Felgen und Reifen

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von lobbgottliebsam, 10.07.2011.

  1. #1 lobbgottliebsam, 10.07.2011
    lobbgottliebsam

    lobbgottliebsam

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    die etwaigen Threadstarts sind mir schon langsam etwas unangenehm, aber wo Fragen sind, sollen eben nun mal Antworten sein: Und genau das könnt ihr hier wirklich gut!

    Ich bin totaler Laie, was Felgen und Reifen angeht, daher frage ich gleich:

    Passen zu diesen Reifen

    6x15 195/55 R15

    diese Felgen

    http://www.aez-wheels.com/certificates/00041737/41737508.pdf
    bzw.
    http://ssl.delti.com/cgi-bin/komple...p=RE&Farbe=Silver&BestellNr=TREK6SA38#mainnav

    Auf was muss ich gegebenfalls achten?

    Und haben alles Fabias mit Trommelbremsen hinten diese grauen Abdeckungen über den Bremsen?

    Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rmb65

    rmb65

    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97705
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi Elegance 1.2 TSI 86PS
    Werkstatt/Händler:
    AH Löffler Schweinfurt
    Kilometerstand:
    28600
    Die Reifen passen zu den Felgen, diese aber nicht unbedingt zwangsläufig auch an dein Auto.
    Auf die ET z.B.

    Fahrzeugpapiere zur Hand nehmen - hier das pdf öffnen und anhand Gen-Nr.(letzte 2 Ziffern), Motorkennbuchstaben und Tyschlüssel dein Auto suchen.
    Ab ner bestimmten Serie verschwindet nämlich die ET 38 für die 195/55/R15 und es ist nur noch ET 43 zulässig. Frag mich aber nicht warum....das sollen die Profis beantworten.

    Gruß René
     
  4. R2D2

    R2D2 Guest

    Hört doch endlich mal auf, ständig auf die Serviceseite mit den Serienbereifungen von Skoda zu verweisen bzw. euch darauf zu beziehen, das verwirrt mehr, als es bringt. Zu den Felgen gibts ein Gutachten bzw. ne ABE und gut ist es, sofern das Auto im Verwendungsbereich aufgelistet ist, die Auflagen und Hinweise muss man sich halt genau raus suchen und angucken. Bei 6x15" mit ET etwa der der Serienfelgen ist kaum was an Problemen bezüglich der Auflagen zu erwarten, insbesondere, wenn auch noch 195/55 R15 Reifen drauf sollen.
     
  5. rmb65

    rmb65

    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    97705
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi Elegance 1.2 TSI 86PS
    Werkstatt/Händler:
    AH Löffler Schweinfurt
    Kilometerstand:
    28600
    Ich bitte vielmals um Verzeihung und werde mich zum Thema Reifen und Felgen aufgrund meiner Unwissenheit nicht mehr äußern. :S
     
  6. #5 lobbgottliebsam, 10.07.2011
    lobbgottliebsam

    lobbgottliebsam

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Also aus dem Gutachten (das ich auch verlinkt habe) entnehme ich folgendes zu den Auflagen bei meiner Reifengröße:

    10B) Die mindestens erforderlichen Geschwindigkeitsbereiche der zu verwendenden Reifen sind unter Berücksichtigung der Loadindexe, mit Ausnahme der Reifen mit M+S-Profil, den Fahrzeugpapieren zu entnehmen, soweit im Verwendungsbereich keine Abweichungen festgelegt sind.

    11B) Wird eine in diesem Gutachten aufgeführte Reifengröße verwendet, die nicht bereits in der Fahrzeuggenehmigung für diesen Fahrzeug-Typ/ -Variante/ -Version bzw. Fahrzeugausführung genannt ist, so sind die Angaben über die Reifengrößen in den Fahrzeugpapieren bei der nächsten Befassung mit den Fahrzeugpapieren durch die Zulassungsstelle unter Vorlage der Allgemeinen Betriebserlaubnis bzw. der Abnahmebestätigung nach §19 Abs. 3 der StVZO berichtigen zu lassen. Diese Berichtigung ist dann nicht erforderlich, wenn die ABE des Sonderrades eine Freistellung von der Pflicht zur Berichtigung der Fahrzeugpapiere enthält.

    11G) Die Brems-, Lenkungsaggregate und das Fahrwerk mit Ausnahme von Sonder-Fahrwerksfedern müssen, sofern diese durch keine weiteren Auflagen berührt werden, dem Serienstand entsprechen. Für die Sonder-Fahrwerksfedern muß eine Allgemeine Betriebserlaubnis oder ein Teilegutachten vorliegen; gegen die Verwendung der Rad/Reifenkombination dürfen keine technischen Bedenken bestehen. Wird gleichzeitig mit dem Anbau der Sonderräder eine Fahrwerksänderung vorgenommen, so ist diese und ihre Auswirkung auf den Anbau der Sonderräder gesondert zu beurteilen.

    Noch weitere über Schneeketten, Reifendruck, Klebegewichte, Ventile und das Ersatzrad.

    Ich meine, dass die gehen sollten! - Kann mir jemand Erfahrenes bitte den Gefallen tun und auf das Gutachten einen Blick werfen (Vgl. die beiden Links oben!)

    Danke und Grüße
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 lobbgottliebsam, 10.07.2011
    lobbgottliebsam

    lobbgottliebsam

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Rene,

    an dieser Stelle auch ein Dankeschön für deine Bemühungen, Nerven und Zeit - Für alles andere gibt es manchmal keine Erklärung...
     
  9. R2D2

    R2D2 Guest

    Die Sache ist einfach die, hier wird z.Zt. gerne auf die schöne Auflistung der Serienbereifungen verwiesen, nur was bringts? Die Liste ist nicht gedacht für Zubehörräder, sondern eben für die Serienreifen/-räder, mehr nicht. Insofern ist der Verweis auf diese Auflistung i.d.R. nicht sonderlich hilfreich. Leider wird dann auch oft auch noch der Eindruck erweckt, es geht nichts anderes, dann führt die Liste auch noch in die Irre, denn es geht weit mehr, als vom Hersteller vorgesehen. Es sind aber z.B. 18 oder gar 19" beim F1 bzw. 2 oder auch die Umrüstung, die ich habe 195/55 R15 völllig problemlos möglich; da kann man in der Liste der Serienreifen lange suchen. Genau darum die Aufforderung von mit, mit der Liste (so hilfreich sie oft sein mag, wenn es um Serienreifen geht), etwas sparsamer umzugehen. War vll. etwas schroff formuliert, bzw. ist so rüber gekommen, wollte ich so aber nicht verstanden haben; insofern bitte ich um Entschuldung falls das so war.

    Die Felgen wirst du zu 99% garantiert ganz problemlos fahren können. Die einzige Frage, die sich stellt, ist die, ob du eine Abnahme und einen Eintrag in die Papiere brauchst oder nicht. Das verlinkte Gutachten alleine macht hier übrigens auch nicht glücklich (auch wenn es oft alleine akzeptiert wird), das ist nur ein Nachtrag vom TÜV (hier Austriea) zur behördlich erteilten ABE. Es steht zwar zu Vermuten, dass der Nachtrag inzwischen Teil der ABE ist, wissen tut man es aber erst, wenn man die ganze ABE hat, nicht nur das Gutachten. Nach der vorhandenen Sachlage sag ich mal tust du dir die ABE ins Auto und bist glücklich.
     
Thema:

Felgen und Reifen

Die Seite wird geladen...

Felgen und Reifen - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  2. Felgen zerkratzt beim Reifenwechsel?

    Felgen zerkratzt beim Reifenwechsel?: Hab heute meine Felgen gereinigt, um sie danach zu imprägnieren. Dabei ist mir aufgefallen, dass der Rand voll so schwarzem Schmierkram war -...
  3. 18 Zoll Felgen

    18 Zoll Felgen: Hallo habe mal eine frage, ich habe bei 3....2....1....meins,Alufelgen in den Maßen 8,5x18 ET40 ersteigert nun meine Frage kann ich die ohne...
  4. 19" Kodiaq Felgen / die Alternativen

    19" Kodiaq Felgen / die Alternativen: Da die Felgenauswahl im Skoda - Konfigurator im Moment eher Bescheiden ist, alle Infos zu möglichen Alternativen hier hinein. Ich werde nach und...
  5. Welche Reifen sind richtig?

    Welche Reifen sind richtig?: Hallo, ich habe einen Roomster 1,2, Bj. 08.2009.Im Schein stehen diie Reifen 185/65 R14 86T (2x). Ich möchte jetzt Winterreifen (gebraucht)...