Frage an die ASG-Fahrer bzw. an die Experten

Dieses Thema im Forum "Skoda Citigo Forum" wurde erstellt von bernd w., 12.07.2013.

  1. #1 bernd w., 12.07.2013
    bernd w.

    bernd w.

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergfeld
    Fahrzeug:
    Citigo Sport, 75 PS ASG , Octavia Combi III, 1.8 TSI
    Hallo, ich habe ein Problem bzw. eine Frage
    Beim Citigo, 75 PS ASG mit Bremsassistent, meiner Frau ist nach einigen Tagen Standzeit die Bremse hart. Ich vermutete ein defektes oder hängendes Unterdruckventil und musste zu meiner Verwunderung feststellen, daß gar kein Rückschlagventil verbaut ist.
    Jetzt habe ich in ETKA beim Up geschaut und gesehen, daß es 3 verschiedene Unterdruckschläuche gibt:
    Ohne Ventil, mit Ventil und mit elektrischem Ventil. Da es sich bei meinem Fahrzeug um ein Importmodell handelt, jetzt meine Frage:
    Kann es sein, daß einfach nur gespart wurde oder hat es einen technischen Grund, daß ein Schlauch ohne Ventil verbaut wurde?
    Sonst würde ich einfach auf einen Schlauch mit Ventil umrüsten.
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende
    Bernd
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uberto

    Uberto

    Dabei seit:
    04.06.2012
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lkr FS
    Fahrzeug:
    Skoda Citigo 1.0 Ambiente 5-Türer (75PS)
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Servie PIA
    Also das Problem kenne ich zwar nicht von meinem Citigo, aber ein paar meiner ehemaligen BMWs und der Mini Cooper hatten das auch ab und an, dass man einstieg und das Bremspedal knallhart war. Für mich also kein wirklicher Defekt.
     
  4. #3 bernd w., 12.07.2013
    bernd w.

    bernd w.

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergfeld
    Fahrzeug:
    Citigo Sport, 75 PS ASG , Octavia Combi III, 1.8 TSI
    Erstmal Danke für die Antwort!
    Durch das ASG muss man zum Starten ja die Bremse betätigen. Bei meinem VW mit Schaltgetriebe jedoch die Kupplung, da wäre das wahrscheinlich gar nicht aufgefallen.
    Wenn jedoch kein technischer Grund für das Fehlen des Ventils vorliegt, kaufe ich eine Leitung mit Ventil, kostet so ca. 23,-€
    Gruß
    Bernd
     
  5. nexgo

    nexgo

    Dabei seit:
    02.06.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Nach meiner Ansicht ist die Bremsanlage
    so in Ordnung.

    Man prüft eine Bremsanlage folgender
    massen:


    Mit dem Fuß auf das Bremspedal treten
    (Der Bremsdruck ist hart ) i.O..

    Fuß auf der Bremse stehen lassen und
    jetzt den Motor starten.


    Das Bremspedal kann man jetzt leicht,
    ein stück nach unten drücken.

    Die Bremse ist so i.O.
     
  6. #5 bernd w., 12.07.2013
    bernd w.

    bernd w.

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergfeld
    Fahrzeug:
    Citigo Sport, 75 PS ASG , Octavia Combi III, 1.8 TSI
    Hallo nexgo,
    ich habe auch nicht behauptet, die Bremsanlage ist nicht i.O.
    Es ist für mich, bzw. meine Frau halt ein wenig Komfort, da man ganz schön kräftig drauftreten muss um den Wagen zu starten.
    Es gibt ja nun drei Möglichkeiten:
    1. das muss so sein, weil sonst das Citynotbremssystem oder von mir aus der "Fluxkompensator" nicht funktioniert
    2. es wurde gespart, weil es sich wie gesagt um ein Importmodell handelt, dann würde ich nachrüsten oder
    3. der Werker am Montageband hat in die falsche Kiste gegriffen, dann würde ich beim Händler nachbessern lassen.
    Gruß und ein schönes Wochenende
    Bernd
     
  7. Citigo

    Citigo

    Dabei seit:
    27.09.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    kann mir jemand erklären wie sich das ASG beim Herunterbremsen im M-Modus verhält:
    werden die Gänge automatisch nacheinander runtergeschaltet oder soll das manuell gemacht werden?

    In der Betriebsanleitung steht nur was vom Beschleunigen:
    "Beim Beschleunigen schaltet das Getriebe kurz vor dem Erreichen der maximal
    zulässigen Motordrehzahl automatisch in den höheren Gang."
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frage an die ASG-Fahrer bzw. an die Experten

Die Seite wird geladen...

Frage an die ASG-Fahrer bzw. an die Experten - Ähnliche Themen

  1. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  2. Frage zum Klimamenü

    Frage zum Klimamenü: Hallo, in der Anzeige (siehe Foto) steht links oben und unten "Auto" bzw. "Man.". Das oben korrespondiert mit der LED auf dem Drehrad, d. h. ob...
  3. Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen

    Vorstellung und gleich mal ein paar Fragen: Hallo, im Moment fahre ich noch einen Sharan VR6 Bj 98 als dieser dann wusste, dass ich am Samstag meinen Roomster Bj2012 1,6 TDI holen werde,...
  4. Frage zum Parklenkassistenten

    Frage zum Parklenkassistenten: Hallo Zusammen, hab meinen dicken seit diesen Freitag und bin gerade dabei alles zu entdecken was es zu entdecken gibt. Dabei stellt sich mir...
  5. Frage: Leuchtmittel Superb SL

    Frage: Leuchtmittel Superb SL: Hallo, wer weiss welche Leuchmittel im Superb SL verbaut sind. Nebellampen vorne = H8 ? Nebelschlussleuchte = ? Blinker vorne = ? Blinker hinten =...