Feindkontakt mit LKW Auflieger

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von PatrickO, 03.10.2012.

  1. #1 PatrickO, 03.10.2012
    PatrickO

    PatrickO Guest

    Gestern hab ich mich auf den Feiertag gefreut, war auf dem Heimweg auf der B173 unterwegs und es bot sich eine Gelegenheit zum Überholen, also fein geblinkt, rückwärtigen Raum hatte ich eh die ganze Zeit schon im Blick und raus auf die linke Spur. Als ich dann fast die Zugmaschine des ersten zu überholenden LKW erreicht hatte, schien ihn auch die Lust gepackt zu haben und er zog raus.

    Dann ging es recht schnell, hab noch versucht mit ner Gefahrenbremsung aus der Situation zu kommen, leider ohne Erfolg.

    Ich hab ihn dann gestellt, Polizei gerufen, die meinem Gegner vor Ort die Schuld gab, gegnerische Versicherung ist auch informiert, allerdings wurde ich vom Disponenten schon blöd angeredet und der Fahrer behauptet ich sei ihm reingefahren. Mal sehen wie das ausgeht, es nervt halt wie verrückt das die rechte Seite vom Supi total mitgenommen ist.

    Hat jemand schon mal ne ähnliche Erfahrung machen müssen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 digidoctor, 03.10.2012
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    Ich überhole nicht auf Brücken und Abschnitten, in denen z.B. durch Leitplanken kein Überlebensraum für meine Familie, mich selbst oder mein Fahrzeug ist. Also Nein.
     
  4. #3 PatrickO, 03.10.2012
    PatrickO

    PatrickO Guest

    Danke für den Beitrag.
     
  5. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Meinem Vater sein Felicia wurde mal beim Manoeverieren eines Sattelzuges an der Tankstelle in der Tschech. Republik getroffen. Der wollte in eine andere Spur, lenkte ein, berechnete aber eine Vertiefung in der Spur nicht und erwischte wegen dieser mit der vorderen linken Kante des Aufliegers die Kofferraumklappe vom Feli, der seinerseits in der Schlange ohne Chance auf Wegfahren nach vorn stand.
    Polizeiprotokoll gemacht, Schaden der Versicherung meines Vaters gemeldet, die sofort Freigabe zur Reparatur gab und alles mit der gegnerischen Versicherung klaerte. War total problemlos damals. Die Vertiefung in der Wartespur der Tankstelle wurde paar Tage spaeter auch repariert ;-)
    Also, viel Glueck und beim naechsten Mal ruhig mal langsam fahren !
     
  6. #5 Chieves, 03.10.2012
    Chieves

    Chieves

    Dabei seit:
    01.09.2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mondbasis Alpha 1
    Fahrzeug:
    Octavia Combi II 1.4 TSI
    Dennoch ist der Unfall eindeutig die Schuld des LKW Fahrers da er nicht den Seitenspiegel gecheckt und einfach rübergezogen ist.
    OK, Unfälle passieren aber das erbärmliche ist wenn er dann nicht die Eier in der Hose hat und seine Schuld zugibt.
    Solchen Menschen sollten nie wieder Auto fahren dürfen aufgrund mangelnden Charakters den das sind auch die Kandidaten für Fahrerflucht usw.
     
  7. #6 juergent, 03.10.2012
    juergent

    juergent

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0 TDI 125 KW DSG
    Hat der TE etwas von einer Brücke oder einer Leitplanke erwähnt? Muss ich überlesen haben.
    Es gibt aber immer wieder Zeitgenossen die glauben alles besser zu wissen, alles richtig zu machen, um trotzdem irgendwann einmal auf die Schnauze zu fallen
    weil ihnen einer in die Quere kommt wie der Unfallgegener von Patrick. Ich wünsche dir, digidoctor und allen anderen, dass wir von solchen Unfällen verschont bleiben.
     
  8. #7 Cask Owner, 03.10.2012
    Cask Owner

    Cask Owner

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Elegance DK 170 PS TDI mit DSG in Lava-Blau-Metallic
    Werkstatt/Händler:
    Zensiert
    Leider ist sowas kein Einzelfall und tun kann man dagegen relativ wenig außer zuhausebleiben und Nonsens-Postings in Foren schreiben beispielsweise "ich bin so toll mir passiert sowas nicht"

    Dass irgendwelche Disponenten Unsinn erzählen ist ihr Job und wenn der Fahrer schon mal doof genug ist das Leben anderer Leute zu riskieren indem er beim Überholen die essenziellen Sicherheitsmaßnahmen missachtet, dann wäre es schon arg überraschend wenn er nachher plötzlich zur Besinnung kommt und die Schuld zugibt.
    Wenn di eSachlage nicht so eindeutig wäre, hätte sich die Polzei nicht so weit aus dem Fenster gelehnt und eine Schuld festgestellt. Das machen die nur in Ausnahmefällen.

    Hoffen wir, dass uns solche Unfälle die auch sehr schnell zu Personenschäden führen können erspart bleiben.
     
  9. #8 Ampelbremser, 03.10.2012
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Ja, hatte er (11:05 Uhr). Er hat es nach Digis Beitrag (11:10 Uhr) nur nachträglich editiert und herausgenommen (11:34 Uhr).

    Das ist so nicht ganz richtig. Die Polizei füllt immer ein Formular aus, welches die Unfallbeteiligten in Nr. 1 und Nr. 2 einteilt. Unter Nr. 1 gibt die Polizei immer den, in ihren Augen, Verursacher an. In den allermeisten Fällen wird das auch von Versicherungen und Gerichten so übernommen.
     
  10. #9 Bernd64, 03.10.2012
    Bernd64

    Bernd64

    Dabei seit:
    20.03.2007
    Beiträge:
    4.024
    Zustimmungen:
    48
    Fahrzeug:
    Superb 3U 1,9 TDI Elegance Bj. 2005 (verkauft) jetzt Volvo S60II D3 Summum
    Hi Patrick

    Mach dir nix draus. Das ist ganz normal.
    Du kannst es nicht wissen, aber vor kurzem stand in seinem Avatar (nicht umsonst) u.a. die Bezeichnung "Hofnarr" :thumbup:

    GHruß Bernd
     
  11. #10 juergent, 03.10.2012
    juergent

    juergent

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0 TDI 125 KW DSG
    Voll getroffen. :D
     
  12. R2D2

    R2D2 Guest

    Hört sich so an, also ob du mehrere Lkw oder generell gesagt Fahrzeuge auf einmal überholen wolltest. Das kann dann schon ein ein Thema sein, auf das die Versicherung vom Lkw eingehen kann, wobei die Hauptschuld nach deiner Schilderung sicher beim Lkw-Fahrer zu sehen ist.
     
  13. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    Fabia II TDI 66kw Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    105000
    Ich gebe zu bedenken: Auch wer auffährt hat nicht immer Schuld! Also ist alles reine Spekulation. Notfalls hilft ein Sachverständiger.
     
  14. #13 DAVID75, 03.10.2012
    DAVID75

    DAVID75

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mürzzuschlag 8680 Österreich
    Fahrzeug:
    O2 FL
    wenn man den lkw fahrer fragt, ist sicher der pkw schuld. deiner aussage kann man, aber muss man nicht.
    schuld ist immer der andere.

    war vor im genug platz zum einreihen? ist er etwas ausgewichen?
    oder warst du der meinung: den scheiss lkw überhole ich auch noch. geht sich eh aus bzw. muss er halt bremsen.

    aus erfahrung kann ich sagen, dass lkw fahrer die eine gefahr erkennen, die der pkw aber nicht sieht, raus fahren.
    die spur ist dann blockiert.

    bis dann einer kommt, der umbedingt trotzdem überholen will und weiter fährt. dann passiert sowas.


    du wirst sagen, dass alles nicht stimmt und er dich abdrängen wollte.
    ist vorsätzliche körperverletzung mit tötungsabsicht. bringt 5 jahre

    trotzdem wünsch ich dir das du alles bezahlt bekommst. und das wichtigste ist, dass dir nichts passiet ist
     
  15. #14 Octi2007, 03.10.2012
    Octi2007

    Octi2007

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    3.262
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi FL 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Schiefelbein Nardt
    Kilometerstand:
    40700
    das mag auf den ersten Blick richtig sein.ABER
    a) in Deutschland sind recht haben und recht kriegen leider 2 verschiedene paar Schuhe und
    b) muss er das auch erstmal beweisen können. Da der LKW Fahrer beschuldigt wird, den Unfall verursacht zu haben, ist der TE in der Beweispflicht. Sind keine Zeugen oder Beweise da, kann maximal ein Gutachter nach Auswertung der Unfallspuren versuchen, den Hergang zu rekonstruieren.

    Der Ausgang dürfte also äußerst ungewiss sein.

    Viele Grüße
    Octi
     
  16. #15 Suerlänner, 03.10.2012
    Suerlänner

    Suerlänner

    Dabei seit:
    09.07.2012
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Sauerland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3.6 L&K und Citigo Monte Carlo 44kw
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Heider Hagen
    Kilometerstand:
    41000
    Das Auto ist kaputt, Menschen sind nicht zu Schaden gekommen, Blech lässt sich reparieren.

    Unfälle haben es so an sich, dass sie in der Regel bei späterer Betrachtung vermeidbar gewesen wären, aber dies hilft dem TS nicht weiter.

    Ab zum Gutachter und Termin bei der Werkstatt, dann wird das alles wieder gut werden.
     
  17. #16 alterSchwede, 03.10.2012
    alterSchwede

    alterSchwede

    Dabei seit:
    28.01.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schafflund
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3t Combi 2,0 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Auto Zentrum Flensburg
    Kilometerstand:
    60000
    Hallo,

    vielleicht sollte man es aus der sicht des LKW Fahrers betrachten. Warum zieht er rüber, was war vor ihm?
    Ab und zu kriegt man als LKW Fahrer nicht wirklich ein Chance am Trecker vorbei zu fahren.

    Hat es geregnet oder war die Strasse nass? Vielleicht warst du auch grad in dem Augenblick im Totenwinkel des LKW´s und wenn der Spiegel dann auch noch nass ist, kann es schwer sein jemand anderes zu sehen.

    Will nicht partei für den LKW Fahrer übernehmen...

    Unfälle sind immer vermeidbar. Aber zum Glück war es nur Blechschaden.

    Bei uns passieren zzt viele Unfälle mit Erntefahrzeugen. Aber das liegt halt daran das keiner mehr Rücksicht aufeinander nimmt.

    Gruß
    Joachim
     
  18. #17 Cask Owner, 03.10.2012
    Cask Owner

    Cask Owner

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Elegance DK 170 PS TDI mit DSG in Lava-Blau-Metallic
    Werkstatt/Händler:
    Zensiert
    Pkw rechts kaputt, Lkw links kaputt. Also ist der Pkw von der linken Spur nach rechts gezogen oder der LKW nach links, sonst hätte es ja nicht gescheppert. Mal vorausgesetzt, dass kein Gegenverkehr kam, ist die Frage was wahrscheinlicher ist: Dass der Pkw-Fahrer sich plötzlich sagt "och, ich habs mir anders überlegt, ich überhole doch nicht sondern ramme den Lkw" - oder, dass der Lkw-Fahrer knallhart links rauszieht weil er a) nicht geschaut hat oder b) denkt er ist der Stärkere. a) und b) habe ich schon oft im Autobahndienst erlebt, ersteres nicht, die machen eher nach links einen Abflug oder quetschen sich beim Kolonnenspringen (immer wieder gut für Schere-Spreizer-Einsätze) so heftig nach rechts, dass sie nach rechts einen Abflug in den Straßengraben machen.

    Ein Klassiker ist: Zwei Lkws, dahinter Pkw-Schlange, die den ersten Lkw teilweise garnicht sieht. Gegenverkehr ist vorbei, man kann überholen.
    Lkw-Fahrer freut sich, nimmt einen Zug an der Zigarette, schaltet runter und zieht nach links - nach dem Motto: Da war gerade noch Gegenverkehr, also kann da niemand fahren, außerdem bin ich doch erster und darf als erster überholen.
    Pkw-Fahrer sieht, dass der Gegenverkehr vorbei ist, zieht sofort raus und ist (bei 170PS) geschätzt an der Deichsel wenn der Lkw-Fahrer rauszieht.
    Dann kommts drauf an wie die Leute drauf sind und ob der Lkw-Fahrer a) es überhaupt sieht weil er sich vielleicht gerade die nächste Zigarette dreht oder b) den starken Mann spielen will. Er fühlt sich ja absolut im Recht, siehe oben.

    Dummerweise wechselt der Lkw dabei die Spur und wer die Spur wechselt dann muss er sicherstellen, dass die Spur in diesem Moment frei ist. Es ist NICHT ausreichend, dass die Spur vor einer Zigarettenlänge frei war.

    Da rein aus Erfahrung höchst unwahrscheinlich ist, dass der Pkw nach rechts unter den Hänger kriechen will, sollte sich spätestens vor Gericht die Schuldfrage klären lassen. Sowas sollte man nicht scheuen und wenn man erstmal so eine Gerichtsverhandlung incl. Gutachterschlacht und Vernehmung der Polizisten durchgemacht hat, dann verliert auch das seinen Schrecken.

    Hauptsache ist immer: Blech- ist kein Beinbruch.

    So lange es um einen reinen Blechschaden geht ist der worst case die Hochstufung in der Versicherung (Vorsatz schließe ich jetzt mal aus) - also mal ehrlich: Ruhe bewahren, wenn irgendwelche Zweifel aufkommen sollten Gutachter beauftragen, Anwalt einschalten. In diesem Fall sollte das nicht nötig sein.
     
  19. Flips

    Flips

    Dabei seit:
    19.02.2010
    Beiträge:
    770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo Turnier 2,2 l TDCi Titanium S Durashift, vorher Superb Combi 2,0TDI DSG 125kW Elegance
    Kilometerstand:
    150000
    mei o mei,

    in Deinen Augen scheinen LKW Fahrer ja nur Kippen drehende und Kippen rauchende Machos der Landstrasse zu sein... :thumbdown:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 superb-fan, 07.10.2012
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    Mir gings letztens ähnlich beim einfädeln Reißverschlussverfahren...LKW mich im toten Winkel nicht gesehen und da es aber eine Auffahrt war (Stau halt) ging die Geschichte nicht gut aus...
     
  22. #20 Cask Owner, 07.10.2012
    Cask Owner

    Cask Owner

    Dabei seit:
    13.12.2011
    Beiträge:
    913
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi Elegance DK 170 PS TDI mit DSG in Lava-Blau-Metallic
    Werkstatt/Händler:
    Zensiert
    Wenn man ein paar Jahre lang Autobahndienst fährt und Leute aus Autos rausschneiden muss dann bilden sich gewisse Erfahrungswerte. Dazu gehören genauso die oben erwähnten Darwin-Award-Kandidaten die Kolonnenspringen normal finden.
     
Thema:

Feindkontakt mit LKW Auflieger

Die Seite wird geladen...

Feindkontakt mit LKW Auflieger - Ähnliche Themen

  1. LKW (Lastkraftwagen)

    LKW (Lastkraftwagen): Bezug: An einer roten Ampel macht ihr was ... (mit der Bremse)? DSG ich kenne das eben aus dem Bericht (wie oben geschrieben) als es um diese...
  2. Werbe LKW Samlung 180 Modelle

    Werbe LKW Samlung 180 Modelle: Wegen Platzmangel verkaufe ich meine Samlung von werbe LKW im ganzen 180 verschiedene Modelle. Preisvorstellung 200,00 € [IMG] [IMG]
  3. Privatverkauf Roomster mit fast allen Extras und LKW Zulassung

    Roomster mit fast allen Extras und LKW Zulassung: Gebe ab Roomster 1.9 TDI Sport 2-Sitzer mit SKN Stufe 1 aus 2008 95000km LKW-Zulassung! Comfort-Austattungspaket, zusätzlich Nebelscheinwerfer...
  4. Was bringt Windschattenfahren auf der BAB hinter einem LKW?

    Was bringt Windschattenfahren auf der BAB hinter einem LKW?: Sportmoderatoren behaupten ja gerne das es bis zu 30% Energie sparen kann im Windschatten zu fahren. Da ich aber meinen Führerschein gerne...
  5. "Schlaglochgebühr für LKW???"

    "Schlaglochgebühr für LKW???": Der Deutsche Städte- und Gemeindebund fordert eine „Schlaglochgebühr“ für Lastwagen. Mit dem Geld sollen Kommunen ihre Straßen reparieren können....