Federung wird immer härter

Diskutiere Federung wird immer härter im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; :?: :?: :?: Hallo, mein Fabia II Combi 1.2 TSI fing so bei ca. 500 km an immer härter zu werden. Da es allmählich kam, habe ich es erst gar nicht...

  1. #1 skodabia, 25.01.2011
    skodabia

    skodabia

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.2 TSI 86 PS
    Kilometerstand:
    14000
    :?: :?: :?:
    Hallo,
    mein Fabia II Combi 1.2 TSI fing so bei ca. 500 km an immer härter zu werden. Da es allmählich kam, habe ich es erst gar nicht bemerkt.
    Jetzt habe ich 1100 km runter und habe den Eindruck, dass der Wagen kaum noch federt (vielleicht ein wenig übertrieben gesagt), aber ich nehme jede noch so kleine Unebenheit als deutlichen Stoß war und man hört es auch als dumpfes Poltern im ganzen Fahrzeug.
    Ich tippe auf die Stoßdämpfer, möchte mich aber hier im Forum noch schlau machen, damit ich der Werkstatt klar und deutlich sagen kann, worum es geht. Vielleicht sind ja irgendwelche Mängel aus dem Produktionsjahr 2010 bekannt :?:
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Naserot, 25.01.2011
    Naserot

    Naserot

    Dabei seit:
    04.01.2009
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    55437 Ockenheim
    Fahrzeug:
    Fabia Sport 1.6 16V , umgerüstet auf LPG & Kia Sportage 2.0 HP CRDi AWD & Trekkingrad & Pedes & Mistral 680
    Werkstatt/Händler:
    Fleischhauer
    Kilometerstand:
    75000
    lol, evtl werden die Straße ja auch immer schlechter
     
  4. TomRS

    TomRS Guest

    Dass bei deiner Laufleistung die Stoßdämpfer schon im Eimer sind, ist eher unwahrscheinlich. Das schafft ja noch nicht mal FK! :P
     
  5. #4 skodabia, 25.01.2011
    skodabia

    skodabia

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.2 TSI 86 PS
    Kilometerstand:
    14000
    Ja, deswegen fragte ich ja nach bekannten Produktionsmängeln. In meinen Fabi-Vorgänger Golf III hatte man mir auch mal Stoßdämper eingebaut, die dann nach 2 Monaten ausgelaufen waren (hat der TÜV festgestellt). Und da fuhr sich der Golf auch, als wenn er keine Federung hätte.
    Aber es muß ja nicht das Gleiche sein, deswegen frage ich nach euren Erfahrungen. :)
     
  6. jolli

    jolli

    Dabei seit:
    29.06.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 12587
    Prüfe doch mal den Luftdruck in den Reifen, bei -15°C eingestellt und jetzt bei 5°C ergibt schon einen gewissen Überdruck.

    Wenn man aber den Wagen etwas länger fährt, merkt man evtl. mehr als bei einer kurzen Probefahrt. Ein Benz federt etwas anders.

    MfG
     
  7. #6 skodabia, 25.01.2011
    skodabia

    skodabia

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.2 TSI 86 PS
    Kilometerstand:
    14000
    Der Reifendruck ist auf allen 4 Rädern 2,3 at, und der ist auch gleich geblieben. Als er noch wie Sahne gefahren ist, waren auch 2,3 at drauf. :)
     
  8. #7 wusel666, 26.01.2011
    wusel666

    wusel666

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1.4 Ambiente 63kW, 12/2008
    Kilometerstand:
    99000
    Ich habe nach 2 Jahren seit einigen Wochen auch den Eindruck, dass ich die Schlaglöcher härter spüre als früher. Aber ich denke, es kommt eher daher, dass gerade in den letzten Wochen viele Straßen extrem schlecht geworden sind. Die Schlaglöcher sind einfach häufiger und tiefer geworden ;)
     
  9. #8 skodabia, 26.01.2011
    skodabia

    skodabia

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.2 TSI 86 PS
    Kilometerstand:
    14000
    Hallo,
    danke für die Tipps, aber es liegt nicht an der Straße, sondern am Auto.
    Es geht auch nicht um Schlaglöcher, die es hier allerdings zur Genüge gibt.
    Die ganz normalen Dehnungsfugen, die so alle 20 bis 50 m auf der Fahrbahn sind, oder Gullideckel (nicht abgesenkt sonder bündig) verursachen spürbare Stöße und Poltergeräusche im Fahrzeug. Außerdem habe ich heute festgestellt, dass wenn man den Wagen mit der Hand wippen lässt, der hintere rechte Stoßdämpfer beim Hochfedern knallt. Ich habe einen Werkstatttermin gemacht und den Reifendruck auf 2,0 at abgelassen. Bin gespannt.
     
  10. #9 skodabia, 30.01.2011
    skodabia

    skodabia

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.2 TSI 86 PS
    Kilometerstand:
    14000
    ?( Hallo,
    als ich in der Werkstatt war, waren die Temperaturen im Minusbereich. Wenn es kalt wird, wird der Wagen weicher und das Knallen ist auch weg ( :D klingt komisch, ist aber so ;) ). Jedenfalls meinte der Mechaniker bei der Probefahrt, dass die Autos heute zu Tage so hart seien. X(
    Eigenartig ist nur, dass der Wagen die ersten 500 km wie ein komfortables, erwachsenes Auto gelaufen ist, und das habe ich mir nicht nur eingebildet.
    Ich habe nur Angst, dass ich mir irgendwas kaputt fahre, da die Stöße doch sehr direkt an das Fahrzeug weiter gegeben werden.
    Sobald es wärmer (und härter) wird, fahre ich wieder in die Werkstatt.
    ?( Hat keiner eine Idee???
     
  11. R2D2

    R2D2 Guest

    Grob übern Daumen mal viel pi gibt das vll 0,2 bar Unterschied, wenn überhaupt. Da muss man schon ein extremes Sensibelechen sein, um den Unterschied wirklich zu merken. ;)
     
  12. #11 captfrag, 31.01.2011
    captfrag

    captfrag

    Dabei seit:
    08.09.2010
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lippe / NRW
    Fahrzeug:
    Fabia 2 FL Combi 1.2 TSI 77 kW DSG
    Also ich hab heute meinen Luftdruck rundrum von 2,7 auf 2,4 abgesenkt.
    Das ist vom Federungskomfort schon ein deutlicher Unterschied, der Wagen springt und hüpft nicht mehr so über die Unebenheiten, das leichte Poltergeräusch ist auch weg.
    Bin im Moment in der Findungsphase für den richtigen Luftdruck, daher die "Spielrereien"

    Idee war: Komfortluftdruck aus der BDA (vorn und hinten 2.2) + 0,3 (Empfehlung Sicherheitstraining) + Aufschlag für Winter. War insgesamt doch zu viel. Wobei insbesondere hinten bis 3 bar noch "normal" ist (Druck für Autobahn oder hohe Beladung).
     
  13. #12 dünnbrettbohrer, 01.02.2011
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    1.619
    Zustimmungen:
    266
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    122000
    Hi,

    hab meinen RS jetzt rd. 2 Wochen und bin 600 km gefahren. Das Auto ist bockhart! Der RS, den ich probegefahren bin (allerdings noch bei ca. 15 Grad +) war bereits mit gut 2000 km einigermaßen eingefahren und deutlich weicher. Ich gehe davon aus, dass sich das sog. Ansprechverahlten der Dämpfer noch durch Einlaufen bessert. Möglicherweise taugt auch das Dämpferöl nix und wird bei Kälte unverhältnismäßig dickflüssig. Ich fahr die 185er WR mit 2,8 bar, was den Insassen die Bockigkeit des Fahrwerks natürlich deutlicher wahrnehmen lässt, sie aber nicht hervorruft. Ein wirklich komfortables Fahrwerk bleibt auch mit 3,5 bar komfortabel. Ich glaube so richtig kann man das ganze erst bei moderateren Temperaturen beurteilen. Obwohl gute Dämpfer auch bei Minusgraden nach ein paar Km Fahrt ihre Kennlienie einhalten sollten.

    Ich werde Euch auf dem laufenden halten, wie sich das entwickelt und ob es evtl. noch Parallelen zum Fall des TS gibt.


    L.G.
    Günter
     
  14. #13 black cat, 01.02.2011
    black cat

    black cat Guest

    Vielleicht bist Du auch nur zu sensibel :D deswegen spürste jede Ameise auf dem Asphalt :P
     
  15. R2D2

    R2D2 Guest

    Klar, eine Veränderung im Reifendruck spürt man mit schon, aber mit dem hier geschilderten hat das wohl nichts zu tun, wegen 0,2 bar über der Herstellerempfehlung (ausgehend von vll. 2,2 bis 2,4 bar) wird das Fahrwerk sicher nicht plötzlich bock hart und wegen 20 ° C Temperaturdifferenz tut sich auch am Reifen nicht so die Welt, das sind ca. 7% Änderung vom Fülldruck. Da kann man was tun, ausgehend von der Annahme, dass der Druck bei +Graden (z.B. in der Werkstatt) zuletzt geprüft wurde, Otto-Normalfahrer merkt das aber allenfalls an geringfügig veränderten Komfort, wenn überhaupt. Tut man aber so mir nichts dir nichts 0,5 (ggf. noch mehr) bar mehr drauf, dann braucht man sich wiederum auch nicht wundern.

    Wenn das Auto von Anfang an bock hart ist, dann würde ich mal beim Händler checken lassen, ob da nicht noch Transportsicherungen drin sind. Wäre nicht das erste Mal, dass vergessen wurde/wird, die ggf. raus zu nehmen.
     
  16. #15 dünnbrettbohrer, 01.02.2011
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    1.619
    Zustimmungen:
    266
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    122000
    Nein,

    Transportsicherungen sind nicht mehr drin, er federt ja, halt nicht so, wie das typgleiche Fahrzeug das ich probegefahren bin. Er wurde ja auch vor Auslieferung auf WR umgerüstet, spätestens da sollten Transportsicherungen auffallen. Aber ich seh selbst noch mal nach.

    Dass das Fahrwerk des TS eher bei wärmerer Umgebung härter wird ist allerdings völlig atypisch. Vlt. bringt ein Stoßdämpfertest Aufschlüsse. Das sollte dann aber bei einem Betrieb gemacht werden, der ggf. ein Vergleichsfahrzeug oder Referezwerte zur Verfügung hat.

    L.G.

    Günter
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 de_tommy, 01.02.2011
    de_tommy

    de_tommy

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia² 1,4 16V Sport
    Werkstatt/Händler:
    Spindler
    Hatte das beim EOS in den hinteren Stoßdämpfern auch.
    Wurden nach 500km auf Garantie sofort ersetzt.

    Wenn jetzt bloß noch dieses sch*** Dach endlich dicht wäre :rolleyes:

    MfG

    Thomas
     
  19. #17 Wieseck87, 24.02.2011
    Wieseck87

    Wieseck87

    Dabei seit:
    08.01.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skokda Fabia 1.2l tsi
    Kilometerstand:
    15000
    Also ich würde das Poltern nicht so auf die leichte Schulter nehmen, bei mir war genau daselbe. beim ersten werkstatt besuch kam auch nur "ist halt hart gefedert, ist normal". beim zweiten mal wurde dann hinten links der stoßdämpfer erneuert, ab werk wohl defekt (ging auf garantie).
    jetzt fängst rechts an ;(
    außerdem klappert die hutablage und die hinteren sitze
     
Thema: Federung wird immer härter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fahrwerk plötzlich härter

    ,
  2. auto federt immer schlechter

    ,
  3. skoda yeti zu hart gefedert

    ,
  4. auto härter stoßdämpfer defekt,
  5. was wird immer härter,
  6. stoßdämpfer werden immer härter
Die Seite wird geladen...

Federung wird immer härter - Ähnliche Themen

  1. Klimaautomatik - AC immer an?

    Klimaautomatik - AC immer an?: Der Superb ist mein erstes Auto mit einer Klimaautomatik, daher bin ich mir nicht sicher, ob es richtig ist, die Klimaanlage, die sich ja immer...
  2. SERVICE hat man bei der Škoda-Kundenbetreuung wohl noch immer nicht gelernt!

    SERVICE hat man bei der Škoda-Kundenbetreuung wohl noch immer nicht gelernt!: Nachdem mein „Dicker“ 4½ Jahre alt war, wollte ich Ende des vergangenen Jahres wieder einmal ein Kartenupdate für das Navi Amundsen+ bei meinem :D...
  3. Octavia III Amundsen wählt immer meine Nummer bei Verb. über BT

    Amundsen wählt immer meine Nummer bei Verb. über BT: Hi Leider ist es meistens so das wenn ich mein Auto starte sich mein IPhone über BT mit dem Amundsen verbindet und direkt danach meine Nummer...
  4. Sicherung Nr. 6 im Innenraum brennt immer durch

    Sicherung Nr. 6 im Innenraum brennt immer durch: Hallo,ich fahre eine Octavia II Scout 1.8 TSI Baujahr 2011(Schaltgetriebe) und bin grad in Österreich im Skiurlaub. Kurz vor der Ankunft gingen...
  5. Octavia 5E - rechtes Xenonlicht geht immer wieder kurz an und aus

    Octavia 5E - rechtes Xenonlicht geht immer wieder kurz an und aus: Hallo, habe meinen Skoda nun circa 2 Monate (Mj 2013). Nach kurzer Zeit fiel mir auf, dass das Standlicht rechts laut Boardcomputer manchmal...