Felicia II 1.6 Kombi mit Klima - wieviel Amper Ladestrom? (ggf. Batterie defekt?)

Diskutiere Felicia II 1.6 Kombi mit Klima - wieviel Amper Ladestrom? (ggf. Batterie defekt?) im Skoda Felicia Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, in meinem anderen Thread habe folgendes Problem mit der LiMa beschrieben (hier eine Kurzfassung): "in meinem Felicia [...] ist -...

  1. #1 Ursus57, 10.01.2020
    Ursus57

    Ursus57

    Dabei seit:
    01.07.2018
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erlangen
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia II Kombi 1.6 GLX, Bj. 1999
    Hallo,

    in meinem anderen Thread habe folgendes Problem mit der LiMa beschrieben (hier eine Kurzfassung):

    "in meinem Felicia [...] ist - vermutlich - der LiMa-Regler defekt.
    Die Symptome sind:
    1. die Airbag Anzeige leuchtet
    2. die Batterie ist manchmal (nicht immer / ständig) angeblich leer, obwohl neu und voll geladen
    3. die Spannung auf den Klemmen manchmal ungewöhnlich hoch."
    Im Speicher des BC stand eindeutig:
    "Battery Voltage too high".

    Ich hatte ständig Probleme mit der Batterie - der Motor wollte oft nicht springen (z.B. morgens nach einer Nacht).
    Anstatt den Regler zu tauschen habe ich eine komplette neue/gebrauchte LiMa (identisches Modell, wie im Ersatzkatalog) eingebaut, d.h. mit ausreichender Leistung. Leider ist das Problem mit der Batterie geblieben.
    Um irgendwelche versteckte Stromfresser auszuschließen, habe ich testweise die Batterie eine Woche lang abends immer abgeklemmt und konnte trotzdem manchmal am Folgetag den Motor nicht starten.

    Meine Frage lautet:
    Ist vielleicht meine (fast neue) Batterie defekt? Kann eine defekte LiMa (bzw. Regler), durch erhöhte Ladespannung, eine (fast neue) Batterie irgendwie zerstören?
    Ich habe leider keine andere Batterie zum ausprobieren.
    Ansonsten verhält sich das Fahrzeug "normal", alle Elektrogeräte funktionieren.

    Die LiMa kann max. 90A Strom liefern. Den Ladestrom habe ich (mit einer DC Stromzange) gemessen: beim Hochdrehen des Motors lag der Strom bei ca. 15A - ist das ok/normal, oder doch zu wenig?
    Wenn zu wenig - woran könnte es liegen?

    Für Hinweise wäre ich dankbar!
     
  2. #2 Skoda742, 11.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2020
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    57
    Hallo,

    überprüfe noch mal die Leitungen und Spannungen, wie es im Video " Fehlersuche im Ladesystem" gezeigt wird.
    Wie der Laderegler überprüft wird, wird da auch gezeigt.
    https://www.skodacommunity.de/threads/batterielampe-glimmt-leuchtet.130219/

    Wenn die Spannung dauerhaft zu hoch ist, ist der Laderegler kaputt und die Steuergeräte können dadurch Schaden nehmen. Für die Batterie ist das auch nicht gut, da sie anfängt zu gasen.
    Wenn die Spannungsspitzen nur kurz auftreten, sind normalerweise die Generatorkohlen verschlissen, haben schlechten Kontakt bzw. hängen in der Führung fest.
    Da können Spannungsspitzen über 20 Volt auftreten.

    Den Zustand der Batterie kann man mit einen Batterietester überprüfen.
    Da gibt es heute modernere Geräte für, die die Batterie nicht mit einem hohen Prüfstrom belasten, so wie das bei den alten Geräten der Fall war.
    Benutze selber einen Autool BT-360 Batterietester dafür, weil der recht günstig zu bekommen ist und gut funktioniert.

    "https://www.ebay.de/sch/i.html?_sop....l1313&_nkw=Autool+BT+Battery+tester&_sacat=0"

    Eine reine Spannungsmessung mit Multimeter sagt leider nicht viel über den Zustand der Batterie aus.
    Die Höhe vom Ladestrom ist Drehzahlabhängig und davon wie viele Verbraucher eingeschaltet sind.
    Die Messung also bei höherer Drehzahl und mit eingeschalteten Verbrauchern wiederholen. (wenn die Ladespannung wieder normal bei 13,8-14,3 V liegt und nicht höher!)

    "Um irgendwelche versteckte Stromfresser auszuschließen, habe ich testweise die Batterie eine Woche lang abends immer abgeklemmt und konnte trotzdem manchmal am Folgetag den Motor nicht starten."

    Drehte der Anlasser den Motor noch durch? Wie hoch war die Batteriespannung beim Startvorgang?
    Neben der Batterie kann es da auch ein Problem mit der Masseleitung sowie Plusleitung, dem Magnetschalter oder auch dem Zündschloss selber geben (Klemme 30, 15 und 50), wenn der Anlasser nicht drehen sollte.

    "https://www.skodacommunity.de/threa...regler-austauschen-schwer-zugaenglich.128844/"

    Viele Grüße
    Stephan
     
  3. #3 Ursus57, 11.01.2020
    Ursus57

    Ursus57

    Dabei seit:
    01.07.2018
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Erlangen
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia II Kombi 1.6 GLX, Bj. 1999
    Danke @Stephan!
    Wird gemacht.

    Ist vermutlich der Fall gewesen, deswegen wurde der komplette Generator getauscht.

    Danke, ich werde es mir anschauen.

    Ja, das weiss ich, deswegen habe ich den STROM gemessen (mit einer DC-Strommesszange auf dem Pluskabel zur Batterie). Messungen mit dem NEUEN Generator machen keinen Sinn mehr.

    Nein! Allerdings mit einem externen Startgerät (bzw. gebrückt mit einem anderen Fahrzeug) dreht der Anlasser normal und der Motor startet problemlos.

    Ich werde versuchen mit einer anderen Batterie und mich wieder melden.
     
  4. #4 Skoda742, 11.01.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2020
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    57
    Hallo,

    da der Anlasser mit dem externen Startgerät drehte, ist die Batterie anscheinend zu entladen gewesen oder defekt.
    Ein sporadisches Kontaktproblem im Zündschloss oder Magnetschalter wäre auch möglich. In dem Fall kann man einfach die Spannung während des anlassens messen. Wenn die Spannung dabei nicht einbricht (auf 9,5-11 Volt), ist das ein Zeichen dafür, dass der Anlasser nicht angesteuert wird (Magnetschalter Klemme 50).
    Die Klemme 50 am Magnetschalter dann mal testweise direkt an Batterie plus anschließen, um zu überprüfen ob es am Magnetschalter oder am Zündschloss liegt, dass der Anlasser nicht dreht.

    Viele Grüße und schönes Wochenende
    Stephan
     
Thema:

Felicia II 1.6 Kombi mit Klima - wieviel Amper Ladestrom? (ggf. Batterie defekt?)

Die Seite wird geladen...

Felicia II 1.6 Kombi mit Klima - wieviel Amper Ladestrom? (ggf. Batterie defekt?) - Ähnliche Themen

  1. Ersatz "Gummiunterlage" für hintere Feder, TeilNr. 6U0512109, Felicia Kombi 1.6 GLX, Bj. 1999 ?

    Ersatz "Gummiunterlage" für hintere Feder, TeilNr. 6U0512109, Felicia Kombi 1.6 GLX, Bj. 1999 ?: Hallo, ich wollte nächste Woche die hinteren Federbeine (Feder, Stoßdämpfer usw.) erneuern lassen und habe alle wichtige Teile bestellt. Ich...
  2. Felicia II Kombi '99, 1.6 GLX: ABS wird oft grundlos aktiv - Ursache/Vorgehensweise?

    Felicia II Kombi '99, 1.6 GLX: ABS wird oft grundlos aktiv - Ursache/Vorgehensweise?: Hallo, in meinem Felicia II Kombi, Bj. '99, 1.6 GLX aktiviert sich ABS oft beim Bremsen - nicht immer, aber ohne Grund. Beim Bremsen (ganz...
  3. Felicia Kombi II, Bj. 1999, 1.6 GLX Benziner - Motor im warmen Zustand nagelt?

    Felicia Kombi II, Bj. 1999, 1.6 GLX Benziner - Motor im warmen Zustand nagelt?: Hallo, Der Motor (1.6 Benziner) in meinem Felicia Kombi II, Bj. 1999 "nagelt" im warmen Zustand. --> Übrigens - wie eine mp4 Datei mit dem...
  4. Bin unsicher - welche Tachowelle brauche ich für Felicia Kombi 1.6 GLX, Bj. 1999?

    Bin unsicher - welche Tachowelle brauche ich für Felicia Kombi 1.6 GLX, Bj. 1999?: Hallo, für meinen Felicia Kombi 1.6 GLX, Bj. 1999 bräuchte ich eine neue Tachowelle. Ich bin etwas unsicher wie die Befestigung auf der Tacho...
  5. felicia kombi zentralveriegelung

    felicia kombi zentralveriegelung: Ich hätte da mal eine frage habe einen Felicia Kombi 1,9 Liter Baujahr 2000.Bei mir geht die Zentralverriegelung nicht mehr steuerteil von der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden