Felicia Friend - ein Fall für die Abwrackprämie ? - nun ist es sicher

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von Octi2007, 26.04.2009.

  1. #1 Octi2007, 26.04.2009
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Hallo Feli-Freunde,
    ich weiß, dass es hier vielen die Tränen in die Augen treibt bei der Überschrift; aber uns geht es derzeitig auch nicht wirklich anders. ;( ;(

    Aber wir haben ein Problem:
    Es geht um einen Felicia Friend 1,6 MPI von Bj. 1999 mit ca. 148 TKM auf dem Tacho. An sich für solch ein Fahrzeug mit VW-Motor keine Leistung und kein Alter.
    Aber dennoch. Der aktuelle DAT-Wert liegt bei ca. 1.300 Euro.

    Wären da nicht folgende Mängel: :S 8|
    - 2 Sommerreifen müssen ersetzt werden
    - der komplette Alu-Felgensatz der Sommerreifen ist hin, da die Felgen aufgrund zu vieler Gewichte nicht mehr gewuchtet werden können.
    - beide Fensterheber sind defekt (einer müsste minimum gemacht werden) - gern auch als Kurbel-Betrieb - sofern möglich
    - Dachantenne abgebrochen (schon die 2.)
    - Lichtschalter defekt (vermutlich Wackelkontakt)
    - Scheinwerfer: Leuchtweitenregulierung defekt - neue Scheinwerfer liegen als Ersatzteile aber bereits parat
    - Bremsen vorn halten nur ca. 3.000 Kilometer (leider weiß meine mieze nicht, ob hier nur die Klözte runter sind, oder ob auch die Scheiben mit gewechselt werden müssen; das glaube ich widerrum nicht, da soweit ich mich erinnere der Wagen zuletzt in 11.2006 neue Scheiben und Klötze bekommen hat; und das dürfte maximal 20 - 25 TKM her sein; schlimm genug, dass die Klözte da schon wieder fast runter sind... :cursing:
    - Bremsen hinten ebenso
    - Stoßdämpfer werden demnächst auch fällig (vermutlich nur hinten; weiß ich nicht genau; hat meine mieze checken lassen und kann sich leider nicht mehr genau erinnern)

    Das war zumindest das, was mir eine Werkstatt die mal flüchtig über das Auto drüber geschaut hat an Mängeln festgestellt hat. Der Wagen müsste in 11.2009 zum TüV und AU. Was da sonst noch zutage gefördert wird kann ich derzeitig noch nicht wirklich sagen. Abgesehen davon, dass sich inzwischen auch die ersten Roststellen am Radlauf auftuen, die aber noch nicht Besorgnis eregend sind.

    Dazu kommen 2 Dinge die ich selbst in Kürze vermute:
    - Kupplung: Noch geht sie; nur weiß ich nich so genau wie lange noch. ?(
    - Thermostat / Kühlkreislauf: Im März 2008 ist die Kopfdichtung erneuert worden. Soweit ich mich erinnere ist damals auch das Thermostat (nochmals) mitgetauscht worden. Leider ist beim Einbau was schief gegangen. Der Schlauch für die Kühlflüssigkeit war nicht korrekt befestigt und ist abgesprungen was zur Folge hatte, dass sich das Kühlwasser gleichmäßig unterm Feli verteilte. weitere Folge: Hochkochen des Motors. Nachdem der Schlauch wieder ordentlich festgemacht und Kühlwasser nachgefüllt wurde war zunächst alles wieder i.O.
    Aber: Der Wagen kommt auf keine 90% Betriebstemperatur mehr. Selbst noch ca. 20 Kilometer fahrt bleibt er immer gut und gern 5 - 10 Grad drunter. Beim letzten Mal, als ich dieses Problem hatte musste das Thermostat getauscht werden. Ich vermute daher, dass auch das neue Thermostat dadurch defekt gegangen ist. Ist aber wie gesagt nur eine Vermutung.

    Nun meine Frage:
    1. Kann jemand abschätzen, was ich ungefähr investieren muss um die aufgeführten Mängel zu beseitigen ? Hier lege ich übrigens KEINEN Wert auf eine Vertragswerkstatt, sondern auf die günstigst mögliche, aber dennoch fachkompetente Instandsetzung - also am besten in Richtung; Teile günstigst möglich einkaufen (teilweise auch gerne gebraucht vom Verwertungshof) und Einbau in freier Werkstatt.
    2. Womit wird in Kürze (nächsten 10-15 TKM bzw. 2-3 Jahre) noch zu rechnen sein. Der Wagen ist inzwischen zum Kurzstrecken Auto mutiert und hat eine maximale Laufleistung von ca. 5-6 TKM pro Jahr

    Von diesen Dingen wird die Entscheidung abhängen ob er abgewrackt wird oder nicht. Ein Verkauf und Erwerb eines jungen gebrauchten kommt derzeit eigentlich nicht in Frage, da der Markt kaum vernünftige Fahrzeuge zu angemessenen Preisen (verglichen mit dem derzeitigen Neuwagenmarkt) bietet.
    Potentielle Kandidaten wären (Die Reihenfolge ist willkürlich und hat nix mit einer "Wunschliste" zu tun
    Peugeot 107, Hyundai i10, Suzuki Alto, Nissan Pixo oder Micra, Kia Picanto und nicht zuletzt selbstredend: Skoda Fabia II. Hier tut sich allerdings das Problem auf, dass A) das Auto eigentlic für unsere Zwecke deutlich zu groß ist und B) kein Händler garantieren kann, dass ich solch ein Fahrzeug noch in 2009 geliefert kriegen würde
    Alle genannten Fahrzeuge würden wir inkl. Händler- bzw. Hersteller-Rabatte und Abwrackprämie zwischen 6.500 und 8,500 Euro erwerben können.... Viel höher wollen wir auch nicht gehen, da sonst das Fahrzeug in keiner Relation mehr zu eigentlichen Sinn und Zweck steht....

    Im Grunde blutet uns beiden das Herz, wenn wir daran denken, dass wir unseren heiß-geliebten und treuen Feli :love: verschrotten lassen sollen... Denn eigentlich ist er dafür in unseren Augen noch viel zu schade. Dennoch haben wir halt beide Angst ein Haufen Geld in ein Fass ohne Boden zu werfen; da wir weder genau wissen was jetzt investiert werden muss; noch was in 1/2 oder 1 Jahr dann wieder fällig wird. Das schlimmste Szenario wäre, wenn wir uns für die Reparatur entscheiden, da z.B. 1.000 Euro investieren und 1/2 Jahr zum TüV das gleiche nochmal ansteht, weil nun wieder andere Teile defekt sind. Das wäre das Auto (leider) schlichtweg nicht mehr wert...

    Wir hoffen daher (mal wieder) auf Eure Unterstützung.Vielleicht gibt es ja Leute, die selbst gern schrauben und einigermaßen abschätzen können, was uns hier finanziell mit diesem Auto in Zukunft erwarten wird.

    Daher erstmal Herzlichen Dank für Eure Antworten schon im vorraus.

    Schöne Grüße

    miezkatze79 und
    Octi2007
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 felicianer, 26.04.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.082
    Zustimmungen:
    296
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Hab ich da, kannste haben.
    Umbau auf elektrisch empfehlenswert. Material ca 20 € + 1 Vormittag Zeit
    Beläge hab ich auch da, kann ich auch verkaufen
    Umrüstung auf Kurbel ist möglich
    Hab ich auch da.


    Kupplung kostet mit Material in einer freien Werkstatt rund 140 € und die Stoßdämpfer hinten lassen sich problemlos alleine wechseln. Das mit der Temperatur klingt in der Tat nach Thermostat. Sollte nicht zu teuer sein, das zu tauschen. Schau bei ebay, dank AWP ist da genügend da.
     
  4. #3 Octi2007, 26.04.2009
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Hallo Felicianer,

    also wie bereits in der PN erwähnt erstmal vielen Dank für das Angebot; komme da gern zu gegebener Zeit darauf zurück.
    Allerdings wie bereits auch erwähnt traue ich mir den Selbsteinbau mangels Fachkenntnis nicht alleine zu und bin hier also auf Fachkräfte angewiesen. Hier könnte jedoch wieder das Problem auftauchen, dass viele Werkstätten nur ungern angelieferte Teile verbauen, da sie als Fachbetrieb eine gewisse Gewährleistung übernehmen müssen; und das hier natürlich nicht können.

    Leider sind aber auch die Teile, die du mir dankenswerter-Weise verkaufen möchtest nur einige Kleinigkeiten die das Gesamt-Problem nicht lösen.
    Natürlich ist eBay eine Möglichkeit; werde auch den Marktplatz mal im Auge behalten; vielleicht finden sich ja entsprechende Teile.

    Dann muss nur noch jemand gefunden werden, der mir das Zeug günstig einbaut ;-))

    Schöne Grüße
    Octi
     
  5. #4 felicianer, 26.04.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.082
    Zustimmungen:
    296
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Also ich hab mit meiner freien Werkstatt, wo ich in kniffeligen Fällen hingehe, die Erfahrung gemacht, dass die auch "nur" schrauben, ohne Teile zu verkaufen. Also wo nur die Arbeitsleistung bezahlt wird, das ist für die auch einfacher abzurechnen. Kannst dich ja durchfragen, ob die das machen. Sonst kommste hierher :D
     
  6. #5 VW_Brother, 26.04.2009
    VW_Brother

    VW_Brother Guest

    abwracken lohnt nicht

    schätze die Kosten auf max. 1300 Euro
    und bei der Laufleistung lohnt sich das allemal

    Reifen: 60 Euro
    Felgen neu: 90 Euro
    Motor Fensterheber: 250 Euro
    Dachantenne: 30 Euro
    Schalter 15 Euro
    Leuchtweitenregulierung 50 Euro
    Bremsen 100 Euro
    Stoßdämpfer 200 Euro
    Kupplung 90 Euro
    Temp 30 Euro

    plus Arbeitsleistung
     
  7. #6 Octi2007, 26.04.2009
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    @VW Brother,
    erstmal danke für die Einschätzung. Das hilft erstmal schon.

    Wie gesagt; Kupplung fällt erstmal noch raus, da sie derzeitig noch geht.
    Fensterheber hoffe ich günstiger zur kriegen, da ich sie nicht unbedingt elektrisch brauche - Frage an dich: Die 250 für beide oder nur einen ???
    Hier bleibt auch die Frage offen, ob ein Umbau auf Kurbel lohnt, da hier sicherlich der Arbeitsaufwand des Umbaus höher ist. Und was nützt es mir an Teilen zu sparen, wenn am Ende 3x soviel Arbeitszeit nötig ist das Zeug ein zu bauen !?

    Weitere Frage an dich als "alter" Feli-Hase: Was vermutest du könnte bei dem Alter und der Leistung demächst noch kommen ?

    Übrigens was ich verschwiegen habe.
    Der Wagen hat letztes Jahr erst ca. 600 - 700 Euro an Wartung gefressen.
    Davon einmal ca. 300 Euro die Kopfdichtung und andere Kleinigkeiten und 300 Euro für neue Batterie, Ventildeckeldichtung erneuern, Lenkmanschetten befestigen, Schaltwellensimmering erneuern, Auspuffgummis erneuern; halt allmöglichke Kleinigkeiten...


    Gruß
    Octi
     
  8. #7 felicianer, 26.04.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.082
    Zustimmungen:
    296
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Der Auspuff könnte noch kommen...
     
  9. #8 VW_Brother, 26.04.2009
    VW_Brother

    VW_Brother Guest


    einer und das ist schon "schön" gerechnet
    Arbeitsaufwand auf Kurbel ist höher
    Teile kosten neu etwa um die 200 Euro

    Bremszylinder hinten gammeln gern in dem Alter
    Bremse hinten allgemein :rolleyes:
    sonst müsste es das gewesen sein evtl. noch Kühler
    alles andere ist relativ langlebig

    die Frage ist auch:

    A wie lange soll es noch fahren ?
    B was bin ich bereit zu investieren ?

    P.S Tüv würde ich gleich nach der Instandsetzung durchführen
    C
     
  10. #9 Octi2007, 27.04.2009
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Hallo @ll
    also mit Auspuff bin ich mir nicht ganz sicher.... der ist auch noch nicht so wahnsinnig lang dran. Ist auch schon der dritte seit ich bzw. mieze ihn fahren...

    Der Fensterheber war als Original-Teil von Skoda mit ca. 300 Euro angesetzt. Gebraucht-Teil ist leider kaum zu kriegen. Deine Auktion in eBay hatte ich leider knapp verfehlt @VW-Brother

    Mit Kühler hätte ich nun nicht gerechnet; was wird der denn so ca. kosten ???

    Zu Frage A) Wenn wir Geld reinstecken mindestens 1 - 2 TüV-Perioden. Das heißt also zwischen 3-4 Jahre sollte er schon noch seinen Dienst verrichten; Die Angst ist halt da, das er in der Zeit erneut wieder Geld frisst.
    Zu Frage B) Natürlich wäre ich bereit das Geld von sagen wir mal 1.000 oder 1.500 Euro für eine Instandsetzung aus zu geben, da der Wagen an sich ja noch ga rnicht sooo schlecht ist; nur wenn in relativ kurzer Zeit (nächsten 12 Monate) dann wieder mehrere hunderte Euro Kosten auf mich zu kommen (was ich ja heute noch nicht weiß), bin ich irgendwann nicht mehr bereit das Geld zu investieren..... Abgesehen davon, dass lt. DAT-Liste selbst die 1.300 Euro Reparatur die hier als ca. Wert genannt wurden einen Wirtschaftlichen Totalschaden des Fahrzeugs bedeuten. Bleibt dann wieder die Frage ob Abwracken nicht doch lohnt !?
    Ich glaube du kannst bzgl. dieser Frage selbst auch ein Liedchen trallern, oder @ VW-Brother ???

    Im übrigen haben wir heute zunächst folgende Verfahrensweise entschieden:
    Auch wenn das Auto schonmal auf einer Bühne eines Bekannten Werkstatt-Besitzers stand und eine grobe Mängel-Sichtung durchgeführt wurde, werde ich in den nächsten Tagen mal bei DEKRA oder ADAC nach einem Mängelgutachten für das Auto anfragen. Es geht mir dabei um eine vollständige Liste von Dingen die am Fahrzeug anstehen oder evtl. demnächst anstehen könnten. Meines Wissens nach wird mich das Ganze ca. 70 Euro kosten.
    Mit dieser Liste gehe ich dann 3 Werkstätten, mit denen ich bisher gute Erfahrungen gemacht habe und lasse mir jeweils Kostenangebote zur Behebung erstellen.
    Sinn und Zweck dieser Aktion ist es auch evtl. weitere Mängel auf zu decken, die bisher im verborgenen geblieben sind. In den letzten Monaten gab es so viele böse Überraschungen, dass ich es weitgehend vermeiden möchte mich FÜR die Reparatur zu entscheiden, und dann während dessen fest zu stellen, dass weitere teure Mängel behoben werden müssen.

    Paralell dazu werde ich meine Informations-Tour forsetzen und weiterhin Informationen zu verschiedenen Neuwagen-Typen aus den Autohäusern holen.

    Ich werde euch in jedem Falle weiter auf dem Laufendem halten.

    Schöne Grüße
    Octi
     
  11. #10 VW_Brother, 27.04.2009
    VW_Brother

    VW_Brother Guest

    ca. 100 Euro

    das dann mehr kommt ist nicht ausgeschlossen, aber der Prozentsatz ist geringer
    und bei 4 Jahren Restnutzung mit 20.000 km ein geringer Risiko
    die Kilometer spule ich in 12 Monaten ab

    ach, mittlerweile sehe ich das so
    Auspuff neu
    Kühler neu
    Bremsen hinten komplett neu
    Lambdasonde neu
    Zahnriemen neu
    Wischermotor neu
    Anlasser neu

    viel ist da nicht mehr
    das kaputt gehen kann :huh:

    kommen noch Bremsen vorn neu und die Kupplung
    Fahrwerk ist noch fit

    da bin ich dann durch
    Motor und Getriebe halten im Schnitt bis 250.000 km locker durch

    mittlerweile stehen auch schon genug Octi aufm Schrott rum
    da werde ich mich an den Fensterhebern usw. bedienen

    das ist auch so eine Schwachstelle

    für mein Octavia ist eine Restlaufzeit von 4 Jahren und 120.000 km vorgesehen
    ich denke das ist zu schaffen
     
  12. #11 Octi2007, 27.04.2009
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    Naja, das dachten wir letztes Jahr auch, nachdem wir im August nochmals 300 Euro investiert haben...
    Wie gesagt, wir halten euch auf'm laufenden... Hab ja noch Hoffnung, dass ich durch ein paar Gebrauchtteile das ganze etwas günstiger gestalten kann....


    Gruß
    Octi
     
  13. #12 felicianer, 27.04.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.082
    Zustimmungen:
    296
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    ja wie gesagt, Ebay ist ne gute adresse. habe dort meine hinteren stoßdämpfer für 40€ bekommen. Neu und von Monroe. Eine gute Adresse ist www.lott.de oder bei Stahlgruber.
     
  14. #13 Burkhard C, 01.05.2009
    Burkhard C

    Burkhard C

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burbach Siegerland 57299 Burbach Deutschland
    Fahrzeug:
    Felicia Kombi Bj95 1,3l 68PS, Megane Scenic Bj97, 1,6l 75PS
    Kilometerstand:
    167000
    Vor der Bestellung der hinteren Stoßdämpfer solltest Du die Federteller oben soweit möglich checken. Die waren bei mir nur noch in Teilen vorhanden. Ist aber kein Drama, sind bei autoteilestore.com so billig, daß ich sie nicht einmal hab galvanisch verzinken lassen. Ist nur ärgerlich, wenn alles zerlegt ist und man mit Grausen sieht, daß man nochmal dran muß, weil die Tellerchen zerrostet sind.

    Bremse vorn: Sind vielleicht die Kolben übermäßig schwergängig oder annähernd fest? Das bewirkt übermäßigen Bremsverschleiß. Sollte mal von fachkundigem Schrauber geprüft werden.



    M.f.G.: Burkhard C
     
  15. #14 Octi2007, 01.05.2009
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    tja, was soll ich sagen...
    danke zunächst erstmal für die Tipps...

    auch wenn bisher noch keine Entscheidung gefallen ist, aber es sieht nicht gut aus für unseren blauen Blitz..
    Alle Fachleute mit denen ich bisher außerhalb des Forums gesprochen habe (Dekra und TüV) waren unabhängig voneinander und übereinstimmend der Meinung, das allein durch 1x Fensterheber, Bremsen und Stoßdämpfer keine Reparatur mehr lohnt; und das ohne das Fahrzeug gesehen zu haben. Natürlich weiß ich nicht, auf welcher Basis die das errechnen, aber wir sind nun eigentlich noch unsicherer, ob sich die ca. 80 Euro für die Überprüfung und Erstellung der Mängelliste lohnen...

    Und um in eine Werkstatt unseres Vertrauens zu gelangen hätten wir ca. 540 Kilometer zu fahren; eigentlich zu viel, da wir ja nicht zu wissen, ob überhaupt eine Repartur noch lohnt...


    Verdammte Zwickmühle...


    Gruß
    Octi
     
  16. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Na Octi2007, ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass Du nicht wirklich Interesse hast, die Feli für ein paar Euros wieder zukunftstauglich zu bekommen. Die Alernative wären halt paar tausend runter vom Konto hin zum Händler und die Kohle für die Felireparatur an Überführungskosten, Nummernschildern und teurerer Versicherung für den Neuen zu verbraten :D
     
  17. #16 Octi2007, 02.05.2009
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    @Redfun, das hat mit "kein Interesse" leider recht wenig zu tun.
    Unsere Probleme sehen effektiv so aus...

    1. Wir wissen nicht genau was alles defekt ist; wie lange der Wagen ohne Reparatur noch durchhält und was uns eine vernünftige Instandsetzung kosten wird (außer die dankenswerte Einschätzung von @VW-Brother)
    2. Die nähste Werkstatt unseres Vertrauens lieg ca. 540 Kilometer entfernt. Und nur "um mal kucken zu lassen", damit wir entscheiden können, ob wir repararieren oder nicht ist halt einfach etwas weit. Daher bin ich paralell zur Autosuche auch hier auf der Suche nach Vertrauenswürdigen Fachleuten, die eine realistische Einschätzung als Entscheidungshilfe abgeben
    3. Die Fachleute mit denen ich bisher gesprochen habe (nur gesprochen, die haben das Auto noch nicht gesehen) habe (wie bereits erwähnt) unabhängig voneinander und übereinstimmend gesagt: Reparatur lohnt nicht ! Das übrigens ist die exakt gegenteilige Meinigung wie hier aus'm Forum !
    4. Wenn ich mich jetzt entscheide einen Betrag X effektiv in das Auto zu investieren; bleibt für mich die Frage: Wie lange hab ich dann Ruhe ? Kommt nicht in 1/2 oder 1Jahr der gleiche Käse wieder auf mich zu und ich habe diese Betrag X (mit Sicherheit 4-stellig) in Wind geschossen....

    Also noch mal in aller Deutlichkeit: Eigentlich wollen wir momentan KEIN neues Auto kaufen. Uns blutet das Herz, wenn wir daran denken unseren treuen Feli verschrotten zu sollen.... Aber wir wägen dennoch natürlich sehr genau ab, ob wir nicht Geld in Fass ohne Boden werfen... Deswegen dieses ganze geschreibsel... Ich renne auch derzeitig von AH und AH und von Prüfstelle zu Prüfstelle....
    Zu Guter letzt darf man auch eines nicht vergessen: Es ist ein Unterschied ob ich z.B. 1.500 Euro für die Reparatur eines eigentlich noch gut erhaltenen Autos ausgebe oder 8.500 Euro (so inetwa lauen erste Angebote) für den Kauf eines Neuwagens ausgebe.... Da ist uns ersteres eigentlich lieber; unter der Voraussetzung dass dann außer Öl und Benzin auch erstmal wieder Ruhe ist.

    Werde wohl heute nochmal zu der Werkstatt fahren wo meine miezekatze hat schonmal eine Überprüfung machen lassen.... Leider waren halt die Informationen die sie mitgebracht hat sehr lückenhaft und ungenau... Daher kann man auch schlecht was zu einer Kosteneinschätzung sagen. Vielleicht erfahre ich ja dort mehr...

    Schöne Grüße
    Octi

    P.S. Sorry wenn ich einige Dinge nun zum 2. Mal in dem Thread erwähnt habe.. Ich wollte nur nochmal verdeutlichen, dass wir zwar sehr wohl Interesse haben den Feli zu erhalten; aber halt sehr genau die Wirtschaftlichkeit des Ganzen prüfen.
     
  18. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Hi Octi, passt scho. - Haste schon mal dran gedacht, einen kleinen CZ mit ner Reparatur zu verbinden ? Da kommst Du mit den Kosten sicher günstiger weg. Wenns denn ne Überlegung wert ist, gern per PN.
    Ich hab übrigens, seit ich im UK bin (6Jahre) mit allen Ersatzteilen, MOT, neuen Reifen (schon 2x) Auspuff neu, Zahnriemenwechsel, Stossdämpfer vorn, um mal die grösseren Posten zu nennen, etwas über 900 Pfund incl. Arbeit gelöhnt. Die Teile hab ich immer selbst besorgt, ausser Auspuff und Reifen, dann entweder selbst gemacht, wie Bremssteine und so Kleinigkeiten wie Zündkerzen und Kabel. Ansonsten freie Werkstatt. Zum Teil kostet es etwas Zeit, aber unterm Strich hab ich mindestens 2000 Pfund gespart bisher, nur an Vertragswerkstattkosten gemessen;-)
     
  19. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.573
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Hallo Octi2007,

    beim Lesen der Überschrift war ich auch erst schockiert - aber beim Lesen des gesamten Threads wird Euer Problem wirklich deutlich.
    Ihr macht es Euch tatsächlich nicht leicht, es ist auch nicht so leicht :) .

    Die von Felicianer angegebenen Reparatur - Kosten sind sehr optimistisch , man darf aber nicht vergessen, daß eben nicht jeder selbst überall Hand anlegen kann/will. So kann schon ein Bremsbelag-Wechsel in einer Fachwerkstatt eine größere Summe kosten, bei der man überlegt, ob es das noch wert ist.
    Allein beim Stossdämpferwechsel sollte man sämtliche Gummis, die Domlager usw mit wechseln, da kommt immer noch was dazu. Danach eine Achsvermessung....

    In Anbetracht Eurer Situation und der zu erwartenden Reparaturen würde ich Euch (schweren Herzens, ich mag die Favos und Felis auch sehr und mir blutet das Herz, wenn ich die Schrottplätze sehen und dort stehen solche Wagen) empfehlen:

    Kauft Euch einen Fabia oder anderen Kleinwagen Eurer Wahl.

    Mit dem Skoda ByeBye-Bonus (ab Ambiente) oder anderen Rabattaktionen der Hersteller und Abwrackprämie wird so ein Wagen erschwinglich, ihr müsst ja nicht das Topmodell nehmen.
    Sicher sind die hinteren Bremsen bei Euch auch irgendwann fällig, meist sind die Radbremszylinder undicht, da muss man dann alles neu machen. Es wird bei dieser Laufleistung immer mal wieder was auf Euch zukommen, sicher kleine Dinge, aber es nervt dann doch auf Dauer.
    Rechnet in Eure Kostenrechnung auch ein, daß ihr beim Neukauf dann mindestens erst einmal 2 Jahre Garantie habt (auto und zuzahlungsabhängig sogar bis zu 5 Jahre) und reparaturmässig NICHTS auf Euch zukommen würde. Dieser Fakt ist auch nicht zu unterschätzen und hat auch mir im vergangenen Herbst die Entscheidung leichter gemacht.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Octi2007, 02.05.2009
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    tja, es ist nicht so, als das wir diese Überlegungen noch nicht hatten. Skoda steht sicherlich auch mit auf der Liste der Möglichkeiten (wenn's nach miezekatze geht leider nicht ganz oben)
    Das Hauptproblem hier ist allerdings, dass Skoda NICHT mehr garantieren kann, das ein Fahrzeug noch dieses Jahr geliefert wird. Denn das Angebot mit dem Ambiente ist durchaus reizvoll....
    *Ironie-an*Oder kennt jemand einen Händler, der soetwas in den nächsten Monaten besorgen kann ??? *Ironie-aus* :D :thumbsup:
    An der Stelle aber noch eine ernst gemeinte Frage in die Runde: Weiß jemand ob es den BB-Bonus auch für die Sondermodelle "Cool-Edition" oder "Syle-Edition" gibt ???


    Derzeitige Kanditaten: Hyundai i20 und Fiat Grande-Punto 5-Türer.
    Im Gegensatz zu unseren ersten Überlegungen sind wir von den Kleinstwagen doch wieder etwas abgewichen, da sie nich wirklich Familientauglich sind. Und da das Fahrzeug (wenn es denn überhaupt ein neues geben wird) eher für längere Zeiten geplant ist, MUSS man diese Überlegungen mit einbeziehen. Auch wenn die Familienplanung noch nicht konkret ist und der Spaß dadurch ca. 1.500 teurer wird...

    Leider konnte ich heute nicht mit der Werkstatt sprechen wo es schon eine kurze Überprüfung gegeben hat. Da ich den Inhaber jedoch kenne, werde ich ihn wahrscheinlich in den nächsten Tagen nochmal anrufen...

    Lieber Gott, lass eine Lösung vom Himmel fallen :D :D


    Schöne Grüße
    Octi
     
  22. #20 miezekatze79, 04.05.2009
    miezekatze79

    miezekatze79

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stockstadt/Hessen
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia II
    Kilometerstand:
    30000
    Hallo,
    heute war nun der Tag X. Nun steht die Hinrichtung meines Felis fest :( - dolle heulz. Wir haben heute den Kauf des Nachfolgers mündlich zugesagt. Papiere folgen in den nächsten Tagen. Es wird ein Fabia 1.2 cool edition mit Enjoy-Paket in dynamicblau. Lieferung erfolgt im September. Ich mag noch gar nicht an die endgültige Trennung von meinem Feli denken. Aber spätestens im November würde es heißen: Bis das der TÜV euch scheidet - es sei denn wir stecken noch mal ca. 2000 Euro rein um den Feli für wenigstens 2 Jahre flottzukriegen. Aber das ist ja schon fast die Anzahlung. Der Neue kostet im Endeffekt 8100 Euro incl. Abwrackprämie. Ich denke das ist die bessere Alternative. Mal nachdenken was ich von meinem Feli als Andenken behalte . . . Wieviel % vom alten Auto muss man eigentlich verschrotten ;) Irgendwie ist mir so als müsste ich mein liebstes Haustier einschläfern lassen . . . :( Das ist so gruselig. Aber der neue hat wenigstens wieder die Farbe blau, so ähnlich wie die Farbe von meinem Feli...
    In tiefer Trauer Mieze
     
Thema: Felicia Friend - ein Fall für die Abwrackprämie ? - nun ist es sicher
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. volvo s60 abwrack

Die Seite wird geladen...

Felicia Friend - ein Fall für die Abwrackprämie ? - nun ist es sicher - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf felicia-combi lxi nikolausangebot

    felicia-combi lxi nikolausangebot: nur der fairness halber das angebot auch an die communaty-member felicia lxi modell friend ez ende1998 135000km tüv 10/2017 jeden tag im...
  2. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  3. Felicia Abschied

    Felicia Abschied: Es ist soweit. Nach 7 Jahren Felicia ist es an der Zeit Abschied zu nehmen. Mein aktueller Felicia hat mich treu die letzten knapp 4 Jahre...
  4. Anhängerkupplung Felicia

    Anhängerkupplung Felicia: Hallo zusammen, hab da mal eine Frage , wer kennt sich da aus. Passt eine AHK vom Felicia 795 auf meinen Felicia 791 ?? Sind beide Bj 95/96...
  5. Meinen Felicia gibt es auch noch

    Meinen Felicia gibt es auch noch: Im Moment gibt es nicht soviel zu berichten. Durch den Umzug steht mein Felicia noch bei meiner Werkstatt (die dürfen sich etwas Zeit lassen mit...