Feli 1,6 GLX, Bj. 97 - Standgas und Lenkung

Diskutiere Feli 1,6 GLX, Bj. 97 - Standgas und Lenkung im Skoda Felicia Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, mein Bienchen habe ich schon fast ein Jahr und dass ich mich erst heute hier anmelde, liegt daran, dass der Feli immer...

  1. #1 Bienchen, 19.01.2010
    Bienchen

    Bienchen

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia I 1,6 GLX
    Kilometerstand:
    106000
    Hallo zusammen,

    mein Bienchen habe ich schon fast ein Jahr und dass ich mich erst heute hier anmelde, liegt daran, dass der Feli immer funktionierte.

    Komme ich zunächst zum "älteren" Problem - Lenkung:

    Ob es tatsächlich die Lenkung ist, die Achsaufhängung etc., kann ich eben nicht sagen. Ich schildere mal die Symtome und hoffe, dass ihr mir weiter helfen könnt.

    Bis ca. 50 km/h wackelt das Lenkrad, recht schnell, regelmäßig. Es ist aber nicht so stark, dass man es (hat man eine, oder beide Hände gut am Lenkrad) merkt. Man sieht es eher.
    Ab höherer Geschwindigkeit verliert sich das "Ruckeln" im Lenkrad zusehens. Am schlimmsten ist es zwischen 0-30 km/h.
    Dazu fiel mir heute auf, dass das Lenkrad, trotz Geradeaus, etwas nach links geneigt ist.
    Ich fürchte, dass es viele Ursachen haben kann, aber bevor ich ihn als Frau ahnungslos in die Werkstatt gebe und nur für sinnlose Diagnosen hunderte Euros ausgebe, wollte ich hier lieber mal bei den wahren Experten nachfragen.
    Danke schon mal für jeden Tipp.


    Dann zum aktuellen Problem - Standgas:

    Im Stand, gleich ob Gang drin, oder Leerlauf, steht er auf 1000-1100 Touren, ob kalt, ob war. Dazu kommt, dass er dazwischen in Intervallen (recht regelmäßig) schwankt.
    Dabei hört man auch, dass er das tut.
    Was dazu kommt, ob es dazu gehört, weiß ich nicht: Er springt schlechter an. Erst dachte ich, dass es an der Kälte liegt. Aber mittlerweile denke ich das nicht mehr.
    Denn auch, wenn er warm ist, ich kurz ausmache, dann wieder 5 Minuten später an, gleiches Phänomen.
    Erst ist es ein Gurgeln, dann ein "Eiern". Anspringen tut er dann immer. Es dauert halt nur ein paar Mal.

    Ich wäre für jeden Tipp wirklich dankbar!

    Liebe Grüße

    Fahrerin von Bienchen


    P.S: Das Auto ist bei mir 2. Hand. Vorher hat ihn eine ältere Dame gefahren, die ihn aber auch zwischenzeitlich auf der Autobahn "getreten" hat. Zumindest ist sie schon 170 km/h gefahren (ich nicht).
    Das Auto hatte bis (bis auf das Wackeln im Lenkrad und Quietschen beim letzten Meter Bremsung [trotz neuer Scheibenbremsen], keine Macken.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Apollo

    Apollo

    Dabei seit:
    23.03.2002
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/Kamenz Schillstr.8 01917 Deutschland
    Fahrzeug:
    Suzuki Swift 1.0 GLS mit Klima BJ 2002 53 PS
    Werkstatt/Händler:
    AH Renner, 01917 Kamenz, Hoyerswerdaer Str. 35
    Kilometerstand:
    43000
    Hallo!
    Nun ich würde mal den Fehlerspeicher auslesen lassen.Standgasgeschichte kommt meistens von einer verschmutzten Drosselklappe(Reinigung).Das Flattern kann von Unwuchtigen Reifen (oder/und verstellter Spur)kommen.
    MFG Apollo
     
  4. #3 Bienchen, 21.01.2010
    Bienchen

    Bienchen

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia I 1,6 GLX
    Kilometerstand:
    106000
    Guten Morgen,

    Fehlerspeicher zeigte nichts an.
    Ausbau und Reinigung der Drosselklappe wirkte aber wahre Wunder. Schnurrt, läuft ruhig bei 680-700 Touren im Leerlauf/Standgas.
    Danke für den Tipp.

    Wegen der Sache mit dem Lenkrad werde ich dann mal in die Werkstatt fahren. Danke auch hierfür.
     
  5. #4 Sweetline, 25.01.2010
    Sweetline

    Sweetline

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin/Wartenberg Str.6 13059 Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Sven Erkner GmbH Strausberg
    Kilometerstand:
    270000
    kannst ja mal berichten was es war ich schätze verstellte spur unwuchtige reifen wirkt sich meist anders aus in poltern und verlust der höchsgeschwindigkeit usw..... zeigst sich eher nicht am wackeln bei niedrigen fahrgeschwindigkeiten....
     
  6. Apollo

    Apollo

    Dabei seit:
    23.03.2002
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/Kamenz Schillstr.8 01917 Deutschland
    Fahrzeug:
    Suzuki Swift 1.0 GLS mit Klima BJ 2002 53 PS
    Werkstatt/Händler:
    AH Renner, 01917 Kamenz, Hoyerswerdaer Str. 35
    Kilometerstand:
    43000
    Hi! Ich hatte mir mal mitn Trabi,mit den VR Teer eingefahren,was denkste denn,wie die Lenkung ab 50ig geflattert hatte!
    Außerdem schrieb sie,das das Lenkrad etwas schief steht,deshalb mein Hinweis mit der Spur!Aber ich denke mal,sie wird uns die Ursache nochmal später posten.
    MFG Apollo
     
  7. #6 Zzyzx_Rd, 25.01.2010
    Zzyzx_Rd

    Zzyzx_Rd

    Dabei seit:
    03.07.2009
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Salt Lake City, UT
    Fahrzeug:
    '03 Jaguar S-Type 4.2/'94 Pontiac Firebird TransAm
    Werkstatt/Händler:
    Murkser&Co. AG
    Kilometerstand:
    146000
    Hallo.


    Das Lenkrad hat bei mir auf der Autobahn auch extrem vibriert, war wie ne Handmassage :D

    Ich hab dann die Räder neu ausgewuchtet, Luftdruck kontrolliert und dann war es schon viel besser.

    Achte mal drauf ob du bei deinen Reifen eine Laufrichtung hast, könnte auch sein, dass eine Laufrichtung nicht stimmt. Ansonsten mal neu auswuchten.



    Meiner zieht auch ein bisschen nach links. Vielleicht sollte man mal die Spurstangenendstücke kontrollieren, ob sie nicht ausgeschlagen sind (Spiel haben). Vielleicht auch die Spur neu einstellen ;)
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Feli 1,6 GLX, Bj. 97 - Standgas und Lenkung

Die Seite wird geladen...

Feli 1,6 GLX, Bj. 97 - Standgas und Lenkung - Ähnliche Themen

  1. Problem mit Rückwärtsgang Rapid 1.2 TSI BJ 2016

    Problem mit Rückwärtsgang Rapid 1.2 TSI BJ 2016: Hallo zusammen, mein Name ist Michael und bin so zusagen ein Frischling hier im Forum. Seit Anfang des Jahres darf ich mich stolzer Besitzer...
  2. Ölsorte / Bezeichnung Superb 3V; Bj. 10/16, 190 PS, Diesel, Schalter

    Ölsorte / Bezeichnung Superb 3V; Bj. 10/16, 190 PS, Diesel, Schalter: Hallo, kann mir bitte Jemand die Ölsorte für meinen Motor nennen? (.... bevor ich beginne, in der Bedienungsanleitung zu suchen ...) Danke im...
  3. Yeti Bolero aus 2010 verwendbar bis zu welchem BJ?

    Bolero aus 2010 verwendbar bis zu welchem BJ?: Ahoihoi, meine Frau hatte einen Yeti Bj. 2009 mit serienmäßigem Swing. Das wurde 2010 durch ein Bolero ejnes Bejannten ersetzt, der seinen Yeti...
  4. PR Nummer Bremsen vorne Octavia Combi 1,2 TSI Bj 2010

    PR Nummer Bremsen vorne Octavia Combi 1,2 TSI Bj 2010: Hallo liebe Gemeinde, darf ich euch um Hilfe bitten ? Wir haben einen Octavia Combi 1,2 TSI Bj 2010. Leider finde ich keine Bezeichnung auf...
  5. Probleme mit dem Scheiben Waschbehälter beim Yeti 1.2 TSI Bj. 2011

    Probleme mit dem Scheiben Waschbehälter beim Yeti 1.2 TSI Bj. 2011: Hallo zusammen, seit ein paar Tagen leuchtet die Kontrollleuchte Waschbehälter. Habe Wasser nachgefüllt, aber ca. 70% des Wassers liefen gleich...