Feuchtigkeit Türverkleidung hinten

Diskutiere Feuchtigkeit Türverkleidung hinten im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich habe gestern in der Tür hinten auf der Fahrerseite auf der Verkleidung gesehen, dass dortt wohl Feuchtigkeit eingedrungen...

  1. #1 geklonte, 23.08.2004
    geklonte

    geklonte Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe gestern in der Tür hinten auf der Fahrerseite auf der Verkleidung gesehen, dass dortt wohl Feuchtigkeit eingedrungen sein muss. Man sieht ganz genau einen Wasserrand, der stellenweise grünlich ist.

    Meine Fragen:
    - wie bekomme ich den Fleck am besten weg ?
    - wie kommt es, dass die Tür undicht ist ?
    - was kostet die Reparatur ?

    Ich bin mal hinten mit der Stßstange gegen einen Findling gefahren. Der Schaden wurde in einer Skodawerkstatt beseitigt. Kann sich der Wagen verzogen haben ? die Geschwindigkeit beim Gegenfahren war nicht sehr hoch.
    Die Werkstatt hat nichts gefunden.

    Oder habe ich zu dolle mit dem Waschstrahler auf die Tür gehalten ??

    Vielen Dank schonmal für Eure Hinweise!

    Gruß,
    Geklonte
     
  2. #2 skodabauer, 23.08.2004
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.554
    Zustimmungen:
    316
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Bora 1,9 TDI 74 KW
    Kilometerstand:
    144600
    Hi fahr doch mal zum Händler,der soll den Aggregateträger der Tür abdichten.
     
  3. #3 geklonte, 23.08.2004
    geklonte

    geklonte Guest

    Danke für den Tipp, aber vor allem brauche ich einen Tipp, wie ich den jetzt vorhandenen Wasserfleck mit dem grünen Rand wegbekomme ?

    Wasser mit Spüli ? Vanish Oxygen ? Autoshampoo ?

    Viele Grüße
    Geklonte
     
  4. #4 Engel Christian, 24.08.2004
    Engel Christian

    Engel Christian Guest

    :polizei: Moin!! Ich habe letzte Woche meine hellen Sitze gereinigt, am besten geht es mit einem Mikrofasertuch, nur klares Wasser!!!! Hat super funktioniert!! Probier es einfach mal aus, war kein Rand mehr zu sehen!

    Grüße aus Mönchengladbach

    Christian
     
  5. #5 toaster, 24.08.2004
    toaster

    toaster Forenurgestein

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    kurz vor dem Sauerland
    Der Wassereinbruch an den Türen ist eine ziemliche VW-Krankheit. Hier muss die Dichtplatte des Fensterhebers erneut / neu abgedichtet werden.

    Wie Wasserflecken lassen sich am besten, ohne Werbung machen zu wollen, mit dem Sonax Polsterschaum entfernen.
     
  6. #6 geklonte, 25.08.2004
    geklonte

    geklonte Guest

    Vielen Dank für Eure Antworten!
    Probiere es mal aus!

    Gruß
    Geklonte
     
Thema: Feuchtigkeit Türverkleidung hinten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. türverkleidung wasserrand entfernen

Die Seite wird geladen...

Feuchtigkeit Türverkleidung hinten - Ähnliche Themen

  1. Hintere Scheibe geht plötzlich runter....

    Hintere Scheibe geht plötzlich runter....: Ich stelle mich kurz vor, ich heiße Benny, bin 29, und komme aus dem Schönen Schwabenländle, (Burladingen) Ich weiß nicht was ich meiner(m)...
  2. Octavia Facelift 5E5 Gurtstraffer hinten?

    Octavia Facelift 5E5 Gurtstraffer hinten?: Hallo zusammen, Bei der Lektüre der Bedienungsanleitung und der Preisliste der Version für den deutschen Markt ist mir aufgefallen, dass für die...
  3. Quietschen hinten rechts

    Quietschen hinten rechts: Servus, in meinem neuen Octi 1,8TSI FL nehme ich seit einiger Zeit ein Quietschen wahr. Es tritt auf bei Fahrbahn-Unebenheiten und kommt gefühlt...
  4. Wie lange halten eure Bremsscheiben hinten

    Wie lange halten eure Bremsscheiben hinten: Nachdem ich jetzt das zweite Paar Bremsscheiben hinten wechseln darf, an euch die Frage, wie lange halten sie bei euch. Mein Roomi hat 120 000 km...
  5. Hintere Reifen an Außenkante übermäßig stark abgefahren

    Hintere Reifen an Außenkante übermäßig stark abgefahren: Hallo Octavia-Fans, bei meinem Octavia Tour 4x4 Bj. 2005 sind die Hinterreifen nach 250000 KM Gesamt-Laufleistung des Fahrzeuges erstmalig sehr...