Federbeinlagerwechsel, Erfahrungsbericht

Dieses Thema im Forum "Skoda Felicia Forum" wurde erstellt von Burkhard C, 23.10.2008.

  1. #1 Burkhard C, 23.10.2008
    Burkhard C

    Burkhard C

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burbach Siegerland 57299 Burbach Deutschland
    Fahrzeug:
    Felicia Kombi Bj95 1,3l 68PS, Megane Scenic Bj97, 1,6l 75PS
    Kilometerstand:
    167000
    Nachdem sich ein Internethändler mit attraktiven Preisen für Felicia Teile gefunden hat, der hat sogar die Leuchtweitenverstellung als Komplettsatz da, habe ich in ca 3Stunden mein linkes Federbeinlager erneuert, was dank Skomos Kurzanleitung technisch prima geklappt hat, mußte nur noch Bremssattel abmontieren zwecks größerer Bewegungsfreiheit. Die Schraube, die das Federbein im Achsschenkel klemmt, ist wirklich ne harte Nuss, kann aber nach Lösen der Mutter mit liebevoller Druckluftschraubermassage gelöst werden. Par Tage vorher anfangen, daß Ding regelmäßig in Caramba zu ersäufen, spart wirklich Ärger. Lediglich das darüber sitzende Gummilager kriege ich als Einzelteil scheinbar nicht herbei, nur im Satz mit Kugellager, die hab ich aber schon. Gibts da irgendeine empfehlenswerte Adresse außer Vertragshändler? Federteller scheinen ja wirklich schwerst rostanfällig zu sein. Spricht irgendwas dagegen, Neuteile zu kaufen und diese dann kurzerhand verzinken zu lassen? Allgemeine Frage zu den Sitten im Forum: Ist es gestattet, Teilehändler an dieser Stelle namentlich zu nennen oder verstößt das gegen irgendwelche Marktbestimmungen?

    M.f.G.: Burkhard C
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Homer J., 23.10.2008
    Homer J.

    Homer J.

    Dabei seit:
    25.03.2008
    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leichlingen
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.6 Sport, 05/2008 - Verkauft 10/13 - seit 2/14 Opel Insignia 2.0 BiTurbo
    Kilometerstand:
    28613
    Wenn Du einen Verzinker oder Pulverbeschichter geschickt zur Hand hast spricht glaube ich nichts dagegen. Wegen des Teilehändlers hätte ich jetzt keine Bedenken, solange man keine negativen Aüßerungen macht. Aber im Zweifel lieber mal in den Forumsregeln nachsehen oder den Forenbetreiber fragen...
     
  4. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    Die großen Gummilager im Federbein oben ? Müßt ich direkt noch mal ins "Lager" schauen ;-)

    Federteller vorn einzeln habe ich noch 2 neue da.
     
  5. skomo

    skomo

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    2.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz 09112
    Fahrzeug:
    Rapid 135, S130 LR, Yeti TDi 4x4
    die Gummilager sind noch neu da, 2,- EUR das Stück
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Federbeinlagerwechsel, Erfahrungsbericht

Die Seite wird geladen...

Federbeinlagerwechsel, Erfahrungsbericht - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht Bestellung/Abholung Skoda Partner Düsseldorf, Remscheid, Monheim, Karst, Witten

    Erfahrungsbericht Bestellung/Abholung Skoda Partner Düsseldorf, Remscheid, Monheim, Karst, Witten: Hallo liebe Foris, hier möchte ich mal meine persönlichen Erfahrungen bei einer Online Bestellung beim größten Skoda Partner in den o.g. Regionen...
  2. Erfahrungsbericht: Haltbarkeit

    Erfahrungsbericht: Haltbarkeit: habe einen Fabia2 Bj 2006, 230.000 km, 64 Ps Dreizylinder, hier mein Erfahrungsbericht: ausser einem Radlager, den Vorderen Bremsscheiben...
  3. Fabia Combi: Lebensdauer: Erfahrungsbericht

    Fabia Combi: Lebensdauer: Erfahrungsbericht: Erstanmeldung 01/2006 mit 64PS BMI-Motor. Jetzt, 10 Jahre später und mit 230.000 habe ich erstmals einen ernsthaften Defekt, die Steuerkette ist...
  4. Rapid 1.6 TDI 90 Tkm - Erfahrungsbericht

    Rapid 1.6 TDI 90 Tkm - Erfahrungsbericht: Im Herbst 2014 musste ich mir nach mehreren Jahren vollster Hyundai Zufriedenheit von meinem Accent wegen eines Reifenplatzers verabschieden. Er...
  5. Erfahrungsbericht: defekte Lambda-Sonde

    Erfahrungsbericht: defekte Lambda-Sonde: Vorwort: Km-Stand: 423.000 (13.04.2016) Winterräder: 185/55 R 14 Wöchentliches Pendeln zwischen nördliches Brandenburg und südlichen...