Felgenschaden !!! Wer muss zahlen ?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von WK, 20.06.2010.

  1. WK

    WK

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich hatte am Donnerstag gegen 22:45 Uhr ein Schlagloch mit 80 km/h erwischt.Es war ziehmlich weit rechts auf meiner Spur, aber ich musste soweit rechts fahren wegen Gegenverkehr.

    Ich konnte das Loch auch nicht sehen da es schon fast dunkel war.


    Hier mal ein paar Bilder ... (Bilder sind vom nächsten Tag)
    [​IMG]


    [​IMG]
    [​IMG]



    [​IMG]

    Die haben da zwar ein Schild aufgestellt ''Straßenschäden'' aber das ist zu wenig finde ich.

    Die hätten da auf 50 begrenzen sollen und selbst das wäre schon fast zuviel für das Loch.

    Wer muss dafür zahlen ?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Im Ergebnis leider Du!

    Ich will den Sachverhalt gar nicht im Detail würdigen; das ist eine Standardsituation. Zwar besteht grundsätzlich eine Verkehrssicherungsplficht. Ob in diesem Fall die zuständige Behörde dem nicht nachgekommen ist, müsste allerdings gerichtlich geklärt werden - mit höchst unsicherem Ausgang. Im Allgemeinen bestehen hier faktisch keine Chancen, insbesondere wenn bereits auf Straßenschäden hingewiesen wurde.

    Wer will sich wegen einer Felge über zwei Verwaltungsgerichtsinstanzen klagen - finanziell und zeitlich -, um vielleicht eines Tages eine Felge ersetzt zu bekommen?

    Von daher: Gar nicht lange drüber ärgern und reparieren lassen!


    P.S.: 22.45 Uhr heißt dunkel, die Straße ist relativ schmal - und Du dürftest rechtlich schon deshalb keine Chance haben, weil man darauf verweisen wird, dass Deine Geschwindigkeit nicht angepasst war.
     
  4. WK

    WK

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Die haben die Straße ja erst ausgebessert, nur halt nich das Loch da.

    Ich finde auch ein Schild mit den Hinweis schlechte Straße ist zu wenig für so ein Loch.

    Die Straße ist an dieser Stelle nicht befahrbar, bei uns gibt es Feldwege die haben nicht solche Löcher.
     
  5. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Menschlich und von Deiner Empfindung alles nachvollziehbar. Faktisch aber ohne Chance.

    Von daher würde ich das sehr pragmatisch angehen und die Felge ersetzen bzw. reparieren lassen. Da kommt niemand für auf - schon gar nicht freiwillig.
     
  6. WK

    WK

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde es mal versuchen.

    Habe gehört das schon jemand seine Felge ersetzt bekommen hat, wo die Straße noch schlechter war.
     
  7. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Denke auch an deinen Reifen, so wie die Felge verdellt ist,hat die Karkasse des Reifens auch ordentlich was abbekommen. Der muss auch gewechselt werden.

    Grüße
     
  8. mecci

    mecci

    Dabei seit:
    30.11.2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.6
    Kilometerstand:
    25000
    ärgerlich...
    aber DU musst blechen... mit dem Schild ist der Betreiber seinen Pflichten nachgekommen...
     
  9. #8 Scanner, 20.06.2010
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    Andi hat das doch schon gut und verständlich beantwortet.

    Kleiner Nachsatz:
    Mir kommt es vor, als hast Du zu viel Freizeit, mit der Du nicht vernünftiges anzustellen weißt.
    Hättest Du anstell dich zu ärgern, lieber was sinnvolles getan oder ganz einfach Geld verdient,
    so wäre Dein Schaden sicher bereits "entschädigt".
    Man beachte den Streitwert und den Aufwand, der zu einer möglichen Entschädigung führt.
    Sicher bist Du auch so einer, der in die 20km benachbarte Stadt fährt, um die Einkäufe ein paar Cent billiger zu haben.
     
  10. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Noch einmal will ich das Thema Pragmatismus anmahnen. Wieviel Zeit und Energie (und letztlich auch Geld) will man aufwenden, um hier (letztlich keinen) Ersatz zu bekommen?

    Natürlich kann man nun zunächst einen Brief an die zuständige Verkehrsbehörde aufsetzen und den Schaden geltend machen. Und man wird auch eine freundliche Antwort erhalten - dass es keinen Ersatz gibt. Womit man schon einiges an Zeit investiert hat (denn der Brief sollte klar und stringent formuliert sein) und dennoch keinen Schritt weiter ist.
     
  11. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Gimmi 5, Heinz!
     
  12. WK

    WK

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ja Reifen muss neu werden ist klar.

    Aber reicht so ein Schild für so ein Loch aus ?

    Ich denke das Schild ist auf den Rest der Straße bezogen, da wurde ja schon oft ausgebessert und dadurch gibt es Unebenheiten auf der Straße.

    Aber so ein Loch müsste doch abgespert werden. (Fahrbahnverengung oder so)

    Das ist für mich kein normaler Straßenschaden.
     
  13. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Ausnahmsweise zitiere ich mich einmal selbst:


    Da steht Deine verständliche Haltung der tatsächlichen, auch rechtlichen, Situation gegenüber. Jede zusätzliche Beschäftigung mit dem Thema vergrößert nur Deinen Ärger und den Zeitaufwand, ohne das Du einer Lösung näher kommst.
     
  14. #13 Scanner, 20.06.2010
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    ob nun 1, 10 oder 100 Löcher in der Straße sind, ist doch egal.
    Sobald Du dieses Warnschild passiert hast, bist alleine Du verantwortliche,
    ob und in welche Löcher Du mit welcher Geschwindigkeit reinfährst.
    Du warst ja gewarnt.
     
  15. WK

    WK

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin kein Pfennigfuchser und es geht auch nicht um ein paar Euro.

    Die Felge kostet 236€ bei meinen Händler und der Reifen ca 90 €.

    Da kommt dann noch der Arbeitslohn dazu und ne Achsvermessung da biste bei fast 400 €.

    Also lass solche Kommentare X(
     
  16. #15 Scanner, 20.06.2010
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    wie gut, dass Du meine Ironie verstanden hast
     
  17. R2D2

    R2D2 Guest

    Also das Schlagloch finde ich mal gar nicht dramatisch, da kenn ich viel schlechtere Straßen, an denen kein Schild gar nix steht. Da du nächtens trotz Warnschild nicht langsam warst, sind deine Karten mehr als schlecht.

    Btw. hatte der Reifen Druckverlust nach dem Vorfall oder ist die Minderdruckspur, die man gut erkennen kann schon länger da?
     
  18. teeni

    teeni

    Dabei seit:
    03.06.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Herrman Gs
    Kilometerstand:
    11000
    ich habe mal ein bericht im Tv gesehen über schlaglöcher da hies es die zahlen erst wenn das loch 15 cm tief ist was ich eig. voll übertrieben finde aber.
    die werden dir bestimmt auch sagen das du deine geschwindigkeit der straßenverhältnise anpassen musst
     
  19. #18 SanDaniel, 21.06.2010
    SanDaniel

    SanDaniel

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kirchheim bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 6Y 1.9TDI 74kw
    Kilometerstand:
    120000
    Eine Chance auf Erstattung hast du natuerlich nicht.
    Denn du musst ja nachweisen, dass die Stadt ihre Pflichten absichtlich verletzt hat und du dich absolut konform verhalten hast.

    Als Fahrer musst du immer mit Schaeden oder Hindernissen rechnen und daher die Geschwindigkeit anpassen.
    Es gab ja mal so ne Regel, dass man nur so schnell faehrt wie man sehen kann.

    Der Aerger ist sicherlich gross aber buche es einfach unter Erfahrung ab.

    Und wenn du dir solch teure Felgen kaufst, musst du auch damit rechnen, dass sie mal kaputt geht oder sonstige Schaeden bekommen.

    Es gibt schlimmeres im Leben als eine schei... Felge neu zu kaufen.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Racer

    Racer

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Fahrzeug:
    Golf V United
    Hast du den überhaupt Zeugen, das der Schaden genau durch diesen Schaden/Locj etc. auf der Straße verursacht wurde?
    Scheidet es schon daran kannst du dir den Brief oder den Weg zum Anwalt sparen.
     
  22. #20 scroll tdi, 21.06.2010
    scroll tdi

    scroll tdi Guest

    tja da haste wirklich in mehreren Dingen Pech gehabt. Das Schlagloch total dumm erwischt weil nicht gesehen. Noch mehr rechts gefahren und gar nix wäre passiert.
    Angenommen du hättest mit deinem Auto einen Totalschaden und selber noch ein Krüppel weil auf dem Baum gelandet wärst, würde die Gemeinde oder das Land schuldig sein? Glaube kaum, da sie die Verkehrsschilder aufgestellt haben und du mehrer Regeln der STVO missachtet hast.
    Aber wenn du tatsächlich anderer Meinung bist so hoffe ich dass im ADAC bist und der kann dir da doch weiterhelfen. Nicht hier das Forum!
    Natürlich besteht immmer eine Restchance an sein Geld zu kommen. Die will ich dir heut nicht ausreden!!!
     
Thema:

Felgenschaden !!! Wer muss zahlen ?

Die Seite wird geladen...

Felgenschaden !!! Wer muss zahlen ? - Ähnliche Themen

  1. Wer bin ich?

    Wer bin ich?: Hallo allen, Ich wollte mich mall vorstellen, ich bin Jeroen Hamann lebe in Venray Niederlande in der nahe von Deutschland. Ich fahre ein Skoda...
  2. Wer durfte bisher am längsten auf seinen Superb 3 warten?

    Wer durfte bisher am längsten auf seinen Superb 3 warten?: Inspiriert duch die langen Wartezeiten auf einen Superb 3 und den damit verbundenen Diskussionen und Unannehmlichkeiten, stelle ich hier mal die...
  3. Knistern und Knarzen, wer kennt das auch?

    Knistern und Knarzen, wer kennt das auch?: Ich habe nächste Woche einen Termin bei der Werkstatt, weil ich öfter ein Knistern aus der Mittelkonsole höre. Außerdem vibriert beim Befahren...
  4. Kombiinstrument ausbauen, wer weiss wie es geht?

    Kombiinstrument ausbauen, wer weiss wie es geht?: Moin, wer kann mir sagen wo ich ansetzen muß um das KI auszubauen? Schrauben hab ich bisher keine gesehen, die sitzen vermutlich unter der Blende...
  5. Wer hat VCDS und kann mir helfen

    Wer hat VCDS und kann mir helfen: Hi liebe Skoda Fahrer. Ich benötige dringen Hielfe ich muss ein KI das ich an meinem Oktavia 1U ersetzen musste nun an die Wegfahrsperre...