Flackern des Abblendlichts

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von RWH, 14.02.2004.

  1. RWH

    RWH Guest

    Hallo Leute,

    habe zu dem Thema schon einiges im Forum gefunden. Nur keine allgemeine Lösung des Problems.
    Ist es überhaupt ein Problem?
    Hatte meinen TDI im September 2002 bekommen und da ist mir das Flackern schon bei der ersten Fahrt im Dunkeln aufgefallen.
    Hatte vorher zwei Jahre lang den 100PS Benziner Fabia und der flackerte nicht. Ich zum Händler und gefragt; und was war die Antwort?
    "Da kann man nichts machen. Ist aber nur bei den TDIs!"
    Naja, klar. Was sollte auch sonst kommen?
    Jetzt lese ich aber von vielen TDI-Besitzern mit dem Problem.
    Lampen gehen nach einander kaputt und so was.
    Weiß jemand ob es da seitens Skoda eine Lösung gibt.

    Gruß
    RWH
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fabikm

    fabikm

    Dabei seit:
    30.01.2003
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    WestLausitz KM SACHSEN
    Hallo! Ich hatte das selbe Probl. Flackern des abblendlichts - es wird wohl wieder auf luft massen messer LMM hinaus laufen !! Da hilft nur abwarten und wechseln!
     
  4. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    Ooooder der drehwinkelsensor (lenkwinkelsensor).
     
  5. Foxboy

    Foxboy Guest

    Ich hatte das FLackern (ganz leicht) auch von Anfang an.
    Mache mir nichts draus, so lange es nicht schlimmer wird. Glaube auch nicht, dass es was mit A oder B zu tun hat.

    Fox
     
  6. #5 Hasi142, 15.02.2004
    Hasi142

    Hasi142 Guest

    Hallo,


    Das Flackern hab ich auch von Anfang an.
    Gut, damit hab ich gelebt.
    Aber im Moment ballern dauernd die Lampen durch...erst links, jetzt rechts :motzen:
    Ist das jetzt auf Sachen wie z.B. den Sensor zurückzuführen? Da steh ich nämlich beim Freundlichen auf der Matte.
    Oder ist es doch eher dieses unerklärliche Phänomen, daß, wenn eine Birne durchknallt, die andere Seite frisch-fröhlich nachzieht?

    Beste Grüße
    die 142
     
  7. #6 stephan, 15.02.2004
    stephan

    stephan Guest

    Moin,

    Wenn die Lampen gleichzeitig getauscht (oder neu eingebaut) wurden, sollte es normal sein, dass die ungefaehr gleichzeitig kaputt gehen.
    Wenn sie nicht gleichzeitig drin sind, dann ist ja auch die verbleibende Lebensdauer unterschiedlich (sollte sie jedenfalls sein) und wenn sie dann doch gleichzeitig den Geist aufgeben, kann man schon eher auf einen anderen Fehler tippen, als einfach nur Altersschwaeche der Lampen.

    Gruß
    Stephan
     
  8. yifter

    yifter Guest

    Ich hatte auch eine ganze Weile die flackernden Lampen, andauernd sind sie durchgebrannt, insgesamt glaube ich 14 mal die H7. Und dann kam der Drehwinkelsensor.

    Gleichzeitig mit dem Wechseln des Drehwinkelsensors haben sie mir zwei Widerstandsadapter für die Scheinwerfer nachgerüstet, den Drehwinkelsensor gabs auf Garantie aber bei den Widerstandsadaptern war es mit Garantie oder Kulanz vorbei, aber der Preis geht noch: mit Einbau 25,52 €.

    Leider kann ich dadurch nicht sagen ob es am Drehwinkelsensor oder an etwas anderem gelegen hat. Auf alle Fälle flackert jetzt nichts mehr.
     
  9. #8 Hasi142, 15.02.2004
    Hasi142

    Hasi142 Guest

    Gibt es ungefähre Richtwerte, wie lange so ein Lämpchen halten sollte?
    Ich hatte meine ein gutes Jahr drin ~33.000km.
    Meiner Meinung nach eine recht kurze Lebensdauer...ich hab Auto´s jahrelang gefahren, ohne einmal die Birnchen wechseln zu müssen.

    Wenn sich der Drehwinkelsensor ganz verabschiedet, woran merkt man das?
    Bleib ich im schlimmsten Fall irgendwo in der Pampa liegen?

    Vielen Dank für Eure Tips und liebe Grüße
    die 142
     
  10. #9 cybergod, 15.02.2004
    cybergod

    cybergod

    Dabei seit:
    18.11.2002
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Superb III Style Limo 1.4 TSI (150 PS)
    Werkstatt/Händler:
    Hier und da...
    @Hasi142

    Also die genaue Reichweite kann ich Dir auch nicht sagen, aber ich fahre nach gut 2,5 Jahren und knapp 60000 km immer noch mit dem dem ersten Satz. Da mein LWS kaputt war, fuhr ich sogar über ein halbes Jahr mit flackerndem Abblendlicht, und selbst das hat den Birnen anscheinend nichts geschadet....

    Gruß,
    Cybergod
     
  11. #10 Drachier, 15.02.2004
    Drachier

    Drachier

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unterfranken
    Hi Hasi,
    mit den H7 war und ist es schon immer ein Prob gewesen!
    Im Vergleich zur guten alten und billigen H4 sind die Dinger einfach nur Schrott.
    Aber Du weisst ja, wir leben in einer "Marktwirtschaft" also feste weiter Birnchen gekauft!
    Und wie unser aller Kanzler letztens so treffend Formulierte, auch WIR als Konsumenten stehen in der Verantwortung etwas für den Aufschwung in unserem Lande zu tun! :achtungironie:
    Es gibt auch sog. Longlife H7 Birnen, benutze doch mal die Suche Funktion hier!
    Allzeit gute und Unfallfreie :fahren:!
    Drachier ;-)
     
  12. #11 Hasi142, 15.02.2004
    Hasi142

    Hasi142 Guest

    Hallöchen und lieben Dank erstmal :hoch:

    Wenn diese H7 Wunderlampen so problematisch sind, erklärt das natürlich meine vergebene Suche im Laden...da waren die nämlich ausverkauft...:rolleyes:
    Wenn ich dann lese, 14 mal gewechselt...irgendwann reichen die mir die dann bei ATU nur noch wortlos rüber?

    Ich werd mal den Krankheitsverlauf weiterbeobachten und gegebenenfalls zur Visite beim Händler vorsprechen.

    Liebe Grüße
    die 142
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. RWH

    RWH Guest

    Hallo Leute,

    vielen Dank für Eure Antworten.
    Was ich aber nicht verstehe, was das Flackern mit dem Lenkwinkelsensor zu tun haben soll.
    Den hat meines Erachtens auch der Benziner, und der hat mir die ganze Zeit nicht geflackert.
    Vielleicht könnt ihr mich aufklären.

    Gruß
    RWH
     
  15. #13 cybergod, 15.02.2004
    cybergod

    cybergod

    Dabei seit:
    18.11.2002
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Superb III Style Limo 1.4 TSI (150 PS)
    Werkstatt/Händler:
    Hier und da...
    Hi RWH !
    Wenn Du die interne Suchmaschine mit den Stichworten "Flackern" und "Lenkwinkelsensor" fütterst, dann wirst Du genügend Antworten auf Deine Frage bekommen. Wie z.B. diesen Thread: guckst Du hier

    Gruß,
    Cybergod
     
Thema:

Flackern des Abblendlichts

Die Seite wird geladen...

Flackern des Abblendlichts - Ähnliche Themen

  1. Abblendlicht Ausfall rechts

    Abblendlicht Ausfall rechts: Hallo Leute, war heute mitm RS unterwegs und da es neblig ist najatürlich mit Licht.Nach einer ziemlich langen weile fiel mir auf das irgendwie...
  2. Fabia Abblendlicht Lichtbild unzulässig

    Fabia Abblendlicht Lichtbild unzulässig: Hallo zusammen, ich war vor ein paar Tagen mit meinem Fabia zur HU, dort wurde unter anderem folgedes bemängelt: - Abblendlicht links...
  3. Abblendlicht Wackelkontakt - wie kommt man an die X-Relais?

    Abblendlicht Wackelkontakt - wie kommt man an die X-Relais?: Hallo, unser Rapid SB wollte vorgestern abend vorne nur das Standlicht anmachen, aber kein TFL, Abblendlicht oder Nebler. Wir haben x-mal Zündung...
  4. Schaltplan fürs Abblendlicht am Toyota Corolla

    Schaltplan fürs Abblendlicht am Toyota Corolla: Weiß jemand zufällig wo man Schaltpläne für Toyota bekommt? Mein Corolla war Donnerstag Abend in der Waschstraße und die Vorbehandlung durch die...
  5. Relay abblendlicht Roomster

    Relay abblendlicht Roomster: Hiho, bei meinem Roomster will das abblendlicht nicht leuchten. Ich weiss nicht ob alle Roomster H7 birnen verbaut haben, meiner schon. Habe...