Fehlermeldung bei neuen Octavia

Diskutiere Fehlermeldung bei neuen Octavia im Skoda Octavia IV Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Sinnlos, wirklich. Ich habe mehrfach gesagt das es beim O4 diesbezüglich Luft nach oben gibt. Wenn ich als Hersteller aber den Weg über einen...

  1. #201 gilmande, 31.07.2020
    gilmande

    gilmande

    Dabei seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia First Edition 2.0 TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Gohlke Borna
    Kilometerstand:
    3800
    Sinnlos, wirklich.
    Ich habe mehrfach gesagt das es beim O4 diesbezüglich Luft nach oben gibt. Wenn ich als Hersteller aber den Weg über einen Zentralrechner gehen möchte, wo VW noch immer weit davon entfernt ist, dann läuft das Anders ab als mit immer mehr Steuergeräten und der bisherigen Bedienlogik. Tesla hat es vorgemacht und was hatten die am Anfang für Probleme mit der Software...! Übrigens, wenn ich überhaupt sowas wie Fanboy wäre, dann von Tesla aber ohne eigene Lademöglichkeit und nur unzureichendes Ladenetz in der Region ist das leider noch keine Option.
    Alle Probleme hängen mit dem Schritt von VW zusammen diesen Weg zu gehen. Das da Fehler gemacht wurden ist bekannt. Im übrigen funktionieren offensichtlich alle sicherheitsrelevanten Systeme und die Assistenten starten dann wenn der Fahrer offenbar vor hat das Auto zu bewegen, nämlich bei Zündung an und nicht beim öffnen der Tür. Auch das hat was mit Energieeffizienz zu tun.
     
  2. #202 Stefand571, 31.07.2020
    Stefand571

    Stefand571

    Dabei seit:
    07.07.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia IV 2.0L TDI
    ich frag mich ab und zu bei manchen Kommentaren hier echt ob technisches Verständnis bzw Software verständnis vorhanden ist.

    Zum thema Handy koppeln mal ja mal nein, hab ich auch. An die anderen ne Frage benutzt ihr Android oder Apple?

    Zum thema vorher zündung, ja funktioniert reicht aber wenn nur solang gewartet wird bis der Skoda bootscreen am Infotainment weg is.

    Ab und zu braucht das Infotainment länger zum Booten und genau dann kommen auch die Fehlermeldungen wenn man ihn dann startet.

    Ist wie bei nem PC ab und zu startet er ganz schnell und dann braucht er halt mal paar Sekunden länger weil was geprüft wird oder ein Dienst nicht gleich starten will. Ein Pc sagts dir aber dann normal nicht warum er länger braucht.

    Und im O4 die derzeit nucht verfügbar Meldungen beim Start ist reine Software, da wird wohl der Check ob bestimmte Systeme verfügbar sind anfangen zu laufen bevor die Initialisierung komplett ist.

    Einzig die Fehler das Assistenzsystem während der Fahrt ausfallen ist wirklich ein akuter Fehler der Software da wird iwo ein Error in der Software entstehen die dazu führen das die Systeme ausfallen und sich erst neu starten müssen, sei es von alleine oder durch neu Initialisierung des Infotainments mit den 10sek drücken.

    Der Airbag Fehler ist mittlerweile bekannt und auch schon gefixt mit den neuesten Updates soweit ich weis

    PS: zum Thema vorher Starten aller Systeme, so wie ober mir gesagt sie starten bei Zündung, wäre auch extrem blöd wenn bei Tür auf jedesmal alles gestartet wird. Hol ich iwas aus dem Auto oder beim Autowaschen und aussaugen jedesmal alle Systeme starten und gleich wieder ausschalten wär auch unsinnig
     
    gilmande gefällt das.
  3. #203 fireball, 31.07.2020
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    12.958
    Zustimmungen:
    4.861
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    260.062
    Genau das passiert aber, auch wenn Du es blöd findest.
     
  4. #204 triumph61, 31.07.2020
    triumph61

    triumph61

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    7.990
    Zustimmungen:
    1.921
    Ort:
    Ostwestfalen
    Fahrzeug:
    Astra K ST und MX5 NC
    Sory Jungs, ich kann ja verstehen das ihr das Verhalten von den MQB-EVO verteidigt. Nur wenn ich den Zündschlüssel umdrehe bzw Knopf drücke zum starten, dann MUSS das Auto in der Lage sein alles am laufen zu haben. Alles andere wäre zurück in die Dieselvorglühzeit wo man diese Zeit abwarte musste um dann starten zu können.
    Um das aktuelle Verhalten auf einen vernünftigen Normalzustand zu bringen, muss wohl einiges geändert werden, sei es nur Software und evtl auch Hardware.
     
    Speedy35, Donnerskoda und Jopi gefällt das.
  5. #205 Stefand571, 31.07.2020
    Stefand571

    Stefand571

    Dabei seit:
    07.07.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia IV 2.0L TDI
    Wirds halt nicht, er glüht vor und die Benzinpumpe läuft um den Druck zum starten zu haben, und Licht geht an, der Rest per drück auf den Zündknopf, sonst hätten wir im O4 nicht die ganzen initialisierungfehler die durch das warten und nur Zündung anschalten nicht da wären.

    Und daa Auto hat in 7/10 Fällen (bei mir jedenfalls) nach dem Einsteigen und gleich starten auch alles bereit und am laufen. Die anderen 3 Fälle ist die Bootzeit länger und es entstehen die Fehler. Also gehört die Software per updates nachgebessert und das in der Software VW Probleme hat ist mittlerweile bekannt.
     
  6. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    4.342
    Zustimmungen:
    1.612
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    131000
    Das ist so nicht ganz richtig. Es werden durchaus einige Teile von „Systemen“ nach dem Aufschliessen bzw. Öffnen der Tür bereits gestartet. Natürlich geht nicht das Navi an.
    Sonst würden sie noch wesentlich langsamer bzw. später starten.
    Wenn Du dann das Auto wieder schliesst und nicht die Zündung startest, heisst es „Aktion zurück“.

    Wenn man der Meinung ist, dass jemand anderes keine Ahnung hat, dann bitte diese User ansprechen, damit jeder weiß, wer gemeint ist.

    Wenn das beim O4 eben nicht funktioniert, dann ist es ein Fehler.
     
  7. #207 Stefand571, 31.07.2020
    Stefand571

    Stefand571

    Dabei seit:
    07.07.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia IV 2.0L TDI
    Es funktioniert ja. Alle Systeme die Relevant sind bei Tür auf starten, oder konnte irgendwer mal nicht starten weil er nicht vorgeglüht hat?

    Das Navi ist im neuen MQB eben das Zentrale hirn für 80-90% der Systeme und Assistenten wenn das nicht läuft wie soll er dann bei Tür auf alle Systeme starten.
    Klar könnten sie jetzt in der Software sagen Navi start bei Tür auf aber genau das ist wegen der Energieeffizienz nicht gewollt. Das der Bootvorgang und die Software nachbesserungs würdig ist verleugne ich keinesfalls.
     
  8. #208 DickerOtto, 31.07.2020
    DickerOtto

    DickerOtto

    Dabei seit:
    31.07.2020
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    6

    Weiß ja nicht wie das Beim Occi dann ist ne, aber hier im Touri geht nicht immer alles sofort aus.... ich glaube 20 Min ist die Frist????? Hört man auch klein wenig wenn die Festplatte läuft.... die surrt ja so ein wenig... und oder der Lüfter.... das hört man.... und dann wenn man reinkommt ist alles sofort da und wenn man da halt so einen Kaltstart nach der Nacht macht oder sowas dann dauert es längers bis man im Navi wat suchen kann.....

    Aber es ist dann alles da und man kann sofort losfahren ohne pling-pling weihnachtsbaum-led-feuerwerk im Dashboard.


    SO MUSS DA

    Auch im neuen Occi.
     
  9. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    4.342
    Zustimmungen:
    1.612
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    131000
    Dass das etwas mit Energieeffizienz, möchte ich bezweifeln, ohne es definitiv zu wissen.
    In den allermeisten Fällen wird die Autotür geöffnet - besonders die Fahrertür - weil man danach losfahren will und nicht nur, um etwas aus dem Fahrzeug zu holen.
    Das ist meine persönliche Einschätzung .
    Wenn man dieses System so konzipiert, dann muss man eben dafür sorgen, dass das zentrale Gehirn schnell genug arbeitet. Dafür braucht es anständige Hardware und anständige Software.
    Wenn man noch nicht sicherstellen kann, dass dieses zentrale Gehirn so funktioniert, wie es soll, dann sollte man den Wagen noch nicht auf den Markt bringen. So heftige Probleme darf man meiner Meinung nach nicht auf den Nutzer abwälzen.
    Aber da drehen wir uns im Kreis.
     
  10. homann5

    homann5

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    27
    Natürlich startet die Navigationsfunktion nicht mit dem Öffnen der Tür. Allerdings setzt das Öffnen eine ganze Reihe von Vorgängen in Bewegung. Unter anderem wird wird das MIB 3 auf dem Tiefschlaf geweckt, um die Reaktionszeit nach dem "Zünden" zu verringern. Das war schon beim MIB 2 so. Allerdings hat VW einige "Merkwürdigkeiten" beim MIB 3 übernommen, unter anderem eine variable Startreihenfolge bestimmter Untersysteme.
     
  11. #211 JerseyRyan, 31.07.2020
    JerseyRyan

    JerseyRyan

    Dabei seit:
    25.06.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Selbstverständlich war das ein Scherz. Ich wart ja jetzt auch nicht jedesmal 10 Sekunden, bevor ich die Zündung drücke, aber an den meisten Tagen genieße ich tatsächlich das Hochfahren zu beobachten.

    Meine ehrliche Meinung zu dem Thema wäre ja: Prozentual gesehen gehöre ich mit diesem Nutzerverhalten sehr wahrscheinlich zu den Nerds und ja du hast recht, es ist vollkommen normal, dass so ziemlich jeder andere auf "Start" drückt und dann erwartet, das alles funktioniert.
     
    Jopi gefällt das.
  12. #212 gilmande, 31.07.2020
    gilmande

    gilmande

    Dabei seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia First Edition 2.0 TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Gohlke Borna
    Kilometerstand:
    3800
    Energieeffizienz ist das A und O bei immer komplexeren Systemen. Ich hab das vorhin versucht zu erklären aber typisch Forum und typisch Deutsch, es war schon immer so, also muss das auch so bleiben. Da helfen Kommentare wie wenn ich den Knopf drücke muss alles bereit sein kein Stück weiter.

    Wieder Beispiel:
    Fernseher: Früher Knopf drücken und Bild da. Heute Knopf drücken und TV startet. Ist der ineffiziente Schnellstart eingeschaltet dauert es 2-4s bei meinem TV (LG Oled). Ist der stromsparende Schnellstart aus dauert es ca. 20s bis zur normalen Nutzung. Handy, Laptop, PC, Konsole,... überall das gleiche Verhalten. Da beschwert sich doch auch niemand.

    Und bei nem Auto ist das nicht anders. Ein Tesla ist z.B. immer sofort da, weil das System nie runterfährt. Mit den Batterien aber auch kein Problem. Bei Kia z.B. gibts das Problem nicht da dort noch nicht versucht wird mit zentralen Steuereinheiten zu arbeiten sondern noch für alles ein separates Steuergerät existiert (mit allen Vor- und Nachteilen). Mercedes hat es beim MBUX offensichtlich besser hinbekommen aber da stecke ich nicht gut in der Materie um zu beurteilen ob es da vielleicht am Anfang ähnliche Probleme gab. Da VW mit diesem System ja auch die Elektroplattform bedienen wird könnte es sein, dass viele der Probleme in Zukunft durch ein anderes Standby-Verhalten sowieso obsolet werden aber bei reinen Verbrennern ist mit zunehmender Komplexität der Hard- und Software mit Bootvorgängen zu rechnen die der Nutzer auch mitbekommt.
    Unabhängig davon ist selbstverständlich VW und Skoda in der Pflicht diese Prozeduren zu optimieren um in Zukunft solche Initialisierungsfehler zu vermeiden. Vielleicht sollten sie den Motorstart sperren bis alle Systeme „grünes Licht“ melden...
     
  13. #213 Benni1982, 31.07.2020
    Benni1982

    Benni1982

    Dabei seit:
    09.09.2019
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    O3 FL L&K, Kombi, 4x4 TSI Kodiaq 1.4 TSI, 4x4, DSG
    wollt was schreiben aber ist mir irgendwie zu müßig.
    Jeden der die Situation schönzureden versucht verstehe ich ehrlich gesagt nicht.
    Naja, wie schon geschrieben: muss jeder selbst wissen, aber später bitte nicht meckern.
     
    Speedy35 gefällt das.
  14. homann5

    homann5

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    27
    Der Vergleich hinkt aber gewaltig. Bei Unterhaltungselektronik dauert es so lange, weil es gesetzliche Vorgaben bezüglich des Standby-Stromverbrauchs gibt. Die dürfen die Hersteller umgehen, müssen aber auf den dann höheren Bedarf hinweise. Bei PCs und Smartphones mit langen Startzeiten ist in der Regel der Massenspeicher der Flaschenhals, mitunter in Kombination mit geringer Single-Thread-Leistung des Prozessors.

    Mercedes und Tesla setzen allerdings auf leistungsstarke Prozessoren und und schnelle Speicher, weshalb die Reaktionszeiten beim Start gering ausfallen. VW macht in Bezug auf MIB 3 leider ein Geheimnis aus der meisten Hardware, deshalb ist schwer zu sagen, ob es einfach nur Software-Probleme sind oder ob am Ende an der Technik gespart wurde,
     
    Benni1982 gefällt das.
  15. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    4.342
    Zustimmungen:
    1.612
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    131000
    Ich glaube eigentlich nicht, dass jeder sofort (unmittelbar, ohne jegliche Verzögerung, direkt) verfügbare Systeme erwartet.
    Mit Deutsch, Norwegisch oder Australisch, hat das auch meiner Meinung nach wenig zu tun. Eher damit, was man gewöhnt ist und daher erwartet oder wie man sich eben einfach so, ohne Vorwissen oder Vorerfahrung vorstellt, wie es zu sein hat.
    Der eine akzeptiert 2s, der andere 3, wieder andere können mit 5 oder 6s leben. Und manchen macht es offensichtlich auch nichts aus, erstmal die Zündung zu aktivieren, 10s zu warten, bis sich alle Systeme in Startposition gebracht haben und dann per erneutem Knopf gestartet werden.
    Nur kann das eben nicht der Weisheit letzter Schluss sein. Das wäre bedienerunfreundlich. Ich gehe aber davon aus, dass sie das in den Griff kriegen werden.

    Wie lange dauert es denn beim O4, bis man nach dieser Art von Start z.B. ein Naviziel eingeben, eine Nummer wählen oder das DCC auf einen anderen Modus stellen kann?
     
  16. #216 gilmande, 31.07.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.07.2020
    gilmande

    gilmande

    Dabei seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia First Edition 2.0 TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Gohlke Borna
    Kilometerstand:
    3800
    Das ist Unfug! Nehmen wir mal Top Smartphones. Die haben Startzeiten von um die 20-30s trotz potenter Hardware. Tesla geht auf Standby und fährt nicht runter. Einfach mal informieren... ;)

    Im übrigen rede ich nichts schön wenn ich sage das es da Optimierungsbedarf gibt sondern gebe zu bedenken das manch einer Dinge fordert die so nicht machbar sind. VW verwendet im übrigen NVidia Tegra (ich glaube dritte Generation)... was noch weiß ich allerdings nicht. Ich sage auch ganz klar, es ist viel Spielraum für Verbesserung aber im realen Alltag gibt ein paar wenige die aus welchen Gründen auch immer massive Probleme haben die auch wirklich Probleme sind und eine größere Zahl wo es funktioniert, inklusive mir (nur automatisches Verbinden als sporadisches Problem).



    Fahrmodus geht schnell, mehr oder weniger sofort nach Nutzerprofilbildschirm. Navi zwischen fast sofort da und bis zu ca. 30s
     
  17. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    4.342
    Zustimmungen:
    1.612
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    131000
    Und wie lange dauert es, bis das Nutzerprofil geladen wurde und mit "Ok" bestätigt (falls man das muss) wurde?
    Das scheint ja beim MIB3 im SuperbiV, aber auch Passat GTE, recht lange zu dauern.
    Bei meiner Probefahrt kam direkt nach dem Start eine Meldung, dass ein Update installiert werden möchte, daher konnte ich das nicht testen.
     
  18. #218 gilmande, 31.07.2020
    gilmande

    gilmande

    Dabei seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia First Edition 2.0 TDI DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Gohlke Borna
    Kilometerstand:
    3800
    Das geht recht schnell, 2-3s vielleicht.
     
    Jopi gefällt das.
  19. #219 franz8642, 31.07.2020
    franz8642

    franz8642

    Dabei seit:
    08.07.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Octavia 4,2,0 TDI DSG
    Heckscheiben Wisch/Wasch durchführen,dann wird die Rückfahrkamera auch gewaschen :D
     
  20. homann5

    homann5

    Dabei seit:
    07.01.2014
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    27
    Hmm, dann haben wir anderen Vorstellungen davon, was ein Top-Smartphone ist. Zwischen Start des Bootens und der ersten Eingabe vergehen bei meinem iPhone keine 15 Sekunden, beim Pixel 4 geht es noch einen Hauch schneller. Aber auch der Vergleich hinkt: Denn beim Smartphone muss nicht nur das Betriebssystem gestartet werden, verschiedene Module können erst danach angesprochen werden - beispielsweise die gesamte Connectivity. Übrigens: Auch Tesla fährt das System weitestgehend runter, zumindest beim Model 3 mit der MCU 2 respektive dem ICE. Nur wenige Teile, beispielsweise die Connectivity sowie die dafür zwingend benötigten Systeme bleiben in einer Art Tiefschlaf.

    Wenn VW wirklich einen Tegra 3 verbaut, wäre das ein Armutszeugnis. Das Ding hat Tesla 2017 oder 2018 rausgeworfen, weil es in puncto Leistung nicht mehr wettbewerbsfähig war. Allerdings wäre es auch traurig, wenn der Nachfolger Xavier drinsteckt. Denn dann würde die Software ganz enorm bremsen.
     
Thema: Fehlermeldung bei neuen Octavia
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia 4

    ,
  2. skoda octavia 4 fehlermeldung

Die Seite wird geladen...

Fehlermeldung bei neuen Octavia - Ähnliche Themen

  1. Octavia III Fehlermeldung beim Entpacken der Navi-karten

    Fehlermeldung beim Entpacken der Navi-karten: Hallo! Habe zwar gesucht-aber nichts gefunden. Wollte bei meinen Amundsen die Karte updaten. bin vorgegenagen,wie beim letzten mal-wo alles...
  2. Privatverkauf OEM LED-Kennzeichenleuchten für Skoda Superb Kombi "JETZT OHNE FEHLERMELDUNG IM MFA/FIS"

    OEM LED-Kennzeichenleuchten für Skoda Superb Kombi "JETZT OHNE FEHLERMELDUNG IM MFA/FIS": Hallo zusammen, nach langer Abstinenz melde ich mich hier nochmal im Forum. Meinen Dicken habe ich leider nicht mehr, aber nach gut 8 Jahren...
  3. Neue OEM LED-Kennzeichenleuchten für Skoda Fabia ab 04/2012 "JETZT OHNE FEHLERMELDUNG IM MFA/FIS"

    Neue OEM LED-Kennzeichenleuchten für Skoda Fabia ab 04/2012 "JETZT OHNE FEHLERMELDUNG IM MFA/FIS": Hallo liebe Skoda Fabia Fahrer, ich habe versucht für meinen Skoda Superb 3T eine original OEM LED-Kennzeichenbeleuchtung ohne Fehlermeldung im...
  4. Neue OEM LED-Kennzeichenleuchten für Skoda Yeti ab 05/2012 "JETZT OHNE FEHLERMELDUNG IM MFA/FIS"

    Neue OEM LED-Kennzeichenleuchten für Skoda Yeti ab 05/2012 "JETZT OHNE FEHLERMELDUNG IM MFA/FIS": Hallo liebe Skoda Yeti Fahrer, vielleicht habt ihr meinen ersten Thread schon verfolgt (Superb 2 Forum), in diesem habe ich ja berichtet das ich...
  5. Neue OEM LED-Kennzeichenleuchten für Skoda Superb Kombi "JETZT OHNE FEHLERMELDUNG IM MFA/FIS"

    Neue OEM LED-Kennzeichenleuchten für Skoda Superb Kombi "JETZT OHNE FEHLERMELDUNG IM MFA/FIS": Hallo liebe Skoda Superb Fahrer, vielleicht habt ihr meinen ersten Thread schon verfolgt, in diesem habe ich ja berichtet das ich versuche eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden