Fotos von Fabia mit 17"???

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von subnet, 11.03.2004.

  1. subnet

    subnet Guest

    Hi Liste!

    Nach langem suchen in User Gallery , Suchfunktion usw, fand ich einfach fast keine Fotos
    über Fabi´s mit 17" oder gar 18" Schlappen , wobei letztere eh nicht in Fage kommen würden für mich.
    Im Forum sind die meisten Fotos leider nicht mehr online... ?(

    Wie siehts da aus bei euch, habt ihr ein paar Fotos von schönen Fabi´s ? :hihi:

    LG,
    Alex
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    hmmm letztens hat noch jmd ein Foto von 18" am Fabi ins die Galerie gestellt. Aber das galery script ist seit ein paar tagen leider offline (siehe Webmasters Corner).
    Aber ich denke ein paar Fotos von 17"er am Fabi solltest du in der User Gallery doch irgendwo finden

    edit: da ich grade meine sozialen 10 minuten für diesen Monat habe :hihi: hab ich hier ma schnell was rausgesucht (zugegeben nicht ganz so einfach, wenn man noch net lang dabei ist)

    Kloetenklaus sein Fabia
    Er hat 17" Felgen montiert plus einen Federnsatz
    Persönliche Anmerkung: ich will auch so Felgen :schnueff:
     
  4. #3 quattro, 11.03.2004
    quattro

    quattro

    Dabei seit:
    19.09.2003
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O3 1.8 TSI 4x4 DSG und Rapid Spaceback 1.2 TSI
    Hier mal mein Fabi mit 17ern


    [​IMG]
     
  5. subnet

    subnet Guest

    Thx vorerst mal, freu mich natürlich über noch mehr Fotos!:]
    Das mit der Gallery was nicht korrekt ist dachte ich mir schon fast, hab nur
    sehr sehr wenige Fotos dort gefunden, dachte aber dann auch das die
    wahrscheinlich aus Platzgründen...

    Der RS Fabi ist mir schon mal aufgefallen, sieht oberaffengeil aus! :]

    Sind da kürzere Federn auch mit im Spiel? :frage:
    Welche ET haben die S-Line Audis und wie breit sind die? 8" ? :frage:
    Gibts Probleme mit aufsitzen? :frage:
    Musstest du da was börteln? :frage:

    Fragen über Fragen... :-)

    LG,
    Alex
     
  6. #5 quattro, 11.03.2004
    quattro

    quattro

    Dabei seit:
    19.09.2003
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O3 1.8 TSI 4x4 DSG und Rapid Spaceback 1.2 TSI
    Ja mein RS hat 30er H&R Federn drin. Die S-Line Felge ist die vom A2 in der grösse 7x17 Et38. Hinten hatte ich sogar noch 20er scheiben pro seite drunter. Passt alles ohne zu bördeln. Nur der Tüv wollte mir die 20er nicht eintragen. Er will ein Festigkeitsgutachten des Fahrwerks von mir wegen den 20ern. 15er Würden ohne probleme gehen, die werde ich auch drauf machen. Und alles ohne bördeln. Reifen ist ein 205/40/17.
    Mal an die experten. Wo keieg ich ein Festigkeitsgutachten vom Fahrwerk her? Von H&R? Der Tüv Mensch faselte was von nem Tuner der sowas bestimmt hat.
     
  7. subnet

    subnet Guest

    H&R ...hmmm... wie bist mit dem Restkomfort zufrieden?
    Ich will einfach kein Brett und kein Gehüpfe, aus dem Alter bin ich endgültig raus.
    Von der Härte her würde mir mein GT mit den Sommer-SerienSchlappen (195-50-15) und
    dem Serienfahrwerk genau passen, aber die Optik...
    :wc:

    Mir ist auch klar das kürzere Federn härter sind....schei** Physik... ;-)

    Wegen deinem Festikeitsgutachten ...ich glaub da hast du was falsch verstanden...
    Hab noch nie gehört das es bei Federn ein Festigkeitsgutachten gibt, sowas kenn ich nur bei Felgen!

    Aber, ich lass mich gern eines Besseren belehren wenn ich Unrecht haben sollte... :engelteufel:

    LG,
    Alex
     
  8. #7 quattro, 11.03.2004
    quattro

    quattro

    Dabei seit:
    19.09.2003
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O3 1.8 TSI 4x4 DSG und Rapid Spaceback 1.2 TSI
    das der Rs ja soweiso schon etwas straffer ist als die nomralen Fabias hat sich bei der Tieferlegung wie ich finde nix oder fast nix verändert.

    Festigkeitsgutachten der Felgen hab ich ja. Aber er meinte wirklich das Fahrwerk.
     
  9. #8 Ungewiss, 11.03.2004
    Ungewiss

    Ungewiss Guest

    Jetzt geht gerade das mit dem Foto ned...

    Momentle...


    Thomas
     
  10. subnet

    subnet Guest

    Hi Quattro!

    Nun....langsam bekomm ich Wettlaune ! ;-)
    Nö, im ernst, ich glaub du hast dich da trotzdem verhört!
    Why?
    Man findet nix im Netz(Google) über Sportfedern und Festigkeitsgutachten, sondern
    nur bei Felgen, und jetzt kommts, auch bei Distanzscheiben , hatte ich auch schon mal von wem gehört.
    Z.B.:
    http://www.powertech.de/spurverbreiterungen/spurverbreiterungen_hinweise.htm

    Ich glaub der TüV-Heini hat sich auf die Dis-Scheibe bezogen, wetten? :] :] :]

    Vlg,
    Alex
     
  11. #10 boomboommelli, 11.03.2004
    boomboommelli

    boomboommelli Forenurgestein

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Ehringshausen
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia Fun
    Werkstatt/Händler:
    Fa.RH-Design,Oberthulba/Scheich&Scheuer,Flieden
    Kilometerstand:
    160000
    Ich glaube hier ein wenig Aufklärungsarbeit leisten zu können!Unter dem Begriff "Fahrwerksfestigkeit" ist eben nicht die Beschaffenheit der Federn gemeint,es geht hier vielmehr um die Achskonsrtuktion. Die Achsen sind ja auch wesentliche Bestandteile eines Fahrwerks,diese können je nach Fabrikat mehr oder weniger belastbar sein (Material,Stärke,Länge).Deshalb gibt jeder Autohersteller eine sog. "Mindesteinpresstiefe"an, welche nicht unterschritten werden sollte.Bei einer Spurverbreiterung treten ja erhöhte Hebelkräfte an den Achskörpern auf,und ob die Achse das mitmacht,dafür wird ein "Fahrwerksfestigkeitsgutachten" erstellt. Wenn man die Mindesteinpresstiefe unterbieten möchte (egal ob mit Distanzscheiben oder mit Felgen sehr geringer ET),ist es ratsam,sich von den Tüvingenieuren beraten zu lassen,die kennen alle Achsen aus dem FF und meist geht dann doch noch was (Ermessensspielraum?).Ich hatte auch Probleme mit meiner Hinterachse bis die mir die effektive ET 3mm eingetragen haben,aber es ging!
     
  12. #11 quattro, 12.03.2004
    quattro

    quattro

    Dabei seit:
    19.09.2003
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O3 1.8 TSI 4x4 DSG und Rapid Spaceback 1.2 TSI
    und wo bekomme ich dieses gutachten her? Ich will mit den sline von Et38 auf ET18. Und da wird so ein geschiss gemacht.
     
  13. wrung

    wrung Guest

    Hi sag mal wie fährst du die s-line felgen?! mit adapterplatten sind doch 5\112 oder nicht?!
    mußtest du vorne bördeln für den tüv?!
     
  14. #13 madmarouk, 22.03.2004
    madmarouk

    madmarouk Guest

    und wie siehts mit der tachoangleichung aus. Angelbich bei Fabia und 17" Vorschrift. Finde ich aber quatsch, weil mit 205/40 die Toleranz von 7% nicht überschritten wird!:einfall:
     
  15. #14 PJM2880, 23.03.2004
    PJM2880

    PJM2880

    Dabei seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Luxemburg; Esch-sur-Alzette
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0TDI 170PS
    Werkstatt/Händler:
    Garage Serge Tewes
    Kilometerstand:
    110000
    Mal ne sehr dämliche Frage von mir.

    Kann mir jemand anhand einer Zeichnung oder Bildern erklären, was "ET" ist.

    OK, ich weis schon mal,
    dass das nicht der Ausserirdische ist,
    der nach Hause telefonieren will. :hihi:

    Ich weiss auch,
    dass das Einpresstiefe heissen soll,
    leider kann ich mir nichts darunter vorstellen.

    Wäre toll,
    wenn mir das mal jemand erklären kann.

    MSFG
     
  16. subnet

    subnet Guest

    [​IMG]

    Und ein wenig was zum nachlesen: :friede:

    Für die Erläuterungen der einzelnen Zahlen, nehme ich mal folgende Felge als Beispiel:
    Felgenmaße werden grundsätzlich so angegeben: 8 x 14 ET 15 4/100.
    Hierbei gibt die 8 in unserem Fall die Breite der Felge an. Die 14 bezeichnet die Größe der Felge. Beide Angaben werden in Zoll gemessen (1Zoll ~2,5 cm).
    Da die Einpresstiefe (ET) bei einer Felge eine erhebliche Rolle spielt, möchte ich zunächst auf den Lochkreis eingehen. Dieser ist bei dem oben genannten Beispiel 4 x 100. Wobei die Nabenbohrung 60,1 mm beträgt. Renault verwendet neben dem bereits genannten Lochkreis noch die Variante mit 5/100 (Nabenbohrung bleibt gleich). Die 4 bzw. die 5 gibt an, mit wieviel Schrauben die Felge befestigt wird. Die 100 gibt den Durchmesser der zuvor genannten Löcher an und bestimmt so, die Dicke der zu verwendenden Bolzen.


    Was sagt denn eigentlich die Einpresstiefe aus?
    Der Einfachheit halber: Je grösser die Einpresstiefe, desto weiter sitzt die Felge im Radhaus, also innen. Wenn wir beim oben genannten Beispiel der 8x14 ET15 bleiben, so bedeutet das, wenn wir mal annehmen eine 8x14 ET 15 passt so gerade in´s Radhaus, ohne das gebördelt werden muß, dann kommt eine 8x14 ET 0 also 15mm weiter nach draussen und eine 8x14 ET -15 = 30mm weiter aus dem Radhaus. Da Felgen normalerweise, entsprechend der StVo nicht überstehen dürfen, müsste also am Beispiel der 8x14 ET 0 der entsprechende Platz durch ein Ziehen des Bleches um 15mm gemacht werden.


    Für alle die es lieber etwas komplizierte mögen:
    Die Einpreßtiefe einer Felge ist nicht unbedingt der Wert an dem sich ablesen läßt, wie gut das Rad im Endeffekt am Fahrzeug aussieht. An diesem Wert kann man vielmehr erkennen, ob ein Rad unter einen bestimmten Kotflügel paßt, ob und wie weit dieser verbreitert werden müßte, oder ob der spurstabilisierende Lenkrollhalbmesser beim Einsatz dieses Rades erhalten bleibt.
    Mit Lenkrollhabmesser wird an der Vorderachse der Abstand zwischen rechtem und linkem mittleren Auflagepunkt des Reifens (Mitte der Radaufstandsfläche) auf dem Boden bezeichnet. Bei positiven Einpreßtiefen verkleinert sich der Lenkrollhalbmesser, bei negativen Einpreßtiefen oder beim Einsatz von Distanzscheiben vergrößert er sich. Je kleiner der Lenkrollhalbmesser ist, desto angenehmer läßt sich das Auto fahren und desto leichter läßt es sich in kritischen Situationen beherrschen. Um überhaupt beurteilen zu können was geht, was nicht geht und was überhaupt Sinn macht, muß einem vollkommen klar sein, wie sich Einpreßtiefen errechnen.
    Die Einpreßtiefe ist also ein für Tuningfreunde ausgesprochen interessanter Wert. Er erleichtert nicht nur die richtige Wahl von Rädern und Karosserieteilen, sondern zeigt z.B. auch, ob der Ausgleich für technisch bedingte Veränderungen am Fahrwerk (wie sie sich unter anderem durch den Einsatz spezieller Bremsanlagen ergeben können) durch die Verwendung bestimmter Felgen zu schaffen ist.
    An jeder Felge befindet sich eine Fläche, mit der sie an der Radanschlußfläche, also der Bremstrommel bzw. der Bremsscheibe anliegt (natürlich nur wenn sie wie vorgesehen daran verschraubt ist). Diese Fläche heißt Flansch. Das zweite in diesem Zusammenhang wesentliche Stück ist ihr Maul. Darunter versteht man den zwischen den Felgenhörnern liegenden Bereich. Der Abstand zwischen den Felgenhörnern ist die Maulweite, die als Maß für die -immer in Zoll angegebene- Felgenbreite dient. Ein Zoll entspricht 2,54cm. Eine "5-Zoll-Felge" z.B. mißt also 127 mm Breite.
    Die Einpreßtiefe einer Felge gibt den Abstand des Flanschs von der Mitte des Felgenmauls in Millimetern an. Ist die Einpreßtiefe Null, so befindet sich der Flansch genau in der Radmitte, die Felge baut also genausoweit nach außen, wie nach innen. Z.B.baut eine 5 Zoll breite Felge mit der Einpreßtiefe Null 63,5 mm nach außen und 63,5 mm nach innen.
    Eine positive Einpreßtiefe (z.B. ET+25) besagt, daß die Felge weiter nach innen (also in Richtung Fahrzeugmitte) baut als nach außen (in Richtung Radlauf).
    Von Null ausgehend, würde sich die Spur um 25mm verschmälern. Eine negative Einpreßtiefe (z.B. ET -25) läßt darauf schließen, daß die Felge nach außen baut und die Spur (wieder um 25mm von Null ausgehend) verbreitert. Stünden also zwei gleich breite Felgenpaare zur Verfügung, wovon das eine plus, das andere minus 25mm Einpreßtiefe hat, so gäbe es die Möglichkeit durch Montage der Felge mit negativer ET die Spur pro Seite 5cm breiter zu machen, als mit den anderen Felgen. Insgesamt wäre die Spur dann also 10cm breiter als mit den "positiv eingepreßten" Felgen.
    Die Laufläche des Reifens, die zwar nicht nach europäischen, aber doch immerhin nach deutschen Normen ein wesentliches Kriterium für die TÜV-Abnahme ist, verändert ihre Lage keineswegs durch die unterschiedliche Breite der Felge, sondern ausschließlich durch deren Einpreßtiefe. Ist also keine ausreichende Laufflächenabdeckung gegeben, hilft keine schmalere Felge, sondern nur eine mit größerer Einpreßtiefe.

    Nun klarer? :-)

    LG,
    Alex
     
  17. #16 quattro, 23.03.2004
    quattro

    quattro

    Dabei seit:
    19.09.2003
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    O3 1.8 TSI 4x4 DSG und Rapid Spaceback 1.2 TSI
    Felgen sind vom A2 und haben LK 5x100. Hinten fahre ich sie noch mit 20er Platten pro Rad. Und es gibt keine Probs. Es ist auch keine Tachoangleichung nötig
     
  18. TomTC

    TomTC

    Dabei seit:
    22.11.2003
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien - Döbling
    Fahrzeug:
    Audi Cabriolet 2,8E
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Wien Nord Klosterneuburg
    @ subnet:

    hallo - ich möchte kurz korrigieren.

    Das X in der Dimensionsbeschreibung steht für einteiliges Felgensystem und nicht für Tiefbettfelge.

    H bedeutet Hump und H2 bedeutet, daß die Felge 2 davon hat. Seine Aufgabe ist es den Wulst des drucklosen Reifens in Position zu halten.

    Ach ja und den Felgendurchmesser nennt man auch den Nenndurchmesser.

    eigentlich alles korrekt erklärt.:respekt:

    Meine Quelle:
    Michelin Center für Training und Information Karlsruhe
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. subnet

    subnet Guest

    @TomTC

    Danke für deine Berichtigung, hab mir den Text aber geklaut(ich Schlimmer):kitty:und hab´s nur überflogen, dachte es wäre eh korrekt. :teletubby:

    Ich hab mir übrigens die S3 Parabol Felgen in 7,5x17 und die Audi S-Line vom A2 ersteigert, mal gugge was besser aussieht, polieren lass ich sie dann wahrscheinlich auch noch. :sonne:

    Ich sag dann mal Bescheid wenn ich Fotos bzw. mehr Erfahrung hab... :-)

    LG,
    Alex
     
  21. #19 fabianewbie, 23.03.2004
    fabianewbie

    fabianewbie Guest

    Für wieviele Euronen kann man denn die A2 Felgen so ersteigern?

    MfG Martin
     
Thema:

Fotos von Fabia mit 17"???

Die Seite wird geladen...

Fotos von Fabia mit 17"??? - Ähnliche Themen

  1. KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III

    KOMPLET LED SCHEINWERFER FABIA III: es gibt schon KOMPLET LED SCHEINWERFER für FABIA3 6V1941015B + 6V1941016B Für 490 EUR (ausm CZ) was meint Ihr!??
  2. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  3. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  4. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  5. Ladeschale MJ 17 wird heiss

    Ladeschale MJ 17 wird heiss: Moin zusammen, Wie sieht es bei den Leuten aus die auch das induktive Laden an Bord haben. Das Fach wird, selbst wenn das Handy nicht drin liegt...