Felgen vom 2007er Audi A3 auf 2006er O² 1Z?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von cybergod, 05.05.2012.

  1. #1 cybergod, 05.05.2012
    cybergod

    cybergod

    Dabei seit:
    18.11.2002
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Superb III Style Limo 1.4 TSI (150 PS)
    Werkstatt/Händler:
    Hier und da...
    Tach zusammen!

    Von den Werten her müssten sie eigentlich passen, frage aber trotzdem lieber noch einmal nach. Passen diese Felgen, die auf einem 2007er Audi A3 gefahren wurden auf meinen 2006er O² 1Z? Und was bedeutet das T37?

    Alutec (früher auf)
    205/55 R16 91H
    auf
    6,5JX16H2 T37 ET50 Lochkreis 112

    THNX fürs Posten!

    Gruß,
    cybergod
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 thegrossa, 05.05.2012
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    Das T37 sollte uninteressant sein.
    Abmaße gleich, dann passt es. Trotzdem eintragungspflichtig! Problemlos möglich via Einzelabnahme mit Traglastbescheinigung.
    Infos auch unter: http://www.original-felgen.com/
    Maximale Erfolge. Und... Rückinfo, gern mit Bild, bitte. :whistling:
     
  4. #3 cybergod, 05.05.2012
    cybergod

    cybergod

    Dabei seit:
    18.11.2002
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Superb III Style Limo 1.4 TSI (150 PS)
    Werkstatt/Händler:
    Hier und da...
    Wieso muss ich die denn eintragen lassen? Die Dimensionen sind dich von Skoda als passend gelistet. Kann man das irgendwie umgehen?
     
  5. #4 Robert78, 05.05.2012
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Jede Felge muss auch für das Auto auf dem sie montiert sind freigegeben sein.
    Ist es eine Skoda Felge kannst du nach der Liste der Skoda-Serienbereifungen gehen.
    Bei allen anderen Felgen benötigt man entweder ein Gutachten bzw. ABE oder aber eine Einzelabnahme.

    Du fragst ob du das umgehen kannst?
    Nein. Machst du das nicht fährst du ohne Betriebserlaubnis und somit ohne Versicherungsschutz. Auch kann dir der Wagen theoretisch jederzeit beschlagnahmt werden.
     
  6. #5 thegrossa, 05.05.2012
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    Die Größe ist gelistet. Aber eine Audifelge ist keine Skodafelge. Auch wenn sie die gleichen Abmaße hat. Wie also den Nachweis über die Festigkeit erbringen?

    Hast Du dir beispielsweise einmal eine Zubehörfelge, mal angenommen 8x18 ET35 eintragen lassen und wechselst irgendwann das Felgendesign, musst Du trotzdem wieder zur Abnahme.
    Aber bei gleichen Maßen gestaltet sich das problemlos. Ich habe beispielsweise von Skoda-Stahlfelgen 6x15 auf Audifelgen mit absolut identischen Maßen gewechselt. Traglastbescheinigung besorgt, Einzelabnahme, Umschreibung der Papiere, alles gut.
    siehe: Galerie

    Umgehen ist da legal nicht möglich.
     
  7. #6 cybergod, 05.05.2012
    cybergod

    cybergod

    Dabei seit:
    18.11.2002
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Superb III Style Limo 1.4 TSI (150 PS)
    Werkstatt/Händler:
    Hier und da...
    Danke. Wieder was dazu gelernt... Es handelt sich aber um alutec Felgen. Keine original Audi. Müsste es da nicht eine abe geben?
     
  8. #7 thegrossa, 05.05.2012
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    Möglich. Steht denn was auf den Felgen drauf? Meist findet sich etwas mit KBA_ _ _ _ _.
     
  9. MNi

    MNi

    Dabei seit:
    21.07.2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07xxx
    Fahrzeug:
    Octavia II FL Combi "Impuls Edition", 2.0 TDI CR
    Kilometerstand:
    20000
    Hallo cybergod,

    habe das gerade durch mit meinem O² und Superb² LM-Felgen. Wie thegrossa geschrieben hat, schau mal in die Felgen ob da eine KBA-Nummer eingeprägt ist. Wenn Du eine findest wird es dann relativ einfach - der Prüfer kann dann anhand der KBA-Nummer die entsprechende ABE bzw. das Gutachten für die Felge in der Datenbank aufrufen und gegen Deinen Octavia prüfen.

    Wenn Du keine KBA-Nummer findest wird's etwas schwieriger. Du müßtest versuchen über VAG / Audi eine ABE oder Gutachten für die Felgen zu bekommen, aus der die zulässige Traglast, Festigkeit usw. hervorgeht. Sollte das nicht möglich sein, dann brauchst Du eine Bescheinigung vom Händler, dass die Felgen original auf einem A3 drauf waren sowie eine Kopie des Fahrzeugscheins eines betreffenden A3. Der Prüfer vergleicht dann die zulässigen Achslasten von A3 und Octavia. Sollte die zulässige Achslast für den Octavia höher sein als die des A3 wird's dann allerdings so gut wie unmöglich - da wird Dir kein Prüfer die Dinger abnehmen. Ein Gespräch mit einem Prüfer zur Vorgehensweise ist auch von Vorteil und spart Dir sicherlich böse Überraschungen und Ärger. Ist alles okay bekommst Du die Felgen per Einzelgutachten zugelassen ( bei mir 38€ ) und mußt sie noch eintragen lassen.

    Wie thegrossa auch schrieb: Audi-Felgen sind keine Skoda-Felgen... Auch wenn die Dimensionen und Einpresstiefen stimmen, Du willst eine "Fremd-Felge" auf Deinem Skoda verwenden - und dafür brauchst Du eine ABE / Gutachten und / oder Zulassung für Dein Fahrzeug.

    Viel Glück.
    Marco

    P.S. Einzelgutachten macht nur die Dekra, sprich vorher auf jeden Fall mal mit einem Prüfer welche Möglichkeiten er sieht die Felge auf Deinem Fahrzeug zuzulassen. Wenn Du das Gefühl hast, der "will gar nicht wirklich" und macht Dienst nach Vorschrift - sprich mit einem anderen. Der Mensch ist halt verschieden... Ich habe auch zwei "verschlissen" bis ich an einen Prüfer geraten bin, der der Sache von vornherein nicht ablehnend gegenüberstand.
     
  10. #9 cybergod, 06.05.2012
    cybergod

    cybergod

    Dabei seit:
    18.11.2002
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Superb III Style Limo 1.4 TSI (150 PS)
    Werkstatt/Händler:
    Hier und da...
    Danke für Euere Antworten.

    Die Felgen haben eine KBA Nummer und in dem Gutachten steht auch mein Wagen drin. Ich dachte immer, wenn eine ABE bei den Felgen dabei ist (bzw. man sie sich aus dem Internet besorgen kann), und der Wagen in dieser aufgeführt ist, man keinen Gang zum Dekra-Menschen mehr machen braucht, sondern einfach immer diese ABE in seinem Auto mitführt?

    Gruß
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. MNi

    MNi

    Dabei seit:
    21.07.2005
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    07xxx
    Fahrzeug:
    Octavia II FL Combi "Impuls Edition", 2.0 TDI CR
    Kilometerstand:
    20000
    kommt drauf an... Manchmal gibt es in der ABE zum Fahrzeug entsprechende Bemerkungen wie "A01" o.ä. - im Glossar sind dann diese Bezeichnungen näher beschrieben, wie z.B. "A01 - keine Schneeketten zulässig". Manche Bemerkung verweist auf Abnahme- und / oder Eintragungspflicht. Ist meist bei geringen ET der Fall.
     
  13. #11 thegrossa, 06.05.2012
    thegrossa

    thegrossa

    Dabei seit:
    05.10.2002
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    2004er Octavia Combi 1U5 (1.9TDI ASV)
    Werkstatt/Händler:
    Fachwerkstattnutzer + überzeugter Selbstschrauber
    Kilometerstand:
    275100
    Möglich ist es. Sprich doch einfach mal bei deiner Prüfstelle vor. Die geben solche Auskünfte auch gratis. Wenns paßt, alles gut. Ansonsten fährst Du eben zur Abnahme. Alle im Gutachten zu deinem Fahrzeug genannten Auflagen müssen so oder so erfüllt sein.
     
Thema:

Felgen vom 2007er Audi A3 auf 2006er O² 1Z?

Die Seite wird geladen...

Felgen vom 2007er Audi A3 auf 2006er O² 1Z? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf 15Zoll Stahlfelgen Octavia 1Z

    15Zoll Stahlfelgen Octavia 1Z: Ich biete hier 15 Zoll Stahlfelgen von meinem Oci an. Preis 70€ VHB Die Felgen können in Hönow oder Wildau abgeholt werden.
  2. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  3. Amundsen Ausbauen - O III

    Amundsen Ausbauen - O III: Hallo zusammen, da ich auch ein knarzen aus dem Navi. wahrnehme und es mich nervt, möchte ich das gerne selber beseitigen. Habe schon vesucht die...
  4. Felgen zerkratzt beim Reifenwechsel?

    Felgen zerkratzt beim Reifenwechsel?: Hab heute meine Felgen gereinigt, um sie danach zu imprägnieren. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Rand voll so schwarzem Schmierkram war -...
  5. Suche Bolero Octavia 1Z 2010

    Bolero Octavia 1Z 2010: Hallo!. Suche ein gut erhaltenes Bolero für meinen Oci, natürlich mit Code.