festgestellte und vermisste Unterschiede OIII zu SIII

Diskutiere festgestellte und vermisste Unterschiede OIII zu SIII im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hi, seit wenigen Tagen darf ich jetzt SIII Sportline Limo fahren und der OIII Kombi ist fort. Ohne Zweifel ein tolles Auto - trotzdem bin ich...

JEWUWA

Dabei seit
24.04.2014
Beiträge
96
Zustimmungen
13
Hi,

seit wenigen Tagen darf ich jetzt SIII Sportline Limo fahren und der OIII Kombi ist fort. Ohne Zweifel ein tolles Auto - trotzdem bin ich überrascht, dass ich das eine oder andere Feature bzw. Eigenschaft des OIII vermissen muss:

1) Der Lane Assist hat mir im OIII ein viel besseres Feedback gegeben. Der OIII wurde immer genau in der Mitte der Spur gehalten und auch bei höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn in leichten Kurven war das Lenkrad schön fest und er hat perfekt ohne grosse Eigenkraft Spur gehalten.

Mein SIII inkl. Progressivlenkung ist hier deutlich schwammiger. Grundsätzlich scheint er sich deutlich an der rechten Spur zu orientieren. Mittig fährt er kaum. Auch das Lenkrad ist trotz Sportmodus total weich und gibt kaum Rückmeldung. Im OIII musste ich kaum selber die Spur korrigieren. Höhere Geschwindigkeiten fühlen sich irgendwie nicht mehr so sicher an wie im OIII.

2) Beide Autos hatten bzw. haben das Columbus-Navi - aber leider nicht identische Funktionen:

Im O3 konnte ich per Spracheingabe die Naviansagen schnell ein- und ausschalten. Im S3 kommt auf diesem Befehl immer: "Erweiterte Navigationsansagen sind nicht sprachbedienbar", oder so ähnlich. Das Abtauchen in die Menuebene nervt hier.

Ebenso die Verkehrszeichenerkennung: Im O3 konnte ich im Navi im Zusatzfenster dieVerkehrszeichenerkennung anzeigen lassen: Vorteil: Zwei Verkehrszeichen konnten hier gleichzeitig angezeigt werden.

Im S3 fehlt dies leider komplett. Im Kartenbildschirm wird immer nur ein Zeichen, wie in der Multifunktionsanzeige oben angezeigt. Nur das spezielle Menu im Cockpit zeigt dann 2 Schilder an.


Kann man eigentlich bei meinen genannten Punkten 1) und 2) über Programmierung etwas anpassen bzw. diese Funktionen zurück bekommen?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 

Octavinius

Dabei seit
14.06.2009
Beiträge
2.372
Zustimmungen
881
Fahrzeug
SuperbIII, 2.0TDI
Im O3 konnte ich per Spracheingabe die Naviansagen schnell ein- und ausschalten. Im S3 kommt auf diesem Befehl immer: "Erweiterte Navigationsansagen sind nicht sprachbedienbar", oder so ähnlich. Das Abtauchen in die Menuebene nervt hier.

Genau das hat mich auch schon gestört. Hab das hier im Forum schon vor knapp 2 Jahren thematisiert. Die Navi-Ansagen kannst Du recht einfach per Sprachbefehl anschalten "Navigationsansage aktivieren". Leider wird Dich das Ergebnis nicht befriedigen. Die Ansagen sind so leise, daß sie nicht zu hören sind. Also mußt Du doch wieder ins Menü und zusätzlich die Lautstärke einstellen.
Hatte das seinerzeit beim :) reklamiert. Mußte dafür sogar ein Filmchen für SAD machen. Als Ergebnis bekam ich aber nur die lapidare Antwort: Ist halt Stand der Technik.
Bei meinem O2 hatte ich zwar keine Sprachbedienung, aber das An- und Ausschalten der Ansagen ging einfacher.
 

Gut1

Guest
Ebenso die Verkehrszeichenerkennung: Im O3 konnte ich im Navi im Zusatzfenster dieVerkehrszeichenerkennung anzeigen lassen: Vorteil:Zwei Verkehrszeichen konnten hier gleichzeitig angezeigt werden.

hab auch das Columbus , da werden links im Navi die Verkehrsschilder inkl.zusatzschilder angezeigt, das kann man im Menü einstellen. Darstellung ist Geschwindigkeit,Überholverbot und zusatzschielder wie zeitlich begrenzte Geschwindigkeit von 22:00-6:00 uhr.

Bezüglich Naviansage ein aus müsstest den rechte Drehregler drücken am Columbus.
Lautstärke stellt man einmal ein dann sollte es gespeichert sein, sollt dennoch einmal zu laut oder leise sein ,kann man mit der Lautstärkenregler am Lenkrad schnell laut oder leiser stellen und bleibt dann auch so eingestellt,natürlich geht das nur wenn gerade eine Ansage gemacht wird, sonst wird nur der Radio leiser lauter .
 

Anhänge

  • 74839C05-C230-41C3-9A2A-AEDBA604CACE.JPG
    74839C05-C230-41C3-9A2A-AEDBA604CACE.JPG
    299 KB · Aufrufe: 204
  • 05BD21CE-820E-4CB4-9FFE-690592414C18.JPG
    05BD21CE-820E-4CB4-9FFE-690592414C18.JPG
    488,7 KB · Aufrufe: 219
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Octavinius

Dabei seit
14.06.2009
Beiträge
2.372
Zustimmungen
881
Fahrzeug
SuperbIII, 2.0TDI
Lautstärke stellt man einmal ein dann sollte es gespeichert sein

Du kannst im Menü die Lautstärke einstellen, z.B. auf den Wert 12.
Beim O2-Columbus hattest Du dann extra ein Häkchen für Ansage ein oder aus. Die Lautstärke bleibt aber gespeichert.
Beim S3-Columbus hast Du dieses Häkchen nicht mehr. Schaltest Du die Ansage aus, wird der Lautstärkewert 0 eingestellt. Beim wieder einschalten stellt sich die Lautstärke dann nicht wieder auf 12, sondern nur auf 7. Und das ist bei normalem Radio-Betrieb nicht zu hören.

Lautstärkenregler am Lenkrad schnell laut oder leiser stellen und bleibt dann auch so eingestellt

Ja und nein.
Ja: Du kannst die Lautstärke erhöhen, wenn Du wärend einer Ansage daran drehst. Problem nur, daß Du die Ansage nicht hörst und damit gar nicht weißt, wann Du drehen kannst.
Nein: Die dann eingestellte Lautstärke wird nicht gespeichert. Habe ich probiert. Ging natürlich nur im Stand, Motor aus und Radio ganz leise. Bei einer Navi-Ansage lauter gedreht. Bei der nächsten war wieder so leise. Also diese Einstellung speichert er nicht.
 

Gut1

Guest
Du kannst im Menü die Lautstärke einstellen, z.B. auf den Wert 12.
Beim O2-Columbus hattest Du dann extra ein Häkchen für Ansage ein oder aus. Die Lautstärke bleibt aber gespeichert.
Beim S3-Columbus hast Du dieses Häkchen nicht mehr. Schaltest Du die Ansage aus, wird der Lautstärkewert 0 eingestellt. Beim wieder einschalten stellt sich die Lautstärke dann nicht wieder auf 12, sondern nur auf 7. Und das ist bei normalem Radio-Betrieb nicht zu hören.



Ja und nein.
Ja: Du kannst die Lautstärke erhöhen, wenn Du wärend einer Ansage daran drehst. Problem nur, daß Du die Ansage nicht hörst und damit gar nicht weißt, wann Du drehen kannst.
Nein: Die dann eingestellte Lautstärke wird nicht gespeichert. Habe ich probiert. Ging natürlich nur im Stand, Motor aus und Radio ganz leise. Bei einer Navi-Ansage lauter gedreht. Bei der nächsten war wieder so leise. Also diese Einstellung speichert er nicht.
Ich hab die Lautstärke auf 13 eingestellt und sie bleibt auch bei Neustart auf 13 , vielleicht braucht dein Navi ein Update
 

Octavinius

Dabei seit
14.06.2009
Beiträge
2.372
Zustimmungen
881
Fahrzeug
SuperbIII, 2.0TDI
und sie bleibt auch bei Neustart auf 13

Was meinst Du mit "Neustart"?
Nach dem Aus- und Einschalten des Navis bleibt die Einstellung. Das ist klar und funktioniert auch. Aber das meine ich nicht.
Nach dem Aus- und Einschalten der Navigationsansagen stellt sich die Lautstärke nicht wieder auf den alten Wert.

Das mit dem Update werde ich noch mal beim :) thematisieren. Vielleicht gibt's in der Zwischenzeit schon eine Besserung.
 

Gut1

Guest
85FABD38-E47A-41C3-888F-568A1BC10B0D.JPG habe jetzt probiert hast recht wenn ausschaltet und dann einschalten stellt die Lautstärke auf 7 ist sehr leise , aber warum soll man die Ansage ausschalten wenn man sich Navigieren lässt ? Du kannst dir mit der Absenkung Entertainment bei Naviansagen helfen dann hörst auch bei Lautstärke 7 die Ansage.

Oder nur kurze Ansage, oder nur bei Störung dann bekommst die Ansage nur bei Verkehrsbehinderungen und sonst keine.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Octavinius

Dabei seit
14.06.2009
Beiträge
2.372
Zustimmungen
881
Fahrzeug
SuperbIII, 2.0TDI
warum soll man die Ansage ausschalten wenn man sich Navigieren lässt ?

Ganz einfach: Normal habe ich die Ansage ausgeschaltet. Die Navigation habe ich aber oft auch in bekanntem Terrain aktiviert, damit ich einen Anhaltspunkt habe, wann ich in etwa am Ziel ankomme. Es nervt aber das ständige "Wenn möglich bitte wenden", wenn man doch eine etwas andere Strecke fährt als das Navi vorgibt. Z.B. bei Stau oder weil die andere Strecke einfach schöner zu fahren ist.
Komme ich aber in Gegenden, wo ich mich nicht so auskenne, dann schalte ich gerne die Ansage ein. Das ging beim O2 am Navi recht einfach ohne anzuhalten. Aber jetzt geht es nur über diverse Untermenüs und das Risiko, wegen der Navi-Bedienung abgelenkt zu sein, ist mir einfach zu hoch.

Du kannst dir mit der Absenkung Entertainment bei Naviansagen helfen dann hörst auch bei Lautstärke 7 die Ansage.

Habe ich auch schon probiert. Aber ehe man mitbekommt, daß da 'ne Ansage ist, und dann lauter dreht, ist die Hälfte schon vorbei. Man ist ja mit Fahren beschäftigt und wartet nicht auf eine Ansage. Und das muß man dann bei jeder Ansage machen, weil er sich die eingestellte Lautstärke nicht merkt.
 

DaBenny

Dabei seit
03.02.2017
Beiträge
28
Zustimmungen
22
Fahrzeug
Superb Sportline 2.0 TDI DSG 4x4
1) Der Lane Assist hat mir im OIII ein viel besseres Feedback gegeben. Der OIII wurde immer genau in der Mitte der Spur gehalten und auch bei höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn in leichten Kurven war das Lenkrad schön fest und er hat perfekt ohne grosse Eigenkraft Spur gehalten.

Mein SIII inkl. Progressivlenkung ist hier deutlich schwammiger. Grundsätzlich scheint er sich deutlich an der rechten Spur zu orientieren. Mittig fährt er kaum. Auch das Lenkrad ist trotz Sportmodus total weich und gibt kaum Rückmeldung. Im OIII musste ich kaum selber die Spur korrigieren. Höhere Geschwindigkeiten fühlen sich irgendwie nicht mehr so sicher an wie im OIII.

Hast du die adaptive Spurführung im Menü aktiviert? Hatte das gleiche beim Vorführwagen und meinem neuen, hatte das Gefühl bei meinem stimmt was nicht bis ich die Option im Menü gefunden und aktiviert hatte.
 

Gut1

Guest
Ganz einfach: Normal habe ich die Ansage ausgeschaltet. Die Navigation habe ich aber oft auch in bekanntem Terrain aktiviert, damit ich einen Anhaltspunkt habe, wann ich in etwa am Ziel ankomme. Es nervt aber das ständige "Wenn möglich bitte wenden", wenn man doch eine etwas andere Strecke fährt als das Navi vorgibt. Z.B. bei Stau oder weil die andere Strecke einfach schöner zu fahren ist.
Komme ich aber in Gegenden, wo ich mich nicht so auskenne, dann schalte ich gerne die Ansage ein. Das ging beim O2 am Navi recht einfach ohne anzuhalten. Aber jetzt geht es nur über diverse Untermenüs und das Risiko, wegen der Navi-Bedienung abgelenkt zu sein, ist mir einfach zu hoch.



Habe ich auch schon probiert. Aber ehe man mitbekommt, daß da 'ne Ansage ist, und dann lauter dreht, ist die Hälfte schon vorbei. Man ist ja mit Fahren beschäftigt und wartet nicht auf eine Ansage. Und das muß man dann bei jeder Ansage machen, weil er sich die eingestellte Lautstärke nicht merkt.

Ok , du kannst am Columbus den rechten Drehknopf drücken dann wir die letzte Ansage wiederholt
 

JEWUWA

Dabei seit
24.04.2014
Beiträge
96
Zustimmungen
13
Hast du die adaptive Spurführung im Menü aktiviert? Hatte das gleiche beim Vorführwagen und meinem neuen, hatte das Gefühl bei meinem stimmt was nicht bis ich die Option im Menü gefunden und aktiviert hatte.

Ja, alles aktiviert - er korrigiert ja auch - aber nicht so wie im O3


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 

JEWUWA

Dabei seit
24.04.2014
Beiträge
96
Zustimmungen
13
Ebenso die Verkehrszeichenerkennung: Im O3 konnte ich im Navi im Zusatzfenster dieVerkehrszeichenerkennung anzeigen lassen: Vorteil:Zwei Verkehrszeichen konnten hier gleichzeitig angezeigt werden.

hab auch das Columbus , da werden links im Navi die Verkehrsschilder inkl.zusatzschilder angezeigt, das kann man im Menü einstellen. Darstellung ist Geschwindigkeit,Überholverbot und zusatzschielder wie zeitlich begrenzte Geschwindigkeit von 22:00-6:00 uhr. .

Ich habe alles im Menu aktiviert - auch Verkehrszeichen. diese werden mir rechts in der Karte angezeigt - aber auch nur eines, sollten zwei erkannt werden, sieht man es an einem verschobenen draufliegendem Zeichen.

Links werden keine Verkehrszeichen angezeigt. Hier bekomme ich im Zusatzfenster nur Musik, Abbiegeempfehlungen, ... , aber keine Verkehrszeichen angezeigt


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 

Gut1

Guest
Ich habe alles im Menu aktiviert - auch Verkehrszeichen. diese werden mir rechts in der Karte angezeigt - aber auch nur eines, sollten zwei erkannt werden, sieht man es an einem verschobenen draufliegendem Zeichen.

Links werden keine Verkehrszeichen angezeigt. Hier bekomme ich im Zusatzfenster nur Musik, Abbiegeempfehlungen, ... , aber keine Verkehrszeichen angezeigt


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Kann es sein das du das zusatzfenster immer an hast? wie schon gesagt bei mir werden bis zu 3 Schilder untereinander angezeigt ,wie es mit zusatzfenster ist weis ich jetzt gar nicht da ich es nie an habe
 

JEWUWA

Dabei seit
24.04.2014
Beiträge
96
Zustimmungen
13
Kann es sein das du das zusatzfenster immer an hast? wie schon gesagt bei mir werden bis zu 3 Schilder untereinander angezeigt ,wie es mit zusatzfenster ist weis ich jetzt gar nicht da ich es nie an habe

Stimmt, das Zusatzfenster benutze ich während der Fahrt für die Abbiegehinweise und Spurempfehlungen - oder die Musikanzeige.

Ohne bin ich bisher nicht gefahren - teste ich gleich morgen mal...


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 

stbufraba

Dabei seit
04.06.2016
Beiträge
1.934
Zustimmungen
762
Ort
Sulzbach am Main
Fahrzeug
Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass, Lohr am Main
Kilometerstand
73000
Beim O2-Columbus hattest Du dann extra ein Häkchen für Ansage ein oder aus. Die Lautstärke bleibt aber gespeichert. Beim S3-Columbus hast Du dieses Häkchen nicht mehr.
Danke für die Bestätigung. Ich habe mich schon gefragt, ob ich zu blöd bin, diese selbstverständliche Funktion im Spitzenmodell von Skoda zu finden. Stattdessen die Lautstärke der Ansagen auf Null zu stellen ist da nur ein Notbehelf.
... aber warum soll man die Ansage ausschalten wenn man sich Navigieren lässt ?
Gegenfrage: warum sollte man sie einschalten? Ich lasse mich grundsätzlich nur über optische Hinweise ans Ziel leiten, weil ich meist doch etwas anders fahre und mich das dadurch erzeugte sinnlose Gequatsche nur nervös macht.

PS: in dem Zusammenhang erwähnenswert ist, dass auch die Lautstärkeanpassung an die Geschwindigkeit beim Columbus nicht richtig funktioniert. Stufe null ist ohne Anhebung, doch zwischen den Stufen 1-12 scheint es keinen signifikanten Unterschied zu geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Gut1

Guest
Danke für die Bestätigung. Ich habe mich schon gefragt, ob ich zu blöd bin, diese selbstverständliche Funktion im Spitzenmodell von Skoda zu finden. Stattdessen die Lautstärke der Ansagen auf Null zu stellen ist da nur ein Notbehelf.

Gegenfrage: warum sollte man sie einschalten? Ich lasse mich grundsätzlich nur über optische Hinweise ans Ziel leiten, weil ich meist doch etwas anders fahre und mich das dadurch erzeugte sinnlose Gequatsche nur nervös macht.
na darum gib es die Möglichkeit nur eine Ansage wenn Störung auf der Route gibt und ansonsten ist es still ,dann gibt es keine sinnlose Gequatsche und muss weder lauter noch leiser oder gar Ansage aus stellen.

Ich hab das Navi vom iPhone in Verbindung mit Apple Watch somit bekomme ich vor jeden abiegevorgang ein leichte Vibration am Handgelenk und brauch die Ansage nicht, ist auch eine Lösung
 

stbufraba

Dabei seit
04.06.2016
Beiträge
1.934
Zustimmungen
762
Ort
Sulzbach am Main
Fahrzeug
Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass, Lohr am Main
Kilometerstand
73000
Da die Verkehrslagemeldungen von TMC Pro und die Realität auf meinen Strecken häufig auseinander liegen, will ich Meldungen über vermeintliche Störungen auf der Route gar nicht wissen.

Sollte Skoda seinen Kunden mal LiveTraffic über ein Update bringen (ich erinnere daran, dass das Paket Business Columbus die Kleinigkeit von 2.390 EUR kostete und einen SIM-Kartenslot hat), überlege ich mirs vielleicht nochmal.

Wenn es wirklich wichtig ist, werfe ich Android Auto an. Da habe ich das und auch einen Button für Naviansagen ein/aus. ;)
 
Thema:

festgestellte und vermisste Unterschiede OIII zu SIII

festgestellte und vermisste Unterschiede OIII zu SIII - Ähnliche Themen

Erfahrungsbericht nach 2 Jahren und 50.000 km im Superb III, 190 PS-TDI: Guten Tag in die Runde, nachdem inzwischen etwas mehr als 2 Jahre und 50.000 km mit dem Superb vergangen sind, poste ich einen Erfahrungsbericht...
1 Jahr und 50.000 km Superb 3 Kombi - Erfahrungsbericht: Hallo allerseits, Ich habe meinen Superb 3 Kombi jetzt 1 Jahr und 51.000 km. Für alle die es Interessiert, hier mal mein Erfahrungsbericht...
1 Jahr und 22.000 km Superb 3 Limo - Erfahrungsbericht: Hallo Fangemeinde, ich habe meine Superb 3 Sportline Limo heute 1 Jahr und 22.400 km. Für alle die, die es interessiert, hier mal mein...
2.0 TSI 220 vs 280 (Ausstattungs-) Unterschiede: Hallo, nachdem ich vor rund 11 Jahren den Seitensprung zu einem TDI gewagt habe und für mich nun feststeht, dass dies der erste und auch letzte...
Fazit nach 150.000km (3T Kombi 4x4 125kW): Hallo! Anbei mein Fazit oder auch Erfahrungsbericht nach rund 4 Jahren und 150.000km Superbwanderungen: EZ: 11/2012 Heute (11/2016): 155.000km...
Oben