Falsche Felgen geliefert und Reifen montiert

Diskutiere Falsche Felgen geliefert und Reifen montiert im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich bräuchte mal eure Meinung. Ich habe Online Felgen gekauft und die an die Werkstatt schicken lassen. Die Reifen habe ich...

Database01

Dabei seit
05.10.2017
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Skoda Octavia 5E Drive Combi 1.4 TSI DSG
Hallo zusammen,

ich bräuchte mal eure Meinung.

Ich habe Online Felgen gekauft und die an die Werkstatt schicken lassen. Die Reifen habe ich über die Werkstatt gekauft. Heute war ich zum Montagetermin. Die Werkstatt hat die Reifen auf die Felgen gezogen und danach festgestellt das die Felgen nicht aufs Auto passen. Bestellt habe ich Lochkreis 5x112, geliefert wurde 5x108.

Nun habe ich beim Felgenhändler angerufen. Die schauen sich das an. Der hat allerdings schon angedeutet das es ein Problem ist das auf den falschen Felgen bereits Reifen montiert wurden. Die sind damit ja gebraucht. Generell gebe ich dem Händler recht das Werkstatt das vorher merken könnte. Ist aber hier nicht passiert und ich kann es auch nachvollziehen das es nicht vorher festgestellt wurde. Die Werkstatt bekommt am Tag x-fach Felgen geliefert und am Ende wissen die garnicht was ich bestellt habe.

Was denkt ihr? Hab ich hier etwas falsch gemacht oder liegt die Schuld beim Felgenhändler. Immerhin hat der die falsche Ware geschickt.
 
Syntax1337

Syntax1337

Dabei seit
29.09.2009
Beiträge
265
Zustimmungen
114
Ort
Berlin
Fahrzeug
Fabia 5J 1.2 HTP (verkauft) Superb 3u 2.8 (verkauft) Seat Ibiza FR Black Edition MJ2020 1.0 TSI DSG
Für mich liegt der Fehler beim Felgenhändler. Er kann nicht erwarten dass sich jeder Kunde bei so einer spezifischen Sache, wie dem Lochkreis, gut genug auskennt um es zu kontrollieren.
Dass die Werkstatt das nicht kontrolliert hat ist zwar ärgerlich, aber nicht verwunderlich und würde ich nicht als deren Fehler ansehen.

Mit der Aussage dass die Felgen jetzt gebraucht sind würde ich mich nicht abspeisen lassen. Beim Onlinekauf hast du 2 wöchiges Rückgaberecht. In dem Fall liegt zusätzlich der Fehler beim Felgenhändler. Zudem werden die Felgen bei der Montage sicherlich keinen großen Schaden genommen haben.

Daher meine Meinung, hart bleiben und beim Reifenhändler auf kostenlosen Ersatz mit richtigem Lochkreis bestehen.

LG
 
smares

smares

Dabei seit
14.10.2014
Beiträge
1.163
Zustimmungen
255
Ort
Bad Herrenalb
Fahrzeug
Skoda Octavia II 2.0 TDI
Kilometerstand
333333
Fahrzeug
Toyota Corolla 1.4 D-4D
Kilometerstand
525000
Beim Onlinekauf hast du 2 wöchiges Rückgaberecht

Prinzipiell schon, allerdings steht dir eigentlich nur zu die Sache so zu begutachten wie wenn du sie im Laden gesehen hättest, und dort ziehst du normalerweise keine Reifen auf. :D Damit will ich keineswegs sagen, dass @Database01 etwas falsch gemacht hätte, nur möchte ich deine Aussage etwas "eingrenzen", denn Onlinebestellungen sind kein Freifahrtschein die Ware zwei Wochen lang wie dein Eigentum zu behandeln. :)
 
Syntax1337

Syntax1337

Dabei seit
29.09.2009
Beiträge
265
Zustimmungen
114
Ort
Berlin
Fahrzeug
Fabia 5J 1.2 HTP (verkauft) Superb 3u 2.8 (verkauft) Seat Ibiza FR Black Edition MJ2020 1.0 TSI DSG
@smares Ja so hatte ich das eigentlich auch gemeint. Ich dachte meine Aussage dass der Fehler zusätzlich in dem Fall beim Händler liegt, beschreibt dass es in dem Fall für mich eine Ausnahme ist, bezüglich des Rückgaberechts.

Aber war wohl schlecht von mir ausgedrückt. Danke für deine Klarstellung :)

LG
 
HeinerDD

HeinerDD

Dabei seit
30.01.2015
Beiträge
1.931
Zustimmungen
807
Ort
Dresden
Fahrzeug
Fabia³ Combi TDi
Kilometerstand
140000
Fahrzeug
VW T5 Multivan Atlantis
Kilometerstand
420000
Den Fehler hat ja wohl offensichtlich der Felgenhändler gemacht. Ich glaube nicht, dass die Werkstatt gesetzlich verpflichtet ist, die Felgen vor der Rifenmontage zu checken, vor da her ist das vielleicht unachtsam, aber nicht fehlerhaft.

Meiner Meinung nach muss der Felgenhändler auch für die Folgen seines Fehlers geradestehen, ggf. also auch die Montage / Demontage der Reifen bezahlen.
Dass er passende Felgen liefern muss, ist ja wohl klar. Das er unglücklich ist, dass die falschen Felgen nun nicht mehr neu sind, ist nachvollziehbar, sollte aber nicht dein Problem sein.
 
ottensener

ottensener

Dabei seit
22.02.2016
Beiträge
1.161
Zustimmungen
787
Fahrzeug
Fabia II - 1,4
Kilometerstand
130.000+
Auf jeden Fall vor dem Rückversand Fotos der Kartons mit dem Aufdruck des falschen Lochkreises machen.
 

driver55

Dabei seit
06.05.2015
Beiträge
483
Zustimmungen
134
Die Werkstatt bekommt am Tag x-fach Felgen geliefert und am Ende wissen die garnicht was ich bestellt habe.
Was du bestellt hast natürlich nicht, aber was geliefert wurde schon. Lieferschein? Wareneingang? Kontrolle?
Passt die Lieferung (5x108 ) zum Lieferschein (5x108 ) oder ist nur die Ware (5x108 ) falsch und auf dem LS steht (5x112)?
Der Karton passt zur Felge?

Es haben aus meiner Sicht beide Seiten gepennt. Trotzdem sollte ein kostenloser Austausch möglich sein.

Tipp für den nächsten Felgenkauf: DIe Info, dass bereits Reifen montiert waren, hätte es nicht gebraucht. Bei einer sauberen und ordnungsgemäßen Montage sieht man da auch nichts. Ab in den Originalkarton und zurück.
 

A.M.

Dabei seit
18.09.2017
Beiträge
2.939
Zustimmungen
439
Fahrzeug
Octavia 3- Kombi, Sondermodell clever, 1.0l
Werkstatt/Händler
Skoda Service Center Fürstenwalde
Kilometerstand
Steigend
Wenn auf dem Lieferschein 5*108 steht und auf den Felgen auch, kann man der Werkstatt keinen Fehler vorwerfen. Die haben dann den Lieferschein und die Felge verglichen = passt. Den Zonk hat eindeutig der Onlinehändler gezogen. Falsche Ware, zurück und neue liefern lassen. Aber wie oben gesagt schön Fotos von den Felgen machen. Nicht dass sie Dir ein Ding drehen wollen und behaupten, die Felgen total beschädigt.
 

Database01

Dabei seit
05.10.2017
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Skoda Octavia 5E Drive Combi 1.4 TSI DSG
Danke für eure Antworten. Der Händler hat nun vorgeschlagen die Felgen mit einem Abschlag von 25% zurückzunehmen. Das Angebot finde ich sehr toll. Zumal ich sicherlich schon auf den Kosten für die Montage der Reifen auf die Felge sitzen bleibe. Ich versuche es jetzt über den paypal Käuferschutz. Ggf. bringt das ja etwas. Ich berichte über das Ergebnis.
 
HeinerDD

HeinerDD

Dabei seit
30.01.2015
Beiträge
1.931
Zustimmungen
807
Ort
Dresden
Fahrzeug
Fabia³ Combi TDi
Kilometerstand
140000
Fahrzeug
VW T5 Multivan Atlantis
Kilometerstand
420000
Ich bin ja sonst nicht der "such dir nen Anwalt" Typ, aber das finde ich schon dreist vom Online-Felgenhändler. Und wenn schon Anwalt, dann mach die verursachten zusätzlichen Montage/Demontagekosten gleich mit geltend.
 

Rigobert

Gesperrt
Dabei seit
06.10.2017
Beiträge
859
Zustimmungen
106
Genau das ist das Problem wenn 2 Fachhändler für dich eine Leistung splitten müssen. Hier hast du als Käufer nicht viel Spielraum. Vielleicht ein Fehler zu sagen dass schon Reifen montiert sind/waren.
Ob PayPal was bringt, gute Frage, hier kommt es auf den Streitwert an. Wenn Händler eine Macke entdeckt ist es schwierig. Wenn nie einen Fall bei PayPal hattest werden die beide Parteien, glücklich machen.
 
Tuba

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.121
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Himmel ... :wacko:
 

Gast108711

Guest
Wenn auf dem Lieferschein 5*108 steht und auf den Felgen auch, kann man der Werkstatt keinen Fehler vorwerfen. Die haben dann den Lieferschein und die Felge verglichen = passt. Den Zonk hat eindeutig der Onlinehändler gezogen. Falsche Ware, zurück und neue liefern lassen. Aber wie oben gesagt schön Fotos von den Felgen machen. Nicht dass sie Dir ein Ding drehen wollen und behaupten, die Felgen total beschädigt.


Sehe ich etwas anders, wenn es erkennbar war das der Lochkreis falsch ist. Hätte man die Reifen nicht aufziehen dürfen. Hier wäre Rücksprache mit den Kunden angebracht gewesen.

Von einer Fachwerkstatt kann/muss man erwarten können. Das sie den Lochkreis von Fahrzeug kennen, und entsprechend reagieren wenn dieser offensichtlich falsch ist.


Wenn die Lieferung direkt ans AH geht, kann man eine entsprechend Kontrolle erwarten. Wie wenn Ihre eigene Produkte geliefert werden.

Das Angebot vom Felgenverkäufer ist inakzeptabel, da offensichtlich der Fehler beim Verkäufer liegt. Wenn bei der Bestelllung keine Fehler gemacht wurden.

In der Regel muss man ja eh die Fahrzeugdaten eingeben.

Würde es im Guten Versuchen, und den VK daraufhinweise. Das die 25% nicht durchsetzbar sind, und ggf. ein Anwalt eingeschaltet wird.
 
Robert78

Robert78

Dabei seit
21.05.2010
Beiträge
10.653
Zustimmungen
3.248
Ort
Bayern
Fahrzeug
Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
Werkstatt/Händler
"ein Guter"
Kilometerstand
64000
Nutze nicht dein Umtausch bzw. Rückgaberecht sondern Widerrufe schriftlich deine Bestellung, am besten mit dem Hinweis das die Falsche Ware geliefert wurde.
Dem AH würde ich da eher keinen Vorwurf machen. War zwar nicht ideal, aber die Leute dort könnne auch nicht auf alles achten wenn der Kunde Felgen ins AH liefern lässt.

Wertverlust darf der Händler nicht geltend machen da du diesen nicht selbst verschuldet hast.
 

A.M.

Dabei seit
18.09.2017
Beiträge
2.939
Zustimmungen
439
Fahrzeug
Octavia 3- Kombi, Sondermodell clever, 1.0l
Werkstatt/Händler
Skoda Service Center Fürstenwalde
Kilometerstand
Steigend
Sehe ich etwas anders, wenn es erkennbar war das der Lochkreis falsch ist.
Wenn auf dem Lieferschein und den Felgen die gleichen Zahlen stehen, woher soll das AH wissen, dass die Felgen falsch sind? Der Empfänger vergleicht nur SOLL und IST. Also es Soll eine 5*108 und ist eine 5*108 von XY, somit stimmt die Lieferung für ihn.
Von einer Fachwerkstatt kann/muss man erwarten können. Das sie den Lochkreis von Fahrzeug kennen, und entsprechend reagieren wenn dieser offensichtlich falsch ist.Wenn die Lieferung direkt ans AH geht, kann man eine entsprechend Kontrolle erwarten. Wie wenn Ihre eigene Produkte geliefert werden.
Das Auto von Database01 wird nicht das einzige sein, welches das AH/ Werkstatt betreut. Ich weiß nicht, ob es irgendwelche Modelle gibt, deren Felgen diesen Lochkreis haben. Wenn in meiner Firma Ersatzteile angeliefert werden, werden auch nur Lieferschein und Ware geprüft. Sollte es am Ende irgendwo klemmen, geht es u.U. über meinen Tisch.

Also die Werkstatt hat keinen Fehler gemacht.
 
SuperBee_LE

SuperBee_LE

Gesperrt
Dabei seit
06.02.2016
Beiträge
10.175
Zustimmungen
2.173
Ort
LEipzig
Fahrzeug
Škoda SuperB Combi 3,6
Nutze nicht dein Umtausch bzw. Rückgaberecht sondern Widerrufe schriftlich deine Bestellung, am besten mit dem Hinweis das die Falsche Ware geliefert wurde.
Bloß nicht!

Du hast eine Ware bestellt, welche du noch nicht erhalten hast. Diese fordest du beim Felgenhändler ein.
 
vaake

vaake

Dabei seit
05.07.2017
Beiträge
82
Zustimmungen
53
Anwalt, wenn ich sowas immer lese..... :(
25%. Von was? Der Anwalt kostet bestimmt mehr. Aber als guter Autofahrer hat man ja eine flatrate Rechtsschutz...
Vor dem Anwalt gibt es noch eine Menge Möglichkeiten.
Versuchs mit gut verhandeln, ist bestimmt günstiger als der Anwalt.

Da haben wohl alle eine Teilschuld.
 
MrSmart

MrSmart

Dabei seit
13.12.2014
Beiträge
4.726
Zustimmungen
1.244
Ort
Hamburg
Fahrzeug
Fabia² RS
Werkstatt/Händler
Skoda Autohaus
Kilometerstand
130000
Ich weise meine Kunden darauf hin, dass wir lediglich die Ware annehmen und sie selbst für die Richtigkeit und Zustand verantwortlich sind. Das Kind ist nun im Brunnen. Da die Felgen normalerweise bei der Montage nicht beschädigt werden und das gilt auch für die Demontage oder wurden Schraubventile verbaut? Ansonsten Reifen runter und die Felgen sauber machen, wieder in den Karton und zurück damit.
 

Rigobert

Gesperrt
Dabei seit
06.10.2017
Beiträge
859
Zustimmungen
106
Der (Bau)Leiter trägt die Verantwortung, wenn man das selbst in die Hand nimmt (Onlinekauf) haftet man auch selber.
Eigentlich ganz normal dass eine Bestellung Online oft eine Falschlieferung oder beschädigte Ware beinhaltet.
So ist das mit "Neuware" Transportschäden, oder Falschlieferungen. Wer bestellt sollte auch kontrollieren..
 
Thema:

Falsche Felgen geliefert und Reifen montiert

Falsche Felgen geliefert und Reifen montiert - Ähnliche Themen

Privatverkauf Scheckheftgepflegter Skoda Octavia RS TDI VFL Kombi zu Verkaufen!: Hallo Liebe Fangemeinde, Time to say Goodbye mit einem sehr tränenreichen Auge. Aufgrund Arbeitsplatzwechsel und nur noch sehr wenigen Kilometern...
Reifen zu breit für die Felge?: Hallo zusammen, ich habe mir einen Satz Crystal-Felgen und einen Satz Winterreifen gekauft. Heute wurden die Reifen auf die Felgen gezogen. Es...
Privatverkauf 4x Dunlop SP Sport Maxx 215/45-16 Sommerreifen ohne Felgen vom Fabia III Combi: Hallo, Mutterns neuer Fabia III Combi wurde geliefert! Da die gute Frau maximal 5.000km/Jahr fährt wollte sie - wie auch auf ihrem Fabia I -...
Verkauft Verkaufe 15" Autec Felgen mit Reifen: Biete 4 Alufelgen mit Sommerreifen der Marke Autec Fanatic matt Schwarz (Felgen gekauft 2012) mit Bridgestone Turanza ER 300 Reifen an. Mit...
Zentrierring für ALU-Felgen Fabia Modell 2012: Hallo, Habe mir Alufelgen bei ATU für meinen brandneuen Fabia, Modell 2012 bestellt. Als diese von ATU montiert waren, hat das Lenkrad stark...

Sucheingaben

werkstatt hat falsche felgen montiert

,

falsche reifen geliefert und montiert

,

Gebrauchtwagen mit unzulässigen Radsatz geliefert Rechtslage?

,
flasche reifen geliefert und verbaut
, judikatur falsch gelieferte FELGEN, Falsche felge montiert jetzt bekomm ich die nicht runter, falsche felgen montiert, skoda reifen direkt von skoda geliefert, falsche reifen geliefert aber montiert, falsche felgen hândler ausgelagert
Oben