Feli Bremsen :(

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von BadHunter, 19.02.2004.

  1. #1 BadHunter, 19.02.2004
    BadHunter

    BadHunter

    Dabei seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sereetz b. Lübeck
    Fahrzeug:
    Fabia 1,4 TDi Combi bis 2010, jettz Hyundai i30 CRDI Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Eggers, Bad Segeberg
    Kilometerstand:
    142000
    Bin noch ziemlich neu hier, aber sicher jetzt öfter mal, weil ich gerade dabei bin, einen Fabia 1,4 TDi zu kaufen und meine Frau einen Felicia Bj. 1999 fährt.
    Und da liegt das Problem: die Bremsen haben meines Erachtens einen viel zu großen Verschleiß!
    Den wagen hat sie 99 áls Neuwagen gekauft, und bisher außer Bremsen noch keine Probleme. 2001 war bei ca. 35.000 Km vorne bei Autobahnfahrt plötzlich die Bremse fest. Als dann nach ein paar Km endlich die heimische Garage erreicht war, da glühte das schon alles ganz nett. Aussage von Skoda: normaler Verschleiß, keine finanzielle Beteiligung: Und es mußte natürlich vorn alles neu.
    Vor 2 Wochen bei der letzten Inspektion (66.000 Km) waren die Beläge schon wieder total runter, und bei einem hatte sich sogar schon ein Stück gelöst und war abgefallen! Das darf doch nicht sein.....

    Wie sind da die Erfahrungen?

    Gruß, Jens
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Michal

    Michal Forenurgestein

    Dabei seit:
    26.11.2001
    Beiträge:
    2.572
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Ilmenau / Thüringen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III 1.6 TDI GreenTec (07/13) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
    Werkstatt/Händler:
    beim kompetenten SkodaPartner
    Kilometerstand:
    64000
    Hallo Du "böser Jäger" !!

    Die Bremsen des Felicias sind eigentlich nicht sooo schlecht , hin und wieder kann es zu Klappererscheinungen kommen, dann sind aber eher die Bremssattelführungsbolzen verschlissen.

    Dass sich der Belagträger vom Belag löst (wie bei Dir beschrieben) sollte natürlich nicht sein, hatte es aber auch schon zweimal gehabt.

    Zum Glück kann keines der Einzelteile dann "weg" - es ist immer noch vom Sattel umklammert.

    Besonders hohen Verschleiss hatte ich bei meinen Favortiten/Felicias nie beobachtet, es liegt zum grossen Teil an der (vorausschauenden oder eben auch nicht) Fahrweise.

    Wenn natürlich etwas schwergängig ist (wie Du es beschreibst), und dadurch die Bremse ständig schleift, ist es klar, daß sowohl Belag als auch alles andere drumherum binnen kürzester Zeit Schaden nimmt.

    Am besten ist es, die beweglichen Teile der Bremse (das gilt für alle Fahrzeuge) regelmässig zu warten und geringfügig zu schmieren (natürlich nur an den vorgesehenen Stellen!!), dann sollte aus diesem Bereich keine Störung mehrkommen !

    Gruß Michael
     
  4. joe75

    joe75 Guest

    Hallo!

    Wies sowas gibt kann ich mir nicht erklären! Aber ohne dir zu nahe treten zu wollen - vielleicht liegts ja am Fahrstil? Mein Felicia 1999 LX 1.9 D hat noch die ersten Bremsbacken bei 75000km und beim TÜV hat man denen noch ca. 10 - 15000km gegeben bevor Backen u. Scheiben gewechselt werden müssen.

    Ich hoffe ich hab dir geholfen!

    Gruß
    Joe
     
  5. #4 BadHunter, 19.02.2004
    BadHunter

    BadHunter

    Dabei seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sereetz b. Lübeck
    Fahrzeug:
    Fabia 1,4 TDi Combi bis 2010, jettz Hyundai i30 CRDI Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Eggers, Bad Segeberg
    Kilometerstand:
    142000
    Ne ja, am Fahrstil kann es eigentlich nicht liegen...
    Meine Frau fährt schon recht zügig, und bremsen tut sie auch ungern... ;)

    Schwergängig ist die Bremse ja auch nicht, und bisher sind alle Inspektionen regelmäßig in der Vertragswerkstatt gemacht worden, und ich gehe eigentlich davon aus, das dort auch solche Dinge wie das Fetten und Schmieren wichtiger Teile gemacht werden...

    Ich selbst fahre einen Citroen Berlingo (noch, bald wird´s ja ein neuer Fabia...), und da waren die Bremsen rundrum bei 98.000 Km fällig (da allerdings ziemlich dringend ;) ).

    Der Felicia meines Schwiegervaters hat jetzt irgendwas bei 70.000 Km gelaufen (in 3 Jahren), und da waren auch noch keine Bremsen fällig...

    Gruß, Jens
     
  6. #5 BadHunter, 19.02.2004
    BadHunter

    BadHunter

    Dabei seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sereetz b. Lübeck
    Fahrzeug:
    Fabia 1,4 TDi Combi bis 2010, jettz Hyundai i30 CRDI Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Eggers, Bad Segeberg
    Kilometerstand:
    142000
    Ups, vergessen:

    @Michal: nochmal zum "schleifen": Also, das ist ganz plötzlich aufgetreten, die Bremse hat wohl einfach nicht mehr gelöst, und ist dann natürlich auf der Autobahn heißgelaufen...

    Gruß, Jens
     
  7. #6 BadHunter, 05.03.2004
    BadHunter

    BadHunter

    Dabei seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sereetz b. Lübeck
    Fahrzeug:
    Fabia 1,4 TDi Combi bis 2010, jettz Hyundai i30 CRDI Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Eggers, Bad Segeberg
    Kilometerstand:
    142000
    Und vorgestern war ich beim Tüv, ging auch alles reibungslos, nur eine Bemerkung hat mich gestört:

    Der Prüfer hat gesagt, daß die Bremsscheiben eingelaufen sind und beim nächsten Belagwechsel sollten die unbedingt miterneuert werden! Und das, wo diese Scheiben auch erst ca. 35.000 Km gelaufen haben...

    Gruß, Jens
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 LordMcRae, 05.03.2004
    LordMcRae

    LordMcRae Guest

    Hi,

    keine ahnung woran es liegt aber ich hatte das Problem schon 2 mal.
    Egal welcher Hersteller. Muss irgendwas mitm Feli zu tun haben. Hab aber noch nicht rausgefunden woran es liegt.

    MFG LordMcRae
     
  10. Elster

    Elster Guest

    Ich fahre den gleichen Felicia Bj. 1999 und im allgemeinen sehr vorrausschauend und defensiv. Trotzdem war vorn rechts die Feder (es klapperte auf schlechten Pflaster ) angebrochen und die Bremsbacken mußten auch erneuert werden, das alles bei Kilometerstand 29000 .
     
Thema:

Feli Bremsen :(

Die Seite wird geladen...

Feli Bremsen :( - Ähnliche Themen

  1. Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn

    Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn: Hallo an Alle. Ich habe seit einiger Zeit, ein klapperndes Geräusch beim leichten Bremsen auf unebener Straße. Wenn ich leicht bremse gibt es ein...
  2. Bremse fest

    Bremse fest: Hallo Skoda-Freunde, bei meinem Skoda Octavia II gibt es ein Problem mit der Bremse hinten links. Vor einem halben Jahr erneuerte ich zusammen...
  3. Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?

    Rost an der Bremse - wie sieht eure Bremse aus?: Beim Reifenwechsel sah meine Bremse hinten so aus: [ATTACH] [ATTACH] Der Fabia rollt 66km Strecken, mit hauptsächlich Autobahnanteil. Wir bremsen...
  4. Bremsen fest nach Komplettausch!!!!

    Bremsen fest nach Komplettausch!!!!: Servus Favoriten. Ich habe einen Favorit LX 1,3 seit ca. 1 1/2 Jahr. Da die Bremskraft immer nach lies, habe ich mir vor kurzem über Mr.Auto neue...
  5. Wiederholt Kieselstein in der Bremse vorne.

    Wiederholt Kieselstein in der Bremse vorne.: Hallo und Guten Tag. Ich habe folgendes Problem mit unseren Citygo und Fabia. Es kommt immer wieder vor, das sich dieser kleine Kieselsteine in...