wissen, wie sich der Motor im Bereich des Leistungsmaximums anfühlt und war da doch überrascht über die Geräuschkulisse. An Resonanzen glaube ich nicht, das war ein richtig hartes Nageln, so wie ich es von meinem 1.9 TDI (VEP) im A 3 kannte, wenn er dank verdrecktem Luftmassenmesser in den Notbetrieb geschaltet hat. Nur dass damit ein extremer Leistungseinbruch verbunden war, den ich beim Roomster nicht bemerkt habe.

    Irgendwie hab ich das Gefühl, dass der Roomie den Diesel von der freien Tanke nicht so mag - vielleicht hab ich ihn mit dem "guten Zeug" von der Muscheltanke verwönt??? ;) :D Heute morgen hat er sich bei -12°C mächtig geschüttelt, als ich ihn angelassen habe und insgesamt muss ich feststellen, dass der Verbrauch mit dieser Tankfüllung deutlich höher liegt und der Motor insgesamt rauer läuft und lauter ist. Das war also mit Sicherheit mein erster und letzter Ausflug an eine freie Tankstelle. Wenn ich das nächste Mal wieder bei meiner Stammtanke Diesel hole, werde ich den direkten Vergleich hier reinschreiben.
     
  6. #5 Scanner, 23.02.2011
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    hmm, du könntest allerdings auch den Versuch starten,
    dauerhaft in den unangenehmen Drehzahlen zu fahren,
    und uns dann berichten, was zuerst kaputt ging ...

    ... hast ja noch Garantie drauf ... oder? 8|
     
  7. #6 Under-Taker, 23.02.2011
    Under-Taker

    Under-Taker

    Dabei seit:
    11.08.2009
    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oberhausen
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR ST 1.8TSI
    Kilometerstand:
    29000
    Top. You made my Day!
     
  8. #7 wiesenthaler, 23.02.2011
    wiesenthaler

    wiesenthaler

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia³ VRS TDI in raceblue
    Kilometerstand:
    42674
    Solche unqualifizierten Kommentare könnt Ihr Euch sparen. :thumbdown:

    Im A3 habe ich den 90 PS TDI (1.9 VEP) knapp 300.000 km bewegt und das auch nicht zaghaft. Das einzige was motormäßig kaputt ging, war der Luftmassenmesser. Als ich das geliebte Wägelchen verkaufen musste, weil es nur eine gelbe Plakette bekommen hätte und als 3-Türer nicht wirklich familientauglich war, lief der Motor wie am ersten Tag bei einem Verbrauch von 5,3 Litern/100 km und 1L Öl auf 10.000 km. Also erzählt mir bitte nicht, wie ich einen Diesel fahren muss.

    Wenn der Hersteller für die Maschine 77 kW bei 4.400/min ins Datenblatt schreibt, dann sollte der Motor diese Leistung auch ohne kaputt zu gehen bringen, sonst ist es in der Tat ein Fall für die Garantie.
     
  9. #8 traumtaenzer, 23.02.2011
    traumtaenzer

    traumtaenzer

    Dabei seit:
    24.11.2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Pölten, Österreich Kleiststraße 36 3100 St.Pölt
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 90PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Hofbauer St.Pölten
    Kilometerstand:
    463
    Du hast ja geschrieben, dass mit dem anderen Diesel Dein Verbrauch gestiegen is. WIe hoch ist Dein Durchschnittsverbrauch mit dem einen und mit dem anderen Diesel...
     
  10. #9 Dan More, 23.02.2011
    Dan More

    Dan More

    Dabei seit:
    24.07.2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grävenwiesbach Gartenstraße 12 61279 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback 1.6l TDI Green Tec "Edition"
    Werkstatt/Händler:
    MTS Mobile Neu Ansbach Hessen
    Ich glaube nicht, dass das lautere Nageln am Kraftstoff liegt.

    Ich habe auch schon festgestellt, dass der 1.6l CR TDI im höheren Drehzahlbereich lauter wird, aber das ist eher normal, da ich der Meinung bin, dass der Motor für die Karosse eher etwas zu schwach ist und einfach zu viel arbeiten muss.

    Was aber auch en Teil sein könnte, nur mal so dahin geschwätzt, ist das der Motor in diesen Drehzahlbereichen nicht eingefahren ist.
    Du sagtest ja, dass Du den Roomie eher normal fährst und nicht im oberen Drehzahlbereich. Der Motor ist das nicht gewohnt!
    Früher, bei den drehzahl freudigen Benzinern, hat man ja die Drehzahl sukzessive erhöht, um den Motor einzufahren.
    Wer macht das schon bei einem Diesel, der im unteren Drehzahlbereich genug Dampf erzeugt, um flott fahren zu können?
     
  11. #10 Berndtson, 24.02.2011
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    1000
    Zum Kraftstoff möchte ich eigentlich etwas anmerken. Der 0815 Diesel hatt eine Cetanzahl (Zündwilligkeit) von 51. Das reicht laut Herstellervorgaben natürlich aus. Wesentlich ruhiger und angenehmer läuft mein Diesel mit 55 Cetan (normaler Araldiesel). Im Winter greife ich ungern auf den 51 Cetandiesel zurück. Und wenn der Literpreis für 61 Cetan unter 1,30€ liegt (was wohl ein Traum im Moment bleiben wird) gibt es den "Guten" Diesel ohne Biospritplempenanteil.

    Berndtson
     
  12. Jogi

    Jogi

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Nach 14000 km mit unserem Roomster haben wir festgestellt, dass der Motor mit ulimate Diesel am ruhigsten läuft und der Verbrauch am geringsten ist. Wenn man im Bereich von 4000 U/min fährt, setzt sich der DPF schneller zu. Der Gegendruck im Abgasstrang steigt und dann wird die Regeneratin durchgeführt, bei der der Wagen merklich stinkt, brummiger vom Geräusch fährt und mehr Kraftstoff verbraucht. So unsere Erfahrungen.
    Nach 14000 km wissen wir aber definitiv, was dem Roomster beim Fahren in bergiger Topologie fehlt: Ein 6-ter Gang. Wir finden die Getriebeabstufung recht unglücklich und haben zum Vergleich einen Passat Variant mit 1.6 TDI, 105 PS und 6. Gang HS gefahren. Beim Passat passen die Anschlüsse. Der Verbrauch hat sich im Winter bei tiefen Temperaturen bei eingeschalteter Klima und Sitzheizung bei 6,2 l/100 km eingependelt, flott gefahren. Legen wir es drauf an, sind auch unter 5 l/100 km möglich.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Scanner, 24.02.2011
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Nun ja, lieber TE, du hast sicher vergessen, die Nachricht zwischen den Zeilen zu lesen ....

    Parodie aus deinem ersten Post:
    Nun habe ich gestern mal zwischen dem 2. und 3. Finger bis in Schmerzgrene diese Stahlstifte gehalten und da ist mir aufgefallen,
    dass der HAMMER bei knapp 4.000/min furchtbar zu nageln beginnt. Bis dahin kann man den Klang eher als TOK TOK bezeichnen.
    Es ist kein Leistungseinbruch oder ähnliches zu spüren und beim stärksten Schlag schmerzt der Finger auch weit über das verträgliche,
    aber so einen drastischen Wechsel im Wehgeschrei finde ich doch ungewöhnlich. Hat das jemand außer mir auch schon bemerkt?

    Ich sollte vielleicht erwähnen, dass ich vor 2 Tagen zum ersten Mal (aufgrund der Preise) zu Billignägel gegriffen habe. ...

    Wieder ernst:
    Du brauchst doch nur an Peters Fabia zu denken, der kommt doch erst gar nicht in diese Regionen, sein Motor dankt ihm das schon seit über 750.000 km (oder hat er schon die 800.000 ?(
    Ausserdem kan jeder Hersteller soviel er will aufs Etikett schreiben ....
    wichtig ist doch das, was bei "normaler" Benutzerkultur ans Tageslicht kommt .... 8o :whistling:
    Und wenn du deinen so hoch orgeln lassen willst, dann mach es doch .... bitteschön, ist aber kein weiteres Hirnschmalz wer a la habt ihr auch schon sowas bemerkt :sleeping: :sleeping: :sleeping:
     
  15. #13 wiesenthaler, 04.03.2011
    wiesenthaler

    wiesenthaler

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia³ VRS TDI in raceblue
    Kilometerstand:
    42674
    @traumtaenzer
    Der Mehrverbrauch liegt im Bereich von 10% bei gleichem Fahrprofil. Habe jetzt wieder Markendiesel drin und werde mal versuchen, einen U5-Trip hinzubekommen. Derzeit zeigt der BC 4,4 l/100 km an. Der Motor läuft jetzt wieder leiser und der Durchzug ist spürbar besser.

    Das markante Nageln im oberen Drehzahlbereich ist seit ca. 500 km verschwunden, also lag es nicht am Billigdiesel. Werde nun nicht mehr in diese Regionen drehen und den TDI so fahren, wie es sich gehört - alles klar @scanner?

    btw - wenn ich permanent so fahren würde, wie Du mir unterstellst, dann würde ich in der 77kW - Diesel - Liste bei Spritmonitor wohl kaum ganz oben stehen und meine Inspektionsanzeige sagt mir, dass ich erst in 19.000 km zum Service muss, also kann meine Fahrweise so falsch nicht sein.

    Übrigens ziehe ich den Hut vor Peters Spritsparkünsten und drücke ihm die Daumen, dass er die Mille ohne Probleme schafft.
     
Thema: Frage an die Dieselfahrer (1.6 CR TDI) zum Klang des Motors
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1.6 tdi nagelt

    ,
  2. 1.6 tdi hochdruckpumpe sound

    ,
  3. Golf 6 1 6 TDI nagelt

    ,
  4. 1.6 tdi rauer,
  5. zündungsklingeln vw 1 6 tdi,
  6. starkes nageln bei last skoda,
  7. klang 1.6 tdi,
  8. 1 6l tdi nagelgeräusche,
  9. 1.9tdi klingelt cetan,
  10. skoda octavia 1.6 105 ps diesel nageln,
  11. octavia 1 6 DTI beim warmstart starkes nageln,
  12. octavia diesel 1 6 Dfp nagelgeräusche,
  13. golf 6 tdi nagelt,
  14. golf 6 1 6 tdi im unteren touren bereich nageln,
  15. 1.6 tdi klingeln beschleunigen,
  16. golf 6 1.6 tdi nagelt
Die Seite wird geladen...

Frage an die Dieselfahrer (1.6 CR TDI) zum Klang des Motors - Ähnliche Themen

  1. Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch

    Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch: Hallo Gemeinde, der RS von Junior drückt relativ viel Öl über die KGE in den Ansaugtrakt, dadurch steht und tropft es immer nach unten auf die...
  2. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  3. Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr

    Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahr: Ich frage mich, wie lange Autofahrer noch mit Euro 4 und Euro 5 Plaketten in die Innenstädte einfahren dürfen. Ich gehe davon aus, dass das in ein...
  4. Motor startet nicht

    Motor startet nicht: Hallo Zusammen, Ich hab seit ca 6 Monaten den Superb ( 2.0 TDI, 190 PS). Bisher lief auch alles super. Nur gestern hat er das erstem Mal Probleme...
  5. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...