Favo-Motor mit Weber im 110r

Diskutiere Favo-Motor mit Weber im 110r im Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Leute ich habe mal wieder eine Frage. Ich habe dieses Jahr einen Favo-Motor geschossen und jetzt überlege ich, ob ich ihn mir aufbauen...

  1. #1 Luchs96, 20.12.2018
    Luchs96

    Luchs96

    Dabei seit:
    15.10.2017
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda 1000 MB 1968, Skoda Felicia 1961
    Werkstatt/Händler:
    Privat, durch mich gehegt und gepflegt
    Kilometerstand:
    35000
    Hallo Leute ich habe mal wieder eine Frage.
    Ich habe dieses Jahr einen Favo-Motor geschossen und jetzt überlege ich, ob ich ihn mir aufbauen lasse (Nocke+Verdichtung beim Herkommer) und mit Webervergasern in meinen 110r einbaue. Leider habe ich so ein Projekt noch nicht fertig in echt gesehen. Jetzt meine Frage. Passt die Ansaugbrücke (Überkopf) mit den Vergasern überhaupt in die Karosse, ohne das ich hinten am Blech etwas ausschneiden muss? Außerdem kann man in der CZ Fächerkrümmer kaufen. (http://www.speedpro.eu/vyfukove-svody-vyfukove-svody-skoda-c-32_33_161_163.html) Gibt es da auch welche die passen, wenn ich die Kühlung hinten lasse? Vielleicht hat jemand von euch das schon mal probiert und Erfahrungen in der Thematik gesammelt. Ziel für das Projekt ist auf jeden Fall das Auto im "originalen" Zustand zu lassen, bzw es jeder Zeit in einen originalen Zustand zurück zu bauen können. Da gehören halt Änderungen am Blech für mich nicht dazu.
    Viele Grüße Lukas.
     
  2. #2 skodasüd, 22.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 22.12.2018
    skodasüd

    skodasüd

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Kornwestheim 70806 deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S110R Coupe ,Favorit 135LSE, Octavia I
    Werkstatt/Händler:
    Selberschrauber , S110R Coupe Club, Freie Werkstatt
    Habe in meinem R110 den 130 Rapidmotor 1,3l mit Weberregistervergaser. Der Favomotor passt.,musst aber den Motorhalter mit dem Ventilator an den Favomotor anbauen. Ausserdem habe ich auf die 130Wasserpumpe das Riemenrad vom 110Motor montiert,da das kleine Rad vom 130 zu schnell dreht und das Kühlwasser zu schnell durch den Kühler jagt. Beim Favokopf passt der Ansaugkrümmer vom 110 nicht mehr,brauchst ne Brücke vom 125 oder 135 Rapid oder M-Serie.Ausserdem das Thermostatgehäuse vom 110 an den Favomotor umbauen.
    Mit der Kühlung hatte ich bis jetzt keine Probleme, auch im Sommer nicht..Allerdings hatte der 110 bis BJ.77 nur eine Übersetzung von 1:4,44 und das ist dann zu langsam bei der Leistung. Ein 5 Gang wäre ideal,erfordert aber Umbau des Getriebeschachtes und an der Achse event. je nach Achsantrieb des Getriebes. Notlösung Getriebe mit 1:4.22 vom 120 Skoda, dann gehen ca. 150KM/h.
    Aber das alles ist kein Akt. Mehr oder weniger ist fast Plug in.
    Die Vergaseranlage mit Überkopf passt in die Karosse, allerdings nicht der Fächerkrümmer vom 130RS, da ist der Heckkühler im Weg und bei höherer Leistung als 70 PS ist der Heckkühler zu klein.
    Melde Dich doch per PN, dann können wir auch mal telefonieren
     
  3. #3 Luchs96, 23.12.2018
    Luchs96

    Luchs96

    Dabei seit:
    15.10.2017
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda 1000 MB 1968, Skoda Felicia 1961
    Werkstatt/Händler:
    Privat, durch mich gehegt und gepflegt
    Kilometerstand:
    35000
    Hallo Skodasüd, die Umbauten am Motor sind mir alle schon bekannt. Ich muss auch den Starterkranz und das Pilotlager der Kurbelwelle bearbeiten.
    Ich weiß noch nicht wie ich es mache. Ich habe jetzt auch in der CZ Ansaugbrücken für den 5 Kanlakopf gefunden, so das ich dann nur mit einem Weber DCOE fahren könnte. Das sieht auch nicht schlecht aus und schont den Geldbeutel. Das mit dem Getriebe ist mir auch schon bei meinem 10000 MB mit dem 120er Motor aufgefallen. Ist aber eigentlich nicht so schlimm, weil ich nicht auf topspeed gehen will. Die Bremsen geben ja auch nicht viel mehr her.
    Viele Grüße Lukas.
     
  4. #4 KleineKampfsau, 23.12.2018
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.381
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana" BMW F800 GT, Suzuki SFV 650, Qek Junior
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    70000
    Selbst, wenn man da nicht so bekloppt ist wie ich und an der 200 km/h Grenze kratzen möchte (oder hat): Sowohl das 4-Gang, als auch das 5 Gang sind aus meiner Sicht ein extremer Komfortgewinn, gerade auf langen Strecken. Beim 5-Gang bist du bei 100 km/h bei rund 3.000 u/min. Beim 4:44er bei 4.000 u/min ...

    Selbst das 4:22er bringt dir 500 u/min. Ein Grund, warum ich beim S100 im nächsten Jahr (wieder mal) umbaue. Ob ich das 5 Gang reinhänge, weiß ich aber noch nicht.
     
  5. #5 rapid 136, 24.12.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.257
    Zustimmungen:
    265
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Nabend Lucas,

    wenn du ernsthaft den Motor, den ihr geholt habt mit 2 Überkopfwebern und entsprechender Nockenwelle fahren möchtest reicht der Heckkühler nicht mehr aus.
    Der oben genannte Tuner wird dir das sicher so fertigen können das das grenzwertig funktioniert, aber richtig würde das mit einem Frontkühler funktionieren.
    Es gerht ja auch vorne ein flacher Kühler unter der Stoßstange, zusätzlich zum Heckkühler.
    Wie Gerd schreibt, der 130er und Heckkühler geht bedingt, ich kenn sein Auto.
    Der Motor,den ihr geholt habt, hat ja schon 68PS, mit ner anderen Nockenwelle kommt er sicher auf gute 85PS.
    Als Krümmer bzw. Auspuffanlage geht auch der Gusskrümmer und ein entsprechen gut durchgängiger Querschalldämpfer, das steht dem Fächer nicht viel nach.
    Der 136er geht auch mit einem stehenden Registerweber richtig gut, würde sagen wie Hexe.... im weissen 120er, kennste ja, hatte ich das so und gemessen an der Hinterachse ca. 100PS.
    Bei entsprechenden Steuerzeiten braucht es wirklich einen sehr durchgängigen Auspuff, sonst funktioniert der Zauber nicht.
    Die Überkopfanlage mit 2 Doppelwebern und Nocke wird ne Drehorgel.... da wird auch ne richtig gute Kühlung für Öl und Wasser fällig.... rinpassen tut das in den 110R auf jeden Fall aber du musst viel basteln.

    Bedenke aber, je grösser der Vergaserdurchmesser ist, desto höher wird die Enddrehzahl, beginnt der Motor aber auch viel später ordentlich anzusprechen....

    Zum "Westautos " das Fürchten zu lehren geht dann auf jeden Fall.

    VG. Moritz.
     
  6. #6 skodasüd, 24.12.2018
    skodasüd

    skodasüd

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Kornwestheim 70806 deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S110R Coupe ,Favorit 135LSE, Octavia I
    Werkstatt/Händler:
    Selberschrauber , S110R Coupe Club, Freie Werkstatt
    Also ich würde die Karosserie mit den Doppelscheinwerfern unbedingt lassen, gerade das macht den R110 von vorn unverkennbar und sieht sehr gut aus. Dann lieber ein paar schicke Zusatznebelscheinwerfer auf der Stoßstange.Ein 5Gang ist ok, erfordert aber einige Umbauten, sowohl des Getriebeschachts, als auch der Hinterachse, bietet sich bei einer Leistung ab ca. 80PS an, damit man richtig Spaß hat.
     
  7. #7 Luchs96, 24.12.2018
    Luchs96

    Luchs96

    Dabei seit:
    15.10.2017
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda 1000 MB 1968, Skoda Felicia 1961
    Werkstatt/Händler:
    Privat, durch mich gehegt und gepflegt
    Kilometerstand:
    35000
    Hallo Jungs, vielen Dank für die Ratschläge.
    Ich habe jetzt erstmal zwei Vergaser gekauft. Den Rest lass ich noch ein bisschen warten bzw. ich habe mich noch nicht so recht entschieden. Ich muss mir erstmal klarwerden, was ich wirklich will. Klar ein paar PS mehr wären zum überholen oder von der Ampel weg schon geil. Es ist aber halt auch ein riesen aufwand, also mal schnell umstecken und losfahren ist da dann nicht mehr. Das ist mir auch klar. Desweiteren hat mir der Verkäufer vom 110r gesagt, dass er den originalen Motor kurz vorher überholt/neu aufgebaut hat. Wäre ja jetzt auch doof den erstmal weg zu stellen. Der dritte Punkt ist halt auch, dass es nicht ganz günstig ist und ich als Student im höheren Semester nicht mehr groß Zeit haben nebenbei arbeiten zu gehen. Meine wissenschaftlichen Arbeiten müssen ja auch irgendwie fertig werden und leider ist diesbezüglich kein Forschungsthema von der Uni ausgeschrieben. Sonst hätte ich vielleicht das Geld von der Uni verbraten können. :S
    Zum Thema 5 Gang nochmal, ich werde keins einbauen auch wenn der mehrnutzen nicht zu verachten ist. Mit der Kühlung könnte man sich ja auch etwas überlegen. Zusatzkühler in den Kurzschlusskreis zum Beispiel und anströmen lassen oder el. Lüfter....
    Ich denke ich werde erstmal den originalen Motor drin lassen und einen einzelnen Weber verbauen und da ein wenig experimentieren.
    Viele Grüße und frohe Weihnachten Lukas.
     
  8. #8 skodasüd, 24.12.2018
    skodasüd

    skodasüd

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Kornwestheim 70806 deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S110R Coupe ,Favorit 135LSE, Octavia I
    Werkstatt/Händler:
    Selberschrauber , S110R Coupe Club, Freie Werkstatt
    welche weber hast du denn? Wenn du nur einen verbauen möchtest? habe mit dem Weberregistervergaser gute Erfahrung gemacht. War von einem Renault R9/11 1,4l
     
  9. #9 Luchs96, 24.12.2018
    Luchs96

    Luchs96

    Dabei seit:
    15.10.2017
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda 1000 MB 1968, Skoda Felicia 1961
    Werkstatt/Händler:
    Privat, durch mich gehegt und gepflegt
    Kilometerstand:
    35000
    Sind 40 DCOE, die muss ich dann noch abstimmen. Da wird noch einige Zeit ins Land gehen. Ich habe noch einen alten 1000 MB Krümmer rumliegen. Da könnte man an die Stelle der Chockautomatik ja versuchen eine Lambdasonde einzubauen. Weil mit CO nur im Standgas einstellen ist mir zu ungenau. Dann magert er mir beim fahren ab und der Motor ist anschließend breit.
    Viele Grüße Lukas.
     
  10. #10 skodasüd, 24.12.2018
    skodasüd

    skodasüd

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Kornwestheim 70806 deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S110R Coupe ,Favorit 135LSE, Octavia I
    Werkstatt/Händler:
    Selberschrauber , S110R Coupe Club, Freie Werkstatt
    Co im Standgas ist ausreichend, da die alten Skodamotoren eh schwankende Werte haben. 40DCOE musst Du aber umdüsen, je nachdem er vorher drin war, sonst läuft er nicht, bzw. er ist zu fett. Versuche es doch mal mit einem 130 Vergaser oder einem Vergaser vom Favorit, die gehen auch ganz gut ,allerdings die 2 Stufe nur über Unterdruck.
    PS: ein originaler R110 Motor ist nicht viel langsamer wie ein 130, wenn er gut eingefahren und gut eingestellt ist.:)
    .
     
  11. #11 rapid 136, 25.12.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.257
    Zustimmungen:
    265
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Lucas,

    Wenn du dir eine Ansaugbrücke für einen 40er Weber besorgst oder baust, musst du nicht viel rumstellen.
    Der S100 bzw. 1000MB Krümmer mit der Vorwärmeschleife für den ehemaligen Choke ist nicht schlecht,aber ich denke besser ist der Doppelrohrkrümmer vom 110R ist da besser geeignet.
    führe die beiden Rohre nach ca. 500mm zusammen und da kommt die Lambdasonde hin.
    Oder ein Fächerkrümmer mit 3 gleichlangen Rohren...:thumbup:

    Für die Kühlung kannst du noch einen grösseren Elektrolüfter vor den Kühler setzten,der nur anläuft wenn die 90°C Grenze überschritten wird.
    Und dann zusätzlich noch einen flachen Kühler vorne unter das Auto.
    Der Elektrolüfter sollte nicht ständig mitlaufen,denn er verbraucht viel Strom den du ja auch erst generieren musst.
    Im S100 hatte ich nur einen E-Lüfter vom BMW 323....das reichte mit einem kleinen Frontkühler zusammen komplett aus aber der Lüfter wollte fast 25A bei 14V.
    Die grosse 55A Lichtmaschine war damit aber ständig beschäftigt den Strom dafür zu erzeugen und hat natürlich dem Motor ganzschön leistung abgewonnen.
    Ein Vorteil gegenüber dem Keilriemenventilator bestand da nur in der Geräuschentwicklung.
    Der kleine Kühler vorne drunter reichte eigentlich nur auf der Autobahn.

    Viel Erfolg beim Durchplanen und Umsetzen des Planes.

    VG. Moritz.
     
Thema:

Favo-Motor mit Weber im 110r

Die Seite wird geladen...

Favo-Motor mit Weber im 110r - Ähnliche Themen

  1. Flackernde Umfeldbeleuchtung wenn der Motor läuft

    Flackernde Umfeldbeleuchtung wenn der Motor läuft: Kein Alltagsszenario, aber kann mir jemand sagen ob bei ihm/ihr die LED Umfeldbeleuchtung an den Außenspiegeln flackert, wenn eine Tür bei...
  2. Kühlschemata des CFGB Motors mit DSG

    Kühlschemata des CFGB Motors mit DSG: Hallo liebe Mitforisten! Bei meinem Superb wurde die Kühlwasserpumpe gewechselt wegen einer langsamen Leakage. Danach pendelte die...
  3. Motor haengt 1.2 tdi greenline

    Motor haengt 1.2 tdi greenline: Moin bei meinem roomster 1.2 tdi 2012 haengt der motor manchmal bei bergab fahren, er beschleunigt nicht. Bei 60 km/h in die tunneleinfahrt und...
  4. Türschloss Geht innen wie aussen nicht auf . ZV motor fest

    Türschloss Geht innen wie aussen nicht auf . ZV motor fest: Hallo,bin neu hier . Und zwar habe einen Skoda superb 3u 2.5tdi v6 und die tür hinten links geht innen wie aussen nicht auf. Ich habe schon alles...
  5. Motorlüfter-Nachlauf, obwohl Motor noch gar nicht warm ist?

    Motorlüfter-Nachlauf, obwohl Motor noch gar nicht warm ist?: Hallo, in dieser Woche habe jetzt schon das dritte mal erlebt, dass nach Abstellen des Autos (Zündung aus, Auto abgeschlossen) sehr laute Brumm-...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden