Familienauto - Auf was sollte ich beim Superb achten?

Diskutiere Familienauto - Auf was sollte ich beim Superb achten? im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, aktuell fahren wir einen Golf IV Kombi. Da dieser langsam aber sicher zu klein wird und auch in die Jahre gekommen ist, möchten...

  1. #1 Tobiatch, 18.10.2019
    Tobiatch

    Tobiatch

    Dabei seit:
    28.09.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    aktuell fahren wir einen Golf IV Kombi. Da dieser langsam aber sicher zu klein wird und auch in die Jahre gekommen ist, möchten wir uns einen Skoda SuperB 190PS Diesel - Automatik zulegen.

    Gibt es speziellen Punkte auf die ich bei einem Kauf achten sollte?
    Ich möchte nicht mehr wie 25.000 EUR ausgeben. Baujahr schaue ich aktuell erst ab 2017, günstiger werden sie natürlich ab 2016.

    Ich wäre euch sehr dankbar für eure Unterstützung.

    Viele Grüße
     
  2. cs90

    cs90

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Laatzen
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida GmbH
    Mein Tipp ist einerseits der 150 PS TDI, da er von der Leistung her dem 190er in nicht sehr viel nachsteht. Den Unterschied bemerkt man erst ab 160 auf der Autobahn. Bis dahin kann der 150er gut mithalten.
    Mein anderer Tipp ist sich das DSG zu sparen. Alle 60tkm braucht das DSG neues Öl, was dann zu Insepektionspreisen von um die 1.000€ führt. Und das DSG verhält sich mit steigender Laufleistung immer ruckeliger.
    Ich hatte zuerst 170tkm einen 150 PS TDI mit Handschaltung und fahre jetzt den 190 PS TDI mit DSG seit 80tkm.

    Für viele Fahrten in der Stadt und in Verbindung mit dem ACC ist das DSG zwar schon komfortabler. Aus Kostensicht würde ich es mir aber eher sparen.


    Ansonsten würde ich aufgrund meiner Stichprobe mit 2 Superbs und insgesamt 230.000km sagen, dass der Superb 3 recht robust ist und wenig Probleme hat.

    Ich hatte beim Handschalter ein defektes Zweimassenschwungrad (vermutlich schon ab Werk). Das hat man am Rupfen und Ruckeln beim Anfahren gemerkt.
    Ein defektes Schiebedach ab Werk (ruckelte beim Schließen).
    Einen defekten Turbolader (kann beim 190er vorkommen). Das hört man an einem quietschenden Geräusch beim Anfahren wenn der Motor kalt ist; leider sehr teuer
    Defekte Scheinwerfer ab Werk (Linsen der Xenon Scheinwerfer "verdreckt")
     
  3. #3 Tobiatch, 18.10.2019
    Tobiatch

    Tobiatch

    Dabei seit:
    28.09.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4
    Ich fahre fast jedes Wochenende 230km zu den Schwiegereltern und ansonsten auch viel. Komme auf ca. 20.000 km im Jahr.
    Wir sind viel auf der Autobahn unterwegs und mir ist mein jetziger mit 140PS 2.0TDI Golf etwas zu schwach auf der Brust.
    Was anderes wie Automatik kommt für mich nicht in Frage. Ich danke dir jedenfalls für die Hinweise. Das mit den 1000EUR wusste ich nicht für Getriebeöl ist sehr gut zu wissen.

    Bei dir gabs ja schon recht viele Probleme bereits ab Werk :)
     
  4. hugop

    hugop Guest

    Darf ich fragen warum du SuperB schreibst? Mich interessiert das deswegen, weil es extrem nervend ist wenn Personen das wie folgt aussprechen: "Super - Beeeh".
    Superb ist ein ganz normales Wort: https://www.duden.de/rechtschreibung/superb

    Zu deiner grundsätzlichen Frage: Worauf legst du Wert? Was ist wichtig, was nice-to-have? Dann könnte man etwas konkreter Antworten, sonst wird daraus schnell eine mehrzeiliges Projekt.
     
  5. cs90

    cs90

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Laatzen
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida GmbH
    War halt ein frühes Exemplar mit ein paar Startproblemen ;)
     
  6. #6 Tobiatch, 18.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 18.10.2019
    Tobiatch

    Tobiatch

    Dabei seit:
    28.09.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4
    Ich lege auf folgendes Wert: Automatik, Diesel, Anhängerkupplung, Einparkhilfe, Navi, Tempomat.
    Nice to have: Alcantara Sitze, Panodach, Spurhalteassistent, Abstandsregelung, Notbremsassistent
     
  7. #7 chris193, 18.10.2019
    chris193

    chris193

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    5.264
    Zustimmungen:
    1.563
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
    Kilometerstand:
    21012
    Trennwand, damit man vorne seine Ruhe hat. Das wäre mal eine Ausstattung. :D

    Bei weniger als 20.000 Kilometern würde ich eher zum Benziner greifen, auch wenn der Diesel anfängt sich zu rechnen.
    Alcantara würde ich bei Kindern nicht nehmen, dann lieber Stoff, besser noch Leder.

    In meinen Augen wichtig:
    - 12V Anschluss/USB Buchse zum Laden im Fond
     
    lupus_ch gefällt das.
  8. #8 4tz3nainer, 18.10.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    9.373
    Zustimmungen:
    3.503
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >90000
    Warum kein Alcantara bei Kindern? Ist eine Kunstfaser welche nichts aufnimmt. Ich finde sie perfekt dafür.
     
    Tobiatch gefällt das.
  9. #9 chris193, 18.10.2019
    chris193

    chris193

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    5.264
    Zustimmungen:
    1.563
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
    Kilometerstand:
    21012
    Aber bei mechanischer Beanspruchung hast Du eher eine Macke drin. Außerdem neigt helles Alcantara gerne dazu zu verfärben.
     
  10. #10 Tobiatch, 18.10.2019
    Tobiatch

    Tobiatch

    Dabei seit:
    28.09.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4

    Habe eben nochmal nachgeschaut - Fahre ca. 25.000km im Jahr. Ein Benziner kommt für mich nicht in Frage. Ich fahre ab und an schon etwas spritziger und mag es, wenn man mit einem Tank eine schöne Strecke kommt ohne ständig tanken zu müssen. :)

    Also kein Alcantara, eher Stoff bzw Leder - War ja auch nur unter "Nice to have" :)
     
  11. #11 goetzuwe, 18.10.2019
    goetzuwe

    goetzuwe

    Dabei seit:
    21.02.2014
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    395
    Ort:
    W
    Fahrzeug:
    Superb III Limo FL 140KW TDI DSG L&K,...ab 10/19
    Für Familientauglichkeit sind für mich Ledersitze (Dunkel) zwingend.
    ich nehme gerne Räder mit in den Urlaub daher immer mit Anhängerkupplung
    Bei Kleinkindern Isofix (Ist bei L&K Standard bei anderen Ausstattungen keinen Ahnung)
    und Rollo

    Luxus: bei großen Kindern WLAN Hotspot ( bei L&K Standard)
     
  12. xy245

    xy245

    Dabei seit:
    25.07.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    5
    Also meine Meinung wäre eher darauf zu achten das Wagen Top Gepflegt bzw Gewartet wurde und eventuell noch Garantie hat. Ebenso Unfallfrei, eventuell 8 Fach Bereift ( spart Geld ) . Alles andere würde ich meinen ist doch Persönliches Empfinden oder Vorliebe .
    DSG oder Handschalter zB würde ich ne Probefahrt machen um zu gucken was einem besser gefällt. Genau so wie ob 190 PS oder 150 PS ( beim Diesel )
     
  13. #13 Tobiatch, 18.10.2019
    Tobiatch

    Tobiatch

    Dabei seit:
    28.09.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4
    Das sehe ich ähnlich. Habe den 190 PS bereits Probe gefahren. Hat mir gut gefallen, hatte allerdings etwas mehr Dampf erwartet.
    Aktuell habe ich Fahrzeuge um die 24.000-26.000 im Auge - Alle um die 30tkm-50tkm Scheckheftgepflegt von Händlern.
     
    tdipower89 gefällt das.
  14. blendn

    blendn Guest

    Wer macht bei dir den Getriebeölwechsel, die Königin von England???
    Habe selber zwar noch keinen machen lassen, aber im Inspektionskostenvergleich hier im Forum sind das immer um die 300 Euro??!!
     
    tdipower89 gefällt das.
  15. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.552
    Zustimmungen:
    1.071
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Natürlich mal im Thema https://www.skodacommunity.de/threads/maengelliste-s3.109723/ lesen.
    Eine Problemstelle sind sicherlich die Bremsen hinten, die kann auch schon nach 30000 km weggegammelt sein bzw. wummern beim Verzögern aus höheren Geschwindigkeiten. Hatte ich kürzlich beim Ersatzwagen und kannte das von meinem großen Benziner überhaupt nicht.
    Ansonsten ist ja schon der Hinweis auf die Skoda-Garantieverlängerung auf 5 Jahre gefallen. Vieles ist eben nice-to-have.
    Wenn ich wählen müsste würde ich kein Modelljahr 17 nehmen.
    Hätte ich auch empfohlen, da bleibt aber eigentlich nur der 2.0 TSI mit 220 PS. Den 1.5er mit 150 PS würde ich wegen des 7-Gang Trocken-DSG nicht nehmen. Somit wird das Angebot vermutlich sehr klein, da die Leasingrückläufer meistens TDIs sind.
     
  16. #16 Tobiatch, 18.10.2019
    Tobiatch

    Tobiatch

    Dabei seit:
    28.09.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    4
    Warum würdest du keinen vom Modelljahr 2017 nehmen? Garantieverlängerung versuche ich zu bekommen.

    Der 2.0 TSI 220 PS ist natürlich gleich mal teurer, aber verbraucht dann sicherlich auch deutlich mehr?
     
  17. #17 Ravenclaw, 18.10.2019
    Ravenclaw

    Ravenclaw

    Dabei seit:
    27.01.2018
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    A29 ist mein Gebiet, NDS
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E Limo 1.4 TSI Elegance
    Kilometerstand:
    125000
    da helfen doch ATE Bremsscheiben oder nicht? Oder allgemein Drittanbieter?
     
  18. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.552
    Zustimmungen:
    1.071
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Klar kann man bei den Bremsen auf ATE o.ä gehen, aber wenn man die Kiste kauft und gleich die (eigentlichen guten) Bremsen wegwirft sind es Zusatzkosten. Deshalb würde ich auf den Punkt achten. Der Ersatzwagen hatte noch keine 10000 km runter und hat aus höheren Geschwindigkeiten ziemlich Radau gemacht. Bei meinem Wagen hätte ich das nicht akzeptiert und verstehe seit dem die Diskussionen hier im Forum.
    Wenn ich mich recht erinnere gab es ab MJ18 die Connect Dienste im Navi und das 7-Gang DSG. Müsste man nochmal im alten Thread nachlesen oder in der Bedienungsanleitung vergleichen. Wenn ich es recht in Erinnerung habe hat das Columbus da auch das 9,2" Display bekommen.
    Verbrauch ist immer eine sehr individuelle Geschichte, aber der TSI braucht sicherlich mehr (hat aber auch deutlich mehr Spaßfaktor). Gibt User, die fahren den 1.5 TSI HS deutlich unter 5 l, andere den 2.0 TSI mit um die 7 l oder ich den 2.0 TSI 4x4 um die 8,5 l. Und auf Kurzstrecke wird auch der Diesel keine Spar-Rekorde brechen. Hilfreich ist sicher Spritmonitor für einen Eindruck und die Einschätzung vom eigenen Fahrprofil. Dazu noch die Relation zum aktuellen Wagen und dessen Verbrauch mit den Daten in Spritmonitor.
    Was zählt ist immer die Vollkostenrechnung (Anschaffung, Sprit, Steuer, Versicherung, Wartung), die individuellen Wünsche (ich fahre z.B. den 2.0 TSI 4x4 bei 40000 km/a) und was der Markt hergibt. Beim Angebot hat der TDI sicher klar die Nase vorn. Und bei der emotionalen Seite gibt es nun mal auch Diesel-Käufer, die nur 10000 km/a fahren.
     
  19. tba7

    tba7

    Dabei seit:
    03.02.2017
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Kassel
    Fahrzeug:
    Superb Combi Style 2.0 TSI DSG 162 kW
    Kilometerstand:
    1.000
    Meine Kinder lieben das Panodach und die Ambientebeleuchtung. Ich liebe die 220 Benziner-PS.
    Und der Getriebeölwechsel schlägt nur mit 300€ zu Buche (hatte ich vor 4 Wochen), dafür hast Du ein Nass-DSG!
     
  20. cs90

    cs90

    Dabei seit:
    24.10.2011
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Laatzen
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida GmbH
    Gemeint ist der gesamte Inspektionspreis; nicht nur der Ölwechsel des DSG.
    Mein bisheriger Händler hatte für die große Insepektion mit DSG Öl ca. 600€ genommen. Jetzt nach dem Umzug hier in Münster haben mir zwei ortsansässige Händler 1.000€ als Preis für die große Insepektion (180tkm) mit DSG-Öl genannt. Das ist schon echt fett.
    Eine ähnliche Nachfrage nach der Queen lag mir bei den Preisen auch auf der Zunge :P
     
Thema: Familienauto - Auf was sollte ich beim Superb achten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb als familienauto

    ,
  2. skoda superb familientauglich

    ,
  3. skoda superb familienauto

    ,
  4. kaufberatung skoda superb 3u
Die Seite wird geladen...

Familienauto - Auf was sollte ich beim Superb achten? - Ähnliche Themen

  1. Familienauto

    Familienauto: Also, bald kommt der zweite Nachwuchs und unser Skoda wird uns sicher zu klein sein. Aus diesem Grund suchen wir nach einem neuen passenden...
  2. Eure Hilfe ist gefragt: Gebrauchtes Familienauto gesucht!

    Eure Hilfe ist gefragt: Gebrauchtes Familienauto gesucht!: Hallo, meine Schwester ist auf der Suche nach einem gebrauchten Familienauto als Zweitwagen. Er muss vor allem drei Kriterien erfüllen: Er muss...
  3. Wenn aus einem Familienauto ein Singleauto wird

    Wenn aus einem Familienauto ein Singleauto wird: Hi zusammen, ich habe mir im letzten Jahr einen Fabia Kombi gekauft - war eigentlich als erstes Familienauto gedacht. Familie und Hochzeit waren...
  4. Familienauto?

    Familienauto?: Hallo zusammen, da letzte Woche mein treuer Toyota Avensis Kombi (BJ 2002) kaputt gefahren wurde (Totalschaden) und ich bei 110tkm und diversen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden