Finanzkrise auch nun bei Tuningteile herstellern, internet schuld ?!?!

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von Octavia84, 01.03.2009.

  1. #1 Octavia84, 01.03.2009
    Octavia84

    Octavia84

    Dabei seit:
    16.08.2008
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia 1U BJ. 04 1,6er MKB: BFQ
    Kilometerstand:
    100000
    Habe soeben im fernsehen gesehen das nun auch die Fa. D&W Insolvenz angemeldet hat.

    Ob man die firma mag oder nich ist dahin gestellt, aber immerhin ist es ne ziemlich große firma gewesen mit jahre langer
    tradition.

    Laut dere naussage und von experten ist es hauptssächlich mit die schuld des heutigen internet handels.
    seiten wie zum beispiel ebay machen regelmäßig die preise kaputt durch ihre verramscherei der artikel, hinzu kommen noch die billig artikel die angeboten werden.
    zumal mal man sich sleber an die nase fassen muss, da ja bekanntlich fast jeder sich die preise aus dem internet dazu holt und selbst nei original teilen selbst die preise doch günstiger hier zu haben sind.

    zumal ich aber auch sagen muss, das ich selbst schon gemerkt habe das selbst die gleichen firmen untereinander verschiedene preise haben von laden zu laden.

    zum einen hab ich das schon gemerkt bei z.b media markt oder auch bei skoda selber.
    oder eine rs schürze mit einsätze würde mich im vergleich zwischen 2 skoda händlern um 60 € günstiger kommen.


    Wie steht ihr zu dem thema?



    P.S.: wer rechtschreibfehler findet kann sie behalten :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 turbo-bastl, 01.03.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Mein alter BWL-Unternehmensführung-Professor würde jetzt sagen: Nicht die sich wandelnde Umwelt ist schuld am Niedergang des Unternehmens, sondern die Unfähigkeit des Unternehmens sich an die gewandelte Umwelt anzupassen ;)
     
  4. fechi

    fechi

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Combi fl 2.0 4X4
    Werkstatt/Händler:
    Prenzlau
    ich sag es mal so!wer von uns gibt mehr Geld aus als er muss,wenn es billigere Anbieter gibt?!
    ich kann es mir nicht leisten mein Geld zum Fenster rauszuwerfen!und euch gehts bestimmt genauso!
    aber wenn sich die Anbieter untereinander absprechen würden und alle ungefähr das gleiche für die selbe Ware verlangen würden
    hätte man ja keine andere Möglichkeit!
    bei Anbietern die billigen Müll anbieten is es natürlich was anderes aber das merkt dann ja jeder und kauft lieber qualität!
     
  5. #4 uwe werner, 01.03.2009
    uwe werner

    uwe werner

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    3.019
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Goslar
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.0 MPI Ambition,
    Werkstatt/Händler:
    Kfz-Wüstefeld Othfresen, Autohaus Ohse
    Kilometerstand:
    2300
    Fast richtig, ich würde sagen:" Die Unfähigkeit der Manager..."
     
  6. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Niedersachsen
    @bastl: Das ist natürlich so ein Standardspruch, der aus den Biowissenschaften abgeleitet ist. Der passt immer - oder eben auch nicht.


    Im Fall der Tuning-Szene hieße das aber, von diesem Geschäft ganz Abstand zu nehmen und sich ein völlig neues Geschäftsfeld zu eröffnen. Und das aus zwei Gründen: a) Tuning ist insgesamt gesellschaftlich weitgehend "out"; hier hat es einen Wandel gegeben, der zwangsweise die Nachfrage nach solchen Produkten sinken lässt; b) Tuning wird zu einem erheblichen Teil von Leuten betrieben, die sich das Geld dafür eher absparen und Konsumverzicht an anderer Stelle üben. Mit den steigenden Kosten in vielen anderen Bereichen fehlt das Geld für das Hobby.

    Denn etwas anderes als ein Hobby ist Tuning schließlich nicht. Eine - weitgehend - sinnfreie Geldvernichtung um Spaß zu haben (sofern einem das gefällt).
     
  7. #6 Checkhammer, 01.03.2009
    Checkhammer

    Checkhammer

    Dabei seit:
    01.05.2007
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Annaberg-Buchholz 09456 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia Limo RS 03 Lemon-Gelb
    Werkstatt/Händler:
    KS-Autoservice
    Kilometerstand:
    101532
    ja aber teilweise war D&W einfach zu teuer und dan sichern sich die günstigeren Anbieter wieder ihren Absatz. Das billig nicht immer Müll ist hab ich schon fetsgestellt im Gegenteil auch Markenzeug ist manchmal schneller im Ar*** wie billigeres. Schade ist es schon aber das schafft etwas die Monopolherschaft ab...
     
  8. Säxin

    Säxin

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Künzelsau Zwickau
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia I 1.6 SLX
    Geld ist sage ich mal die eine Seite, aber wenn ich als Frau mir den Katalog oder die Homepage von D&W anschaue, dann mache ich den Katalog/Homepage wieder zu, weil ich keine Frauen kaufen will sondern mich für die Teile interessiere... das also von meiner Seite zu D&W.
    Es sagen alle die ein Geschäft haben, das Internet ist schuld, aber wenn man super Dienstleistungen und sehr guten Service anbietet, kommen die Leute auch zu einem, auch wenn man vielleicht etwas teurer ist wie die aus dem Internet oder die billig Werkstatt von neben an...
     
  9. #8 Streifenkarl, 01.03.2009
    Streifenkarl

    Streifenkarl

    Dabei seit:
    16.11.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Memmingen 87700 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,8
    Werkstatt/Händler:
    WF-Tuning
    Kilometerstand:
    140000
    Also ich muß sagen das ich von D&w noch nie nen Katalog in der Hand hatte, habe aber von vielen gehört das die schon teurer waren als andere Anbieter! Ich selber vergleiche Preise im Internet und frage dann bei meinem Tuninghändler der Vertrauens nach, und bekomme dann fast den Preis aus dem Netz. Ich zahle aber auch gern ein paar Euro mehr, da der Service rund um die Beratung, Bestellung bis hin zum Einbau immer klappt und das ist für mich ein Grund nicht direkt aus dem Internet zu bestellen! Das macht dann mein Händler ;) ! Wie Säxin schon sagte, wenn der Service stimmt gibt man auch gern ein paar Euronen mehr aus!

    Gruß Dave
     
  10. #9 Symbiose, 01.03.2009
    Symbiose

    Symbiose Guest

    Hallo,

    ich habe die Sendung heute auch gesehen und die Beteuerung, dass unter anderem der Internetverkauf dran Schuld sein soll.
    Ja, da hat die -Säxin- völlig recht.
    Wenn ich Teile kaufen will, muss es nicht zum Hindernislauf über stramme Hintern und über auf Hochglanz polierte junge Frauen sein, bei gleichzeitigem fachlichen Durchschnittswissen.
    Nur den Katalog aufmachen und dann sagen, "müsste, könnte oder sollte eigentlich passen" dazu brauche ich keinen Katalog und reine Kaufmänner und Kauffrauen die mir immer am Telefon sagen, "Was kann ich für Sie tun......"
    Spätestens wenn irgendmal was nicht so läuft, wird man in den Papierdjungle geschickt, wenn man die Vermutung hat, dass es für die Firma wegen eines selbstgemachten Fehlers durch fachliche Nichtkenntnisse zu teuren Kosten kommen könnte.

    Bei dieser Sendung fiel mir auch auf, dass man so nebenbei und ganz zufällig noch einen Beweis dafür hatte, dass der Internetverkauf nur deshalb günstiger sein könne, weil man dort Mist verkauft und der Kunde dann viel mehr Geld für die späteren Reparaturen bezahlen könnte.
    Da wurde gleich das Beispiel eines Opelfahrers gebracht, der sich aus dem Internet einen Krümmer bestellt hatte, der schlecht gearbeitet war, so dass die Abgase eines Zylinders nicht ordentlich abgeführt wurden.
    Da soll er angeblich für zig Reparaturen 5000€ bezahlt haben und so wie ich verstanden habe, sich dann einen anderen Wagen gekauft und den Opel abgemeldet hat. Und über ein Jahr abgemeldet irgendwo stehen gelassen hat? Wie bitte?

    Sollte das alles nur die "Entschuldigung" der Führungskräfte sein, die unfähig sind sich dem neuen Markt anzupassen?
     
  11. #10 Unicorn, 01.03.2009
    Unicorn

    Unicorn

    Dabei seit:
    20.02.2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Da wo es Golf´s gibt Kassel Deutschland
    Fahrzeug:
    VW Golf VI Baujahr 09, 80PS/59KW
    Werkstatt/Händler:
    Firma Glinicke
    Kilometerstand:
    500
    Hallo

    Also wieder eine Firma die es nicht verstehen will, die nicht verstehen will das man Teile auch ohne halbnackte "Schönheiten :pinch: " kaufen kann und dem Internet die Schuld für das Versagen Ihres Managment gibt, diese ewig gestrigen Dinosaurier die nicht begreifen das eine moderne ( globalisierte) Gesellschaft nicht mehr darauf angewiesen ist überteuertes Equiment zu kaufen und zu bestellen weil sie mit ein paar Klicks einfach und besser vergleichen kann, deren Beispiel gibt des viele, immer wenn ich bei z.B. bei Geiz ist Geil ein Angebot sehe, schaue ich im Internet in eine Suchmaschiene und zack... billiger.

    Nur Menschen ohne Internet haben es heute noch nötig, sich über den Tisch ziehen zu lassen...

    Auch denke ich, das viele Autos heute einfach schon vom "Styling" her soviel bieten (Beispiel: Farbige Spoiler), das die Hersteller nicht ganz unschuldig an solchen Entwicklungen sind.

    Gruss Unicorn
     
  12. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Niedersachsen
    Warum Tuning und halbnackte Hintern zusammengehören wird sich mir auch nie erschließen.

    Aber offenbar ist (oder zumindest war) das ein integraler Bestandteil der Tuning-Szene, wie auch immer wieder bei irgendwelchen Treffen zu sehen. Also Teil der Marketingstrategie, wenngleich es mich eher abgeschreckt hätte (sofern ich an Tuning interessiert wäre, was aber in keiner Form der Fall ist).

    Insgesamt aber bleiben dennoch die geschilderten Probleme: Tuning ist out - und die klassische Zielgruppe hat weniger Geld als früher.

    Die Insolvenz auf den Internetverkauf zu schieben scheint mir etwas an den Haaren herbeigezogen. Ich kenne einige Branchen, in den gerade mit dieser Form des Direktgeschäfts die besten Umsätze (und Gewinne!) erzielt werden.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 turbo-bastl, 01.03.2009
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Das Tuning klassischer Art nach dem Muster "tiefer, breiter, lauter" wird wohl seinen Abwärtstrend in der Gesellschaft fortsetzen.

    Trotzdem ist Tuning im Sinne einer positiven Veränderung an einem Auto lebendiger denn je. Ob es die Nachrüst-FSE, die richtige I-Pod-Halterung, eine Lösung für den Kabelsalat mobiler Navis oder andere schöne Kleinigkeiten sind: dort fragt ein eher finanzkräftiges Klientel Produkte nach, die bei einem Materialwert von wenigen Cent deutlich zweistellige Verkaufspreise einbringen. Da reicht ein Blick in diese Community, viele Threads befassen sich mit genau solchen Luxus-Problemen. Vielleicht wäre das ein strategischer Ansatz gewesen, der ein langfristiges Überleben gesichert hätte.
    Allein schon die Begründung "das Internet ist schuld" zeugt doch von einer unglaublichen Ignoranz...
     
  15. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Niedersachsen
    Du hast vollkommen recht mit Deiner Differenzierung. Das hätte ich deutlicher machen sollen - die Zeit des "klassischen" Tunings mit seinen Peinlichkeiten ist (hoffentlich) vorbei. Bei Verfeinerungen wie von Dir geschildert gibt es natürlich nach wie vor einen Markt. Ach ja, genau, mit einem solchen Luxusproblem (ich dachte, ich sei der einzige, der diesen Ausdruck verwendet ;) ) schlage ich mich ja auch gerade herum...
     
Thema:

Finanzkrise auch nun bei Tuningteile herstellern, internet schuld ?!?!

Die Seite wird geladen...

Finanzkrise auch nun bei Tuningteile herstellern, internet schuld ?!?! - Ähnliche Themen

  1. Biete div. Tuningteile für Skoda 135 / 136 Heckmotor.

    Biete div. Tuningteile für Skoda 135 / 136 Heckmotor.: Hallo zusammen, Ich will bissel was los werden, Hab für den 8Kanaler einen Fächerkrümmer mit Querauspuff, beides aus Edelstahl, zwar Eigenbau aber...
  2. Qualität/Hersteller Achsmanschette

    Qualität/Hersteller Achsmanschette: Hallo liebes Forum, Ich bin auf der Suche nach einer guten Achsmanschette für das Außengelenk. Es gibt ja nun diverse Hersteller. Angeblich ist...
  3. Hallo! Suche Tuningteile

    Hallo! Suche Tuningteile: Suche für den super 2 3t Tuningteile hat da jemand einen Tipp für mich wo ich da was finden kann finde so auf normalen Seiten nichts. Bitte um...
  4. Welcher Tuning Internet Shop?

    Welcher Tuning Internet Shop?: Hi, ich bin nicht der Profi, was das Finden von Tuningteilen für meinen Skoda Fabia VRS angeht. Also Motorhauben mit Lufteinlass,...
  5. Wartungs- bzw. Inspektionsspezifikationen des Herstellers

    Wartungs- bzw. Inspektionsspezifikationen des Herstellers: Woher bekomme ich detailierte Hersteller-Informationen für die Vertragswerkstätten?