Federungskomfort

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Seefahrer, 06.03.2009.

  1. #1 Seefahrer, 06.03.2009
    Seefahrer

    Seefahrer

    Dabei seit:
    10.02.2009
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    mal eine Frage an die alten "Fabia-Hasen":

    Wie würdet ihr im Vergleich zu anderen Autos, die ihr aus dem Familien- oder Bekanntenkreis kennt den Federungskomfort im Fabia II einschätzen?

    Für mich war das eigentlich ein wichtiges Kriterium zur Kaufentscheidung und in den Testberichten zum F2 war ziemlich oft von einem gut abgestimmten Fahrwerk die Rede, zwar straff aber auch komfortabel und damit langstreckentauglich.
    Auf jeden Fall offenbar überdurchschnittlich gut bzgl. der Fahrzeugklasse des Fabia.

    Bei meinen Probefahrten habe ich einen guten Eindruck gewonnen, da konnte ich aber aus Zeitmangel keine besonders schlechten Straßen testen und man weiß ja nicht genau, welchen Reifendruck das Auto hatte oder ob Sonstiges an der Ausstattung im Unterschied zum Bestellfahrzeug den Fahrkomfort wesentlich beinflusst.

    Habe hier mal im Forum mit der Suchfunktion nach Beiträgen zu diesem Thema gesucht, aber es sind recht wenige. Meistens noch als Kommentare im Unterschied zum F1- aber das ist ja schon Vergangenheit. Seltsamerweise wird hier der Fahrkomfort nicht durchweg gelobt, manche haben auch von einer eher zu harten Federungsabstimmung geschrieben. Ist das wirklich so?

    Welchen Einfluss hat die Reifenbreite speziell der Unterschied zwischen 165 und 185 auf den Fahrkomfort/Abrollkomfort?
    (Abgesehen von den Unterschieden bei Bremsleistung und Spurtreue oder Wintertauglichkeit)

    Hat der Reifentyp (Hersteller) auch einen möglicherweise deutlichen Einfluss auf den Fahrkomfort oder ist das eher marginal?

    Besonders interessiert mich eure Meinung zum Verhalten des Fabia bei Schlaglöchern auf Ortsstraßen oder bei Bodenrillen auf der Autobahn.

    Würde mich sehr über einige Kommentare freuen, vielen Dank schon mal!

    Gruß
    Martin
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. seb74

    seb74

    Dabei seit:
    30.12.2008
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia²Combi 1.2 StyleEdition+Comfort Paket Bj 01.09 CorridaRot
    Kilometerstand:
    10000
    Unser F2 Combi StyleEdtion hat 15" Alus mit hochwertigen 195 Conti Premium Contact2 Reifen drauf ab Werk, mit etwas Überdruck vorn (alle 2.5bar).
    Dennoch fährt es sich erstaunlich komfortabel im Vergleich zum Vorgänger Corsa C 1.0 Eco. Es poltert weniger, kein Dröhnen mehr auf KopfsteinPflaster.
    Recht straff, gute Kurvenlage, wirklich eine sehr gute Federung, zum Corsa C ein Quantensprung. Schlaglöchern weiche ich grundsätzlich aus seit einem
    dadurch beim Corsa verursachten Schaden und Auf der Autobahn wars auch sehr komfortabel, kurz: bei der Federung musst Du keine Bedenken haben: TOP!
     
  4. sunzi

    sunzi

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bamberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II Combi Best Of, 1.2 TSI
    Mit den 16" Felgen und ca. 2,7 Bar im Reifen ist der Combi schon etwas hart, die 15" Felgen mit gleichem Druck für die Winterreifen sind etwas angenehmer auf Kopfsteinpflaster zu fahren. Aber Kopfsteinpflatser ist ja zjm Glück kein gängiger Straßenbelag mehr :) .
     
  5. #4 Homer J., 06.03.2009
    Homer J.

    Homer J.

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.6 Sport, 05/2008 - Verkauft 10/13 - seit 2/14 Opel Insignia 2.0 BiTurbo
    Kilometerstand:
    28613
    Erst mal bin ich mit dem Federungskomfort sehr zufrieden. Egal ob mit den 185er Winterreifen oder 205er Sommerreifen. Wenn ich es mit meinem alten E36 BMW (Gott hab in seelig ;) ) vergleiche, kann der F² durchaus mithalten. Letztendlich aber ein rein subjektives Empfinden, wie bei jedem Test, egal wer ihn durchführt.
    Die Reifen haben einen sehr großen Einfluß auf den Federungskomfort, sind sie doch die ersten die in Kontakt mit der Straße und evtl. Unebenheiten und Schlaglöchern kommen. Nicht umsonst testen Autohersteller zig Reifen, bevor sie sie für die Ausstattung einer Serie freigeben (weiß ich sicher, war mal bei einem der Schwaben in der Entwicklung). Für Fahrzeuge die an die Presse gingen, wurde sogar ausgewählt... Allerdings kann Dir wahrscheinlich keiner sagen können, welcher Reifen beim F² nun wie komfortabel ist.
    Konnte bisher bei keinem Schlagloch, Querrillen o.ä. etwas negatives finden. Im Gegenteil, auf den Kopfsteinpflasterstaßen in Dresden fiel er positiv auf. Es rumpelt zwar (aber es klappert nichts), aber nicht so das es unangenehm wäre.
     
  6. #5 Wahlberliner, 06.03.2009
    Wahlberliner

    Wahlberliner

    Dabei seit:
    13.08.2008
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ...das nicht, aber bei dem Zustand der Straßen hier in Berlin wundere ich mich immer über jedes aufgestellte Schild "Straßenschäden". M.E. sollten die das zusammen mit dem Ortseingangsschild aufstellen... Das war für uns mit ein Grund, "nur" die 16" zu bestellen. Bislang fahre ich im Sommer 195/50/15 und im Winter 175/70/13. Das ist im Winter regelmäßig ein Unterschied wie auf Wolke 7.

    Grüße Michael
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 John Smith, 06.03.2009
    John Smith

    John Smith

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia2 1.9TDI DPF
    Kilometerstand:
    207000
    Das gute Fahrwerk war auch ein gewichtiges Kaufkriterium bei mir. Straff, aber komfortabel. Besonders gut ist es mir auf der Autobahn (vor allem bei älteren Fahrbahnbeläge) aufgefallen. Überhaubt keine Stuckerneigung. Wenn ich da an die anderen, vor allem französischen Autos denke, die ich probegefahren bin...
     
  9. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Ich hatte vorher einen Roomster mit 205/45 R16 Reifen. Die würde ich nicht mehr nehmen, weil man jede Bodenunebenheit als Stoß spürte. Der Greenline mit den 165ern rollt richtig komfortabel ab, wozu wahrscheinlich auch der 70er Querschnitt beiträgt. Ist richtig komfortabel jetzt. :thumbup:
     
Thema:

Federungskomfort

Die Seite wird geladen...

Federungskomfort - Ähnliche Themen

  1. Federungskomfort 16 Zoll?

    Federungskomfort 16 Zoll?: Hallo, in Kürze soll mein F3 mit 110 PS + DSG geliefert werden mit 15 Zöllern. Da ich für den Winter einen 2. Reifen/Felgensatz benötige, überlege...
  2. Octavia III und 16" Felgen (Federungskomfort)

    Octavia III und 16" Felgen (Federungskomfort): Hallo, Ich bin kürzlich einen Octavia III Combi (2.0 TDI und DSG) Probe gefahren, der mit 17" Alufelgen bestückt war. Mit diesen Reifen empfand...
  3. Kann man dem Yeti einen besseren Federungskomfort verpassen?

    Kann man dem Yeti einen besseren Federungskomfort verpassen?: Hallo Yeti-Fans, an sich bin ich mit meinem Yeti, Fronttriebler 1.4 TSI Active Plus Edition 215/60 R 16 95H, den ich seit Dez. 2010 fahre mit...
  4. Schwindender Federungskomfort?

    Schwindender Federungskomfort?: Liebe Skoda-Gemeinde, bei meinem Fabia Combi (Bj. 2005) beobachte ich seit einiger Zeit, dass der Federungskomfort offensichtlich nachlässt....