Festfrierende Handbremse

Diskutiere Festfrierende Handbremse im Skoda Rapid Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Forum, es heißt ja, es gäbe keine dummen Fragen... also bitte nicht steinigen, ja? :) Angesichts des Wetterberichts ist mir die Tage mal...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Arachnophobia, 25.10.2019
    Arachnophobia

    Arachnophobia

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    9
    Hallo Forum,

    es heißt ja, es gäbe keine dummen Fragen... also bitte nicht steinigen, ja? :)

    Angesichts des Wetterberichts ist mir die Tage mal so ein Gedanke gekommen - nein, es wird zwar noch nicht kalt genug zum völligen Einfrosten (denke ich zumindest), aber es wird nun mal Winter.

    Von vorn: Mein Rapid "Eddie", EZ 02/17, DSG, wohnt seit dem Frühjahr bei mir, hat mich also noch nicht durch den Winter begleitet. Im Durchschnitt hab ich es so aller 2 Jahre geschafft, mal die Handbremse festfrieren zu lassen und würde das gerne doch vermeiden. Beim letzten Mal stand mein altes Auto (Olle-Morchel-Nissan Almera von 1999... falls sich die Konstruktion von Handbremsen in 18 Jahren erheblich geändert haben sollte *hust*) zwar in der Tiefgarage (große Fensteröffnungen, deshalb trotzdem frostig) und ich konnte mir ein wenig Strom klauen und hockte da und hab das Auto geföhnt... aber nuja.

    Um zur Frage zu kommen: Wie empfindlich ist die Handbremse für Einfrieren? Genauso wie Generationen vor ihr? Auf Arbeit reicht die P-Stellung, dort ist es eben, aber mein Stellplatz ist halt doch nicht unwesentlich abschüssig, deshalb nutze ich hier bisher immer die Handbremse. Beim Alten hab ich im Winter dann immer nur mit dem eingelegten Rückwärtsgang gestanden, der sollte ja aber eh früher oder später ausgetauscht werden. Der Rapid soll noch so einige Jahre möglichst problemlos schnurren und ich weiß halt nicht, wie gesund das ist, wenn der nur im Parkmodus gehalten wird - wenn das bei dem Gefälle überhaupt ausreichend funktioniert.

    Danke schonmal für Erfahrungsberichte oder Ähnliches :)
     
  2. HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    1.738
    Zustimmungen:
    655
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Kodiaq Soleil TDI 140kW 01/20 - "Bärchen"
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    noch nicht nennenswert
    Einfrieren der Handbremse kann immer mal geschehen, wobei mir selbst in guten 40 Jahren erst einmal passiert. Obwohl ich nicht immer Neufahrzeuge bewegt hab. Im abschüssigen Parkhaus hast du da natürlich keine Alternative, aber beim Strassenrandparken hat sich die alte Regel - abschüssiges Parken - Vorderräder nach rechts, bergauf Parken - Vorderräder nach links einschlagen - bewährt.
    Wenn dann mal bei SG Fahrzeugen der Motor mit der Zeit tatsächlich durch den Druck ohne Handbremse durchgedreht hat und das Fahrzeug sich 10cm bewegt hat, war die Radkante eben am Bordstein und damit keine weitere Bewegung mehr möglich.

    Der Hauptgrund für eine eingefrorene Handbremse dürfte aber vermutlich schlampige Wartung sein - wenn eben die Enden der Hüllen in ihrer Abdichtung verschlissen sind und kein Austausch erfolgt, dringt zwangsläufig Wasser ein und friert fest. Vielleicht war das der Grund, warum bei mir bislang nur einmal.
     
    Brooomi gefällt das.
  3. Prizo

    Prizo

    Dabei seit:
    25.09.2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    120
    Fahrzeug:
    FIII-Kombi, 1.0TSI 70kW <4,9l / 100km
    Kilometerstand:
    18000
    Hallo,
    Stellung P (oder beim Schaltgetriebe 1.Gang/Rückwärtsgang) alleine ist weder aus Sicht des Gesetzgebers zulässig noch aus technischer Sicht empfehlenswert.

    Für die/den TE aktuell nicht zutreffend - da DSG - aber im blödesten Fall:
    https://www.skodacommunity.de/threads/1-4-tsi-motorschaden.122802/
    Ja, ich weiss, im vorliegenden Fall war es so, dass das Fahrzeug in die "entgegengesetzte" Richtung (aus Sicht des eingelegten Ganges) gerollt ist und wir haben inzwischen alle wieder Zahnriemen. Keine Ahnung, ob's auch beim Zahnriemen fatal enden kann. Dessen Spanner lässt bei fehlenden Öldruck zwar nicht nach, aber bei der "entgegengesetzten" Rollrichtung läuft das Lastdrum über den Spanner.

    Wenn Du hinten Trommelbremsen hast, musst Du Dir um's Festfrieren keine Sorgen machen: Die werden nämlich auch bei Plustemperaturen fest, wenn das Fahrzeug nach einer Regenfahrt ein paar Tage steht! (Von Fahrten im Streusalznebel ganz zu schweigen.) Grüße, Prizo
     
  4. #4 Arachnophobia, 26.10.2019
    Arachnophobia

    Arachnophobia

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    9
    Zu Punkt 1 besteht bei 95% seiner Standzeit (aka auf Arbeit) keine Gefahr, auf irgendwas aufzurollen... aber könntest du mir Punkt 2 erläutern? :) (ohne ZU technische Fachbegriffe...)

    Also äh... aktuell klingt das danach: Ich habe keine Alternative, als zu hoffen, dass es nicht passiert und wenn doch, hab ich die Arschkarte? Hrmpf, nur so medium prickelnd, aber nüja.
     
  5. #5 Christian_R, 26.10.2019
    Christian_R

    Christian_R

    Dabei seit:
    30.03.2015
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    Vorarlberg / Austria
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback 105 PS Benziner
     
  6. #6 SuperBee_LE, 26.10.2019
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    8.627
    Zustimmungen:
    1.805
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Was geht? Wohnst du auf Arbeit?
     
  7. #7 Arachnophobia, 26.10.2019
    Arachnophobia

    Arachnophobia

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    9
    Äh ne, war unvollständig formuliert, aber die andere Hälfte steht er ja abschüssig, also sowieso mit Handbremse, also zumindest in dem Bezug "Parken ohne Handbremse" nicht relevant ;)
     
  8. #8 Arachnophobia, 26.10.2019
    Arachnophobia

    Arachnophobia

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    9
    Ey!

    Die olle Morchel wurde zumindest vorm TÜV immer gründlich durchgeschaut... kann aber gut sein, dass ich gegen Ende nicht mehr jeden nicht allzu dringenden Furz hab machen lassen :whistling:
     
  9. #9 Brooomi, 26.10.2019
    Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    neunzichtausend fünfhundert
    Wie wärs mit dem guten und bewährten alten KEIL...:rolleyes:
     
  10. O2005

    O2005

    Dabei seit:
    19.04.2015
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    274
    - anhalten, Handbremse anziehen, DSG auf N
    - aussteigen, Keil unterlegen
    - einsteigen, Handbremse lösen, Auto rollt gegen Keil und presst diesen gegen Boden
    - DSG auf P, Motor aus
     
  11. #11 SuperBee_LE, 26.10.2019
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    8.627
    Zustimmungen:
    1.805
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Wieso Motor nicht schon beim Anhalten ausmachen? Was soll Greta denken?
     
    Brooomi gefällt das.
  12. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    22.538
    Zustimmungen:
    11.930
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    27500
    Alternativ ein Stahlseil an die vordere oder hintere Abschleppöse und die bergauf nächstgelegene Laterne tüdeln. Ist auch nicht viel aufwändiger ...

    ;)
     
    Rapid-Tom, fredolf und dirk11 gefällt das.
  13. #13 dathobi, 26.10.2019
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    32.926
    Zustimmungen:
    2.723
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Und was war mit Lenkung gegen Bordstein drehen?
     
  14. #14 Arachnophobia, 26.10.2019
    Arachnophobia

    Arachnophobia

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    9
    Und jedes Mal den Keil ins Auto werfen und aus dem Auto holen - ich komme doch so schon früh oft nicht pünktlich genug los :whistling:
    Ich glaube, auf _die_ Variante greife ich erst dann zurück, wenn mir das Einfrieren zum ersten Mal wieder passiert ist. Als allerletzte Option ;)

    Und @Tuba und @dathobi: Tiefgarage :P
     
    topocci gefällt das.
  15. #15 dathobi, 26.10.2019
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    32.926
    Zustimmungen:
    2.723
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Und die Flächen sind da sooo schräg das man da unbedingt die Handbremse braucht?
     
  16. #16 Brooomi, 26.10.2019
    Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    neunzichtausend fünfhundert
    .
    Sieht doch schick aus :

    [​IMG]

    ...und gibts doch bestimmt auch in der "Version Eddie" . :rolleyes:
     
  17. #17 Arachnophobia, 26.10.2019
    Arachnophobia

    Arachnophobia

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    9
    Das war ja ein Teil der Eingangsfrage: Hält das die Parkstellung (und wenn ja, isses gesund?) - weil ja, zumindest mein Platz, der Richtung Abfahrt zur unteren Etage zeigt, ist schon sichtbar abschüssig. Nicht so stark wie die Ein-/Ausfahrt, aber... vorhanden halt. Und Bordstein fällt ja flach :D

    (Also meinen Alten hat's im Rückwärtsgang definitiv gehalten, aber da wusste ich ja die letzten zwei Jahre schon, dass es bald einen Nachfolgen geben würde, falls da irgendwas... schiefgegangen wäre.)

    ...passt schon mal von der Farbe ^^
     
  18. #18 SuperBee_LE, 26.10.2019
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    8.627
    Zustimmungen:
    1.805
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Alternativ kaufst du dir ein neues Fahrzeug mit Allrad. Bei -20°C in Österreich hat es nach der Woche einmal ordentlich knack gemacht, und er rollte wieder. :D
     
  19. #19 Arachnophobia, 26.10.2019
    Arachnophobia

    Arachnophobia

    Dabei seit:
    25.10.2019
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    9
    Na jetzt wollen wir mal nicht übertreiben xD
     
  20. #20 Brooomi, 27.10.2019
    Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    neunzichtausend fünfhundert
    ...zum Auto, zum Haar, zu den Schuhen oder zum Nagellack ? :rolleyes:

    Also wenn das ein Abstellplatz in einer Tiefgarage ist, dann kann da ja das Gefälle nicht sehr stark sein - bei weitem nicht so stark wie an der Auffahrt - sonst wäre es schlichtweg eine Zumutung. Auch parkt man ja in der Tiefgarage immer rechtwinklig zur Fahrbahn - die anderen fahren am Kühler oder am Heck vorbei - also eine andere Begegnungs-Situation als beim Parken am Fahrbahnrand. Somit kann ja das Fahrzeug praktisch nie durch eine Kollision vom Stellplatz wegbewegt werden und weiterer Schaden entstehen - wie das eben beim Parken am Fahrbahnrand der Fall sein kann. Es muss also lediglich in Park-POsition gehalten werden. Na und DAZU muss doch die Getriebestellung P völlig ausreichen - oder WELCHE rechtlichen Gründe sprechen dagegen nur diese Variante zu benutzen? ICH parke in der Ebene und geringem Gefälle auch schon immer NUR im ersten Gang - Handbremse erst bei merklichem Gefälle.
     
Thema: Festfrierende Handbremse
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda citigo parken ohne handbremse

Die Seite wird geladen...

Festfrierende Handbremse - Ähnliche Themen

  1. Handbremse

    Handbremse: Hallo ab welchem zahn greift bei euch die Handbremse
  2. Handbremse lies sich nicht lösen

    Handbremse lies sich nicht lösen: Hallo, an meinem erst 6 Wochen alten Superb (1300 KM Laufleistung)ist es mir Heute zum 2 mal passiert das die Feststellbremse oder...
  3. ASB und Handbremse leuchten bei Fabia

    ASB und Handbremse leuchten bei Fabia: Guten Morgen, ich bin neu hier und finde das Thema nicht .. Mein skoda fabia hat folgendes Problem, Vorgestern wollte ich ausparken und dachte...
  4. P1649, ABS ESP und Handbremse leuchtet

    P1649, ABS ESP und Handbremse leuchtet: Hallo zusammen, anfänglich leuchtete nach einer scharfen Wendung, das ESP Symbol auf. Ging zwischendurch aber immer mal wieder aus und erschien...
  5. Handbremse knallt beim Anziehen

    Handbremse knallt beim Anziehen: Schönen guten Tag Als ich heute mein Auto (Octavia II BJ 2010) mit angezogener Handbremse abstellen wollte stellte ich fest das der...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden