Formel I in Instanbul 2010 *** Unfall zwischen Webber und Vettel, wer war schuld?

Diskutiere Formel I in Instanbul 2010 *** Unfall zwischen Webber und Vettel, wer war schuld? im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Bitte abstimmen :!:

?

Wen trifft die Schuld beim Crash zwischen Webber und Vettel, was denkt das Forum?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 31.08.2010
  1. Vettel war schuld

    13 Stimme(n)
    32,5%
  2. Webber war schuld

    14 Stimme(n)
    35,0%
  3. keiner war schuld (normaler Rennunfall, der immer passieren kann)

    13 Stimme(n)
    32,5%
  1. #1 Superb*Pilot, 30.05.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Bitte abstimmen :!:
     
  2. #2 KleineKampfsau, 30.05.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.134
    Zustimmungen:
    190
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", BMW F800 GT, Suzuki SFV 650
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    23000
    75 % Vettel, 25 % Webber. So eine Aktion ist vollkommen unnötig gewesen. Von beiden.

    Andreas
     
  3. #3 uwe werner, 30.05.2010
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.026
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Ich glaube, es war die nicht richtige Absprache im Team Schuld daran. Wenn man alle Interwiews gehört hat, kann man davon ausgehen.
     
  4. #4 Lutzsch, 30.05.2010
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Nach meiner Auffassung haben beide die Situation falsch eingeschätzt bzw. unterschätzt. Basti war recht optimistisch unterwegs und Marc wollte mit Sicherheit den ersten Platz nicht kampflos hergeben. Unter Teamkollegen ist ein solches Ende beim Rennfahren völlig unnötig, hier sollte mehr Raum und Weitsicht eingebracht werden.
     
  5. rabbit

    rabbit Der mit dem Yeti tanzt
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    5.897
    Zustimmungen:
    406
    Ort:
    Wolfsburger Umland
    Fahrzeug:
    Yeti "FAMILY" 1.4 TSI & Fabia² "COOL BLACK EDITION" 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Zentrum Wolfsburg
    Kilometerstand:
    108000
    Die (noch leichte) Unerfahrenheit von Vettel gegen den unbedingten Willen Platz 1 zu verteidigen von Webber..... Für mich ist das ein normaler Rennunfall gewesen. Nur zwischen zwei Teamkollegen sollte soetwas nicht passieren. War damals 1984 bei Niki Lauda und Alain Prost an der Tagesordnung...
     
  6. #6 uwe werner, 30.05.2010
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.026
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Ja Ja der Nicki, aber der hat es ja in den Interwiews doch so einigermaßen aufgeklärt, das es eher an der Teamabstimmung lag.
     
  7. Fraker

    Fraker

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    S/A
    Fahrzeug:
    Ibiza SC FR 2,0 TDI 143 PS
    Kilometerstand:
    27000
    Es fehlt in der Abstimmung der Punkt "beide hatten Schuld". Darauf laufen auch die Kommentare hier raus. Weil "keiner Schuld" geht kaum, es sei den ein Tornado oder ähnliches hat Schuld...

    Egal wer, Schade für Vettel. Laut Team ist ja wohl eher Webber verantwortlich, aber Vettel war wohl etwas zu blauäugig.



    LG Frank
     
  8. #8 Superb*Pilot, 30.05.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    ......keiner hatte Schuld, damit ist auch gemeint es handelt sich um einen normalen Rennunfall, wie er jederzeit passieren kann.

    Hab's jetzt auch in der Abstimmung geändert.
     
  9. #9 FanClub, 31.05.2010
    FanClub

    FanClub

    Dabei seit:
    14.04.2010
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Sorry aber da kann Weber auch ein Stück zur Seite fahren. Man muss doch auch mal damit rechnen, dass Vettel ausversehen nach rechts abtreibt und nicht 10cm abstand halten. Ärgerlich, lächerlich und unnötig...alles zusammen.
     
  10. #10 Superb*Pilot, 31.05.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Krisengipfel bei Red Bull

    Nach dem trotteligen Crash in Istanbul ist bei Red Bull Feuer unter dem Dach. Motorsportchef Helmut Marko kündigte einen Krisengipfel für die kommenden Tage an. "Ich möchte das genau analysieren und danach mit allen Beteiligten ernsthaft sprechen, damit so etwas nicht mehr passieren kann", sagte Marko.

    Noch am Abend habe es ein Telefonat mit Ober-Boss Dietrich Mateschitz gegeben. Der Konzernchef, der sich sonst aus den Teambelangen raushält, sei "not amused" gewesen, so Marko. :D
     
  11. #11 Lutzsch, 31.05.2010
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Ziemlich beeindruckend was für eine riesige Welle mit einem Rennunfall losgetreten werden kann! Sicherlich lässt sich ein solcher Zwischenfall auch mit weniger Trubel analysieren um zukünftig solche unschönen Bekanntschaften zu vermeiden.
    Wahrscheinlich brennt in RB- Lagerung die Luft mehr, als nach außen hin wahrzunehmen ist/war.
     
  12. #12 Berndtson, 31.05.2010
    Berndtson

    Berndtson

    Dabei seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti, 110 kw, Joy
    Werkstatt/Händler:
    Online gekauft
    Kilometerstand:
    10000
    Schuld? Wer war Schuld. Das ist im nachhinein doch egal. Vettel steht am Ende wieder einmal ohne Punkte da und diesmal war es keine Bremsscheibe, Stabilisator oder verkorkste Radmutter. Diesmal war es die eigene Gier. Manchmal sind ein paar Punkte weniger mehr. Aber der Junge hatt noch viele Rennen vor sich und wird hoffentlich daraus gelernt haben. Im übrigen lag Webber auf der 1 und die gibt keiner gerne freiwillig auf, oder?

    Berndtson
     
  13. #13 Superb*Pilot, 31.05.2010
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Das ist auch die Meinung der RTL Moderatoren. Ich sehe keinen Fehler bei Webber.
     
  14. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Gerade in den Nachrichten gesehen (RTL-aktuell):

    Red Bull Teamchef sagte es wäre die Schuld von Webber gewesen. Seiner Meinung nach hätte er auch Platz machen müssen, da er beim Kontakt mit Vettel schon die Position 1 verloren hatte.

    Schuld im Übrigen war wohl Webber's Funker, der die Ansage, Vettel passieren zu lassen (oder so), nicht an Webber weitergegeben hatte.

    Spannend.

    Vettel wird sicher auch Schuld haben, nur an Stelle des "alten Hasens" Webber, kann man sich auch sicher denken, das "die jungen Wilden" schnell mal auf Durchzug schalten. Hier hätte man vielleicht auf die Erfahrungen etc. des Alten hoffen können.

    In diesem Sinne, aber so bleibt wenigstens die Formel 1 spannend. ich hatte schon angefangen, langsam auf DTM und WTCC umzusteigen.Da wurde im Gegensatz zur Formel1 nicht gleich jeder Furz kontrolliert und bestraft. Da ist Motorsport noch (halbwegs) das,was es mal war.
     
  15. #15 Lutzsch, 31.05.2010
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Ich teile diese Ansicht.
    Nichts desto trotz hätte für Webber die Möglichkeit bestanden einen halben Meter nach rechts zu fahren, um das Gefahrenpotential zu mindern und das Risiko für Fahrer und Team zu minimieren. Nein, er sollte seinen Teamkollegen nicht die Führung schenken, allerdings ist Vorsicht und Weitblick ist von beiden Fahrern zu erwarten.
     
  16. #16 Lutzsch, 13.06.2010
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Heute kommt die Fortsetzung.............
     
  17. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Schon interessant heute. Man wundert sich nur wieder über Schumis Team. Zweimal hintereinander in die Box, aber heute schonmal die beste Position der gesamten Saison gehabt, den 3. Platz :thumbsup: aktuell nur noch Rang 13. Schade
     
  18. #18 uwe werner, 13.06.2010
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.026
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Na mit den Reifen war es dann ja gar nichts. In der letzten Runde noch von zweien überholt. Null Punkte. Kann nur noch besser werden. Aber wann?
     
  19. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    nächstes Jahr, aber dann mit so einen Hammer das der Rest nicht mehr weiß wie ihnen geschied. Nein, mal im Ernst, ich denke der Wagen ist auch nicht wirklich das Gelbe vom Ei :S
     
  20. #20 Lutzsch, 13.06.2010
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.276
    Zustimmungen:
    145
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Mit Sicherheit ist der Wagen nicht das Non Plus Ultra. Schumi hat noch seinen guten Kampfgeist, fraglich ist nur, ob er nicht doch ein wenig in die Jahre gekommen ist?
     
Thema:

Formel I in Instanbul 2010 *** Unfall zwischen Webber und Vettel, wer war schuld?

Die Seite wird geladen...

Formel I in Instanbul 2010 *** Unfall zwischen Webber und Vettel, wer war schuld? - Ähnliche Themen

  1. Wer hat das denn entwickelt? Hebel Bowdenzug Getriebe abgebrochen

    Wer hat das denn entwickelt? Hebel Bowdenzug Getriebe abgebrochen: Klopper! Heute ging der Ganghebel nur noch nach vorne und nach hinten. Einer der Bowdenzüge schien gerissen. Aber was seh ich als ich die Haube...
  2. Skoda Fabia I springt sporadisch nicht an

    Skoda Fabia I springt sporadisch nicht an: Hallo liebe Community, das Thema gibt es schon paar mal in diesen Forum, aber ich kann keinen wirklichen Fehler drin finden. Zu folgenden...
  3. Rapid Soundoptimierung durch i-sotec- Verstärker

    Soundoptimierung durch i-sotec- Verstärker: Für alle, die den Klang Ihres Radiosystems als verbesserungswürdig empfinden, aber das originale Radio aus optischen Gründen oder wegen der...
  4. Wer billig kauft... oder "Ist der Heckwischer zu retten"?

    Wer billig kauft... oder "Ist der Heckwischer zu retten"?: Hi zusammen, normalerweise mache ich es gar nicht gerne. Billig kaufen. Bei einem simplen Heckwischer allerdings (der alte Arm ist leider...