Fensterscheibe Fahrerseite geht ohne Grund auf und zu

Diskutiere Fensterscheibe Fahrerseite geht ohne Grund auf und zu im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo an alle da draußen Ich bin etwas ratlos bezüglich meines Škoda Fabias Baujahr 2007. Ich war schon in der Werkstatt und zwar in zwei...

Antwort

Dabei seit
21.09.2020
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hallo an alle da draußen

Ich bin etwas ratlos bezüglich meines Škoda Fabias Baujahr 2007. Ich war schon in der Werkstatt und zwar in zwei verschiedenen und keiner kann mir helfen. Die Fensterscheibe auf der Fahrerseite geht während der Fahrt plötzlich von ganz alleine auf , fährt dann teilweise bis zu Hälfte runter, teils bleibt sie einfach dort stehen oder sie fährt einmal ganz runter dann wieder teilweise hoch, dann vollständig runter und bleibt dann dort stehen. D.h. die Scheibe ist dann komplett unten und ich kann sie nicht mehr hoch fahren da der Schalter überhaupt nicht mehr auf mich reagiert.

In dem Moment ist nichts ersichtlich, weder habe ich dann immer einen Blinker benutzt oder das Auto war mal an oder mal nicht an, auch zeigt das Auto keinerlei Fehlermeldungen. Es tritt teilweise auf wenn ich eine längere Fahrt schon hinter mich gebracht habe, teilweise aber auch nach wenigen Minuten in den ich los gefahren bin.

In der Werkstatt wurden die Kabel und so weiter überprüft und auch da wurde nichts gefunden. Ich habe auf der Fahrerseite den Schalter der Fensterheber Anlage abgeklemmt, da es hieß dass dort auch immer der Fehler liegen kann. Trotzdem ist es dann während der Fahrt wieder passiert. Das Problem ist auch wenn die Scheibe einmal nach unten gefahren ist kann es sein dass sie nicht mehr hochfährt. Die Tastatur ist du nicht bedienbar und reagiert nicht mehr auf mich. Wenn die Scheibe dann unten ist kann ich nur das Auto abstellen und hoffen dass es wieder funktioniert, wenn ich es wieder benutze. Ein unmittelbares wieder starten führt nicht dazu dass die Scheibe auf mich reagiert, es kann Stunden dauern bis das wieder der Fall ist. Ich habe bisher keine Regelmäßigkeit in dieser Unregelmäßigkeit gefunden und das Problem ist auch dass es halt streckenweise auch funktioniert und das leider immer auch in der Werkstatt, so dass die sie mir sagten es ist doch alles in Ordnung. Es ist als würde ein Gespenst meinen Schalter bedienen und die Scheibe hoch und runter fahren wie sie es möchte. Mittlerweile fahr ich nur noch ohne funktionierender Scheiben Hebeanlage, denn ich habe sie selber abgeklemmt. Wenn wie gesagt die Scheibe von alleine runter fährt kann ich sie nicht mehr nach oben fahren und mein Auto steht dann offen. Ansonsten wenn die Scheibenhebeanlage nicht am Rum spinnen ist kann ich die Tastatur ganz normal bedienen, dann fährt die Scheibe hoch und runter wie ich es gerne möchte. Wenn das Auto stand nachdem die Scheibe wieder von alleine runter gefahren ist und dort unten geblieben ist, ist wenn es wieder funktioniert nach dem Starts die Scheibe wieder am hochfahren und bleibt dann dort. Aber während der erneuten Fahrt wurde der Fehler irgendwann wieder auftreten. Vielleicht kann mir jemand helfen und kennt das Problem, ich habe hier viele Beiträge gelesen doch mein Fehler im speziellen habe ich nicht gefunden.
 
dathobi

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.281
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Tausch mal das türschloß auf der Fahrertür... und alles wird wieder gut.
 

Antwort

Dabei seit
21.09.2020
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Aber würden dann nicht alle Fenster spinnen? Es betrifft immer nur die Fahrerseite.....
 

Jan1505

Dabei seit
16.09.2019
Beiträge
34
Zustimmungen
7
Fahrzeug
Skoda Fabia 1,6l TDI 105 PS
Kilometerstand
103000
Ich hatte mal einen ähnlichen Fehler, jedoch im Fabia 2. Dort fuhr die Scheibe auch wie sie wollte mal runter mal nicht. Das Problem war bei mir, dass wasser im Schalter war und bei gewissen Vibrationen den Schalter gerückt hat.
Vielleicht ist es bei dir was ähnliches.
Das Bild ist von der damaligen Platine. Ich hab leider meine anderen Fotos nicht mehr gefunden.
 

Anhänge

  • IMG_20200326_160230.jpg
    IMG_20200326_160230.jpg
    370,8 KB · Aufrufe: 182
dathobi

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.281
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
habe auf der Fahrerseite den Schalter der Fensterheber Anlage abgeklemmt, da es hieß dass dort auch immer der Fehler liegen kann. Trotzdem ist es dann während der Fahrt wieder passiert.

Das Problem war bei mir, dass wasser im Schalter war und bei gewissen Vibrationen den Schalter gerückt hat.

Hier scheint es nicht der Schalter zu sein... zumal das Wasser ganz sicher keinen Drücken kann, es ist eher ein „Kurzschluss“.
 

Jan1505

Dabei seit
16.09.2019
Beiträge
34
Zustimmungen
7
Fahrzeug
Skoda Fabia 1,6l TDI 105 PS
Kilometerstand
103000
Hier scheint es nicht der Schalter zu sein... zumal das Wasser ganz sicher keinen Drücken kann, es ist eher ein „Kurzschluss“.
Ich meinte auch gebrückt. (Autokorrekrur ...)

OT: Übrigens wäre es auch ein "Leiterschluss" und kein Kurzschluss. (Klugscheißermodus off) :D
 
dathobi

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.281
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Eine Leiter hab ich da auch noch nicht gefunden... oder stoppi? Hast du da schon eine gefunden?
 

Antwort

Dabei seit
21.09.2020
Beiträge
3
Zustimmungen
0
Hey lieben Dank für Eure Antworten. Wie es ausschaut ist es Tatsache der Fensterhebermotor, das Teuerste natürlich was mgl war.
 
dathobi

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.281
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Meine Worte...
 

Skoda742

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
708
Zustimmungen
138
Zuletzt bearbeitet:
dathobi

dathobi

Gesperrt
Dabei seit
13.01.2008
Beiträge
35.345
Zustimmungen
3.281
Fahrzeug
Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
Eine Anmerkung sei diesbezüglich erlaubt...
Da die Teile von eBay wohl genau so alt sind wie das Auto vom TE, so macht es nicht immer Sinn ein so altes Teil gegen ein eben so altes Teil zu tauschen.
 

Skoda742

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
708
Zustimmungen
138
so macht es nicht immer Sinn ein so altes Teil gegen ein eben so altes Teil zu tauschen.

Ein Gebrauchtteil ist nicht immer gleich Schrott. Oft genug ist das sogar sinnvoller als der Kauf eines teuren Neuteils. Wenn die Motoren oft mechanisch defekt wären, sollte man eher einen neuen kaufen. Für manche Fahrzeuge gibt es auch Reparatursätze für unter 20 Euro (z.B. bei defekten Zahnrädern). Da macht die Reparatur wieder Sinn.
Muss jeder für sich entscheiden. Gebrauchter Fensterhebermotor für um die 30 Euro, neu um die 200 Euro oder mehr.
 
Thema:

Fensterscheibe Fahrerseite geht ohne Grund auf und zu

Fensterscheibe Fahrerseite geht ohne Grund auf und zu - Ähnliche Themen

Fensterheber Fahrerseite spinnt: Hallo zusammen, eine Frage in die Runde. Bei meinem 2 Jahre alten Superb spint der Fensterheber auf der Fahrerseite aber auch nicht immer. Das...
Kurioses Problem: Scheiben an Škoda Fabia 6Y machen sich selbstständig: Liebe Forengemeinde. Ich habe ein vermutlich nicht allzu alltägliches Problem, was mich allmählich in den Wahnsinn treibt. Es geht um unseren...
Probleme mit Elektronik Fahrertür: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem bei meinem Skoda Fabia II HTC 1.2 Baujahr 2009: 1. Es begann damit, dass irgendwann der elektrische...
Komfort Fensterheber funktioniert nicht: Hallo, ich habe ein Problem mit den vorderen Fensterhebern. Undzwar vergisst das Auto ständig die Stellung der Scheiben, sodass z.B. das Öffnen...
wieder mal Fensterheber: Hallo zusammen, bei meinem Fabia 1,2 Bj. 2009 lässt sich das Fenster an der Fahrerseite nicht mehr per Taster bedienen. Zuerst waren es nur...
Oben