Federbruch - Was nun?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von Durahl, 23.06.2010.

  1. Durahl

    Durahl

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neuss 41466
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 4x4 , 3.6 , VR6 , 225kw, Bj. 2013,
    Werkstatt/Händler:
    Wolters
    Kilometerstand:
    43Tkm
    Diese Woche stand bei mir eine Klimawartung an da bei mir die Klimaanlage nicht mehr lief. Leider fand der Mechaniker so ganz nebenbei noch diverse mehr oder weniger schwere Mängel. Unter anderem habe ich einen Federbruch v.l. Was soll ich nun machen? Ich will in der Werkstatt nichts machen lassen weil es Halsabschneider sind und vor allem weil sie viel zu teuer sind. Daher lieber eine freie Werkstatt aufsuchen und die nötigen Ersatzteile lieber selber besorgen. Jetzt meine Fragen:

    • Kann ich nur die Feder v.l. austauschen oder muss die Feder v.r. direkt mit getauscht werden
    • Müssen die Stoßdämpfer auch getauscht werden
    • Ist es sinnig ein Gewindefahrwerk bzw. Sportfahrwerk einzubauen (weiss noch nichtmal ob es das selbe ist)
    Ich hab mal bei ebay geschaut. Dort kostet ein kompletter Federsatz + Stoßdämpfer so ca. 100€ (Gewindefahrwerk). Wenn er von Bilstein wäre so um die 500-600€.

    Leider bin ich auf diesem Gebiet völlig unwissend. Mit Baudenzügen kenne ich mich mittlerweile aus (alle schon 1-2x defekt gewesen). Aber Federung bzw. Fahrwerk...omg.
    Dumm ist bei all diesen Mängeln noch zusätzlich (bei bedarf kann ich mal alle die bisher gefunden wurden aufzählen) das zum 07/10 wieder zum TÜV muss.

    Vielleicht kann mir ja jemand ein paar gute Ratschläge erteilen :thumbup:

    PS: Nochmal zum Fahrwerk. Was ändert ein Sportfahrwerk? Ich will mein Fahrzeug ja nicht tieferlegen (weiss auch garnicht ob das so ohne weiteres geht). Hat man dann ein besseres Fahrverhalten? Oder ändert sich ohne tieferlegung nichts
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Darkking, 23.06.2010
    Darkking

    Darkking

    Dabei seit:
    08.09.2007
    Beiträge:
    1.357
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Superb II VFL Combi, Octavia II FL Limo
    beidseitig die federn tauschen

    Und billigst-Fahrwerk ist von Abzuraten, dass kannste dann bald wieder wechseln. Stoßdämpfer ist i.d.R. nicht nötig
     
  4. Durahl

    Durahl

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neuss 41466
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 4x4 , 3.6 , VR6 , 225kw, Bj. 2013,
    Werkstatt/Händler:
    Wolters
    Kilometerstand:
    43Tkm
    Kurz noch eine Aufstellung was so auf die "schnelle" gefunden wurde:
    • Ölverlust (wissen nicht wo, ich denke das es Diesel ist weil die Dieselpumpe schon ne weile undicht ist)
    • Federung v.l. gebrochen (wie schon erwähnt)
    • Auspuff undicht und locker
    • Reifen grenzwertig (geringstes Problem)
    • Keilriemen rissig
    • Querlenkergummies rissig (ich weiss noch nichtmal was das ist)
    • Inspektionslampe leuchtet (klar, seit 3 Jahren schon weil ich sie nicht zurück gesetzt habe)
    • und der TÜV 07/10
    Und das alles haben die bei der Klimawartung so nebenbei festgestellt...
     
  5. #4 Robert78, 23.06.2010
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.485
    Zustimmungen:
    447
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    2600
    Hi,

    ganz ehrlich.....

    Dein Auto ist 12 Jahre alt. Da ist es völlig normal das einige Sachen kaputt gehen.
    Auspuff, Reifen, Keilriemen...sind alles Verschleißteile.

    Da du ja schon lange nicht mehr in der Werkstatt warst wird das halt jetzt alles auf einmal sichtbar.
     
  6. Durahl

    Durahl

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neuss 41466
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 4x4 , 3.6 , VR6 , 225kw, Bj. 2013,
    Werkstatt/Händler:
    Wolters
    Kilometerstand:
    43Tkm
    Das ist richtig. Und auch ganz logisch.
    Der Wagen muss auch noch ne weile halten da ich im Hausbau bin. Daher will ich ja auch in weiser Vorraussicht alles schon so vorbereiten das er noch eine weile hält ;)

    Das dort soviele defekte sind ist echt nicht verwunderlich. Jedoch kommt es dann direkt auf einmal und dann noch so unmittelbar vor dem TÜV. Das schockt dann schon ein wenig und man stellt den Mechaniker dann auch mal in Frage
     
  7. Cheppy

    Cheppy

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia , MINI, BMW Cabrio
    Hallo zusammen,

    zu deinen Mängeln.

    - Ölverlust ab einem gewissen Alter und Laufleistung unterliegt dem Verschleiß
    - Federn bitte beidseitig tauschen. Je nach Laufleistung und Zustand der Dämpfer könnten diese gleich mit getauscht werden. Und: Mit gebrochener Feder keine Plakette
    beim TÜV.
    - Auspuff undicht und locker; bestehen der Abgasuntersuchung sehr fraglich (Zustand der Auspuffanlage wird hier geprüft) --> somit wiederrum auch kein TÜV
    - Reifen; klar was zu tun ist :-)
    - Keilriemen; Wenn rissig od. porös bitte tauschen lassen. Folgeschäden möglich!
    - Querlenkergummis; Defekte, Verschlissene Achsteile meist auch (je nach Zustand) ein K.O. Kirterium beim TÜV

    Warum so negativ. Sei doch froh, dass die Mängel entdeckt wurden. Ist ja auch schließlich der Job der Werkstatt auf Defekte aufmerksam zu machen. Bei Zweifel einfach die notierten Dinge am Fahrzeug zeigen lassen. ;)

    Viele Grüße
     
  8. Durahl

    Durahl

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neuss 41466
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 4x4 , 3.6 , VR6 , 225kw, Bj. 2013,
    Werkstatt/Händler:
    Wolters
    Kilometerstand:
    43Tkm
    Ja, bin ja auch einerseits froh. Andererseits wird das wohl teuer. Danke schonmal für deine Zusammenfassung.

    Jetzt bräuchte ich noch Informationen zu meiner Fahrwerkfrage aus dem ersten Post und ich bin was das angeht soweit erstmal bedient ;)
     
  9. #8 Robert78, 23.06.2010
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.485
    Zustimmungen:
    447
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    2600
    Also entweder würde ich ein anständiges Fahrwerk einbauen oder nur die beiden Federn tauschen.

    Ein komplettes Fahrwerk für 100 Euro kann nichts anständiges sein.

    Angesichts des Fahrzeugalters und der anderen anstehenden Reparaturen würde ich das Geld nicht mehr in ein anders Fahrwerk investieren.
    Da du wie du schreibst am Hausbauen bist nehme ich mal an das du den Wagen auch des öfteren als Zugfahrzeug für einen Anhänger benutzt. Das ist meiner Meinung nach auch ein klarer Punkt gegen ein anderes Fahrwerk. Außerdem wirst du desöfteren noch einiges in den Kofferraum laden....

    Die Achsteile würde ich auch nicht machen und noch etwas rausschieben. Wird bei der HU vermutlich noch als leichter Mangel durchgehen und steht der Plakette nicht im Weg.
     
  10. #9 willywacken, 23.06.2010
    willywacken

    willywacken

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Ich
    Kilometerstand:
    175000
    Querlenkerlage kosten beim Händler 22€ das Paar, bei der Gelegenheit würde ich auch gleich die Stabi-Lager wechseln, kosten nochmal 20€. Du wirst über den Unterschied staunen. Kann man auch selber machen wenn man jemanden mit ein wenig Schraubererfahrung zur Seite hat, echt kein Ding. Federn kannst du auch selber wechseln, brauchst nur ne Hebebühne und nen Federspanner und natürlich immer ein wenig Werkzeug vorraus gesetzt. Auch der Keilriemen ist nicht schwer selbst zu wechslen wenn du den Direkteinspritzer hast, was der Fall sein dürfte, da es vor 12 Jahren noch keinen PD-Motor im Octi gab, auch wenn deine kw-Angabe es vermuten lässte (oder gechippt?)
    Ölverlust kann viele Ursachen haben, lässt sich ohne Blick in Motorraum oder genauere Angaben nur schwer sagen.

    Mal als preisliche Orientierung: Ich habe vor kurzem meine Federn von H&R erneuert, 100€ für alle 4, solltest also die vorderen günstiger bekommen, zumal du ja keine Sportfedern hast.

    Achso und wegen der Grundsatzfrage: Ja, Sportfahrwerk = Tieferlegung, Gewindefahrwerk = einstellbare Tieferlegung. Wie mein Vorredner schon sagte, macht bei dem Alter und der Verwendung wenig Sinn und wäre teurer als die originalen Federn zu tauschen...

    Die Serviceanzeige würde ich vorm TÜV auch zurückstellen, kann nicht schaden.

    Auspuff locker: kann man schweißen

    Auspuff undicht: meines Wissens nach nur ein neuer möglich, der sollte dann natürlich fachmännisch montiert werden.
     
  11. Durahl

    Durahl

    Dabei seit:
    26.01.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neuss 41466
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 4x4 , 3.6 , VR6 , 225kw, Bj. 2013,
    Werkstatt/Händler:
    Wolters
    Kilometerstand:
    43Tkm
    Vielen Dank. Sehr hilfreich. Dann werde ich mal sehen was der TÜV die Tage noch so findet. Will mir jetzt erstmal einen Mängelschein bei ihm abholen. Wer weiss was noch so alles defekt ist.

    PS: Ja, Chip ist verbaut.
     
  12. A.C.P

    A.C.P

    Dabei seit:
    03.05.2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Ich wollte keinen extra Thread aufmachen darum hier.
    Ich benötige nur eine kurze Info zum Stoßdämpfer- und Federtausch.
    Ist dies so machbar:

    -Auto aufbocken
    -Reifen runter
    -Achse einseitig anheben bzw. hochkurbeln
    -Stoßdämpfer lösen
    -Achse wieder runterlassen
    -Feder wird sich lösen
    -neuen Stoßdämpfer und Lager oben anschrauben
    -neue Feder einlegen
    -hochkurbeln
    -neuen Stoßdämpfer unten festschrauben

    detto auf der anderen Seite

    SG
     
  13. #12 willywacken, 08.09.2015
    willywacken

    willywacken

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Ich
    Kilometerstand:
    175000
    Kommt drauf an ob du vorne oder hinten meinst... Vorne ist "Stoßdämpfer lösen" nicht Grad ein Zuckerschlecken... Du musst den querlenker runter drücken während der Stoßdämpfer hoch muss. Ohne Hebebühne wird das ne blöde Arbeit, zumal bei einseitigem anheben der stabi stört, der bringt Spannung auf die Achse. Wenn du ihn löst, kriegst du ihn nicht mehr dran, weil wie gesagt Spannung drauf ist... Müsstest du dann direkt auf beiden Seiten lösen...
     
  14. A.C.P

    A.C.P

    Dabei seit:
    03.05.2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für deine Antwort!

    Sorry, ich meine natürlich hinten.
    Ist dies so möglich?
    Also die Feder im komplett entspannten Zustand einsetzen und per Wagenheber die Achse hochzudrücken?
     
  15. #14 sepp600rr, 08.09.2015
    Zuletzt bearbeitet: 08.09.2015
    sepp600rr

    sepp600rr

    Dabei seit:
    09.02.2014
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    615
    Ort:
    Siegen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 RS TSI
    Das funktioniert so bei einer Einzelradaufhängung, dabei musst du meistens noch eine Schraube vom Längslenker lösen damit du genug Platz hast um die Feder aus und einzubauen. Bei einer Verbundlenkerachse musst du beide Seiten gleichzeitig machen aber Achtung stütz die Achse ab wenn beide Stoßdämpfer lose sind, sonst hängt dir diese am Boden.
     
  16. #15 willywacken, 08.09.2015
    willywacken

    willywacken

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Ich
    Kilometerstand:
    175000
    Wie schon erwähnt, hinten geht das so nicht. Der O1 hat ne starre Achse (also beide Räder sind an einem Träger fixiert), du bekommst nur genug Platz da rein, wenn du die Achse runter hängen lässt... Ein Federspanner wäre ne Alternative, ist bei den kurzen Federn hinten aber auch nicht ganz einfach...

    Ne Hobbywerkstadt kostet nicht viel pro Stunde...
     
  17. A.C.P

    A.C.P

    Dabei seit:
    03.05.2013
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Danke euch!

    Hobbywerkstatt gibbet leider bei uns hier nicht.
    In die Werkstatt will ich es nicht stellen da mir solche vermeintlich "einfachen" Arbeiten Freude am Schrauben bereiten :)
    Aber wenns nicht anders geht :(
     
  18. #17 0²ctavist, 10.09.2015
    0²ctavist

    0²ctavist

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    bei Toulouse
    Fahrzeug:
    2007er Octavia Combi, 1.9 Tdi 105PS, DSG, Sondermodell Praha mit Leder, Xenon, 17" usw....
    Werkstatt/Händler:
    Selbst bzw. With a little help from my friends
    Kilometerstand:
    150000
    1. Du hast Post
    2. Wenn du bisher mit den originalen Federn zurechtgekommen bist, dann einfach originale Ersatzteile einbauen lassen oder Lesjöfors Federn und evtl. direkt normale Sachs-Stoßdämpfer.
     
  19. #18 dathobi, 10.09.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.221
    Zustimmungen:
    715
    Kilometerstand:
    114500
    Ja, geht...zumindest bei der normalen Starrachse.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 willywacken, 10.09.2015
    willywacken

    willywacken

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Ich
    Kilometerstand:
    175000
    und wie genau soll das funktionieren, wenn man den Wagen nur an einem Rad anhebt? Das ist, wie schon mehrfach erwähnt eine starre Achse...die kriegst du nicht weit genug runter, weil auf der Wagen auf der anderen Seite noch drauf steht....
     
  22. #20 dathobi, 10.09.2015
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.221
    Zustimmungen:
    715
    Kilometerstand:
    114500
    Ich habe es bereits an meinem Wagen gemacht...da habe ich beide Federn gegen stärkere vom Octavia eingebaut und der hat bekannter weise die gleiche Achse.
     
Thema: Federbruch - Was nun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia federbruch kosten

    ,
  2. skoda federbruch hinten

    ,
  3. federbruch stoßdämpfer beim Scoda

    ,
  4. octavia 3 federbruch,
  5. federbruch beim roomster,
  6. Skoda federbruch,
  7. federbruch skoda octavia,
  8. federbruch bei 3 Jahre altem octavia,
  9. federbruch skoda oktavia
Die Seite wird geladen...

Federbruch - Was nun? - Ähnliche Themen

  1. Federbruch, Umbau auf Vertärkte Feder

    Federbruch, Umbau auf Vertärkte Feder: Hallo, bin seit 4 Monaten besitzer eines Octavia 2 1.6 TDI DSG aus 09/2012 und inzwischen 157000 km. Bin mit dem Fahrzeug bis jetzt super...
  2. Federbruch / Feder gebochen

    Federbruch / Feder gebochen: Hallo Gemeinde, gestern höre ich beim Nachhausfahren noch in der Tiefgarage Klappergeräusche unter dem Auto, als würde man über einen Kanaldeckel...
  3. Federbruch

    Federbruch: Hallo Skodafreunde, gestern brach ein Stück von meiner Feder ab, das ich sogar während der Fahrt gehört habe. Ist die Qualität so schlecht...
  4. Gurtschloß, Federbruch öfter???

    Gurtschloß, Federbruch öfter???: MOIN, an dem Gurtschloß der Fahrerseite ist die Feder der Sperrklinke (?) gebrochen, nach etwas fummeln kann man sich zwar anschnallen, ist aber...
  5. Tipp: Möglichen Federbruch verhindern

    Tipp: Möglichen Federbruch verhindern: Ein kleiner Tipp um vorzeitiges brechen der Federn zu verhindern. Die Federn hängen bei der Lackierung an einem Haken der an einem Förderband...