Fehlersuche

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von uni-einer, 01.04.2009.

  1. #1 uni-einer, 01.04.2009
    uni-einer

    uni-einer

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    magdeburg
    hallo felifreunde :)
    hab mal wieder eine fehlerquelle bei der ich nurnoch ?( dastehe.

    folgendes: ich fahr zur arbeit, alles tiptop. ich will wieder nach hause, der kleine springt nich an^^. es is warm mitlerweile und eben auch 11uhr gewesen, also mittagssonne könnte man schon sagen :)
    beim zündschlüssel auf stufe 3 hört man nur ein einmaliges "klickklack" ausm motorraum, vom anlasser nix zu hören. zündspule, anlasser und zündkabel wurden vor kurzem erst gewechselt, würd ich also ausschliessen wollen.
    ich hatte diesen fehler vor ner woche ca schonmal und hab dann so ratlos wie ich war mal alles durchgecheckt, u.a. die sicherungen. jedenfalls ging das auto dann nach dem wechseln der 15A sicherung auf position 20 (glaub ich) wieder.
    also hab ich eben auch einfach mal diese sicherung rausgemacht, und sofort ging der anlasser wieder auf stufe3, ohne sicherung ginger natürlich nicht an, aber mit sicherung sprang er dann wieder an wie neu.

    ideen?
    lg uni

    ps. besagte sicherung ist kurioser weise heile, der fehler wurde durch blosses raus/rein vom checken, also kurze stromunterbrechung behoben

    pps. als das gestern nochmal aufgetreten ist am abend, hab ich festgestellt das einfaches raus/rein der sicherung nicht hilft, man muss die zündung auch noch betätigen während die sicherung draussen ist, dann wieder rein und dann springter wieder an -.-
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PanicMananic, 02.04.2009
    PanicMananic

    PanicMananic

    Dabei seit:
    31.03.2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde bei Klick Klack mal auf den das Ding tippen, was das Zahnrad beim Anlasser beim Starten herausfährt. Mir fällt der Name gerade nicht ein :-/
     
  4. #3 felicianer, 02.04.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.085
    Zustimmungen:
    297
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Magnetschalter?
     
  5. Redfun

    Redfun

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Drayton (Hampshire, UK)
    Fahrzeug:
    Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Sparshatts of Fareham
    Kilometerstand:
    45282
    Laut Owner's Manual Felicia Sicherung 20: für Motor, Zündungstransformer - wirst wohl nen hängenden Magnetschalter haben. Probier mal, mit leichten !!!!!! Schlägen den Magnetschalter zu lösen ohne Sicherung raus.
     
  6. #5 uni-einer, 03.04.2009
    uni-einer

    uni-einer

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    magdeburg
    ja hab ich schon probiert weil das auch meine erste vermutung war, aber wie gesagt der anlasser, inclusive magnetschalter wurde erst vor kurzem gewechselt.
    damit wäre ja auch nicht erklärt warum nach sicherung raus rein alles wieder geht, mechanisches hängen wird sich davon kaum lösen.
     
  7. Apollo

    Apollo

    Dabei seit:
    23.03.2002
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/Kamenz Schillstr.8 01917 Deutschland
    Fahrzeug:
    Suzuki Swift 1.0 GLS mit Klima BJ 2002 53 PS
    Werkstatt/Händler:
    AH Renner, 01917 Kamenz, Hoyerswerdaer Str. 35
    Kilometerstand:
    43000
    Nun aber,das der Magnetschalter dann abfällt,wenn er Stromlos ist?Vermute mal,es könnte auch im Sicherrungskasten liegen (Relais,Feuchtigkeit)
    So einfach wird wohl die Sache nicht werden.Viel Glück!

    MFG
    Steffen
     
  8. #7 uni-einer, 03.04.2009
    uni-einer

    uni-einer

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    magdeburg
    mh feuchtigkeit ist eigentlich auch auszuschliessen, ist mir jedenfalls noch nirgends aufgefallen.
    aber der magnetschalter wird doch sicherlich erst bei strom bewegt und ist stromlos in ruhe position oder? wär doch sonst nen dauerstromfresser
     
  9. #8 Burkhard C, 05.04.2009
    Burkhard C

    Burkhard C

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burbach Siegerland 57299 Burbach Deutschland
    Fahrzeug:
    Felicia Kombi Bj95 1,3l 68PS, Megane Scenic Bj97, 1,6l 75PS
    Kilometerstand:
    167000
    Auf Grund welcher Problematik wurden Zündspule, Kabel und Anlasser gewechselt?Ist der Anlasser ein Neuteil? In der guten alten Zeit wurde zunächst der Anlasser ausgebaut (Batterieabklemmen nicht vergessen, sonst kannst Du Dir richtig eklig die Flossen verbrennen oder auch die Karre abfackeln) und dann der Magnetschalter zerlegt, gereinigt und gefettet. Das Klickklack Geräusch weist eigentlich deutlich auf Magnetschalterproblematik hin.

    Daß das Herausziehen und Wiedereinsetzen der Sicherung bei eingeschalteter Zündung Abhilfe schafft, könnte jedoch auf ein Relais hinweisen was verschleißbedingt bisweilen etwas hängt. Das beschriebene Vorgehen bewirkt für meine Begriffe einen minimalen Stromstoß (Spannungsspitze vergleichbar dem sog.Einschaltfunken). Das kann einem hängenden Relais auf die Sprünge helfen, aber nicht einem versifften Magnetschalter.

    M.f.G.: Burkhard C
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 uni-einer, 05.04.2009
    uni-einer

    uni-einer

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    magdeburg
    problembehebung folgendermaßen:
    0. nur klickklack zu hören beim zünden
    1. sicherung raus
    2. zündung betätigen, anlasser läuft, zündfunken kommt natürlich nich, zündung wieder aus, oder auf stufe 1 oder 2 lassen, also muss nicht eingeschaltet sein.
    3. sicherung wieder rein, alles geht

    aber dasses an nem relais liegt kann ich mir auch gut vorstellen, welche relais sind denn da so beteiligt und wo befinden sie sich?
     
  12. #10 felicianer, 05.04.2009
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.085
    Zustimmungen:
    297
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Dafür kommt höchstes das Relais 1 (unten links) in Frage.
     
Thema: Fehlersuche
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda fabia 1.0 anlasser

    ,
  2. fehlersuche skoda

    ,
  3. sicherung für anlasser skoda fabia

Die Seite wird geladen...

Fehlersuche - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe bei Fehlersuche 1.8TSI

    Brauche Hilfe bei Fehlersuche 1.8TSI: Hallo, ich habe Probleme mit meinem Yeti mit 1.8 TSI. Ich schreibe in das allgemeine Forum, da die Motoren in vielen Modellen vorhanden sind....
  2. Amundsen Plus Fehlersuche

    Amundsen Plus Fehlersuche: Hallo zusammen, Ich habe folgendes Problem mit meinem Amundsen Plus aus meinem Octavia 2 RS Teilenummer 3T0035192M Software Version 0324...
  3. Fehlersuche bei Octavia 2 Scout

    Fehlersuche bei Octavia 2 Scout: hallo ich habe folgendes problem, bei meinem skoda octavia scout bj. 2010 modelljahr 2011 ist seit einigen monaten folgendest merkbar. die...
  4. Klimaanlage - Fehlersuche DIY

    Klimaanlage - Fehlersuche DIY: Klimaanlage - Fehlersuche DIY Hallo zusammen. Nachdem die Climatronic von meinem Skoda Octavia Combi 2.0 TDI RS (1Z5) irgendwann nicht mehr...
  5. schon wieder Abblendlicht defekt - Fehlersuche ausweiten?

    schon wieder Abblendlicht defekt - Fehlersuche ausweiten?: Hallo, ich hab meinen O² Scout jetzt seit nem guten Jahr und hab jetzt das 3. Mal das Abblendlicht vorne links kaputt. Ich habe extra keinen...