Felicia Bremst von alleine

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von Littled, 13.12.2010.

  1. #1 Littled, 13.12.2010
    Littled

    Littled

    Dabei seit:
    24.12.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biblis
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,6glx
    Hi Leute

    Hab das problem das mein Felicia 1,6 Glx Kombi ohne ABS von alleine Bremst.
    Wenn ich langsam auf eine Ampel zufahre (Unter Schrittgeschwindigkeit und mit getretener Kupplung) merke ich einen kleinen ruck und dann steht das auto .Des weiteren ist es so das wenn ich im stand voll einlenke und los fahren will ich einen sehr großen widerstand habe. Sobald ich aber die reifen wieder gerade stelle ist der widerstand fast weg und ich kann losfahren. Hatte das auto gestern auf ner bühne un da läst sich alles leicht drehen, auch wenn ich die lenkung voll einschlage.
    Woran könnte das liegen ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rudi5

    Rudi5

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Skoda´s & Konzernauto´s
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Partner
    Hallo !

    klingt wie Bremssattel def , der Kolben im Sattel geht nicht mehr zurük und giebt so mit die Bremse nicht mehr frei. Oder die Führungshülsen des Bremsträgers sind festgerostet. Bremse zerlegen lassen und schauen was da los ist.

    mfg. .
     
  4. #3 Modestia01, 13.12.2010
    Modestia01

    Modestia01

    Dabei seit:
    08.10.2009
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    3
    bei einigen autos gammelt der rechte bremssattel.mal aufbocken ,bremse treten und dann am rad drehen ob dies sofort leicht geht.
    wenn nicht bremssattel wechseln oder rep-satz einbauen.
    bekommst du zb auch bei mir
     
  5. #4 Martin1078, 14.12.2010
    Martin1078

    Martin1078

    Dabei seit:
    27.07.2010
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schackensleben 39343 Deutschland
    Fahrzeug:
    Seat Toledo 1.6 TDI Style
    Werkstatt/Händler:
    AH Hofmann Magdeburg
    Kilometerstand:
    44444
    Das Problem kenne ich auch von meinem Feli. Bei mir liegt es daran, dass das Bremspedal nicht mehr zurück geht. Aber das nur, wenn ich die Heizung auch auf die Füsse gestellt habe ... müsste also was mit der Wärme zu tun haben. Seit dem ich die Heizung nicht mehr auf die Füsse stelle ist das Problem bei mir weg.
     
  6. #5 felicianer, 14.12.2010
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.082
    Zustimmungen:
    296
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Dieses Problem ist aber bekannt, da hilft nur etwas Öl auf's Gelenk vom Pedal.
     
  7. #6 Smoothy, 14.12.2010
    Smoothy

    Smoothy

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Werkstatt/Händler:
    Homemade
    Fahr ne weile und gucke ob die Bremse übermäßig heiß ist. Wenn das der Fall ist schleifen die Beläge dauerhaft oder länger als gewollt und durch die Reibung entsteht Wärme. Wie alt sind die Bremsschläuche? Evtl. sind die schon von innen aufgequollen, sodass der Bremsdruck nicht schnell genug abgebaut werden kann. Vorsorglich wechseln ist aber auch nicht verkehrt.
     
  8. #7 Naserot, 14.12.2010
    Naserot

    Naserot

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55437 Ockenheim
    Fahrzeug:
    Fabia Sport 1.6 16V , umgerüstet auf LPG & Kia Sportage 2.0 HP CRDi AWD & Trekkingrad & Pedes & Mistral 680
    Werkstatt/Händler:
    Fleischhauer
    Kilometerstand:
    75000
    Bremssattelproblem

    wundere dich nicht, wenn es

    a) irgendwann ganz fürchterlich qualmt am Rad

    b) das Rad komplett blockiert



    würde ich so schnell wie möglich beheben
     
  9. #8 Skoda Felicia Fahrer, 14.12.2010
    Skoda Felicia Fahrer

    Skoda Felicia Fahrer

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Deutschland Mecklenburg-Vorpommern Mecklenburg-Vo
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,6 8V GLX
    Kilometerstand:
    250000
    Ich habs durch Öl nicht wegbekommen und lebe zurzeit damit! :thumbdown:
     
  10. TheCan

    TheCan

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Fahrzeug:
    Fabia Combi 6Y5 2.0 MPI LPG
    Kilometerstand:
    190000
    Ich hatte das Problem auch mal, leider dann auch mit Qualm, glühender Bremsscheibe & Co.

    Was ist denn die Ursache dafür, und warum passiert das nur auf der rechten Seite? Leider hatte ich auch das Problem, dass auch mit dem neuen Bremskolben die Bremse (bei Vollbeladung und vielen Bremsungen) auf der rechten Seite spürbar wärmer war als auf der linken.
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Smoothy, 15.12.2010
    Smoothy

    Smoothy

    Dabei seit:
    14.03.2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Werkstatt/Händler:
    Homemade
    Außer am Bremskolben könnten auch die Bremssattelbolzen, also die, die den Faustsattel führen, festgammeln. Außerdem das von mir oben beschriebene Problem mit den von innen aufgequollenen Bremsschläuchen. Die Querschnittsveränderung wirkt wie eine Drossel und sorgt dafür, dass der Druck an den Bremskolben schlechter auf und abgebaut werden kann. Der Druckaufbau geht dabei oftmals noch einigermaßen, da du die Bremsflüssigkeit förmlich durch die Leitung presst. Der Druckabbau ist das wesentliche Problem. Der größte Druck wird noch recht gut abgebaut. Allerdings schleifen die Beläge immernoch. Um die Bremskolben weit genug zurück zu bewegen ist der (im querschnitt viereckige)Dichtring im Bremssattel verantwortlich. Dieser verdreht sich, wenn der Bremskolben raus gedrückt wird und erhält eine gewisse Spannung, die dann den Bremskolben wieder zurück bewegt. Ist der Gegendruck in der Bremsflüssigkeit noch zu groß, weil er sich durch die "Drossel" nicht schnell genug abbauen konnte, bleibt der Bremskolben vorerst an der Bremsscheibe. Auch wenn die Bremskraft recht gering ist, schleifen die Beläge, verschleißen, erzeugen je nach Geschwindigkeit mächtig viel wärme und beim leichten rollen kann die Bremskraft reichen einen "kleinen" Ruck zu verursachen(Haftreibung größer als Gleitreibung).
     
  13. #11 Littled, 11.01.2011
    Littled

    Littled

    Dabei seit:
    24.12.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biblis
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,6glx
    Hi Leute

    Danke für die vielen Tipps!!!!!
    Waren die Schläuche !!
    Hab sie getauscht und gleichzeitig die kompletten Sättel überholt und neue Beläge eingebaut. Jetzt Bremst der wieder wie neu !!!
     
Thema:

Felicia Bremst von alleine

Die Seite wird geladen...

Felicia Bremst von alleine - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf felicia-combi lxi nikolausangebot

    felicia-combi lxi nikolausangebot: nur der fairness halber das angebot auch an die communaty-member felicia lxi modell friend ez ende1998 135000km tüv 10/2017 jeden tag im...
  2. Typenschein Skoda Felicia Bj1995

    Typenschein Skoda Felicia Bj1995: Hi zusammen Frage ne Bekannte hat ihren Felicia verkauft, der Käufer macht nun Probleme, dass anscheinend nicht alle Seiten vom Typenschein da...
  3. Felicia Abschied

    Felicia Abschied: Es ist soweit. Nach 7 Jahren Felicia ist es an der Zeit Abschied zu nehmen. Mein aktueller Felicia hat mich treu die letzten knapp 4 Jahre...
  4. Anhängerkupplung Felicia

    Anhängerkupplung Felicia: Hallo zusammen, hab da mal eine Frage , wer kennt sich da aus. Passt eine AHK vom Felicia 795 auf meinen Felicia 791 ?? Sind beide Bj 95/96...
  5. Meinen Felicia gibt es auch noch

    Meinen Felicia gibt es auch noch: Im Moment gibt es nicht soviel zu berichten. Durch den Umzug steht mein Felicia noch bei meiner Werkstatt (die dürfen sich etwas Zeit lassen mit...