Flackern der Innen/Aussenbeleuchtung

Diskutiere Flackern der Innen/Aussenbeleuchtung im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Vor einiger Zeit wurde dieses Thema schon mal im alten Forum angesprochen... Da viele dieses Phänomen beobachtet haben, würde mich mal...
Phantom

Phantom

Dabei seit
20.11.2001
Beiträge
115
Zustimmungen
0
Ort
Oberhausen - Ruhrpott - NRW - D
Vor einiger Zeit wurde dieses Thema schon mal im alten Forum angesprochen...

Da viele dieses Phänomen beobachtet haben, würde mich mal interessieren, ob es irgendjemand hat reparieren lassen.

Zur Erinnerung:

Ich habe einen Fabia mit 68 PS (kilometerstand = ca. 33000) mit folgendem Problem:
Im Stand flackert das Licht der Innenbeleuchtung und der Scheinwerfer sowie die Tachobeleuchtung (eigentlich ist überall ein flackern zu erkenen).
Könnte mir evtl. jemand sagen woran das liegen könnte und was das beheben des fehlers kosten könnte? (Die garantie ist bei mir schon abgelaufen)
Ich bedanke mich einfach mal schon im voraus für Antworten bzw. Hilfe!
Mfg -Markus-

Mir ergeht es mit meinem TDI nach 35000km genau so. Vorher ist mir das nie aufgefallen. Heute war es ziemlich extrem. Innerhalb einer Stunde gut ein dutzend Mal...
 

zwuba

Guest
Servus!

Ich kenne dieses Problem vom E36 meines Freundes - der hat mit seiner Anlage einen Kondensator in der Lichtmaschine abgeschossen, was dazu führt, dass das
Spannungssignal nicht mehr gleichmäßig abgegeben wird ...
Wieviel eine solche Reparatur kosten würde weiß ich leider nicht
 

Daniel

Guest
Also, wenn das Flackern usw. permanent ist, und nicht nur ein- zweimal, wie ansonsten im Forum berichtet dann ist ein bissel mehr faul.

Ich tippe mal so auf einen Kurzschluß oder eine Spannugnsschwankung irgendwo im Bordnetz.

P.S.: Wenn wir schonmal bei dem Thema sind... ist euch schon aufgefallen, das die Scheinwerfer leicht dunkler werden, wenn ASR einsetzt?
 

toaster

Forenurgestein
Dabei seit
09.11.2001
Beiträge
1.312
Zustimmungen
7
Ort
kurz vor dem Sauerland
Auch wenn du im Stand die Kraft der Servopumpe bzw. des Servomotors voll ausnutzt (maximaler Lenkeinschlag) geht die Leuchtkraft etwas zurück. Liegt halt einfach an einem hohen Einschaltstrom des jeweiligen Verbrauchers. Kurzfristig ist das nichts ernstes.
 

Daniel

Guest
Das hat ja auch keiner in Frage gestellt... und das ist wohl jedem, der sein Auto schon mal näher betrachtet hat aufgefallen.

Aber bei Phantom gehts ja ums Flackern im Stand... ohne irgendwelche einwirkungen.

Und das was ich gepostet habe, war nur so mal zur anmerkung, das es dunkler wird, wenn das ASR einsetzt... und das tut es ja in den allerseltensten Fällen im Stand!
 

zwuba

Guest
Um nochmals zur ursprünglichen Thema zurückzukommen ---> tritt dieses Flackern nur bei laufendem Motor oder immer auf?
Wenns nur bei laufendem Motor auftritt - sag ich mal - ist es zu 90% der Kondensator in der Lichtmaschine ansonsten hab ich leider noch keine erfahrungswerte.
Vielleicht solltest dann mal einfach alle elektr. Verbraucher durchchecken weil irgendwo muss ja was faul sein :(
 
Rene21

Rene21

Dabei seit
15.11.2001
Beiträge
389
Zustimmungen
21
Ort
Greiz / Vogtland
Fahrzeug
Octavia 2 RS Combi EZ 11/2006
Werkstatt/Händler
Selber machen lassen
Kilometerstand
459300
Also ,wenn ich mir das Problem so anschaue, dann kann es eigentlich nur eines seien. Wenn alles flackert, dann müsste es zw. Batterie Minuspol und Karosserie liegen. Denn das ist das einzigste Kabel, ohne Abzweigung, wo alles drüber läuft. Ich denke mal, es ist ein Riss im Kabel. Wenn Du ein Spannungsmeßgerät besitzen tust, dann kannst Du ja mal was messen. Das Flackern ist ja eine fehlende Spannung.Die muß irgendwo auftauchen. Wenn's das Kabel ist, was ich vermute, dann stelle das Meßgerät auf V DC und Messe am einen Pol an der Minuspolbatterie, und den anderen Pol an der Karosserie. Da müsstest Du die fehlende Spanung messen können.
Hmm, oder es liegt an der Befestigung des Kabels an der Karosserie oder an der Batterie.

Aber bei alle dem Vorsicht! Wenn es flackert entstehen auch irgendwo funken, die sehr heis werden können, und Kabelbrand auslösen können. Das ist mir schon passiert. Geht schneller ans man denkt.


Gruss René
 
Phantom

Phantom

Dabei seit
20.11.2001
Beiträge
115
Zustimmungen
0
Ort
Oberhausen - Ruhrpott - NRW - D
Also in meinem konkreten Fall von gestern (heute hat noch nichts geflackert) ist mir das während der Fahrt bei ca 20-30 km/h im Stau bei Regen aufgefallen.

Erwähnenswert ist vielleicht noch, dass an elektr. Verbrauchern neben Fahrlicht auch die Nebelscheinwerfer, Radio, die Sitzheizung und ab und an der Scheibenwischer eingeschaltet waren.

Gelenkt wurde fast gar nicht. Laut Werkstatt ist die Servounterstützung jedoch von der Geschwindigkeit und nicht vom Lenkradeinschlag abhängig. Die Servopumpe ist also auch (fast) voll dabei.

Parallel dazu kommt dann auch noch meine defekte H7-Brine vorne links. Vielleicht hat die auch was damit zu tun!?
 

Speedy75

Guest
Also, wenn es bei Regen auffält, so dass das Licht immer dann ausgeht, wenn der Wischmotor angeht, dann kann es an dem Wischmotor liegen. Ist zumindest eine mögliche Fehlerquelle.
Zum anderen hat Skoda schon zum 2. Mal das Bordnetzsteuergerät verändert, was angeblich für die diversesten Spannungsabfälle verantwortlich war. Ob das was bringt werde ich nächste Woche erfahren, dann da wird das bei mir alles ausgewechslet.

Es besteht natürlich auch die Möglichkeit eines schlechten Kontakts z. B. im Lichtschaltermodul selbst - was es aber bei mir nicht war.

Gruß Martin
 

Mc_Givertechnik

Guest
Fehlerursache!

Defekter Sensor an der Elektrischen Servopumpe (Lenkwinkelsensor hieß der glaube ich):megaphon:

War bei diesem Fabia der Fall, das Problem ist weitläufig bekannt und gilt als Serienfehler. Unbedingt auf Garantieaustausch bestehen. :D

Euer Skoda Händler sollte das aber wissen, ist wirklich ein bekanntes Problem, was zum Flackern der ganzen Bordbeläuchtung führt, fällt sonst nicht auf.

Es grüßt, Peter
 

Speedy75

Guest
Hab da mal bei meinem Skoda-Händler nachgefragt.
Es ist nicht immer so, dass wenn die Amaturenbeleuchtung flackert diese elektrische Servopumpe einen defekt hat.
:-(
Ein sehr wahrscheinlicher Fehler liegt bei dem Bordnetzsteuergerät (auch ein bekannter Fehler), was bei mir nächste Woche gewechselt wird, dann weiß ich mehr.
Wäre was an der Servopumpe wären noch andere Begleiterscheinungen vorhanden, die bei mir nicht sind.

Gruß Martin
 

Speedy75

Guest
Ich hoffe es.
Allerdings kann ich es noch nicht 100%ig sagen, weil ich in den letzten Tagen nur gefahren bin als es noch hell draußen war und mir das Flackern dann nicht so direkt auffallen würde. :keineahnung:
Ich will den Tag somit nicht vor dem Abend loben - wie es so schön heißt.

Gruß Martin
 

relaxiert

Guest
Hi,

ich habe das gleiche Problem.
Meine komplette Amaturenbeleuchtung flackert in unregelmäßigen Abständen. Bei der Inspektion (30.000) wurde nichts festgestellt. Allerdings wurde vor kurzem meine Scheibenwischanlage per Garantie ausgetauscht. Könnte das damit zusammenhängen?
Oder sollte ich die Werkstatt auf den Kondensator in der Lichtmaschine, die Elektrische Servopumpe oder das Bordnetzsteuergerät aufmerksam machen?
Ich habe davan keine Ahnung. Ich habe die Begriffe nur in diesem Forum aufgeschnappt.

Gruss Jo
 

Speedy75

Guest
Also bei mir hat das Flackern bis jetzt *toitoitoi* aufgehört.
Das Bordnetzsteuergerät ist ein bekannter Fehler und das sollte der Skodahändler auch wissen.
Unbedingt austauschen lassen!!!!

Zwar sind der Scheibenwischermotor und die Servopumpe auch eine mögliche Fehlerquelle aber in erster Linie sollte das Bordnetzsteuergerät ausgetauscht werden.

Gruß Martin
 

gold_fabi

Dabei seit
03.09.2003
Beiträge
19
Zustimmungen
0
Ort
Berlin
Hi,

also beim mir (TDI 31 Tkm) ging in der letzten Zeit desöfteren mal die Warnleuchte der Servolenkung an. Mit Zündung aus/an, war immer alles o.k.
Gestern kam die Leuchte aber penetrant, da ließ ich sie gewähren, und siehe da (es dämmerte bereits) ich bemerkte just dieses Flackern (egal wie weit z.B. die Tachobeleutung aufgedimmt war).
Als es dunkler wurde, wurde mir immer mulmiger, da auch die Scheinwerfer mitflackerten.
Egal bei welcher Drehzahl, ohne/mit Klima/Radio etc.

Habe dann gestern hier die "geheime" Bordfunktion benutzt und kam auf den Lenkwinkelsensor.
War heute früh gleich bei Skoda und habe dann einen Auftrag für den Austausch des LWS unterschrieben.
Leider gibt es da wohl einen Lieferengpass.
Der freundliche junge Mann dort hat in seiner schlauen Liste nachgeschaut und 100% Kulanz zugesagt (bis zum Alter von 36 Monaten).

Das Flackern käme vom jeweils kurzen Einsetzen der elektro-hydraulischen Servopumpe, die wohl gut Strom zieht (bis 30A), weil der Sensor halt Mist erzählt.
Klingt logisch.

Mal sehen ob´s auch hilft.

Mfg, Stefan.
 
Thema:

Flackern der Innen/Aussenbeleuchtung

Oben