Feuchtigkeit in der Tür?

Diskutiere Feuchtigkeit in der Tür? im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich bin neu hier und wollte meine Mitgliedschaft in der Community eigentlich ganz anders beginnen und nicht gleich mit einem...

  1. #1 superbist, 22.08.2016
    superbist

    superbist

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier und wollte meine Mitgliedschaft in der Community eigentlich ganz anders beginnen und nicht gleich mit einem Problem einsteigen. Ich lese hier schon eine ganze Weile mit, das hat doch etwas geholfen, um die Wartezeit auf meinen neuen Superb (L&K, 220 PS, schwarz, DSG) etwas kurzweiliger zu gestalten.

    Am Freitag letzter Woche sollte es dann endlich soweit sein, ich konnte es kaum noch erwarten.

    Nebenbei erwähnt: Macht niemals Freitags nach 16:00 einen Termin zur Fahrzeugübergabe. Ich musste lernen, dass ab dieser Zeit niemand aus der Werkstatt zur Verfügung steht. Auch am Samstag ist wohl nur eine Notbesetzung da, keinesfalls Spezialisten, die sich meines Problems hätten annehmen können. Womit wir auch schon beim Thema wären:
    Mein :) teilte mir mit, dass KESSY nicht funktioniere, es gab auch eine Fehleranzeige: „Im System Kessy liegt ein Fehler vor“ oder so ähnlich, ich habe die Meldung selbst nicht gesehen, sie tauchte auch nicht wieder auf. Zwar konnte mit dem Schlüssel geöffnet und geschlossen werden, die Berührung am Türgriff bewirke aber nichts. Mein :) gehe davon aus, dass etwas nicht richtig codiert wurde. Das Fehlerprotokoll erbrachte keinen Fehler. Da am Samstag, wie gesagt, keiner der Spezialisten vor Ort war, musste ich also bis heute warten.

    Heute Nachmittag bekam ich dann einen Anruf, an der Codierung lag es nicht... Laut meinem :) war ein Kabelstecker in der Tür vom Werk aus nicht richtig gesteckt. Zitat meines :) „Durch das Stehen des Autos kam dann wohl Feuchtigkeit in die Tür und korrodierte die Kontakte. Das wurde jetzt behoben und Kessy funktioniert wieder.“

    Ehrlich gesagt, kann ich mich im Moment nicht so richtig freuen...Woher soll in der Tür die Feuchtigkeit kommen? Das ließe doch darauf schließen, dass irgendwo etwas undicht ist. Eigentlich wollte ich das Auto auch fahren, wenn es regnet.

    Kann mir einer von euch sagen, wie es dazu kommen kann, dass in einem nagelneuen Auto (PW 31) Feuchtigkeit in der Tür sein kann? Derartiges sollte doch eigentlich in keinem Auto vorhanden sein, oder liege ich da falsch?

    Im Moment weiß ich nicht so richtig, wie ich mich verhalten soll. Meiner Meinung nach bedeutet Feuchtigkeit in der Tür eine undichte Stelle, wo auch immer diese sich befindet. Ich möchte das Auto eigentlich ein paar Jahre fahren und habe keine Lust auf Grund des beschriebenen Fehlers in spätestens 3-4 Jahren Stammkunde in einer SKODA-Werkstatt zu sein.

    Soll ich das im Übergabeprotokoll vermerken lassen? Kann ich selbst prüfen, von wo evtl. die Feuchtigkeit kommen könnte? Habe leider von Autos überhaupt keine Ahnung...

    Für Tipps und Ratschläge wäre ich euch sehr dankbar.

    Falls es zu diesem Thema schon einen passenden Thread gibt, dann habe ich ihn übersehen bzw. trotz Suche nicht gefunden, sorry.


    Grüße vom superbisten
     
  2. #2 dathobi, 22.08.2016
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    22.124
    Zustimmungen:
    935
    Kilometerstand:
    123.300
    Ein Stecker korrodiert, nach so kurzer Zeit? Was möglich ist,ist schon nicht richtig gesteckter Stecker. und Feuchtigkeit kann immer in der Tür sein, wenn es Regnet oder das Auto gewaschen wird. Aber dagegen sind die Stecker aber auch abgedichtet.
     
  3. #3 Blindek, 22.08.2016
    Blindek

    Blindek

    Dabei seit:
    21.08.2015
    Beiträge:
    2.072
    Zustimmungen:
    793
    Ort:
    Slovenia
    Fahrzeug:
    Superb III Sportline Combi 190PS DSG
    Kilometerstand:
    5
    In die Tür kann Feuchtigkeit kommen wenn du z.B. das Fenster runter fährst wenn es noch feucht ist :) Unter der Tür gibt es auch ein loch wo die Feuchtigkeit raus kann/soll und auch das Wasser von den Regenschirmen hat einen eigenen Abfluss
     
  4. #4 superbist, 22.08.2016
    superbist

    superbist

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Danke für die schnellen Antworten :thumbup: Wenn sich das mit den Türen so verhält, relativiert sich die Sache ja schon wieder. Dann hoffe ich mal, dass es wirklich nur der nicht richtig gesteckte Anschluss war, der den Ärger verursacht hat. Dann werde ich jetzt positiv denken und mich doch wieder auf morgen freuen ;)
     
    SmartnessOS gefällt das.
  5. #5 goetzuwe, 22.08.2016
    goetzuwe

    goetzuwe

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    W
    Fahrzeug:
    Superb III Limo 140KW TDI DSG L&K ab 07/15
    Kilometerstand:
    >80.000
    Es hängt natürlich von der Situation ab.
    Ich als Leasing Kunde würde einfach die Abnahme verweigern, bis der Wagen fehlerfrei ist.
    Man gibt das stärkste Druckelement aus der Hand, wenn man mit dem fehlerhaften Wagen vom Hof fährt.

    Sollte man den Wagen schon abgeholt haben
    Schriftlich per Fax mit Sendebericht die Beseitigung fordern.
    Auf einen kostenlosen Leihwagen während der Reperatur bestehen.
     
  6. #6 Octavinius, 23.08.2016
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.901
    Zustimmungen:
    660
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Der Stecker wird wohl korrodiert sein weil er nicht richtig gesteckt war und die Dichtung damit nicht wirksam.
     
  7. #7 superbist, 23.08.2016
    superbist

    superbist

    Dabei seit:
    22.08.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    So, ich habe heute mein neues Auto bekommen, ein wirklich tolles Gefährt, was ordentlich Spaß macht :D Mit Kessy ist nun auch alles in Ordnung, easy Entry funktioniert... Allerdings habe ich nun ein anderes Problem, der Fahrersitz lässt sich nicht über die Tasten am Sitz programmieren und das Menü "Sitze" unter Car fehlt bei mir auch :whistling: aber das steht ja alles schon in einem anderen Thema...
     
  8. #8 Kolbenkipper, 23.08.2016
    Kolbenkipper

    Kolbenkipper

    Dabei seit:
    11.08.2016
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Dir näher als dir lieb ist.
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia III G Tec
    Werkstatt/Händler:
    Nen richtig guter
    Kilometerstand:
    39065
    Das Regenwasser läuft immer am Fenster runter durch die Tür und unten wieder raus. Die Dichtung zum Türschacht ist nie dicht. Sonst könnte ja das Fenster nicht daran lang fahren. In den Türen ist immer Wasser. In jedem Auto schon immer gewesen. Wenn der Stecker nicht richtig drauf war konnte die Dichtung im Stecker nicht abdichten und das Problem war geboren.
     
Thema:

Feuchtigkeit in der Tür?

Die Seite wird geladen...

Feuchtigkeit in der Tür? - Ähnliche Themen

  1. Hintere Tür rechts lässt sich nicht mehr öffnen

    Hintere Tür rechts lässt sich nicht mehr öffnen: Mein Skoda Octavia Baujahr 2004, 1U, 1,9 l TDI, 66 kW Motortyp ALH lässt beim Öffnen über ZV die hintere rechte Tür aus. Kein Hören des Öffnen...
  2. Tür Hinten

    Tür Hinten: Hallo zusammen, ich hätte eine Frage erkläre aber vor der Frage um was es geht. Nachdem es geregnet hat und ich nach dem Regen die Tür öffne (in...
  3. Wasser Fußleisten/Tür Fahrerseite

    Wasser Fußleisten/Tür Fahrerseite: Hallo, ich bin seit kurzem Besitzer eines superb Bj 2004. Über Wassereinbruch ließt man ja öfter, bei mir ist aber nicht der Teppich nass sondern...
  4. Knarzen der Türen und andere Kleinigkeiten

    Knarzen der Türen und andere Kleinigkeiten: Bin jetzt seit fast 4 Wochen Kodiaq Fahrer. Hatte bei der Übergabe moniert das alle Türgriffe knarzen und quietschen wenn man die Türen zu zieht...
  5. Superb I Beifahrer Tür öffnet nicht

    Beifahrer Tür öffnet nicht: Hallo ich fahre einen Superb 3u4 und habe das Problem das sich die Beifahrer Tür nicht mehr öffnet habe auch kein schloss an der Tür . Hat jemand...